PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Held Turano Tankrucksack für XL700V



ChrisK
07.03.2009, 20:34
Wie bekannt, ist der Held Turano von der Form her wie gemacht für den Tank der RD13/XL700V.

Im Dezember 08 habe ich für meine Frau einen Held Turano mit Slide-System bestellt; nach immerhin drei Monaten (zweite Januarwoche war zugesagt) hat Held dann geliefert. Und was für einen Schrott.

Daß die Adapterplatte nicht so aussah wie im Katalog, hielt der Händler für "passt schon". Ich weiß nix besser, also erst mal die Tankstutzenschrauben mit den Spezialschrauben ersetzt. Drei (!) Anleitungen dabei, jede anders, keine auch nur annähernd gut. Sag´ noch mal einer was gegen Ikea-Anleitungen.

Bei einer Anleitung wird die Adapterplatte durch den Rucksack geschraubt (wer locht nicht erst mal gerne seinen neuen Tankrucksack, und womit eigentlich...), bei einer anderen nicht. Bei der dritten Anleitung werden die Schrauben und Muttern schlicht falschherum in die Adapterplatte geschraubt wenn ich nach Anleitung arbeite, sind die Vertiefungen für die Senkkopfschrauben auf der falschen Seite - das kann irgendwie nicht die richtige Platte sein... Händler sagt, das ist das, was von Held so kam, also weiter.

Erste Ernüchterung: nur drei der Tankstutzenschrauben sind echt (wenigstens genau die drei, die man braucht). Die anderen vier Schrauben sind Zierrat. Fazit - der Tankrucksack hängt letztlich an drei echt dünnen Schräubchen, die im Tankblech nicht wirklich doll gut verschraubt sind (sollen ja auch nur den Tankring halten...). Deshalb auch nur 5kg Maximalzuladung und 130km/h Vmax. Na meinetwegen; also weitergebaut.

Warum die Nuten der Spezialschrauben verschiedene Abstände haben, wird nirgendwo erklärt; hat man ersteres gemerkt, findet man irgendwann heraus, daß aus völlig unerfindlichen Gründen die Adapterplatte je nach Loch verschieden dicke Aufnahmen hat. Danke für die 15 Minuten Bastelei und Raterei; alles wieder auf Anfang.

Klettplatte an Adapter geschraubt, Verriegelung (billigstes Plastik mit quietschender Kugelschreiberfeder an dünnem Fädchen und Billigst-Klemme) gelöst, Adapterplatte aufgeschoben. Geht, aber die Spezialschrauben spanen erst mal fröhlich das Plastik der Adapterplatte ab. So was ist keine vertrauensbildende Maßnahme.

Tankrucksack aufgesetzt (reine Klettverbindung, wenn auch ca. postkartengroß). Ergebnis: nicht wirklich vertrauenserweckend.

Verriegelungsbenzel wieder gezogen - wieso liegt die Klemme vom Benzel eigentlich auf dem Tank herum? Anleitung geprüft: ah, am Tankrucksack ist also eine Schlaufe, durch die man den Verriegelungsbenzel ziehen kann. Äh, janeisklar: Benzel ist rechts, Schlaufe ist links. Also doch der falsche Adapter. Was machen die bei Held eigentlich den ganzen Tag im Versand? Skat spielen?

Nase voll, bei bestem Moppedwetter statt Kurven den Händler aufgesucht. Der fängt an sich zu winden; da müsse er erst mal bei Held... Nö, muß er nicht; so sauer wie ich war nach drei Monaten habe ich ihm 10 Euro für seine Spesen zugesagt (ich bin einfach viel zu nett) und mir die restlichen 130 Euro wieder herausgeben lassen. Ich glaube ich sah nicht besonders spaßig aus... Und ich warte jetzt nicht darauf, daß die Skatrunde bei Held beendet ist und irgendeiner die richtige Platte schnitzt.

Bei Louise vorbei, 15%-Gutschein hingelegt, Turano mit Klettbefestigung gekauft, aufgelegt, passt. Geht doch. Jetzt brauche ich nur noch eine Lösung, bei der der vordere Gurt, der um den Rahmen gelegt wird, an Ort und Stelle bleibt, wenn man den Tankrucksack abnimmt. Da kommt jetzt an beide Schließen ein stoffüberzogenes Gummiband aus dem Segelladen, und gut is`.

Slide System? Vergiss es.

Grüße
Chris

Juergen
08.03.2009, 13:05
...ziemlich heftig würde ich meinen! :mad: Ich werde wohl mal den von Touratech testen, soll sehr gut passen.

Kolle
08.03.2009, 14:03
:troest:

jaja.. so kann's gehn.. ich köchel auch grad ein wenig .. nur mit falschen Reifen dürfte ich nicht mal fahren :evil:

:awg: