PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wozu zwei Gaszüge? Transalp



Afrikaans
21.02.2009, 17:35
Wir haben heute wieder mal an Nr. 5 (siehe Album) geschraubt.
Durch die vollständig andere Front steckt die Tücke im Detail.
Es ist wenig Platz für Kabel, Wellen und Züge vorhanden.

Ein Dauerproblem hat mein Sohn seit seinen ersten Schraub(Murks)-versuchen an der Transalp
mit den beiden Gaszügen.
Da ich selbst den Sinn bzw. die Funktion auch nicht erkennen kann,
haben wir heute versuchsweise den Schließergaszug einfach weggelassen,
weil er sich auch einfach nicht vernünftig unterbringen ließ.

Nun funktioniert sowohl die Gasannahme,
als auch das selbstständige Rückstellen des Gasgriffes einwandfrei,
vorher mit dem zweiten Gaszug eben nicht.:nixweiss:
Ganz wohl ist mir bei der Sache aber nicht.:gruebelx:

Deshalb die Frage: Was macht der Schließergaszug für einen Sinn?

kontrast
21.02.2009, 17:41
falls mal was hängt kannst duch den schließer das gas mit "gewalt" schließen ;)
hast mal mit einem neuen bowdenzug versucht ob es besser geht?

ManfredK
21.02.2009, 17:50
Was macht der Schließergaszug für einen Sinn?



Die Frage solltest du bevorzugt 125er 2-Takt Fahrern stellen (die Vergaser haben da keinen Schließerzug) wenn sie gerade eine Kurve anfahren das Gas wegnehmen und der Vergaser in der Vollgasstellung hängenbleibt.....

Wenn das Schließen der Drosselklappe mit Schließerzug nicht funktioniert ist der meistens nur zu straff eingebaut... hierzu einfach mal etwas mehr Spiel am Öffnerzug einstellen.

Afrikaans
21.02.2009, 17:54
Die Züge sind neu.
Ich halte die Konstruktion des Gasdrehgriffs für ziemlich murkig.
Mir wird jedesmal beim Zuschaun schon schwindlig,
wenn Sohnemann verzweifelt versucht,
dass funktionsfähig zusammen zu setzen.

Afrikaans
21.02.2009, 18:02
@ManfredK

So ein Problem habe ich in meiner Zweiradkarriere noch nie gehabt.
Weder Annotubak mit den 50-ern,
noch in den 80-er Jahren noch in zwanzig Jahren Rollerfahren,
noch mit meinen 250-ern heute.

Aber gut, kann ja einfach nur Glück gewesen sein.

Werd ich mich wohl mal an einen erfahrenen Schrauber wenden,
um Zug Nr. 2 zum "ordentlichen" Funktionieren zu überreden.

ManfredK
21.02.2009, 18:02
Die Züge sind neu.
Ich halte die Konstruktion des Gasdrehgriffs für ziemlich murkig.
Mir wird jedesmal beim Zuschaun schon schwindlig,
wenn Sohnemann verzweifelt versucht,
dass funktionsfähig zusammen zu setzen.

Ich würde sagen... das liegt nicht am Gasgriff......

Züge Original - Zubehör?

XL_Twin
21.02.2009, 18:04
ALSO......
es ist auch eher so das wenn der Zug drinn ist allles extrem Schweläufig ist egal wie oft ich es auseinander und zusammen fummel.....

Schließen tut der Schließer auch nicht richtig....ich verstehe auch nicht wie er es soll....denn wenn der Vergaser zurückschnellt wird der zug geschoben um den gasdrehruff auf null zu stellen....und das ist ja nicht sinn eines Zuges ?!?
Der wird doch nur Aktiv wenn ich das gas per hand zuziehe oder ?!

Wenn ich so wie jetzt allerdings mit einem Zug das Gasaufdrehe ist alles super denn Vergaser und Griff drehen sofort zurück.

kontrast
21.02.2009, 18:14
Eure logik versteh ich aber auch nicht denn beide Züge sind an der selben Rolle eingehängt.....wenn also der Vergaser stheen bleibt dann abreiten ja auch beide Züge nciht oder ?!?!

natürlich hängen die an der selben rolle weil auf der anderen seite die drosselklappe ist :D
die sollten aber auf unterschiedlichen positsionen (sich gegenüber) eingehängt sein.

wenn der öffner beispielsweise im uhrzeigersinn arbeitet und die drosselklappe öffnet dann läuft der schließer nur ohne funktion mit.
eine feder sollte eigentlich das schließen erledigen. tut sie das nicht brauchst du dein schließerzug.

der arbeitet dann gegen den uhrzeigesinn und ermöglich somit das "gewaltvolle" schließen der drosselklappen.
in diesem fall läuft der öffner nur mit.

XL_Twin
21.02.2009, 18:22
Ok soweit verstanden.....
so hatte ich mir das auch immer gedacht......DANN wird das Problem wohl immer noch IM GASGRIFF liegen.
Denn nur WENN da beide Züge drinn sind wird alles so schwerfällig....das Problem ist das man 12 Finger braucht um alles einzuhängen und spätestens wenn man den elften Finger loslässt um das Ding am Lenker anzuziehen ist alles wieder fürn .....
wenns nach mir geht würds so bleiben aber Vater rebeliert wieder...

Fahren doch viele Moppeds ohne zweiten Zug oder mein ich das nur ?
Die Federn am Vergaser der Transalp sind eigentlich auch sehr stark ausgelegt ...............
Im Notfall hat man doch die Kupplung......

ManfredK
21.02.2009, 18:26
1. Am Öffnerzug die Einstellmöglichkeiten an Vergaser und Gasgriffgehäuse auf größtes Spiel einstellen.
2. Beide Vergaserzüge montieren, dabei auf die Verlegung der Gaszüge achten
3. Spiel am Öffnerzug einstellen so dass am Gasgriff ca 2 - 4 mm Spiel sind.

Wenn der Schließerzug unter Spannung steht wird er schwergängig.

kontrast
21.02.2009, 18:28
im notfall hat man vieles nur wer denkt da so schnell an kupplung und zündung aus?

XL_Twin
21.02.2009, 18:31
zu 1. schon probiert....mit viel oder wenig Spiel IMMER das selbe
zu 2. Alles richtig verlget und auch 10 verlegemöglichkeiten ausprobiert selbst =freigänig
zu 3. uach erledigt...nix gebracht...

==> da das Problem immer nur dann auftritt wenn ich den Gasgriff wieder verbau kann es ja ur daran liegen......nur wie der richtig zusammen zu bauen ist kann man schlecht ferndiagnostiezieren...oder kennt das schon jemand ?

gurky
21.02.2009, 18:33
Zurückschnellende Vergaser, hmmmmm :gruebelx: :D

Ohne den Schliesserzug kann sich unter Umständen die Drosselklappe verhaken und offen stehenbleiben. Z.B. einfach nur weil dir die Feder bricht die die Rückstellung der Drosselklappe bewirkt. Wie Manfred schon schrub, unangenehm wenn das kurz vor der Kurve passiert :wink:

Den Gasgriff baue ich möglichst bei gelöstem Lenker zusammen und stecke ihn dann zusammengebaut auf die Lenkerhälfte. Ist er dann festgeschraubt, bringe ich den Stummel oder den Rohrlenker in Position und mach den dann auch wieder fest.
Kein Gezerre, kein Gefummel!

Kenn übrigens kein Mopped wo das grundlegend anders wäre :nixweiss:

XL_Twin
21.02.2009, 18:34
im notfall hat man vieles nur wer denkt da so schnell an kupplung und zündung aus?

Kuppel ist doch das erste was du in einer Gefahrensituatuion tust.....machst du doch auch bei der Gefahrenbremsung.....:gruebelx: Zündung ? Wieso das kann ich doch wenn ich stehe.....

XL_Twin
21.02.2009, 18:35
Zurückschnellende Vergaser, hmmmmm :gruebelx: :D


Den Gasgriff baue ich möglichst bei gelöstem Lenker zusammen und stecke ihn dann zusammengebaut auf die Lenkerhälfte. Ist er dann festgeschraubt, bringe ich den Stummel oder den Rohrlenker in Position und mach den dann auch wieder fest.
Kein Gezerre, kein Gefummel!
:nixweiss:

DAS WIRD MORGEN VERSUCHT !!!!
Danke für den Tip ......

Hast du/ihr im Gasdriff selbst auch eine Plastikführung die die beiden Züge voneinander seperiert?
Denn genau das Ding macht mir ärger ich denke das es beim Zusammenbau auf den Schließer drückt und deswegen alles schleift und klemmt...nur wies weggeht weiss ich och nicht....

Moerser
21.02.2009, 18:49
Kuppel ist doch das erste was du in einer Gefahrensituatuion tust.....machst du doch auch bei der Gefahrenbremsung.....:gruebelx: Zündung ? Wieso das kann ich doch wenn ich stehe.....

Transalb ist nun nicht das stärkste Mopped, bei ziviler Fahrweise hast du dann vieleicht noch die Zeit die Kupplung zu ziehen falls die Rückstellung versagt.

Bei meiner FZR möchte ich mir dieses Szenario lieber nicht vorstellen. :o
Schon blöd wenn vor der Kurve 140 PS nicht zu drosseln sind.:mad:

kann es sein das der Drehgriff nicht zu der Amatur passt.

Normalerweise brauchts für den Zusammenbau keine 12 Finger.

Wenn die Züge am Vergaser ausgehängt sind sollte derZusammenbau gans easy vonstatten gehen.

Ansonsten ab in die Schrauberhalle, der Eddi kennt sich als Boldorfahrer damit bestens aus. :wink:

kontrast
21.02.2009, 18:51
Kuppel ist doch das erste was du in einer Gefahrensituatuion tust.....machst du doch auch bei der Gefahrenbremsung.....:gruebelx: Zündung ? Wieso das kann ich doch wenn ich stehe.....

na dann viel spass mit nur auskuppeln wenn der vergaser bei vollgas festhängt :D :wink:

Afrikaans
21.02.2009, 19:05
Ansonsten ab in die Schrauberhalle, der Eddi kennt sich als Boldorfahrer damit bestens aus. :wink:

Mein Reden, mein Reden!

Momentan aber a bisserl schwierig, weil Mopped abgemeldet,
total umbebaut und ungetüvt
und Sohnemann einen Monat ohne Lappen.

Da ich mit Nr. 5 die große Runde fahren will,
kommt der zweite Zug da auch wieder dran. Basta!
(muss ja nicht morgen sein).

Eddi hat im Moment auch Wichtigeres zu tun.
Das Haus muss fertig werden.:wink:

Stefan_r10
21.02.2009, 19:07
na dann viel spass mit nur auskuppeln wenn der vergaser bei vollgas festhängt :D :wink:

Genau... das fetzt dann richtig... :D

Moerser
21.02.2009, 19:08
Mein Reden, mein Reden!

Momentan aber a bisserl schwierig, weil Mopped abgemeldet,
total umbebaut und ungetüvt
und Sohnemann einen Monat ohne Lappen.



Wenn ich endlich den Termin für den einbau meines Kettenoelers in der Schrauberhalle bekomme, konnte ich bei der Gelegenheit das Mopped bei dir Abholen und mit dem Hänger zur Halle bringen. :wink:

Afrikaans
21.02.2009, 19:17
20593

Dann wünsch ich dir natürlich schnellstens einen Termin!20594

Kolle
21.02.2009, 20:02
Kann es sein das die Kunststoffführungen im Gasgriff verschliessen oder einfach defekt sind?
Wie schon mehrfach gesagt, zuwenig Spiel ist Gift, an sich hat der Schließzug ja nix zu tun da die Feder im/am Vergaser das tut.

Und bei der AT war's auch locker mit 10 Fingern zu schaffen, das funzte auch nach dem Kauf nicht wie ich's wollte und hab da mal schön alles gereinigt und dann eingefettet.

So ziemlich alle Mopeds haben 2 Züge.. ist wohl auch ne Frage der Zulassung.. ohne keine BE :wink:



Aber an sich ein gewöhnlicher Vorgang das Jungschrauber lieber die Technik in Frage stellen als ihre eigenen Qualitäten :D :lol:

:awg:

Afrikaans
21.02.2009, 20:31
Kann es sein das die Kunststoffführungen im Gasgriff verschliessen oder einfach defekt sind?
Wie schon mehrfach gesagt, zuwenig Spiel ist Gift, an sich hat der Schließzug ja nix zu tun da die Feder im/am Vergaser das tut.

Da vermut ich auch des Pudels Kern.


So ziemlich alle Mopeds haben 2 Züge.. ist wohl auch ne Frage der Zulassung.. ohne keine BE :wink:

Na um so mehr Grund, den Zug i. O. zu bringen.


Aber an sich ein gewöhnlicher Vorgang das Jungschrauber lieber die Technik in Frage stellen als ihre eigenen Qualitäten.

Na, das wird schon noch!20596




Abgesehen vom Landzeitproblem Gasgriff kommen wir ja gut voran.
Bald darf Nr. 5 zum TÜV.
Mal schaun, wie´s da wird.:oops:

mart!n
21.02.2009, 23:34
bei alten enduro-gasgriff-gehäuse von honda kann man gerne mit der inneren, losen führung den unteren zug einklemmen und damit fast blockieren.

das lose gleitstück unten entgraten.
den gasgriff zusammenstecken, in fahrtrichtung vorne zusammengedrückt ein paar mal gas geben.
den gasgriff in vollgasstellung halten und die vordere schraube zuerst und vollständig anziehen.
dann mit der hinteren schraube klemmen.
zur not paar mal versuchen, irgendwann klappt es dann.

der gasgriff ist dann richtig zusammengebaut, wenn die vordere ganz angezogen ist und hinten nur beigezogen wird, nicht wenn beide schrauben gleich weit angezogen werden.

XL_Twin
22.02.2009, 10:18
[QUOTE=Kolle;626454]
So ziemlich alle Mopeds haben 2 Züge.. ist wohl auch ne Frage der Zulassung.. ohne keine BE :wink:


Öhm von unseren 5 hat nur die Transalp 2 Züge :o


Verschlissen ist da auch nix :gruebelx: es geht nur nich so zusammen wie es soll....:confusedx::o
Naja erneuter Versuch folgt jetzt gleich....
@ Vater
Und wenn du umbedingt 2 Gaszüge haben willst :D musste mir nem anderen Motorrad fahren :mad::evil: und die beiden CB's wohl auch noch umrüsten :o ich war eben noch gucken....

plagiator67
22.02.2009, 14:49
Die zwei Gaszüge haben nur "neuere" Moppeds um eben klemmenden Drosselklappen die Luft abzuklemmen.
Aber das wurde ja schon geschrieben. Das die alten CB´s keine zwei Züge haben
ist halt noch so.
Guckt euch die Führungen nicht nochmal an sondern entgratet die einfach und
versucht das ganze dann nochmal.
Manchmal ist nur machen der beste Tipp und führt zum Ergebnis.
Das habe ich in mittlerweile fast 27 Schrauberjahren gelernt, denn nicht immer sieht
verschlissen aus was doch verschlissen ist:wink::!:

KlausHetti
22.02.2009, 16:26
Moin!

Ich hatte auch schon mal nach dem fetten einen klemmenden Gaszug an der AT ... zumindest einer, der nicht automatisch zurückgestellt hat.

Habe dann die Klemmung des Gasgriffes nicht ganz so fest angezogen, wie ich das bei anderen Schrauben mache - danach flutschte der Griff wie gewohnt.

Bye.KH

Afrikaans
22.02.2009, 18:07
Danke für die Tipps, Leute.

Nach mehreren Stunden Schrauben und Getrickse im Nieselregen
haben wir uns dafür entschieden, die Plastikführung für die Züge
- die ja nicht führen mag, sondern stattdessen einklemmt -
erstmal einfach weg zu lassen.

Sicher nicht der Weisheit letzter Schluss,
aber so funktionierts wenigstens.

Und so langsam ist auch ein Silberstreif am Horizont zu ahnen,
der vermuten lasst, dass Nr. 5 auf die Straße kann.
Noch ein wenig putzen und Kosmetik,
und man kann es wagen, den TÜV zu fragen.

XL_Twin
22.02.2009, 18:26
Zur Ergänzung :
Es sind beide Züge verbaut....UND arbeiten :D
Gasgriff dreht so schnell zurück wie noch nie zuvor....

:gruebelx::oops: nur wie lange die ohne Plastikführung halten weiss jetzt noch keiner :confusedx:

:o Es war aber einfach nicht anderes zu lösen....der Zug will einfach nicht NEBEN die Plastikfürhung wo er hin soll
Der Hund sitzt immer wieder darunter wo er dann natürlich geklemmt wird......
Kann einen in den Wahnsinn treiben :o:!: das dürft ihr mir glauben....:fetch::boese:

minibootsmann
22.02.2009, 19:03
Öhm von unseren 5 hat nur die Transalp 2 Züge :o

Merkwürdig...
Ich fahre auch eine CB250RS und die hat zwei Züge. Sieht auch nicht wie "drangefummelt aus". Da vermute ich eher, daß es bei Euren 250ern auch schon Probleme gab und die Vorbesitzer diese "pragmatisch" gelöst haben :wink:.

Afrikaans
22.02.2009, 19:11
Merkwürdig...
Ich fahre auch eine CB250RS und die hat zwei Züge. Sieht auch nicht wie "drangefummelt aus". Da vermute ich eher, daß es bei Euren 250ern auch schon Probleme gab und die Vorbesitzer diese "pragmatisch" gelöst haben :wink:.

Ne, Ne, Ne!:wink:

Der Kerl hat mal wieder nicht genau hingesehen.
Die RS-en haben auch zwei Gaszüge.

XL_Twin
22.02.2009, 19:25
:D Stimmt aber an der Suzuki bleibts einer :D
Ist halt keine Honda :D