PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RD13 Motorschutz Touratech und Schutzbügel



ntvtom
18.07.2009, 14:30
Hallo,

ich möchte möglicherweise den Motorschutz von Touratech montieren, da dieser einen vernünftigen Eindruck macht, und preislich akzeptabel ist.
Schutzbügel möchte ich auch, aber nicht den von Touratech, da dieser nicht ganz meinen Vorstellungen entspricht, und meiner Meinung nach zu teuer ist.

Nun ist es leider so, dass nicht alle Schutzbügel mit dem Motorschutz von Touratech kompatibel sind. Leider läßt sich das aber nicht immer zweifelsfrei anhand der Bilder feststellen.

Deshalb meine Frage:
Hat schon jemand den Touratech Motorschutz zusammen mit Nichttouratech Schutzbügel montiert, und kann darüber berichten?

servus
Tom

suunto79
18.07.2009, 19:57
Welchen Motorschutz meinst du Groß(ohne org. Plaste) oder klein zwischen dem org. Plaste Hondaschutz?
Gruß

ChrisAT
18.07.2009, 22:00
Inkompatibel mit großem TT-Motorschutz sind die Sturzbügel von:
Hepco & Becker
SW Motech


Ob GIVI passt, weiß ich nicht (hab´ noch keine Anbauanleitung gesehen).

Chris

ntvtom
18.07.2009, 23:52
Ich meine den großen Motorschutz von TT

Der Bügel von Givi ist auch nicht kompatibel.
Anbauanleitung gibts HIER (http://www.givi.de/attach/Content/Prodotti_regionali_de/37833/o/man_tn455.pdf)

suunto79
19.07.2009, 19:33
Ich habe beides von SWM dran zwei stunden schrauben und gut ist:roll:

Mikey158
29.11.2009, 10:57
Hi

Ich habe den Sturzbügel von Hepco und Becker auf meiner TA.

Kann man da noch einen Motorschutz dazuschrauben?

Welcher passt? Möchte nicht unbedingt den Hepco und Becker abschrauben, da ich auch noch die Zusatzscheinwerfer von H&B dran habe.

Vielleicht kann mir da jemand helfen.

Danke

spassfahrer
29.11.2009, 19:48
Ich meine den großen Motorschutz von TT

Der Bügel von Givi ist auch nicht kompatibel.
Anbauanleitung gibts HIER (http://www.givi.de/attach/Content/Prodotti_regionali_de/37833/o/man_tn455.pdf)

Hab auch den großen TT Motorschutz mit Givi-Bügel kombiniert. Den Givi-Bügel habe ich allerdings etwas "modifizieren" müssen.
Hab etwas später auf einer nassen Holzbrücke eine Bodenprobe genommen => Bügel hält trotz Modifikation dem Umfaller stand (war ganz langsam unterweg, weils ja rutschig ist) ....

Mullibulli
05.08.2011, 16:49
Hab auch den großen TT Motorschutz mit Givi-Bügel kombiniert. Den Givi-Bügel habe ich allerdings etwas "modifizieren" müssen.
Hab etwas später auf einer nassen Holzbrücke eine Bodenprobe genommen => Bügel hält trotz Modifikation dem Umfaller stand (war ganz langsam unterweg, weils ja rutschig ist) ....

Hi interessiere mich auch grad für den Motorschutz, hab auch den Givi dran, was musstest Du modifizieren und haste mal Pics da, damit ich seh wie das ausschaut nachher?

Merci

spassfahrer
06.08.2011, 10:08
... ist aber keine gute Lösung

ich habe einfach den unteren Querbügel entfernt - damit fehlt auch die untere Befestigung des Bügels
Nach dem Umfaller auf der nassen Holzbrücke war der Bügel nicht mehr symmetrisch und ich hab mir den
Touratech Bügel drauf geschraubt

Grüsse aus Salzburg


PS: das Bild ist aufgehellt (damit der abgeschnittene Givi sichtbar wird) und schaut deshalb etwas eigenartig aus

Mullibulli
06.08.2011, 12:29
Naja mal sehn wie ich das löse, hab den TT Motorschutz mal bestellt und mal kucken wie das dann nachher passt, ich denke ich werde dann eher den Motorschutz etwas modifizieren.

Grüssle und danke fürs Pic

Mikey158
24.07.2013, 10:23
Hi,

buddle mal das alte Thema aus:

Hätte Interesse an einem Schutzblech für meine RD 13 für den zukünftigen Urlaub.

Meine Frage lautet: Hat schon jemand Erfahrung mit dem H&B Sturzbügel in Verbindung mit einem Motorschutz?

Juergen
24.07.2013, 10:39
...nur mit dem Originalmotorschutz. Der hat mir bisher gereicht.

Krad-Vagabund
27.07.2013, 08:56
Inkompatibel mit großem TT-Motorschutz sind die Sturzbügel von:
Hepco & Becker
SW Motech


Wir haben Stürzbügel von SW Motec und Untefahrschutz von Tourtech an unseren XL700.
Paßt einwandfrei, auch wenn ich die SW-Motech Sturzbügel nicht empfehlen würde, da man sie demontieren muß, um die Seitenteile abzunehmen, was ziemlich nervt bei diversen Wartungsarbeiten, die sonst einfacher gingen.
http://krad-vagabunden.de/unsere-motorr%C3%A4der/modifikationen-zubeh%C3%B6r/sturzb%C3%BCgel/
In den Reise-Berichten gibt es noch viel mehr Fotos.

Gruß aus Pakistan

Panny

Krad-Vagabund
27.07.2013, 09:04
...nur mit dem Originalmotorschutz. Der hat mir bisher gereicht.

Moin Jürgen,

das Plastikteil ist doch nur optisches Blendwerk.
Auf Fernreisen wird das Teil täglich zig mal hart gefordert. Das Plastikteil würde da nicht länger leben als eine Eintagsfliege!

Ohne Übertreibung: wir haben schon einige 1000 mal mit dem Unterfahrschutz leicht bis schwer aufgeschlagen. Und das Touratech-Teil ist null verzogen. Ich bin angenehm überrascht davon. Hätte anderes vermutet.

Gruß

Panny

Juergen
27.07.2013, 19:44
Moin Jürgen,

das Plastikteil ist doch nur optisches Blendwerk.
Auf Fernreisen wird das Teil täglich zig mal hart gefordert. Das Plastikteil würde da nicht länger leben als eine Eintagsfliege!

Ohne Übertreibung: wir haben schon einige 1000 mal mit dem Unterfahrschutz leicht bis schwer aufgeschlagen. Und das Touratech-Teil ist null verzogen. Ich bin angenehm überrascht davon. Hätte anderes vermutet.

Gruß

Panny

Moin Panny,

erst mal schön auch mal wieder im Board von Dir zu lesen!

Bezüglich des MS hast Du aus Eurer Sicht natürlich recht. Wäre ich auch
nur ansatzweise auf so einer Tour, käme das Plastikteil sofort weg. Nur
das bisschen Schotterpiste das bei mir mal anfällt, braucht wohl keinen
besonderen Schutz.

Euch weiterhin gute Fahrt, kommt heil wieder!!!

mo44
05.09.2015, 18:29
Habe mir mit dem neuen Endtopf auch einen Motorschutz von SW-Motech angebaut. Passt perfekt zusammen mit Hepco&Becker Sturzbügel. Hat bei der Tante eine 20 % Aktion gegeben und für dann nicht einmal 140 Euro war es mir das wert.