PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Transalp auf dem Leistungsprüfstand



b200
21.03.2009, 17:52
Ich war heute mit meiner RD13 auf einem mobilen Leistungsprüfstand (p4-Messanlage)der Dekra in Aachen. Bei meiner Transalp wurde eine Leistung von 57,2 PS und einer vmax von 173,1 km/h gemessen. Der Prüfer meinte, dass dies bei eingetragenen 60 PS ein guter Wert sei.

Andere mit 180 PS brachten eine Leistung von 140,xx PS. :mad: Die Entäuschung der Fahrer konnte man im Gesicht erkennen.

Die Messung erfolgte über das Hinterrad!

Für mich war es einfach nur ein Test, "Just vor Fun":)-
Gruß
B200
(Lothar)

Juergen
21.03.2009, 21:29
...der Spielraum nach unten, aber selten auch mal nach oben ist schon manchmal heftig. :evil: Uns Transentreiber kann das ja nicht ganz so stören. :D

kontrast
21.03.2009, 22:01
die firebalde drückt erst seit der sc59 annähernd das was im schein angegeben ist.
frühere modelle hab zun 99% immer zu wünschen übrig gelassen ;)
das ist aber eigentlich bekannt...

p.s. messungen erfolgen meistens über das hinterrad und daraus wird dann die kupplungsleistung per sotfware errechnet ;)

ein echten motorenprüfstand haben die wenigsten...

b200
22.03.2009, 13:15
Andere mit 180 PS, dies war eine Suzuki 1000 GSX
nur einmal so zur Info

Gruß
B200

Rossi_kle
22.03.2009, 13:20
Zubehörauspuff?
Denn mehr als 20 Prozent beim (Groß-)Serienfahrzeug halte ich dann doch für eher unwahrscheinlich...

Ne schöne Jrooß
Rossi

b200
22.03.2009, 18:31
Hey Rossi,

wieso 20 %? Die RD 13 hat 60 PS lt. Zulassung!

Gruß
Lothar

kontrast
23.03.2009, 12:07
hier geht es wohl eher um kupplungsleistungen ;)
alles andere wäre etwas suspekt...

OK750
23.03.2009, 12:40
Bei den "Normalen" Rollenprüftsänden wird immer die Radleistung gemessen.

Auf dem Ausdruck finden sich dann oftmals 3 Kurven, Leistung am Rad, Leistug an der Kupplung, Leistung an der KW, per Software hochgerechet.


Das die Yogurtbecher "nur" 140Ps anstatt der vom Werk angebenen 180Ps abdrücken ist mehr als Fraglich. Die angaben sind zwar Staudruck Ps, die auf dem Prüfstand nicht nachgemessen werden können, sich somit zwangsläufig eine Minderleistung einstellt, aber keine 40Ps:confusedx:

Möglicherweise war es wieder so eine verbastelte Mühle mit Nachbauauspuff, Chiptuning etc.........hauptsache schön Laut.......und langsam:|:o

Sind die 57,2Ps die Angabe am Rad, an der Kupplung oder an der KW:confusedx:

Und Motorräder die nach oben Streuen und teilweise deutlich mehr als die vom Werk angebene Leistung liefern......z.B. Honda SF, Bandit 1200.....

Motorräder die nach unten ausschlagen gibt's selbstverständlich auch, z.B. Hornet 600, CBF 600......


Gruß Markus

kontrast
23.03.2009, 12:54
Bei den "Normalen" Rollenprüftsänden wird immer die Radleistung gemessen.

Auf dem Ausdruck finden sich dann oftmals 3 Kurven, Leistung am Rad, Leistug an der Kupplung, Leistung an der KW, per Software hochgerechet.


Das die Yogurtbecher "nur" 140Ps anstatt der vom Werk angebenen 180Ps abdrücken ist mehr als Fraglich. Die angaben sind zwar Staudruck Ps, die auf dem Prüfstand nicht nachgemessen werden können, sich somit zwangsläufig eine Minderleistung einstellt, aber keine 40Ps:confusedx:

fireblade bis zu sc57 waren bekannt dafür das die werksangaben weit verfehlt wurden. erst die sc59 hält das was die prospekte versprechen...

Möglicherweise war es wieder so eine verbastelte Mühle mit Nachbauauspuff, Chiptuning etc.........hauptsache schön Laut.......und langsam:|:o

Sind die 57,2Ps die Angabe am Rad, an der Kupplung oder an der KW:confusedx:
bei 60ps werksangabe und 57,2ps auf dem prüfstand geh ich mal nicht vom hinterrad aus.

Und Motorräder die nach oben Streuen und teilweise deutlich mehr als die vom Werk angebene Leistung liefern......z.B. Honda SF, Bandit 1200.....
die bandit streut nich nach oben sondern suzuki hat das mit der drossel nicht so ganz erst genommen. die drossel war nicht konsequent genug auf 98ps konstruiert :wink:

Motorräder die nach unten ausschlagen gibt's selbstverständlich auch, z.B. Hornet 600, CBF 600......


Gruß Markus

habs mal rot gemacht

Chev Chelios
04.05.2009, 00:10
Hallo zusammen!

Bin neu hier....

Ich habe eine RD10, Bj. 2000, 35tkm und vom Vorbesitzer geschont, steht da wie neu.
Motor läuft gut soweit, mechanisch und auch sonst leise.
Habe mit mehreren Tunern gesprochen(Mende, Thiel, J. Rex) und alle sagten UNABHÄNGIG voneinander, dass gerade die RD10/11 derart zugeschnürt sind, was Ansaugtrakt/Auspuff angeht, dass es nicht mehr feierlich ist.

Jetzt am WE Prüfstand: Leistung umgerechnet per Software an der Kupplung:

sportliche 49 PS und 54 Nm.

Werksangabe: 55 PS.

Und beim 2.,3.,4. und 5. Durchlauf(Test nach EC-Norm, wie Honda ihn auch macht) lief sie so fett, dass sie an der Zündgrenze des Gemisches war.
Ergebnis: 47,3 PS.

Toll, wa?
Nun, ich werde andere Krümmer/Sammler montieren, anderen Endtopf spendieren, um die Ansaugseite kümmert sich Herr Rex aus Hesselbach und stimmt das Ganze am Prüfstand ab.
Auf ner Englischen Seite ein TA Besitzer mit ähnlicher Problematik.
Hat nach genannten Mods 57 PS und 61Nm geerntet.

Was ich damit sagen will: die Transalp macht Spass.
Nur ärgert mich, dass nicht mal die Werksangabe erreicht wird.
Und zu zweit ohne Gepäck ists fast zu wenig Dampf im Moment.
Freu mich auf das Ergebnis.

Gruß Jens

Juergen
04.05.2009, 07:34
...tja, die Hersteller rechnen halt damit, dass es keiner kontrolliert. :D

Hatte mal nen Golf GTI (DER Ur-GTI). Der Motor lag Leistungsmäßig sogar heftig über dem Limit, so das meine Werkstatt meinte, es wäre verwunderlich, dass der Motor überhaupt in einem Serienfahrzeug verbaut sei. Normaler Weise würden diese Motoren direkt für den Motorsporteinsatz reserviert. Man sieht, es geht auch anders rum. :D

Dann mal :welcome: bei den Transentreibern!

ManfredK
04.05.2009, 08:42
...tja, die Hersteller rechnen halt damit, dass es keiner kontrolliert. :D



Wie kommst du denn darauf....?

Mittlerweile wird in jedem Test ein Töff auf den Prüfstand gestellt, bei jedem Event steht ein Prüfstand...

Juergen
04.05.2009, 09:01
Wie kommst du denn darauf....?

Mittlerweile wird in jedem Test ein Töff auf den Prüfstand gestellt, bei jedem Event steht ein Prüfstand...


...und wieviel Promille der Mopeduser lesen das, oder fahren auf solch einen Prüfstand!? :wink:

FJU
04.05.2009, 17:16
Hallo zusammen,

die Transalp steht gut im Futter, nach GPS geht meine zwischen 173 und 176 Km/h, dreht ungehemmt und ist in dem Bereich um 3000 U/min etwas kernig vom Auspuffschlag. Eine schöne Leistungsabgabe, ideal für kleinste Landstraßen.

Auf dem Leistungsprüfstand gehe ich nicht, der Reifen wäre mir zu schade dafür, ändern an der Leistung kann ich eh fast nix, die Km spule ich dann lieber auf der Straße ab.

Bei den Super-Bikern ist es u.U. fürs Ego gut, zu wissen, oder manchmal auch lieber nicht zu wissen, wieviel PS vorhanden, oder besser gesagt angekommen sind.

Meine Erfahrung mit dem Scottoiler, die Kette schnurrt nur so, läuft alles sehr leicht und verminderte Reibung ergibt Leistung.

Gruß
Frank

Juergen
04.05.2009, 20:11
Hallo zusammen,

...Bei den Super-Bikern ist es u.U. fürs Ego gut, zu wissen, oder manchmal auch lieber nicht zu wissen, wieviel PS vorhanden, oder besser gesagt angekommen sind...


Gruß
Frank


:goodp: ...und dann die gramverzerrten Gesichter! :groel:

TABerti
05.05.2009, 09:44
Hallo,

noch ein paar abschließende Worte zu dem Thema:

Die 44 kW/60 PS Werksangabe der Transalp – also was in den Papieren steht – ist die Motorleistung an der Schwungscheibe, ermittelt nach DIN 70020 (mit ausgebautem Motor auf einem speziellen Prüfstand).

Der Amerschläger P4 Rollenprüfstand arbeitet mit dem "ganzen Motorrad" und ermittelt zunächst die Radleistung, also die Leistung am Hinterrad, indem das Motorrad auf der Rolle beschleunigt wird.

Dann wird ausgekuppelt, und beim Ausrollen wird noch die sog. Verlustleistung aufgezeichnet (Reibung im Getriebe und in der Kette, Rollwiderstand der Reifen).

Die Leistung am Hinterrad plus die Verlustleistung ergibt dann rechnerisch die wahre (DIN-)Leistung des Motors. Aber auch die kann bekanntermaßen schwanken, meist im Rahmen von +/- 5 Prozent.

Grüße

TABerti


PS: Wer noch Platz in der Garage und ein Tuning-Projekt vor Augen hat: Den Amerschläger P4 kann man auch leasen .... Amerschläger P4 - Leistungsprüfstände für das Motorrad (http://www.amerschlaeger.de)

Kolle
05.05.2009, 21:34
Das Prüfstandwerte nur bei Supersportler Bedeutung haben scheint aber soo nicht zu stimmen.. steht dieser Fred eindeutig im Transalp-Forum :tongue:

Möchte den TA-Reiter sehn der nur 50 der bezahlten 60PS unterm Hintern hat.. :???:

Also schön geschmeidig bleiben ...

:wink:

Juergen
06.05.2009, 07:41
...ich denke mal, dass ein Unterschied von 10PS in der Praxis kaum vorkommen wird (zumindest nicht in der Leistungsklasse). Und 2-3PS... was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. So lange ich nicht das Gefühl habe, dass da ein paar PS fehlen, habe ich auch nicht das Bedürfnis auf einen Prüfstand zu fahren. Aber das mag jeder sehen wie er möchte. :wink: