PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heckhöherlegung Transalp XL 700 VA



Waschy
14.12.2008, 14:57
Hallo,

ich fahre die neue Transalp XL700A und spiele mit dem Gedanken das Heck höher zu legen.
Wenn man mich fragt, Warum?? Allein wegen der Optik.
Nun hätte ich gerne gewusst, ob hier schon jemand damit Erfahrung gemacht hat. Also, wie sich die Fahreingenschaften nach dieser Heckhöherlegung verändern. Ob Haupt- und Seitenständer auch noch ohne Verlängerung zu benutzen sind? Wie es mit der Kettengleitschiene aussieht (Verschleiß). Im Netz
habe ich etwas gefunden für 129 Euro und dann einmal was von Wilbert für 89 Euro. 20mm Höherlegung (Sitzposition). Gruß Gert::gruebelx:

KlausHetti
14.12.2008, 21:04
Wenn es nur um die Optik geht - hast du denn schon die Federvorspannung an der Feder hinten erhöht?
Das kostet nix und lässt das Heck bei Belastung etwas weniger einsacken. Ändern muss man da am Ständer auch garnix.

Wenn du nicht ein anderes Kettenrad montierst, dann ändert sich am Kettentrieb auch nix, also macht die Kette nicht mehr und nicht weniger Verschleiß als vorher.

Bye.KH

Waschy
15.12.2008, 09:23
Wenn es nur um die Optik geht - hast du denn schon die Federvorspannung an der Feder hinten erhöht?
Das kostet nix und lässt das Heck bei Belastung etwas weniger einsacken. Ändern muss man da am Ständer auch garnix.

Wenn du nicht ein anderes Kettenrad montierst, dann ändert sich am Kettentrieb auch nix, also macht die Kette nicht mehr und nicht weniger Verschleiß als vorher.

Bye.KH

Hallo Klaus,
wenn du mit der Federvorspannung die Härteeinstellung des Federbeins meinst, ja - diese habe ich erhöht. Was anderes geht glaube ich nicht an der RD 13. Ja, und mit dem Verschleiß des Kettengleitschutz meinte ich, dass die Schwinge bei einer Heckhöherlegung steiler wird und die Kette halt mit mehr Druck über den oberen Teil der Kettengleitschiene geführt wird und dies dann den Verschleiß vielleicht zu sehr erhöht. Leider gibt es auch keine Bilder von einer höheren TA (RD13) im Netz, ich finde auf jeden Fall keins :confusedx:. Gruß Gert

Juergen
15.12.2008, 09:37
...Du könntest aber Probleme mit dem Seitenständer bekommen. Die Transe steht ja normal schon recht schräg.

Waschy
15.12.2008, 09:48
...Du könntest aber Probleme mit dem Seitenständer bekommen. Die Transe steht ja normal schon recht schräg.

Hallo Jürgen, genau das möchte ich ja gerne wissen. Bei Ebay habe ich schon einen Verkäufer dieser Heckhöherlegungen angeschrieben. Dieser meint, es gebe bei einer 20mm Höherlegung (an Sitzposition gemessen) keine Probleme mit Seiten- und Hauptständer. Erst wenn es höher wird. Ich dachte, vielleicht weiß jemand aus eigener Erfahrung etwas über einer Heckhöherlegung bei der TA - sowohl positive als auch negative Seiten:gruebelx:.

Gruß Gert

Juergen
15.12.2008, 09:51
...Ich dachte, vielleicht weiß jemand aus eigener Erfahrung etwas über einer Heckhöherlegung bei der TA - sowohl positive als auch negative Seiten:gruebelx:.

Gruß Gert


...nee, ich bin doch froh, dass sie nicht höher ist! :D

Afrikaans
15.12.2008, 10:05
:al::groel:
Hallo Jürgen, genau das möchte ich ja gerne wissen. Bei Ebay habe ich schon einen Verkäufer dieser Heckhöherlegungen angeschrieben. Dieser meint, es gebe bei einer 20mm Höherlegung (an Sitzposition gemessen) keine Probleme mit Seiten- und Hauptständer. Erst wenn es höher wird. Ich dachte, vielleicht weiß jemand aus eigener Erfahrung etwas über einer Heckhöherlegung bei der TA - sowohl positive als auch negative Seiten:gruebelx:.

Gruß Gert

Welche Antwort erwartest du von Jemandem,
der dir genau dies verkaufen will?

Exakter wäre die Antwort, das die Veränderungen noch nicht
schwerwiegend sind.
Bei einer neuen Maschine wäre ich aber dann sehr vorsichtig,
wo ich die auf dem Seitenständer abstelle.
Sie steht auf jedem Fall labiler.

Juergen
15.12.2008, 10:14
...also wenn ich meine Transe auf einer nur leichten Schräge abstelle, benutze ich schon den Hauptständer, weil ich befürchte sie könnte umfallen. :aengstlich:

Snowman
15.12.2008, 12:01
Interessanterweiße, so finde ich zumindest, steht sie eignetlich ziemlich stabil.
Ich hab hab sie auch schon mit leichter Schräglage abgeställt und mal ein wenig gewackelt: Kein Problem.

Ich will trotzdem nen Hauptständer... wenn er nicht so sau teuer wäre...

Juergen
15.12.2008, 12:26
...teuer ist der Originalständer, nur die Fremdteile die billiger sind, taugen bis jetzt nicht viel. Mein freundlicher HH hat mir aber einen Sonderpreis gemacht! :D und verzichten möchte ich auf den Hauptständer nicht mehr.

Waschy
15.12.2008, 13:10
Interessanterweiße, so finde ich zumindest, steht sie eignetlich ziemlich stabil.
Ich hab hab sie auch schon mit leichter Schräglage abgeställt und mal ein wenig gewackelt: Kein Problem.

Ich will trotzdem nen Hauptständer... wenn er nicht so sau teuer wäre...

.......ich habe den Hauptständer der Firma SW-Motech für 115 Euro inkl. Versand bei Ebay.
sw-motech Hauptständer HONDA XL 700 V Transalp 2008 - bei eBay.de: Markenspezifische Teile (endet 20.12.08 18:58:31 MEZ) (http://cgi.ebay.de/sw-motech-Hauptstaender-HONDA-XL-700-V-Transalp-2008_W0QQitemZ250329007884QQcmdZViewItemQQptZMotor rad_Kraftradteile?hash=item250329007884&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A13 18)

Der soll von Qualität und Stabilität dem Original am nächsten kommen. :D

Juergen
15.12.2008, 13:35
.......ich habe den Hauptständer der Firma SW-Motech für 115 Euro inkl. Versand bei Ebay.
sw-motech Hauptständer HONDA XL 700 V Transalp 2008 - bei eBay.de: Markenspezifische Teile (endet 20.12.08 18:58:31 MEZ) (http://cgi.ebay.de/sw-motech-Hauptstaender-HONDA-XL-700-V-Transalp-2008_W0QQitemZ250329007884QQcmdZViewItemQQptZMotor rad_Kraftradteile?hash=item250329007884&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C 240%3A1318)

Der soll von Qualität und Stabilität dem Original am nächsten kommen. :D

...Qualität und Stabilität mögen gleich sein, aber die Geometrie ist ne andere. Mein HH hatte ne Transe mit SW-Ständer da stehen. Die war wesentlich schwerer aufzubocken als mit dem Originalständer. Darum habe ich dann auch in den teureren Apfel gebissen, zumal ich auch direkt an meine Urlaubstouren mit großem Gepäck gedacht habe. :D

ChrisK
04.01.2009, 11:45
...also wenn ich meine Transe auf einer nur leichten Schräge abstelle, benutze ich schon den Hauptständer, weil ich befürchte sie könnte umfallen. :aengstlich:
Frohes Neues Jahr erstmal! Ich habe jetzt bei Zietech für meine RD07a wie auch für die RD13 meiner Frau die HS von SW-Motech bestellt (kosten zusammen weniger als ein Original-HS); allerdings brauche ich die HS nur für Reifenpannen, Reifenwechsel und das Kontrollieren der Kettenspannung (für´s Schmieren gibt´s ja Pro-Oiler). Auf dem Seitenständer am Berg parken ist kein Problem, wenn man den Ständer bergwärts stellt; je nach Steigung mit dem Moped quer zum Berg oder mit dem Hinterrad talwärts; Gang rein und gut is´. Auf dem HS am Berg parken stelle ich mir wesentlich schwieriger und instabiler vor, insbesondere beim Wieder-Einklappen.
Grüße
Chris

Material
19.05.2014, 17:42
Ich habe im Forum gesucht, und nur diese Beiträge gefunden. Ich möchte mir ein Wilbersfederbein zulegen, und überlege auch, dieses mit 15 mm Höherlegung zu bestellen. Grund ist die etwas größere Schräglagenfreiheit.
Meine Frage ist nun, ob das schon jemand gemacht hat, wirkt es sich negativ auf die Fahreigenschaften aus, oder ist es einfach nur gut.

Vielen Dank
Matthias