PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RD13 Aufsetzen mit dem Touratech Sturzbügel !?



Soundso
02.06.2009, 19:45
Hallo Leute,

heute hat meine Transe in einer schnellen, engen Rechtskurve kurz aufgesetzt.
Alles kein Problem. Ein kurzes Rumpeln und weiter geht. :D
Bei der nächsten Ortsdurchfahrt habe ich mir mal angeschaut, was passiert war:

Die Fussrasten (TT) konnten es nicht sein: sind recht hoch und haben keine Nippel...
Hauptständer? Fehlanzeige.
Aber der Touratech Sturzbügel ist nun rechts unten vorne abgeschliffen... Wunde sieht neu aus :eek:
Ist das normal? Eigentlich soll der die Maschine davor bewahren im Falle eines Stutzes unnötige Anbauteile einzubüßen. Und nicht durch Ausheben der Maschine einen Sturz zu begünstigen... :gruebelx:
Hat da sonst noch jemand ähnliche Erfahrungen?

Meine Maschine ist nicht tiefergelegt und das Federbein ist auf hart gestellt.

Gruß

Oli

ChrisK
02.06.2009, 20:01
Hat meine Frau neulich im Sicherheitstraining auch geschafft, im schnellen engen Kreis mit den TT-Bügeln an der RD13 aufgesetzt; auf der Kreisplatte waren allerdings auch noch Wölbungen. Na ja, das Material ist an der Stelle jetzt der Kurvenlage dynamisch besser angepasst..

Ich hab´s mal versucht nachzumachen, aber nicht hinbekommen. Ich muß das Mopped mal im Stand kippen und gucken - ich bin mir aber ziemlich sicher, daß i.d.R, die Rasten zuerst aufsetzen werden. Ich vermute, daß Serpentinenkurven in einer Steigung (also eine Kurve, die innen höher ist als außen) am ehesten für´s Aufsetzen mit den Bügeln gut sein werden. Das sind die Stellen, wo man mit Koffern meistens schon früher aufsetzt. Wie war die Fahrbahn dort, wo Du aufgesetzt hast?

Grüße
Chris

Soundso
02.06.2009, 20:07
Tja, die Fahrbahn war schon recht wölbig, so dass ich vermute, dass kurz vor dem "Einschlag" die Maschine durch eine Bodenwelle fuhr und durch dadurch stark einfederte...
War meine erste schnelle Fahrt nach dem Anbau (bisher keine Zeit). Das kann ja (h)eiter werden, wenn ich nächste Woche in den Alpen bin... :mad:
Mal schauen, wie die Bügel danach aussehen...

Gruß

Oli

ChrisK
03.06.2009, 23:30
Ich hab´ mir das Thema heute noch mal bewußt vorgenommen und bin mit der Transe meiner Frau zum Tanken gefahren. Einmal schnell in den Kreisverkehr und schon habe ich knirschend aufgesetzt. Das ist gar nicht gut. Daß es meiner Frau bisher - außer im Sicherheitstraining - in den sechs Wochen mit TT-Sturzbügel nicht im Straßenverkehr passiert ist, liegt sicherlich nur daran, daß sie erst seit einem halben Jahr selbst fährt und es entsprechend langsam angehen lässt. Mir wäre das schon wesentlich früher passiert - ich fahre allerdings ihr Motorrad nie.

Ich will darum hier und jetzt gar nicht groß Wind machen, aber das kann tatsächlich auf keinen Fall so bleiben; ich werde morgen bei TT anrufen. Noch tiefer runter heißt -wie Du schon schreibst - aushebeln. Und anders als im Kreisverkehr kann man in einer schnellen Kurve mangels verbleibender Straßenbreite nicht unbedingt wieder ein Stückchen hochziehen, wenn man aufsetzt...

Grüße
Chris

Spinoza
04.06.2009, 07:26
Moin Chris,

lass uns bitte am Ergebnis des Telefonates teilhaben!

Snowman
04.06.2009, 08:17
Ja bitte! Ich will mri ja auch Sturzbügel zulegen, da ist sowas wichtig :)

Soundso
04.06.2009, 09:44
Habe auch schon eine Antwort von Touratech:
"Bitte den Bügel komplett zurückschicken, er wird ausgetauscht!"

Na, das war ja einfach... :D

Gruß

Oli

Soundso
04.06.2009, 09:48
Nachtrag: leider habe ich verpasst zu fragen, was da nun geändert wurde....
Danke ChrisK für Deine Unterstützung!

Gruß

Oli

ChrisK
04.06.2009, 10:39
Ich habe heute morgen ebenfalls mit Touratech telefoniert. Das Thema ist dort auch seit kurzem bekannt und TT hat offenbar sofort reagiert. Eine geänderte Version wird voraussichtlich noch im Juni verfügbar sein und wird gegen die alte Version getauscht. Ich vermute, daß man schlicht das untere Bügelende wesentlich näher an den Rahmen zieht, das sollte die Schutzwirkung auch nicht einschränken.

Gut daß ich noch die SWM-Bügel im Keller habe, die sollten eigentlich schon zu ebay. Wir wollen nächste Woche vier Tage mit Kids und Gepäck vier Tage auf Tour; da wäre die Transe noch ein ganzes Stück tiefer. So lasse ich meine Frau jedenfalls nicht fahren - der Bügel setzt früher auf als meine bewußt weit nach der Straße tastenden Fußspitzen.

Um Mißverständnissen vorzubeugen - ich bin vom Konzept der TT-Bügel nach wie vor überzeugt, da die Schutzwirkung im Vergleich zu SWM auch Brems- und Schalthebel umfasst und mir im Vergleich zu Hepco & Becker als wesentlich stabiler erscheint. Letzterer läßt sich auch weder mit SWM-Aluwanne noch mit Touratech-Aluwanne kombinieren sondern funktioniert nur mit dem - optisch doch eher kontrovers diskutierten - Plastikdingensmotor"schutz". Und vom TT-Service bin ich nach wie vor überzeugt.

Grüße
Chris

Spinoza
04.06.2009, 16:47
Oje, dann werde ich wohl auch Austausch anmelden dürfen. Bin noch nicht mit Urlaubsgepäck gefahren, habe deshalb noch nichts von dem Problem bemerkt. Schöne Scheixxe...

Juergen
04.06.2009, 22:10
...deshalb schwöre ich auf den Hepco Becker Bügel! :D

ChrisK
04.06.2009, 22:24
...deshalb schwöre ich auf den Hepco Becker Bügel! :D

:gruebelx: Da muß ich mal ganz provokant zurückfragen - weshalb? :confusedx: Bloß weil TT mal einen Fehler gemacht hat, den unmittelbar und ohne jede Diskussion zugibt und umgehend für Ersatz sorgt? Nicht wirklich, oder?

Ich such´ Bügel vorrangig nach Schutzwirkung aus, nicht nach Optik (sonst wäre offenkundig der SWM-Bügel der Favorit). Und wenn ich mir die Abstützung des H&B-Bügels an dem Verkleidungsflügel ansehe, nehme ich jederzeit wieder TT, ohne Witz. Die Verkleidung und die Halterung dahinter erscheinen mir jedenfalls beim H&B-Bügel äußerst bruchgefährdet.

Und die vordere Rahmenhalterung des TT-Bügels ist alleine schon ein Meisterstück im Vergleich zu beiden Wettbewerbern, die an die Motorhalterung drangehen. Und - korrigiere mich - mit dem H&B-Bügel ist man festgelegt auf den serienmäßigen Motorschutz, der wirklich Geschmacksfrage ist. Muß man eigentlich bei H&B den Bügel demontieren, wenn der Motorschutz runter soll? Bei SWM ist das so, bei TT nicht.

Grüße von der Selz an die Düssel
Chris

Juergen
04.06.2009, 22:28
...warum habe ich an mein Posting wohl diesen :D angehängt!?

ChrisK
04.06.2009, 22:29
Oje, dann werde ich wohl auch Austausch anmelden dürfen. Bin noch nicht mit Urlaubsgepäck gefahren, habe deshalb noch nichts von dem Problem bemerkt. Schöne Scheixxe...

Och, ist halt noch mal Schrauben angesagt - aber das geht ja tatsächlich bei diesem Bügel ziemlich fix. Ich hab´ insoweit Glück, weil wir auch die Aluwanne von TT dranhaben - ich kann also den unteren Halter noch originalverpackt zurückschicken, weil doppelt vorhanden. Wer das nicht hat, sollte vielleicht bei TT noch mal nachfragen, ob es reicht, den Bügel zurückzuschicken. Übrigens hat man mir auch angeboten, zunächst den neuen Bügel gegen Rechnung zu schicken und bei Rücksendung der alten Bügel diese wieder zu verrechnen.

Grüße
Chris

Juergen
04.06.2009, 22:43
:gruebelx: Da muß ich mal ganz provokant zurückfragen - weshalb? :confusedx: Bloß weil TT mal einen Fehler gemacht hat, den unmittelbar und ohne jede Diskussion zugibt und umgehend für Ersatz sorgt? Nicht wirklich, oder?

Grüße von der Selz an die Düssel
Chris


...dann frage ich auch mal ganz provokant: was zahlt TT für die glühende Werbung, die Du in Deinen Postings für die machst? :D

ChrisK
04.06.2009, 23:24
...dann frage ich auch mal ganz provokant: was zahlt TT für die glühende Werbung, die Du in Deinen Postings für die machst? :D
Ich geh´ dann mal...

Grüße
Chris
nein, natürlich fahre ich. Opel Insignia.

Soundso
05.06.2009, 00:03
...dann frage ich auch mal ganz provokant: was zahlt TT für die glühende Werbung, die Du in Deinen Postings für die machst? :D

Provokant hier, provokant da....
Wo soll das denn hinführen? :gruebelx:

Könnten wir nicht einfach beim Thema blieben? Wäre mir persönlich lieber ... :oops:

Danke & Gruß

Oli

Juergen
05.06.2009, 07:30
Provokant hier, provokant da....
Wo soll das denn hinführen? :gruebelx:

Könnten wir nicht einfach beim Thema blieben? Wäre mir persönlich lieber ... :oops:

Danke & Gruß

Oli


:troest: :D

Kolle
06.06.2009, 12:40
Hab erst überlegt hier was zu löschen, aber bei genauer Betrachtung IST alles beim Thema :ban:

Jürgen schwört auf H&B um so einen Fred wie diesen hier garnicht erst starten zu müssen, mehr nicht.


Wenn der Schutzbügel eine Gefahr darstellt ist es die Pflicht des Herstellers da schnell zu reagieren.
Das muß man denen nicht unbedingt hoch anrechnen wenn sie ihren Mist schleunigst aus dem Verkehr ziehen noch bevor Klagen wegen Unfällen gegen sie gerichtet werden.

Wie brutal son Bügel enden kann habe ich selbst schon miterleben dürfen.. :roll:

Und da nützt die ganze Lobhudelei von TT auch nix, das hätten die wissen müssen das ein Moped auch mal Schräglage fährt.
Erstaunlich wie sowas ein Zulasssung bekommen hat :gruebelx:

:awg:

Soundso
06.06.2009, 23:23
Hab erst überlegt hier was zu löschen, aber bei genauer Betrachtung IST alles beim Thema :ban:

Jürgen schwört auf H&B um so einen Fred wie diesen hier garnicht erst starten zu müssen, mehr nicht.


Wenn der Schutzbügel eine Gefahr darstellt ist es die Pflicht des Herstellers da schnell zu reagieren.
Das muß man denen nicht unbedingt hoch anrechnen wenn sie ihren Mist schleunigst aus dem Verkehr ziehen noch bevor Klagen wegen Unfällen gegen sie gerichtet werden.

Wie brutal son Bügel enden kann habe ich selbst schon miterleben dürfen.. :roll:

Und da nützt die ganze Lobhudelei von TT auch nix, das hätten die wissen müssen das ein Moped auch mal Schräglage fährt.
Erstaunlich wie sowas ein Zulasssung bekommen hat :gruebelx:

:awg:

Das mag ja alles so richtig sein, aber wie weit wollen wir denn in Themen abschweifen, wenn vom Seitenrand einworfen wird, dass man quasi selber schuld ist, wenn man dieses und jenes Produkt kauft, anstatt das von einer anderen Firma? (Ich will da niemanden ans Bein treten, ehrlich nicht! :)-)

Hinterher ist man immer schlauer und meine Frage war explizit gewesen: haben auch andere Probleme mit der Schräglage in Verbindung mit dem Sturzbügel von TT. Und nicht: gibt's Produkte, bei denen das nicht passiert?

Rege Beteiligung an solchen Diskussionen ist ja schön und gut, aber überspitzt gesagt würde sich der ein oder andere hier bestimmt daran stören, wenn er ein Problem mit seiner Transalp postet und dann als Quittung ein: "hättest Dir halt eine BMW gekauft" erhält. Das wäre dann aus seinem Standpunkt aus betrachtet korrekt und evtl. auch zum Thema passend, aber weder sachdienlich noch besonders originell, nicht war? :D

Nix für ungut Leute.... bitte nicht als Angriff verstehen...

Haut rein

Gruß

Oli

ChrisK
06.06.2009, 23:28
Oli,
hast Du zufällig bei TT gefragt, ob man nur die Bügel selbst oder alle Anbauteile zurückschicken muß? Ich hab´s heute leider vergessen.
Wenn nicht, ruf´ ich da Montag noch mal an; kann das Ergebnis aber dann erst abends posten.

Grüße
Chris

Soundso
06.06.2009, 23:30
Oli,
hast Du zufällig bei TT gefragt, ob man nur die Bügel selbst oder alle Anbauteile zurückschicken muß? Ich hab´s heute leider vergessen.
Wenn nicht, ruf´ ich da Montag noch mal an; kann das Ergebnis aber dann erst abends posten.

Grüße
Chris

Ja habe ich gefragt: man soll doch bitte alles komplett zurückschicken....

Gruß

Oli

ChrisK
06.06.2009, 23:34
Ja habe ich gefragt: man soll doch bitte alles komplett zurückschicken....


Danke!
Chris

Kolle
07.06.2009, 16:27
@Soundso
Immer schön locker bleiben :troest:

Offensichtlich hat sich Jürgen VOR dem kauf die Teile angesehn und für sich entschieden, das der TT-Bügel da Mängel hat.

Und bislang dreht sich alles um das TT-Teil und solange dabei Unfall und Tot als schnelle Folge heraus kommen kann ist es besser mehr als zuwenig zu schreiben.

Dankeschön das Du das Thema gestartet hast, womöglich rettet das ja dem einen oder anderen Transefahrer das Leben :wink:

heikoNbg
07.06.2009, 17:49
Nabend,

Wenn irgendwer die neuen Sturzbügel dann mal bekommen hat, kann er/sie dann vielleicht ein Foto reinstellen, oder die Unterschiede zu den "schlechten" Bügeln posten? Ich habe vor 14 Tagen die Bügel bestellt und anfang letzter Woche wurde mir eine Lieferzeit von 4 Wochen avisiert. Da ich aber dann nicht vergleichen kann, wüßte ich vor dem Anbau schon ganz gerne ob das nun das neue oder noch das alte Modell ist.

Danke

Heiko

Uwe
07.06.2009, 20:28
Kolle: diese Anbauteile brauchen keine ABE noch sonst irgendwas.
Ist wie mit Kofferträgern. Sie sind nur angeschraubt und jederzeit entfernbar.
Ist auch egal bin kein Tüvler - aber ich weiß definitiv und sicher:
Sturzbügel brauchen absolut gar keinen Papierkram oder Abnahme oder Gutachten - einfach nichts.

Ein guter Freund von mir hat an seiner 87er Transalp selbstgebogene Bügel
aus den Krückstöcken seines verstorbenen Opas - er hat sich sogar ein Topcaseträger,
Werkzeugrohr usw. gebaut und er war damit schon weiß ich wie oft beim Tüv
- absolut no problem - seit über 20 Jahren -
und halten tun die Dinger auch - sie sind etwas zerkratzt die Jahre, aber
tun immer noch das was sie sollen...

ChrisK
07.06.2009, 23:42
Da ich aber dann nicht vergleichen kann, wüßte ich vor dem Anbau schon ganz gerne ob das nun das neue oder noch das alte Modell ist.

Ich denke, insoweit kannst Du unbesorgt sein; Touratech sagte mir am Telefon, die alten Teile seien gesperrt. Das wäre ja auch noch schöner...

Grüße
Chris

Soundso
10.06.2009, 21:12
Ich habe mal 2 Bilder vom Sturzbügel gemacht.
Eines auf dem man den geschliffenen rechten Bügel sieht und eins vom linken Teil um die sehr weit überstehenden Bügelverläufe einzuschätzen.

Meine Bügel habe ich heute zurückgeschickt und bin nun auf die neuen gespannt....
Geht's halt in die Alpen ohne Sturz-Unterstütung... :D

Gruß

Oli

Juergen
10.06.2009, 21:42
...Geht's halt in die Alpen ohne Sturz-Unterstütung... :D

Gruß

Oli


...habe ich letztes Jahr auch gemacht und die Transe prompt hingelegt, aber so sanft, dass fast nix zu sehen geschweige denn kaputt war! :oops: :D

ChM
12.06.2009, 15:21
Habe mich mit Touratech in Verbindung gesetzt. Folgende Antwort habe ich heute bekommen:

Die untere, hintere Befestigung wird geändert, von Rohr auf Flachmaterial um mehr
Schräglagenfreiheit zu gewährleisten.