PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Transalp Alpen-Masters-Testsieger der Herzen



Andreas65
02.08.2008, 09:55
Hallo,

ich konnte es kaum glauben, aber endlich kriegt die neue TA das Lob, das sie verdient! 2. bei den Enduros/funbikes und Sieger der Herzen!

Sie ist halt einfach ein klasse Moped :D :D :D

Grüße Andreas

Snowman
04.08.2008, 14:35
Hast nen Link?

Juergen
04.08.2008, 14:57
...da ziehen wir uns aber jetzt ne Weile dran hoch! :D



Mir sind die Tests meist sowieso Schnuppe! Wenn mir das Moped passt, ist es für mich das Beste! Egal was irgendwelche Tester schreiben. :booty:

Andreas65
04.08.2008, 18:07
Hallo.


Hast nen Link?

Gibt's leider nicht online, musst dir schon das Heft kaufen :???:



...
Mir sind die Tests meist sowieso Schnuppe! Wenn mir das Moped passt, ist es für mich das Beste! Egal was irgendwelche Tester schreiben. :booty:

Da geb ich dir 100%ig Recht :!: Hat mich nur langsam gewurmt, dass immer nur schlecht gemacht wird und da war es eine Wohltat für mich sowas zu lesen :D

Grüße Andreas

Snowman
05.08.2008, 15:09
Gibt's leider nicht online, musst dir schon das Heft kaufen :???:



nagut, dann werd ich das mal machen ;)

und ich kann euch da auch nur zustimmen, wenn man persönlich das Mopped mag und man gut damit zu recht kommt ist doch alles wunderbar!
Bloß weil vllt. nem Tester das Aussehen nicht so zusagt oder er zu kurze Beine für ne TA hat... tja, is doch nich mein Problem :D

Juergen
05.08.2008, 15:41
...wenn ich nur an den Vergleichstest in der Motorrad denke! :mad: Da wirft der Testheini der Transe vor, das die grobe Bereifung dem Fahrverhalten abträglich wäre. Na was ist die TA denn, natürlich ne Reise-Enduro! Und das sie auch fürs Gelände taugt, habe ich während meiner Alpentour feststellen können. :D Da könnte höchstens noch die GS mithalten, aber sicher keine Versys o.ä. mit deren "Slickbereifung". Schlechtes Fahrverhalten auf der Dosenbahn oder Landstraße konnte ebenso wenig feststellen. Nur die Abrollgeräusche sind natürlich etwas herber, aber dafür habe ich ja meinen C2! :D

Snowman
05.08.2008, 15:53
Ich lach mich schlapp!
Ich hab ja sehr viele Testberichte zu Transalp, Versys und V-Storm gelesen (bevor ich mir dann die TA gekauft hab) und es gibt da eine Website (aufgrund aktueller Vorkommen im HB möchte ich lieber keinen Link posten :D) auf welcher die TA eine durchschnittsbewertung von 30-40% erhielt.

Jetzt hab ich gerade nochmal auf besagte Seite geschaut, siehe da, die Bewertungen sind auf knapp unter 80% gestiegen, ja sowas aber auch :gruebelx::o

Juergen
05.08.2008, 16:04
Ich lach mich schlapp!
Ich hab ja sehr viele Testberichte zu Transalp, Versys und V-Storm gelesen (bevor ich mir dann die TA gekauft hab) und es gibt da eine Website (aufgrund aktueller Vorkommen im HB möchte ich lieber keinen Link posten :D) auf welcher die TA eine durchschnittsbewertung von 30-40% erhielt.

Jetzt hab ich gerade nochmal auf besagte Seite geschaut, siehe da, die Bewertungen sind auf knapp unter 80% gestiegen, ja sowas aber auch :gruebelx::o


:D ...dann schick mir den Link doch mal als PN!

Juergen
05.08.2008, 16:07
...jau, einen Kritikpunkt habe ich doch! :evil:

Nach ner Tagesetappe von rund 800km tat mir "etwas" der Hintern weh! :ablach:

T.J.
06.08.2008, 02:26
Hi ihr Big Transalp-Treiber (680ccm),

anbei der Bericht Alpenmaster 2008 (http://rs245.rapidshare.com/files/134942619/Motorrad17.pdf) aus dem TA-Forum, Achim war so nett den zu besorgen. Mein Favourit ist da die Aprilia Dorsoduro ... als Zweitfahrzeug.:wink:

Beste Grüsse aus BO

T.J.

P.S. einfach im Link "Free-User" anklicken, 30s warten und sich freuen! :lecker:

Juergen
06.08.2008, 07:51
Danke für den Link! Ist er auch genehmigt? :D




Fazit, so langsam werden die Qualitäten der TA erkannt! :D

T.J.
06.08.2008, 10:37
Tach´ allerseits,


Danke für den Link!

Och nicht dafür Jürgen. :wink1:


Ich lach mich schlapp! ...
Jetzt hab ich gerade nochmal auf besagte Seite geschaut, siehe da, die Bewertungen sind auf knapp unter 80% gestiegen, ja sowas aber auch

Wenn du den Test von den Österreichern von 1000PS.at im November 07 meinst, den habe ich letztes Jahr auch schon gelesen und bewertet. Ihr könnt ja auch selbst zum Ergebnis mit eurer Erfahrung und Stimme beitragen:

1000ps.at- TESTBERICHT: Honda Transalp Test - testbericht (http://www.1000ps.at/testbericht.asp?thema_id=2268201&headline=Honda_Transalp_Test)

Beste Grüsse aus dem sonnigen Bochum :sonne:

T.J.

Maestro
11.09.2008, 16:23
...Sie ist halt einfach ein klasse Moped :D :D :D


:goodp:

Und genau deshalb steht sie ja auch ganz oben auf meiner "Will haben" - Liste :topX: ...

Afrikaans
11.09.2008, 17:08
...wenn ich nur an den Vergleichstest in der Motorrad denke! :mad: Da wirft der Testheini der Transe vor, das die grobe Bereifung dem Fahrverhalten abträglich wäre. Na was ist die TA denn, natürlich ne Reise-Enduro! Und das sie auch fürs Gelände taugt, habe ich während meiner Alpentour feststellen können. :D Da könnte höchstens noch die GS mithalten, aber sicher keine Versys o.ä. mit deren "Slickbereifung". Schlechtes Fahrverhalten auf der Dosenbahn oder Landstraße konnte ebenso wenig feststellen. Nur die Abrollgeräusche sind natürlich etwas herber, aber dafür habe ich ja meinen C2! :D

Im Übrigen kann man Reifen ja auch noch tauschen, oder haben die neueren Transen eine Reifenbindung?
Sohnemann hat jedenfalls so neumodische 2-Komponenten-Straßenreifen draufgemacht und die machen richtig Spaß!
Allerdings werden sie allmächlich eckig bei seinem Fahrstil.
Innen Profil und Außen nix mehr.

Gut, dass die Transe wieder in meine Hände kommt!

Juergen
02.10.2008, 08:32
...is aber wirklich lustig! Je mehr oder je länger die 700er getestet wird, um so besser schneidet sie ab! :D Beim letzten Vergleichstest, den ich gelesen habe, hätte sie sogar an der 650 GS-Führung kratzen können, wenn nicht das Federbein gewesen wäre! :(

FJU
02.10.2008, 09:20
... alles nur Verkaufsförderungsaktionen des Herstellers. zum normalen Straßenpreis ist dieses Moped nur mit vollem Zubehörpaket für Lau an den Kunden zu bringen. Der Wiederverkauf, oder Restwert dürfte dementsprechd
ausfallen.

Das Beste an der neuen "Alpe" ist das Bremssystem, auf der Negativseite stehen weiterhin; billigste Verarbeitung, Wartungsunfreundlich, verbaute,
technische veraltete Konstruktion mit schlechtem Federbein, in Grundeinstellung nicht Soziustauglich, fehlende Federvorspannung (ohne aufwendige Demontagearbeiten geht gar nix), schlecht erreichbarer Einstellknauf der Scheinwerferhöhenverstellung, schlechtes Abblendlicht (sauteure H11 Glühbirnen, Großhandelspreis 19,-€, ), keine ausreichende Tankrucksacktauglichkeit (nix SW-Motech Quicklock), schlechte GPS-Montagemöglichkeit, Originalhalter verbaut Zugriff zum Zündschloß, oder verdeckt Anzeigen. Mit ABS Modulator kein Staufach unter der Sitzbank, Verarbeitungsmängel (mangelhafte Schweißnähte Rahmenrohre und Schweißspritzer überlackiert) . Einfach ausgedrückt, jede, wirklich jede Transalp ist ein Unikat, kein Großserienprodukt. Die Spanische Fertigungsqualität ist unter aller Sau. Bin bei unserem Händler über 10 verschiedene Mängelstufen/Unikate gestoßen. Jede Transalp hat unterschiedliche Mängel, entweder der Rahmen gut, der Schalldämpfer/Kat miserabel gepunktet (von Schweißen möchte ich nicht sprechen).

In Italien im September wesentlich besser verarbeitete Transen bei Händlern gesehen und nun zu meinem persönlichen Fazit gelangt. Die Offenburger kaufen die B-Ware !!! In Italien gehört der Metzeler Tourance zur Serienbereifung, wir bekommen die Brückensteine mit Shimmy fürs Vorderrad.

Pardon, das hat die kleine auch noch an Bord, gratis und spannend und laut Werkstatt nicht zu beheben. Wer soll solch eine Ansammlung von Kernschrott kaufen ? Antwort: Ich

Die Sitzposition ist klasse, das Handling genial, der Motor geht für Transenverhältnisse bombastisch, der Sound, schön füllig und nicht wie eine Singer-Nähmaschiene. Nach mehreren BMW´´s ein Genuß. Die Leichtigkeit des Fahrens. Einfach pur.

Wenn möglich, rüste ich meine auf ein Wilbers-Fahrwerk um, dann ist die kleine auch wieder besser Soziustauglich. Aber warum gute 800€ notwendig sind, läßt den Abstand zu kleinen GS natürlich noch weiter schrumpfen.
Und Vorsicht vor dem untauglichen angeblichen 2x29 Litern Koffersystem !
Taugt nicht die Bohne und faßt auf der Auspuffseite maximal 16-18 Liter !
Ich schnell wackelig, wird vom Träger her sehr gerne mit der Holzbohle nachgebogen um die nötige Vorspannung zu erzeugen.

Der Nachrüsthauptständer von H&B ist günstiger und besitzt leider keinen Gummipufferanschlag, scheppert beim einklappen ein wenig...

Die Givi-Scheibe, hoch aus Italien ist mit der deutschen KBA Ausführung bis auf den fehlenden Kantenschutz identisch. Kostet in Italien nur 45€, schönes Urlaubssouvenir. Die ABE/KBA Ausgabe erzeugt durch den Kantenschutz heftige Verwirbelungen, die Original Givi-Italien nicht.

Die Alpe ist ein ideales Alltagsbike, unkompliziert und aus Soziasicht sehr bequem. Auf der R1150 gabs nach 2-3 h Mecker...

Das Montesa Werk in Barcelona, auch wenn es den Beinamen HONDA trägt, ist wohl nicht besonders Tageslichttauglich, ansonsten könnte man die Produktionstätte doch besichtigen, oder ? War im September in den Genuß einer wunderbaren Führung durch die Ducati-Halen in Bologna gelangt.

Also vemute ich, aufgrund der diversen Verarbeitungsmängel, eine schlechte Serienproduktion auf Hinterhof-Niveau, mangelnder Qualitätskontrolle usw. Eine Iso Zertifizierung eines Betriebes, bedeutet nicht automatisch eine bessere Produktqualität, sondern ist nur ein Anforderungsprofil der Industrie. Selbst China-Kracher-Billigst-Werke sind ISO zertifiziert. Ich wage die Behauptung eine HONDA Innova 125 ist wertiger verarbeitet, wie die spanische Montesa-Erzeugnisse Transalp/Varadero ...

HONDA kann die Transalp nur über den Preis verramschen, und was Neu nicht besonders geht, geht gebraucht erst recht nicht.

Ach so , bei Schmuddelwetter fällt auf, die kleine saut sich von unten bis oben durch die mangelhaften Schutzbleche ein. Keine Faltenbälge, noch nicht. Eine Regenfahrt ...

Also beste Grüße aus Bremen
Frank

Juergen
02.10.2008, 09:45
:gruebelx: ...dann muss ich wohl eine aus Italien haben! :D Gröbere Verarbeitungsmängel konnte ich jedenfalls nicht feststellen. Auf jeden Fall ist sie wesentlich besser verarbeitet als meine damalige CBF 600! Und "einsauen" tut sie sich auch nicht mehr als die CBF und die VFR, die ich vorher fuhr. Das mit der Soziustauglichkeit kann ich nicht beurteilen, da ich zu 99,9% alleine fahre. Serienmäßige Honda-Koffer kamen für mich auch nicht in Frage, die taugen wirklich nicht viel. Da rät sogar mein HH von ab! :D Was "das Leuchten" angeht, war ich über die Preise der Glühlampen auch erstaunt, aber da ich bisher noch nie Ersatzlampen brauchte (wohl Glück gehabt), kann ich das auch noch verschmerzen. Das Abblendlicht ist m.M. aber nicht so schlecht. Da habe ich schlimmeres erwartet, nachdem ich das Flutlicht der VFR gewohnt war. :wink:

Tja und was das Federbein angeht... mag man mir vorwerfen, dass ich keine Ahnung habe, aber ich bin bis jetzt (nach 8000km) zufrieden. Sowohl Solo als auch mit vollem Gepäck hatte ich noch keine Probleme. :wink: