PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RD13 Cockpitverkleidung vibriert laut



TobiO
15.06.2009, 09:41
Moin Leute!
Bei meiner XL700 vibriert die Cockpitverkleidung sehr laut (das mit dem Blendschutz über'm Drehzahlmesser ist), wenn ich im 3.Gang bei ca. 50km/h fahre. Ist das normal? Ich würde das gerne beseitigen, da ich das sehr nervig finde. Könnt ihr mir da helfen?

LG aus Bremerhaven

Juergen
15.06.2009, 10:53
...nöö, ist wohl nicht normal. Bei mir vibriert nix. Ist die gesteckt, oder geschraubt? Schrauben fest?

TobiO
15.06.2009, 11:22
das ist dieses graue Teil oben am Drehzahlmesser. Das ist links und rechts angeschraubt (ist doch überall gleich, oder?) und die Schrauben habe ich angezogen, aber ohne Erfolg...

Juergen
15.06.2009, 11:54
...ist bei alllen gleich. Bist Du sicher, dass es das Teil ist. Wenn die Schrauben fest sind... Schraub es doch mal los und "stopfe" etwas Schaumgummi drunter. Dann sollte das Vibrieren eigentlich weg sein. Sind doch wohl Resonanzschwingungen, wenn die Schrauben fest sitzen.

Arktus
15.06.2009, 12:10
Hallo,

das Teil vibriert bei mir auch, allerdings nicht so laut, daß mich das genug stören würde, um etwas dran zu machen.

Viele Grüße

Arktus

TobiO
15.06.2009, 13:32
ja ich bin mir sicher, dass es das Teil ist, wenn ich die Hand drauflege, hört es auf... Werd es heute Nachmittag mal ausbauen und gucken, wie das überhaupt fest ist. Kann ja eigentlich nicht nur an den beiden Schrauben fest sein.

Juergen
15.06.2009, 14:20
ja ich bin mir sicher, dass es das Teil ist, wenn ich die Hand drauflege, hört es auf... Werd es heute Nachmittag mal ausbauen und gucken, wie das überhaupt fest ist. Kann ja eigentlich nicht nur an den beiden Schrauben fest sein.


...mit Handauflegen kann man viele Probleme lösen! :D

heikoNbg
15.06.2009, 14:22
Hi TobiO,

nein es ist mit insgesamt 5 Schrauben befestigt. Zum Abbauen muss du auf jeden Fall die Scheibe und die beiden Seitenteile an denen die Blinker befestigt sind abbauen. Dann kommst du an zwei weitere Schrauben.
Die fünfte Schraube ist mittig hinter dem Cockpitinstrument. Wie man daran kommt weiß ich aber noch nicht, weil soweit musste ich es noch nicht zerlegen. Denke aber das du dafür das Cockpitinstrument selber auch noch ausbauen musst.

Gruß

Heiko

Juergen
15.06.2009, 14:24
Hi TobiO,

nein es ist mit insgesamt 5 Schrauben befestigt. Zum Abbauen muss du auf jeden Fall die Scheibe und die beiden Seitenteile an denen die Blinker befestigt sind abbauen. Dann kommst du an zwei weitere Schrauben.
Die fünfte Schraube ist mittig hinter dem Cockpitinstrument. Wie man daran kommt weiß ich aber noch nicht, weil soweit musste ich es noch nicht zerlegen. Denke aber das du dafür das Cockpitinstrument selber auch noch ausbauen musst.

Gruß

Heiko


:shock: ...tolle Konstruktion! :mad:

TobiO
15.06.2009, 18:18
ja allerdings:mad: hatte den Beitrag nicht gelesen und das eben versucht abzubauen... ging natürlich nicht ab (Scheibe hatte ich schon ab, aber die ganzen anderen Sachen hab ich keine Lust zu)...denn hab ich nen kleinen Lappen darunter gestopft und es wurde ein wenig leiser, aber es ist immer noch nervig....

Matteberlin
15.06.2009, 19:34
HAllo...

ich kann leider keine wirkliche Lösung anbieten.

Bei meiner Transalp habe ich festgestellt, das sie bei so ziemlich genau 3000 U/min die von dir beschriebenen Vibrationen aufweist.

Also meide ich die "3" auf meinem Drehzahlmeser :D

Soundso
15.06.2009, 20:30
Also, wenn's so vibriert, dann ist's ein Fall für den HH. Da stimmt was nicht...
Bei meiner RD13 vibriert und klappert nix. Egal bei welcher Drehzahl. Da brüllt höchstens mal der Auspuff.
Finde das schon recht bedenklich, welche Reklamationen man über dieses Modell hier liest. Tut mir echt leid für die Leute....

Gruß

Oli

TobiO
15.06.2009, 21:50
hmm ich finds auch mist, aber verstehen tu ich das irgendwie nicht... villeicht stell ich mich ja auch einfach nur an

REDPINE
15.06.2009, 22:23
Moin moin...
Ist es tatsächlich so, dass es bei der RD 13 viele Beanstandungen gibt ???
Bin erst ein paar Tage dabei, es kommt mir nicht so vor.
Ich dachte (und hoffe!!!!), dass die Alp ein grundsolides Motorrad ist.

Ich hatte vor ein paar Jahren bei meiner F 650 GS (Neufahrzeug) sehr viele, umfangreiche Garantiearbeiten. U.A. wurde das Motorrad kpl. zerlegt, um den Rahmen neu zu lackieren (Rost). Die Elekronik wurde kpl. erneuert, weil man den Fehler nicht finden konnte.
Soviel zum Thema Beanstandungen.....

Übrigens hab` ich es heute auch klar gemacht...ich hab` mir die Vorführmaschine (Special Edition) gekauft. Hatte noch ein paar Tage gezögert und Gedanken sortiert. Aber der Händler hat mir ein sehr faires Angebot bei Inzahlungnahme gemacht. Ja, und nun tausche ich meinen Youngtimer (*heul*) gegen die Alp....aber aus Überzeugung!!

Hoffe, ich kann dann mit der Transalp viele störungsfreie Kilometer fahren.

Wünsch` Euch noch n schönen Abend.
Grüße aus Schleswig Holstein
Matze

Arktus
15.06.2009, 23:16
Moin moin...
Ist es tatsächlich so, dass es bei der RD 13 viele Beanstandungen gibt ???


Hoffe, ich kann dann mit der Transalp viele störungsfreie Kilometer fahren.

Matze

Man kann natürlich auch Pech haben. Zumindest scheinen die Beanstandungen nicht alle zu treffen.
Ich komme auch über 2 Ecken von der F 650. Der Unterschied von unseren F 650ern (Elektrikprobleme, defekte Birnchen, defekte Batterien bis zum abgefackelten Kabelbaum) zu den Hondas (nix) war schon angenehm. So darf es bleiben.
Damit will ich aber die GSen nicht schlecht machen. Gibt etliche, auch im Bekanntenkreis, ohne Defekte. Ich fand die Dakar an sich toll.
Die Transalp läuft jetzt seit ca. 8000km ohne Mucken und ich hoffe das bleibt so. Richtig auffällig ist bei mir nur die verschwundene Farbe an den Spiegeln. Vielleicht reklamiere ich das noch nach dem Urlaub.
Vibrierende Verkleidungsteile kenn ich aber z.B. auch schon von der Dakar.

Mach dich nicht verrückt und fahr erstmal :D. Halt die neue Mopete (Glückwunsch!) ein bisl im Auge. Sie hat ja auch noch Garantie. Der Rest ist Glückssache und ich hoffe auch immer kein Montagsmodell erwischt zu haben.

Gruß

Arktus

Jeek
16.06.2009, 06:21
Guten Morgen

Hatte das Vibrieren bei ca. 3000 Umin auch. Das dem Händler gesagt und der behob das Problem mit bisschen Moosgummi. Das stopfte er tatsächlich links und rechts unter die Schrauben oberhalb des Blendschutzes und seitdem ist Ruhe im Karton :clap:

Und an alle anderen. So viele Probleme gibts nun wirklich nicht mit der 700er. Weils ein neuer Bock ist, stellen die Leute eben erstmal Fragen, bei den älteren Baujahren sind ja inzwischen alle Problemchen längst erkannt und abgehakt.

Also es gilt: Im Zweifelsfall, Augen zu und durch :iwsn:

Jeek

TobiO
16.06.2009, 06:45
moin!
ja ich werds dann bei der 1000er Inspektion mal beanstanden, mal gucken was mein HH da machen kann.:wink:und außer diesem dämlichn vibrier-Geräusch kann ich auch nichts bei der Maschine beanstanden, ansonsten finde ich sie echt klasse und ich denke auch, dass sie ein grundsolides Motorrad ist(auch wenn ich noch nicht so lang dabei bin).Dass in so einem Forum viele Mängel und Beanstandungen zu lesen sind ist doch auch klar, denn das Forum ist ja dazu da, sowas hier rein zu schreiben. Wenn jeder der keine Probleme hat nene Thread aufmacht, in dem er sagt, dass er keine Probleme hat, wärs ja irgendwie sinnlos...:wink:

LG Tobi

und danke nochmal für eure Hilfe

Juergen
16.06.2009, 07:35
moin!
ja ich werds dann bei der 1000er Inspektion mal beanstanden, mal gucken was mein HH da machen kann.:wink:und außer diesem dämlichn vibrier-Geräusch kann ich auch nichts bei der Maschine beanstanden, ansonsten finde ich sie echt klasse und ich denke auch, dass sie ein grundsolides Motorrad ist(auch wenn ich noch nicht so lang dabei bin).Dass in so einem Forum viele Mängel und Beanstandungen zu lesen sind ist doch auch klar, denn das Forum ist ja dazu da, sowas hier rein zu schreiben. Wenn jeder der keine Probleme hat nene Thread aufmacht, in dem er sagt, dass er keine Probleme hat, wärs ja irgendwie sinnlos...:wink:

LG Tobi

und danke nochmal für eure Hilfe


...genau so sieht das aus! Schaut mal in andere Foren. Wenn ich z.B. meine Dose nehme, nach den Reklamationen im Nissan-Board hätte ich mir das Teil nie kaufen dürfen! :D Fahre mittlerweile 20000km ohne Beanstandungen. Ebenso läuft meine Transe bisher 13000km ohne Mängel! Man muss das ganze immer im Verhältnis zu der Gesamtproduktion sehen. Ich denke, dass sich die Reklamationen da in Grenzen halten. Mein HH hat jedenfalls kaum Probleme mit der RD13.

TobiO
17.06.2009, 08:49
So hier ein kleines Update:
Da ich langeweile und keine Lust hatte bis zur Inspektion zu warten, habe ich mal die Mühle auseinander geschraubt, bis diese Verkleidung abging(hat fast 2 Std. gedauert:o). Die Verkleidung habe ich dann abgenommen und überall, wo das Geräusch herkommen könnte Trittschalldämmung(von meinem Laminat war noch was übergeblieben:wink:) mit doppelseitigem Klebeband drunter geklebt. Nachdem ich alles wieder zusammen hatte, gleich 'ne Probefahrt gemacht und siehe da: Keine Vibrationsgeräusche mehr! :)-
Der Aufwand hat sich echt gelohnt. Endlich keine nervtötenden Geräusche mehr! Nur noch der coole Sound des Motors:D

Juergen
17.06.2009, 08:56
...das heißt also, ich bastel stundenlang an meinem neu gekauften Moped rum, damit es so ist, wie es eigentlich sein sollte! :mad:

REDPINE
17.06.2009, 11:18
@ Tobi
Also ich finde es grundsätzlich gut, dass Du das hingekriegt hast...ich würde aber bei einem Neufahrzeug auch mit solchen Sachen zum Händler fahren. Schließlich hat man ja relativ viel Geld für das Fahrzeug ausgegeben...und der Händler hat sich zu kümmern. Wie seht ihr das ???
Aber wie auch immer...gut, dass Du`s beseitigen konntest!!!

Grüße aus SH
Matze

TobiO
17.06.2009, 13:43
ja da habt ihr eigentlich auch recht und ich seh das ganz genauso wie ihr, aber ich wollte das eifnfach weg haben und zwar so schnell wie möglich, außerdem geh ich mit meiner kleinen bestimmt vorsichtiger um als die Mechaniker beim HH, so weiß ich was gemacht wurde und wie:wink: