PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unfall ! ( SC 50 )



Bluesky
14.05.2006, 13:09
Hallo Jungs und Mädels am vergangenen Freitag war es bei mir so weit hatte leider einen Unfall frontalzusammenstoß mit einem Auto, aber mir geht es Gott sei dank gut bis auf ein paar kratzer und prellungen. Aber meine schöne CBR SC 50 ging es leider nicht so gut. Wollt mal fragen ob jemand weiss wo ich am günstgsten an Teile rankomme? Der Schaden liegt ca 3000-4000 Euro nach ersten Schätzungen!! Gabel , Felge Forne, Frontverkleidun.
Ich danke euch schon mal für eure Beiträge..

CPG
14.05.2006, 13:14
Moin,
erstmal: gut, dass Dir nicht so viel passiert ist.
Wie sieht es aus mit der Schuldfrage?
Bei der Schadenshöhe lohnt sich vielleicht gar kein Neuaufbau.
Wenn so viel kaputt ist, kommt man um die kostenpflichtige Mithilfe eines Rahmenfachbetriebes wohl nicht herum.
Wie hoch liegt der Wert einer guten Gerbrauchten?
Gruß
CPG

Cornhólio
14.05.2006, 13:15
such mal gebrauchtteilehändler.Sei froh das dir nix wüstes passiert ist.und dein mopped zu retten ist.

Krake
14.05.2006, 13:17
kleiner tipp => mvh in Hamburg...

www.mvh-online.de

Bluesky
14.05.2006, 13:28
Also bin in der Stadt einem Auto hinterher gafahren der Autofahrer bremste ab ich schaute vor Ihn und sah niemanden dachte wieso bremst der den? Da ging es dann links in eine Straße rein dachte er will vielleicht da abbiegen aber er stzte keinen Blinker was mach ich? Ich zieh links raus will an ihm vorbeifahren geb gas und schon kommt mir einer aus ner Linken seitenstraße rausgeschossen!! Er ist aber nicht stehen gebliebne um zu schauen ob was kommt er ist einfach rausgeschossen. Ich vollbremsung und im voll rein. Polizei kommt und sagt erst mal das ich schuld bin weil ich überholt habe ich krieg eine Anzeige und Bußgeld. (P.S der autofahrer den ich überholt habe ist geradeaus weitergefahren wollt nicht abbiegen warum er abgebremst hat weiss er selber nicht mehr)! Ok ich dachte alles klar bin schuld kann man nichts machen.Alles vorbei gewesen geh nach hause und die Polizei ruft mich an. So der Polizist sagt mir sie haben 2 zeugen vernommen einmal der der vor mir gefahren ist den ich überholt habe und noch einen wer das ist weiss ich nicht. Die Aussagen der Zeugen stimmen nicht zusammenüberein. Der andere Zeuge sagte nähmlich das der Autofahrer dem ich reingefahren bin aus der Seitenstraße rausgeschossen kamm ohne zu schauen. So und er bekommt jetzt auch einen Anzeige von der Polizei weil er mir die Fohrfahrt genommen hat,da ich ja auf der Fohrfahrtstraße bin. Ich frage den Polizisten ob ici vielleicht zum Anwalt gehen soll er sagt mir wenn ich einen Rechtsschutz habe währe das sinnvoll wenn ich das machen würde. Ich hoffe das ich alles gut beschrieben habe..

CBX-Sven
14.05.2006, 13:36
Alles gut beschrieben, bis auf paar Rechtschreibfehler ;-)

Rechtsanwalt ist bei so einer Situation immer gut. Denn schließlich geht´s nicht nur um nen Blumenkübel, sondern um einen nicht unbeträchtlichen Schaden (deiner und der vom anderen). Wahrscheinlich endet das Ganze auch vor Gericht und dann brauchst du sowieso nen Anwalt.

Grüße
Sven

Bluesky
14.05.2006, 13:44
Ja ich werde auch gleich Morgen zum Anwalt gehen wegen den Rechtschreibfehlern ich weiss hatte es eilig reinzuschreiben da achte ich dann nicht auf sowas Ausländer halt.. :-)

CBX-Sven
14.05.2006, 13:50
...no Problem :D Wenn ich so schreiben würde wie ich rede, dann würde man kein einziges Wort mehr der deutschen Sprache zuordnen können :D :D :D

Wie schon gesagt: Anwalt ist immer gut, der hat auch die Möglichkeit, in die Akte zu schauen und dann das Beste für dich rauszuholen.

Viel Glück!

Hondafan
14.05.2006, 14:34
Echt ein komplizierter Fall. Ich denke wenn da kein Überholverbot (und kein Zebrastreifen!) ist dann müsste der fahrer von links die volle Schuld bekommen. Wenn statt des Autos ein Traktor wäre, dürfte man ihn ja auch überholen. Da muss eindeutig der von links schuld sein...Also immer schön beim Unfall gucken das man genügend Zeugen angelt...
Auch wenn die nich wirklich alle das selbe sagen. :wink:

Hauptsache dir iss nix sehr schlimmes passiert.
Sind schon genügend Moppedfahrer ums Leben gekommen in der Kurzen Zeit... :roll:

flummy024
14.05.2006, 14:39
hallo erstmal. ist ja nen schöner mist saison hat grad erst begonnen. schau mal hier.... www.teilweise-motorrad.de oder www.bike-teile.de oder www.motorrad-gebrauchtteile.com

bei der vorderradfelge wirst aber sicher probleme bekommen, zumindest nicht günstig. die sind ja fast immer hinüber.

Bluesky
14.05.2006, 18:33
Danke Jungs für eure Hilfe und Beiträge ihr seit mir echt eine große Hilfe.
Freu mich auf jede Meinung...

Walters Bolle
14.05.2006, 18:46
Original von Bluesky
Also bin in der Stadt einem Auto hinterher gafahren der Autofahrer bremste ab ich schaute vor Ihn und sah niemanden dachte wieso bremst der den? Da ging es dann links in eine Straße rein dachte er will vielleicht da abbiegen aber er stzte keinen Blinker was mach ich? Ich zieh links raus will an ihm vorbeifahren geb gas und schon kommt mir einer aus ner Linken seitenstraße rausgeschossen!! Er ist aber nicht stehen gebliebne um zu schauen ob was kommt er ist einfach rausgeschossen. Ich vollbremsung und im voll rein. Polizei kommt und sagt erst mal das ich schuld bin weil ich überholt habe ich krieg eine Anzeige und Bußgeld. (P.S der autofahrer den ich überholt habe ist geradeaus weitergefahren wollt nicht abbiegen warum er abgebremst hat weiss er selber nicht mehr)! Ok ich dachte alles klar bin schuld kann man nichts machen.Alles vorbei gewesen geh nach hause und die Polizei ruft mich an. So der Polizist sagt mir sie haben 2 zeugen vernommen einmal der der vor mir gefahren ist den ich überholt habe und noch einen wer das ist weiss ich nicht. Die Aussagen der Zeugen stimmen nicht zusammenüberein. Der andere Zeuge sagte nähmlich das der Autofahrer dem ich reingefahren bin aus der Seitenstraße rausgeschossen kamm ohne zu schauen. So und er bekommt jetzt auch einen Anzeige von der Polizei weil er mir die Fohrfahrt genommen hat,da ich ja auf der Fohrfahrtstraße bin. Ich frage den Polizisten ob ici vielleicht zum Anwalt gehen soll er sagt mir wenn ich einen Rechtsschutz habe währe das sinnvoll wenn ich das machen würde. Ich hoffe das ich alles gut beschrieben habe..

warte erst einmal ab, ob und gegebenenfalls was dir vorgeworfen wird. Erst wenn das bekannt ist, kann dir evtl. ein Anwalt helfen. 8)

Lancelot
14.05.2006, 18:53
Eins nach dem anderen.....

1. Schuldfrage klären lassen.
2. Auf jeden Fall ein Gutachten von einem Sachverständigen machen lassen (auch wenn du evtl. auf den Kosten für das Gutachten sitzen bleibst...).
3. Je nach Schuldfrage, Kosten für Reparatur bzw. Wiederbeschaffung handeln.
Das heisst konkret:
-Keine oder geringere Teil-Schuld: Machen lassen (sofern sichs rentiert --> siehe Gutachten).
-Schuld oder Große Teilschuld: Selber machen..... ist die günstigere Variante....

so würds ich machen...

Psychohh
14.05.2006, 19:10
Original von Lancelot
Eins nach dem anderen.....

1. Schuldfrage klären lassen.
2. Auf jeden Fall ein Gutachten von einem Sachverständigen machen lassen (auch wenn du evtl. auf den Kosten für das Gutachten sitzen bleibst...).
3. Je nach Schuldfrage, Kosten für Reparatur bzw. Wiederbeschaffung handeln.
Das heisst konkret:
-Keine oder geringere Teil-Schuld: Machen lassen (sofern sichs rentiert --> siehe Gutachten).
-Schuld oder Große Teilschuld: Selber machen..... ist die günstigere Variante....

so würds ich machen...


zu 1. Die Polizei muss gleich an Ort ein Schuldigen in Bericht aufnehmen ...


Da ich grade einen Unverschuldeten Motorradunfall hatte sag ich nur nimm dir ein Anwalt den wenn es ******* für dich aussieht wollen sie die Arbeit nicht mehr machen.

Lancelot
15.05.2006, 08:50
@Psychohh:
Sollte nur heissen.... Bleiben Ruhe!!! Wie unser Italiener im Ort immer sagt....
Nichts überstürzen.....

Bluesky
15.05.2006, 14:22
hier ein paar Bilder von meiner SC 50

Bluesky
15.05.2006, 14:31
Noch ein paar

Eddi
15.05.2006, 14:44
Also erst einmal, die polizei darf überhaupt keinen schuldigen entgültig bestimmen, weil dafür sind die Richter da. Sie geben nur einen Subjektiven eindruck wieder den sie vor Ort erlangt haben. Deswegen grundsätzlich einen Anwalt hinzuziehen. Der sagt dir dann schon wie es weiter geht. ich weiß ja auch das es hier alle nur gut meinen aber ich würde mich auf keinerlei Aussage hier verlassen, weil es rechtlich keinerlei auswirkungen hat und du hinterher niemanden hier Regresspflichtig machen kannst.

nur mal ein kleines beispiel. Eine bekannte meiner Eltern wollte mit ihrem PKW, von einer normale Straße, links auf den Parkplatz eines Supermarktes abbiegen. Sie wartete geduldig den Gegenverkehr ab und fuhr dann nach links an. Ein hinter ihr fahrendes fahrzeug setzte, trotz linken Blinker der Bekannten, gleichzeitig zum Überholen an und fuhr der Bekannten in die linke Seite. Jetzt denkt ihr natürlich, ist doch alles klar wer schuld hat. Von wegen, die Bekannte hat eine Teilschuld bekommen, weil sie beim abbiegen nicht nach hinten geschaut hat.


Und mein Anwalt sagt das alleine aus dem betreiben eines KFZ eine Gefahr draus hervor geht und die Gegnerische Partei in jedem fall eine Teilschuld einzuräumen ist von ca. 20-30%

Ich mache gerade eine ähnliche Erfahrung und ich war eindeutig nicht schuld.

deg25
16.05.2006, 07:56
Mir ging es genauso, ein älterer Herr wollte über meine Spur links abbiegen, hat mich übersehen und ist mir auf meiner Spur voll reingeknallt. Für mich eigentlich ne klare Sache weswegen ich am Anfang keinen Anwalt wollte. Die im Krankenhaus meinten dann aber schon wegen der Verletzungen einen einzuschalten+Pfleger dem ähnliches passiert ist meinte ich bekomm sowieso ne Teilschuld. Habe dann trotz Anwalt 20% Teilschuld bekommen. Mein Anwalt hat aber jede Menge Schmerzensgeld rausgeholt, was die Sache viel erträglicher machte. Ich würde an deiner Stelle sofort einen einschalten. Erst recht wenn die Sachlage noch unklar ist, denn am Ende sitzten bei der Versicherung auch nur Juristen die das Beste für ihr Unternehmen rausholen.

Mein Moped sah dann so aus. Ist leider nur 2 Monate alt geworden :cry1:

Kaffee
16.05.2006, 08:39
Servus,

erstmal Beileid zu deinem Unfall.
Aber sei froh, dass nix schlimmeres, vor allem dir, passiert ist.

Mich hats letztes Jahr auch gelegt, habe alle meine Teile mit der Zeit
bei Ebay ersteigert, da alle diese Gebrauchtteile-Händler im Net sau teuer waren. Hoffe du findest, was du brauchst!

Grüße
Marco

Bluesky
16.05.2006, 15:35
Ich such überall eine Frontmaske für meine SC 50 aber da gibt es nichts. Kann mir jemand sagen wo ich sowas kaufen kann? Ausser direkt bei Honda. Vielleicht gebraucht ...

deg25
17.05.2006, 09:35
http://cgi.ebay.de/Frontverkleidung-Honda-Fireblade-SC50-Blau_W0QQitemZ8066034326QQcategoryZ49929QQrdZ1QQcm dZViewItem

Rocketeer
18.05.2006, 22:50
Mann Leute,
echt gut dass ihr noch am leben seid!
bluesky: Anwalt nehmen, gar keine Frage!

wird schon wieder
ciao
Hansu

trotzdem
18.05.2006, 23:24
Ich denke auch, das Du Dir einen Anwalt nehmen solltest. Was am Ende dabei rauskommt, kann vorher kaum jemand sagen. Wenn Du Vorfahrt hattest, hast Du erstmal bessere Karten als der andere, aber es kommt ganz wesentlich darauf an, ob der Richter (wenn es vor Gericht geht) der Meinung ist, dass Du den Unfall durch vorausschauende Fahrweise hättest verhindern können oder nicht. Wenn Du chancenlos warst, wird der andere zu 100 % haften müssen. Wenn aber der Richter sagt, dass Du beim Überholen ein bewußtes Risiko eingegangen bist (Du hast ja die Straße von links gesehen), ist Dir eine Teilschuld sicher.
Nun kommt es auch darauf an, wie hoch der Schaden des Gegners ist. Wenn Du 20 % Mitschuld hast, mußt Du logischerweise 20 % seines Schadens bezahlen bzw. sein Schaden wird von Deinem Schadenersatz abgezogen.

Wichtig für die Geltendmachung des Schadens ist natürlich ein Gutachten. Es muss auch ein ärztliches Attest über die Verletzungen angefertigt werden. Wenn Du wegen des Unfalls arbeitsunfähig warst, muss auch das vermerkt sein.

Von allen Kosten trägst Du natürlich den Anteil, mit dem Du unterliegst. (Also bei 20 % trägst Du 20 % der Kosten Deines Anwalts, der Prozesskosten, der Anwaltskosten des Gegners, Gutachterkosten, Arztjistebm etc.).

Dennoch wird sich der Einsatz eines Anwalts lohnen, denn er weiss, was Du zu kriegen hast und kann von der Versicherung nicht so leicht veräppelt werden wie einer, der vielleicht 2, 3 Haftpflichschäden in seinem ganzen Leben hat (ein sogenannter Laie also).

Also, halt die Ohren steif. Das mit Deinem Mopped wird schon wieder.

Bluesky
19.05.2006, 10:15
Hallo Danke erst mal für eure Unterstützung aber das Problem ist! Was ich nicht wusste das ich kein Verkehrs Rechtsscchutz habe. Das bedeutet für mich wenn ich vor Gericht verliere muss ich die Kosten von meinem Anwalt sowie die kosten von seinem Anwalt und die Gerichtskosten tragen. Wenn ich nichts mache zahlt meine Versicherung den Schaden und ich habe vielleicht 20 Euro Jährlich gesehen mehr Versicherungsbeitrag zu zahlen. Und was Anwälte kosten muss ich euch ja nicht sagen!!! Nehmen wir an ich verliere vor Gericht und muss dann gesamt 1000 Euro zahlen. Für 1000 Euro hab ich meine Maschiene Repariert. Ich weiss echt nicht was ich tun soll?? Steck in ner Zwickmühle!!! Von meiner Kollegin der Mann ist polizist er sagte das der andere 100% Schuld ist aber die Polizei an der Unfallstelle war da wieder anderer Meinung,man höhrt so viele Meinungen ich weiss echt nicht was ich machen soll!!? Ich hatte heute um 11 uhr den Termin bem Anwalt habe ihn jetzt erst mal abgesagt. Die Versicherung wird ja auch noch Prüfen und wenn die der Meinung sind das der Andere schuld ist geht das glaub ich über die Versicherung mal schauen was Passiert??

P.S. Brauche linken Gabelholm falls jemand einen hat oder weiss wo es die zu kaufen gibt natürlich günstig :-) einfach hier reinschreiben danke euch!!!

Schönes WE und fahrt vorsichtig!!!

Bluesky
19.05.2006, 20:07
Jungs ich brauch ein Lenkerschaftrohr wo find ich sowas?

Streusel13
23.05.2006, 12:50
Schau doch einfach mal ins Fireblade-Forum, da gibt es doch den Marktplatz.

http://www.cbr1000rr.de/fireblade_marktplatz/

Gruss Streusel