PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorstellung;SWM Motorschutz und Qualität



suunto79
21.06.2009, 13:07
Schönen guten Tag,:dr:
ich komme aus der schönen Porzellanstadt Meißen und besitze
aus Vernunftgründen auch eine RD13.

Die ersten Umbauten waren eine Puig Tourenscheibe die nicht schlecht ist (bin 178cm) sicher gibt es bessere (verwindungssteife) und nach dem ersten Offroad Einsatz ein Alu Motorschutz von SW motech sowie Sturzbügel.


Der org. Motorschutz ist ja wohl ein Witz von Honda, gleich schön paar Schnitzer drin ;-):iwsn: . Er sieht zwar super aus aber das ist glaube auch schon alles, die Sachen von SWM zu montieren dauert gut 1,5h bis 2h.jaja ich weiß der Motorschutz ist nicht der beste von der Schutzwirkung und kostet das Brems oder Schaltpedal aber zweites gibt es ja klappbar:gruebelx:.

Wer nen Tankrucksack sucht der nicht erst mit Riemen und/oder Magneten am Tank befestigt wird ist mit dem Motech system gut bedient(befestigung über Tankdeckelschrauben).

Und jetzt noch was zur Qualität, wie in einem anderem Thema schon gelesen "ja bei mir vibriert auch die Abdeckung über dem Tacho bei 50km/h, das nervt"(mosgummi hilft) aber trotzdem und die Schweißnähte am Rahmen sind auch nicht gerade schön.

Habe jetzt ca.3500km runter und trotzdem viel Spaß mit meiner TA mal schauen wo sie mich noch überall hin bringt.

Also
Horrido

ChrisK
21.06.2009, 13:44
Schönen guten Tag,:dr:
ich komme aus der schönen Porzellanstadt Meißen und besitze
aus Vernunftgründen auch eine RD13.

Hallo,
wenn Du jetzt gesagt hättest, Du benutzt aus Vernunftgründen Plastik-Geschirr - aber eine Transe? Ich glaube viele von uns haben die doch eher, weil sie gefällt... :-)

Meißen - wieder eine Stadt, für die ich eine Landkarte brauche. Ist schon eine Schande, wenn man geistig nur Westdeutschland katalogisiert hat. Da weiß ich doch schon, wo wir mit den Moppeds mal hinmüssen.



Wer nen Tankrucksack sucht der nicht erst mit Riemen und/oder Magneten am Tank befestigt wird ist mit dem Motech system gut bedient(befestigung über Tankdeckelschrauben).


Ehrlich gesagt - das sieht nur von außen gut aus, ebenso wie alle anderen Tankringsysteme. Hast Du Dir mal den Spaß gemacht und *alle* Tankdeckelschrauben abgedreht? Dabei stellt man dann fest, daß der ganze Deckel nur an drei kümmerlichen Schräubchen in dünnem Blech befestigt ist. Nicht das, was mir bei x kg Gepäck im TR auf Schotter als sonderlich stabil erscheint; aber für kleine Rucksäcke mit leichtem Gepäck auf Asphalt wird´s sicherlich ausreichend sein.

Beste Grüße
Chris

Arktus
21.06.2009, 15:44
Schönen guten Tag,:dr:
ich komme aus der schönen Porzellanstadt Meißen und besitze
aus Vernunftgründen auch eine RD13.


Willkommen,
in Meißen läßt sich´s aushalten und die Umgebung ist zum Moppedfahren auch sehr schön.:)-
Die wilde 13 ist für mich im Moment auch das vernünftigste Bike, was mir paßt:D.
Einzig die Tiger oder vielleicht die 650/800GS wären von den Eckdaten (Gewicht,ABS),Geometrie (Enduromaße) und Einsatzgebiet (Touren und Kurvengeläuf mit Geländeanteil gegen 0)noch ne Alternative.
Habe einiges Probegefahren, aber die Alp hat klar gewonnen.
Also weiterhin viel Spaß mit dem Bock!

Gruß

Arktus

suunto79
21.06.2009, 17:59
In Meißen läßt sich´s aushalten und die Umgebung ist zum Moppedfahren auch sehr schön.

Stimmt:)-

@ChrisK

bissel hast recht mit dem Tankdeckel,
dafür muß nur noch das orgi. Gepäcksystem von Honda gegen paar ordentliche Aluboxen getauscht werden.:gruebelx: