PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RD13 Leidiges Thema Inspektion



Seiten : [1] 2

uncleH
01.08.2009, 18:06
Hallo Zusammen,

ich hab im Forum kurz gestöbert aber leider nichts passendes auf die Schnelle gefunden. Deshalb greif ich das Thema einfach mal wieder auf.

Ich muß nächste Woche meine geliebte Transe zur 6.000er Inspektion bringen. Wollte mal wissen was Ihr da so glöhnt habt und was denn alles angefallen ist. Wurde bei euch die Inspektion stur nach Fahrplan durchgeführt oder habt Ihr zusätzliche Serviceleistungen in Anspruch genommen?
Vielleicht hat ja schon jemand seine Erfahrungen gemacht und möchte diese mit mir Teilen.

Viele Grüße
Alex

pretender
01.08.2009, 19:50
hi

ich kann dir net sagen wieviel das kost
aber zumindst den link wo steht was alles gemacht werden sollte
Technische Daten der HONDA-Motorrder (http://www.kleinjung.de/techdata/)

du kannst diese punkte selber schonmal prüfen und zumindst solch sachen wie kühlflüssigkeit selber regeln
aber die meiste zeit wird wohl für das zerlegen der verkleidung draufgehen

mfg
heiner

Mullibulli
01.08.2009, 20:00
aber die meiste zeit wird wohl für das zerlegen der verkleidung draufgehen

mfg
heiner

Na dann nimmste die halt schonmal ab und fährst nackich zum HH :D

Gruss Michael

pretender
01.08.2009, 21:04
hi

das ist natürlich ne maßnahme
ich weiß schon warum ich ne nackige fahr ;-)

bei Suzi ist zwischen ner nackten und verkleideten mal locker ne halbe stunde drin
ka wie der HH das von honda erzählt bekommt

mfg
heiner

REDPINE
01.08.2009, 21:57
Hallo Alex,
guckst Du hier...da gibt`s mehr Info.

http://www.honda-board.de/vb/transalp/28907-neues-mopped-altes-thema-inspektionskosten.html

Grüße aus dem hohen Norden,
Matze

uncleH
03.08.2009, 23:01
Hallo Alex,
guckst Du hier...da gibt`s mehr Info.

http://www.honda-board.de/vb/transalp/28907-neues-mopped-altes-thema-inspektionskosten.html

Grüße aus dem hohen Norden,
Matze

Hallo Matze!

Danke, diese Seite habe ich gesucht! :o
Na dann bin ich ja mal gespannt! Mach Morgen gleich mal nen Termin!
Gruß
Alex

EmmiSonnenschein
05.08.2009, 20:45
Ich hab heute für die 1000er-Insp. 197 Euro inkl. zwei Tage Suzuki 1250 GS bezahlt.

Für Öl nachkippen und nachschauen, ob die Räder noch fest geschraubt sind und nicht innerhalb der nächsten drei Wochen auf der Autobahn abfallen, ist das, denke ich, genug. Dass der Vergaser nicht richtig eingestellt war, konnte ich übrigens schon beim Fahren in die Werkstatt selber feststellen .

Ps. Apropos. Die tolle Werkstatt im Raum Koblenz, die die 1. Transalp-Inspektion mal locker 40 Euro billiger macht als viele andere, werde ich euch nicht nennen. Ehrensache (-:

JW-Enns
05.08.2009, 20:51
Dass der Vergaser nicht richtig eingestellt war, konnte ich übrigens schon beim Fahren in die Werkstatt selber feststellen .

RD13 hat ne elektr- Einspritzung keinen Vergaer

REDPINE
05.08.2009, 21:26
@Emmi
Also wenn die Werkstatt das gemacht, was Du beschrieben hast, dann ist da was falsch gelaufen....
Öl nachkippen geht schon ma gar nicht.
Und wenn Deine TA n Vergaser hat, ist es keine RD 13.
Was hat der Händler Dir da nur als neues Modell verkauft?? :-)

Grüße
Matze

Juergen
05.08.2009, 22:04
...gut das ihr es schreibt! Ich such schon seit Stunden meinen Vergaser! :D

REDPINE
05.08.2009, 22:11
....und wenn Du ihn gefunden hast, kannst Du gleich die Innenbeleuchtung wechseln *schmunzel*

Grüße
Matze

uncleH
06.08.2009, 01:15
Ja also, ich hatte damals für die 1.000er 170EUR bezahlt.
Bei der wurde auf jeden Fall ein Öl-"Wechsel" durchgeführt und das Ventilspiel überprüft. Da das aber bei der 6.000er nicht im Wartungsplan drinsteht gehe ich davon aus, dass es deutlich billiger sein wird. Wahrscheinlich ist die Theorie mit der Verkleidungsschrauberei zutreffend!

Vergaser? Ja dann muß ich mal schauen ob sich nicht noch irgendwo ein Benzinhahn versteckt! :o

Wie auch immer, hab nen Termin für übernächste Woche! Ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufendem halten!

Gruß
Alex

mart!n
06.08.2009, 05:59
ein mit demontierter verkleidung zur inspektion gebrachtes mopped ist eine lachnummer.
ein routinierter mechaniker macht ein mopped das er kennt in wenigen minuten nackig.

wer nicht zaghaft zupft und zieht sondern weiß wo er bei welchem modell hinlangen muss zieht selbst eine arg verbaute RT im handumdrehen aus oder wieder an.

JW-Enns
12.08.2009, 22:37
Noch ne Frage zu Thema 6000er Service.
Ich hab grad 5000km drauf. Und eine 2000 km Tour geplant.
Sollte ich vorher oder nachher zum HH. Was würdet Ihr tun?

Sunshine
12.08.2009, 22:44
Ist so ne Sache!
Solltest Du mal einen Garantieanspruch haben, ist es besser Du bist näher an den vorgegebenen Km dran. Ich würde vor der Tour zum HH fahren.

uncleH
12.08.2009, 23:40
Also abgesehen vom Garantieanspruch bietet sich es doch gerade zu an, noch vor der Tour beim HH vorbei zu schauen, dann kannst Du auch mit ruhigem Gewissen auf den Bock steigen und losdüsen. Und wie schon im Forum erwähnt, wird die 6.000er wohl nicht all die Welt kosten und viel Zeit wird dafür wohl auch nicht benötigt. Mir wurde von meinem HH gesagt, Vormittags hinstellen und Nachmittags wieder abholen.

Na ja, wir werden sehen!

Juergen
13.08.2009, 07:34
Noch ne Frage zu Thema 6000er Service.
Ich hab grad 5000km drauf. Und eine 2000 km Tour geplant.
Sollte ich vorher oder nachher zum HH. Was würdet Ihr tun?


...ich würde sie auch vorher hinbringen.

ChM
13.08.2009, 07:59
...oder den Händler befragen wie viel Du "überziehen darfst:confusedx:. Zur 1000er darf ich ca. 1400 Km auf der Uhr haben. Also denke ich vorher abgeben ist klüger:gruebelx:

Soundso
13.08.2009, 15:48
Noch ne Frage zu Thema 6000er Service.
Ich hab grad 5000km drauf. Und eine 2000 km Tour geplant.
Sollte ich vorher oder nachher zum HH. Was würdet Ihr tun?

Ganz klar hinterher. Du wirst feststellen, dass a) die Hondas super Motoren haben, die kaum Verschleiß aufweisen und b) je länger Du Deine Alp fährst, desto mehr wirst Du die Termine überziehen.
Kenne auch viele, die 6000, 18000 und 30000 überspringen, nur die Inspektion alle 12.000 KM machen sie, da hier die Ventile kontrolliert werden.
Also kannst eigentlich ganz gelassen in den Urlaub fahren. Schau mal den Ölstand nach. Wenn der okay ist, also voll..... dann null problemo!

Gruß

Oli

ChM
13.08.2009, 17:00
Die Inspektion vom Moped ist fertig :)-. Werde sie jetzt abholen. Soll fast 320 € bezahlen weil die Ventile des hinteren Zylinders eingestellt werden mußten :???:. Dazu soll wohl die Abgasanlage abgenommen werden müssen, wozu dann wiederum der Sturzbügel demontiert werden mußte :mad:. Werde nachher berichten :(

Soundso
13.08.2009, 17:17
Die Inspektion vom Moped ist fertig :)-. Werde sie jetzt abholen. Soll fast 320 € bezahlen weil die Ventile des hinteren Zylinders eingestellt werden mußten :???:. Dazu soll wohl die Abgasanlage abgenommen werden müssen, wozu dann wiederum der Sturzbügel demontiert werden mußte :mad:. Werde nachher berichten :(

Darauf hat mich mein HH schon bei der 6000er Inspektion hingewiesen:
bei der 12000er muss der Bügel runter.
Also werde ich die Maschine nackelig zum Händler bringen.... :D

Gruß

Oli

ChM
13.08.2009, 18:40
1000er Inspektion:
Öl 10W40 2,3 l 19,73€
UC-Öl Molybd 0,15 6,58 € wofür auch immer:gruebelx:
Ölfilter 10,84 €
Scheibe 12mm 0,42
White Grease 3 0,97 €
Allzwecköl 3,13 €
Halter ( TOKAI ) 5,29 € wofür auch immer:gruebelx:
Inspektion + StuBü demontieren 145,00 €
Ventile eingestellt 75,00 €
+ MwSt ======= 317,68 € :mad::mad::mad:


Ps. : der Bügel muß runter, da der Auspuff ab muß

Jeek
14.08.2009, 18:57
Ermm....
Also zum Ventile einstellen muss der Auspuff ab, ja? :gruebelx:
Ich fahr ja jetzt schon ne Zeitlang verschiedene Motorräder aber von so einem Schwachsinn hab ich ja noch nie gehört! Haben die Händler auch erklärt warum genau der Auspuff weg muss?

Danke

Jeek

ChM
14.08.2009, 19:52
Ist wohl notwendig um an den hinteren Zylinder vernünftig arbeiten zu können.
Ist schließlich recht eng in dem Bereich :gruebelx:.
Ich habe vorher auch mehrere Motorräder gefahren bei denen das nicht notwendig war.
Und wenn Du dir den Bereich mal genau anschaust wirst Du feststellen das der Ventildeckel eine ziemliche Höhe hat, was es durchaus möglich macht den Motor kippen oder etwas ablassen zu müssen.

Die Arbeitszeit für diese Inspektion wird auch nicht umsonst mit 2,4 Stunden angesetzt sein.

Oliver
14.08.2009, 19:53
Nicht immer direkt 'Schwachsinn' schreiben wenn mann es nicht weiß !
Um den Ventildeckel hinten abzunehmen muss man das Hitzeschutzblech entfernen und
um das raus zu bekommen, muss der Auspuff ab.

ChM
14.08.2009, 19:55
@admin
DANKE :)-

Jeek
14.08.2009, 20:48
Nicht immer direkt 'Schwachsinn' schreiben wenn mann es nicht weiß !
Um den Ventildeckel hinten abzunehmen muss man das Hitzeschutzblech entfernen und
um das raus zu bekommen, muss der Auspuff ab.

Abend nochmal

Für die RD13 hatte ich meine 19 Jahre alte Africa Twin 650 (RD03) verkauft. Bei der hab ich den hinteren Zylinderkopfdeckel mal runtermachen müssen, weil die Dichtung saute. Wegen den Rahmenzügen lies sich der Deckel nur leicht anheben, für die Dichtung reichte es, aber zum abnehmen hätte ich den Motor kippen müssen.
Nun 19 Jahre später, muss immer noch der Auspuff weg, um dieses depperte Blech zu entfernen, um den Deckel abnehmen zu können. Ich weiss ja net, wie ihr das nennt... ich bin da von Honda schon entäuscht und nenne das deswegen Schw...sinn :D Wo bleibt denn da die Wartungsfreundlichkeit, erst lassen die diese kleinen Deckel in den Zylinderköpfen weg und dann musst Du immer noch den halben Bock zerlegen, für ne simple Wartungsarbeit, wie gesagt, das entäuscht mich schon.

Jeek

Docki
19.08.2009, 20:48
Hallo Allerseits,

habe Heute meine 13 vom Freundlichen HH geholt für die 12000 Insp.
Nichts besonderes drann alles normal. 381,65€:o

Gruß aus SG.

Juergen
19.08.2009, 22:15
...die nächste dicke Rechnung kommt dann wieder bei der 24000er! :mad:

uncleH
19.08.2009, 23:32
So, meine Gute war dann heute auch endlich bei der 6.000er!
Mein HH war so freundlich auch gleich nochmal nen Ölwechsel sowie Ölfilterwechsel durchzuführen. Alles in allem mit Materialeinsatz kommt das ganze auf 150 Euronen.
Werde das gute Stück erst Morgen wieder abholen, mal sehen was mir dann noch so alles mitgeteilt wird! :???:

Grüsse
Alex

Jeek
20.08.2009, 17:56
Hallo Allerseits,

habe Heute meine 13 vom Freundlichen HH geholt für die 12000 Insp.
Nichts besonderes drann alles normal. 381,65€:o

Gruß aus SG.

Hehe...wenn in DM-Zeiten mein Händler gesagt hätte, das er für nen normalen Kundendienst 746,44 DM haben wolle, wisst ihr was dann passiert wäre... :hammer::2guns::blowing::devil::hammer::boese:

Mein 12tausender KD steht auch bevor. :o naja...

Jeek

Spinoza
20.08.2009, 17:57
Moin,

habe gerade für die 1TKM-Inspektion 270,78 € inklusive 22,00€ "Mehraufwand" wegen Sturzbügeldemontage gelöhnt :)-, ich hätte Schlimmeres erwartet...

uncleH
20.08.2009, 20:32
So, meine Gute war dann heute auch endlich bei der 6.000er!
Mein HH war so freundlich auch gleich nochmal nen Ölwechsel sowie Ölfilterwechsel durchzuführen. Alles in allem mit Materialeinsatz kommt das ganze auf 150 Euronen.
Werde das gute Stück erst Morgen wieder abholen, mal sehen was mir dann noch so alles mitgeteilt wird! :???:

Grüsse
Alex

Korrektur! Hab heute meine Lady abgeholt, hat nur 131,- EUR gekostet inkl. Ölwechsel!
Na ja, das geht ja dann noch!

Gruß!
Alex

KHS
25.08.2009, 21:48
Ähnliches Niveau bei mir.

Für den 6.000: 145,-- inkl. Öl- und Ölfilterwechsel,

Gruß

KH

ntvtom
25.08.2009, 23:47
Mich hat der 1000er 169 € gekostet, inklusive Ölfilter, den Ölwechsel hab ich aber selbst gemacht.

Hätte schlimmeres erwartet...:)-

Volker K
26.08.2009, 19:13
Moinsens. da scheint es ja doch erhebliche Unterschiede zu geben, kostentechnisch gesehen. Ich habe für die 6000er knapp 80€, und für die 12000er 320€ gelöhnt. Regulärer HH versteht sich.
MfG
Volker

KHS
26.08.2009, 19:48
Moinsens. da scheint es ja doch erhebliche Unterschiede zu geben, kostentechnisch gesehen. Ich habe für die 6000er knapp 80€, und für die 12000er 320€ gelöhnt. Regulärer HH versteht sich.
MfG
Volker


der 6000 mit Ölwechsel ?

Gruß

KH

ntvtom
26.08.2009, 20:11
Beim 6000er ist normalerweise kein Ölwechsel vorgesehen.
Ausser der letzte Ölwechsel liegt schon mind. 1 Jahr zurück.
Könnte sein, dass da manchmal ein unnötiger Ölwechsel "verkauft" wird.
Aber es soll ja auch Leute geben, die wirklich nicht soviel fahren.....:confusedx:

Tom

uncleH
27.08.2009, 22:36
Beim 6000er ist normalerweise kein Ölwechsel vorgesehen.
Ausser der letzte Ölwechsel liegt schon mind. 1 Jahr zurück.
Könnte sein, dass da manchmal ein unnötiger Ölwechsel "verkauft" wird.
Aber es soll ja auch Leute geben, die wirklich nicht soviel fahren.....:confusedx:

Tom

Also bei mir wurde der Ölwechsel durchgeführt bei der 6.000er. Da schon 10Monate her seit der 1.000er. Außerdem gibt es meiner Ansicht nach keinen unnötigen Ölwechsel. Wenn man mal bedenkt das das teuerste am Ölwechsel das Öl selber ist, deshalb ist meiner Ansicht nach ne 6.000er Inspektion für 131EUR inkl. Ölwechsel ein guter Preis. Man hat keine schmutzigen Finger und muß nicht rumfahren um das Altöl zu entsorgen!

Volker K
28.08.2009, 18:05
der 6000 mit Ölwechsel ?

Gruß

KH

Moinsens, ohne Ölwechsel, das wurde bei der 1000er erledigt..
MfG
Volker

uncleH
28.08.2009, 23:01
Moinsens, ohne Ölwechsel, das wurde bei der 1000er erledigt..
MfG
Volker

Richtig, der Ölwechsel wird bei der 1000er durchgeführt, deshalb ist er bei der 6.000er nicht mehr dringend notwendig, außer der letzte Wechsel ist länger als 12Monate her. Dann empfiehlt sich ein erneuter Wechsel. Grundsätzlich kann man meiner Meinung nach ruhig jedes Jahr ein Ölwechsel durchführen. Kostet nicht die Welt und die filigranen Moped-Motoren danken es einem. Beim KFZ sind alle 24 Monate völlig ausreichend, beim Motorrad kann es nicht schaden es öfters zu tun, gerade wenn es im Winter nur rumsteht und sich Kondenswasser und andere Schwebstoffe bilden können, die dem späteren Betrieb schaden können.

Gruß
Alex

Maestro
31.08.2009, 10:09
Moin'!

Moinsens. da scheint es ja doch erhebliche Unterschiede zu geben, kostentechnisch gesehen. Ich habe für die 6000er knapp 80€, und für die 12000er 320€ gelöhnt. Regulärer HH versteht sich.
MfG
Volker
Ja, da gibt es leider regionale Unterschiede - warum nennt ihr nicht einfach den Ort, an dem ihr den jeweiligen Service durchführen lassen habt :gruebelx:? Das wäre dann erheblich übersichtlicher :wink1:...

Danke für eure Mühe :clap::clap::clap:!

Volker K
31.08.2009, 20:45
Moin'!

Ja, da gibt es leider regionale Unterschiede - warum nennt ihr nicht einfach den Ort, an dem ihr den jeweiligen Service durchführen lassen habt :gruebelx:? Das wäre dann erheblich übersichtlicher :wink1:...

Danke für eure Mühe :clap::clap::clap:!

Moinsens, kein Problem. Hamburg-Harburg. Da gibt es nur einen.
MfG
Volker

Waschy
08.09.2009, 17:36
So, meine Transalp wird im November 2 Jahre jung. Habe jetzt erst 3600km gefahren und muß ja im November die 2. Inspektion (6000er) machen lassen, um im 3. Jahr meine Kulanz von Honda nicht zu verlieren. Ich habe mich auch bei meinem HH über Preise informiert, weil hier so unterschiedliche Angaben gemacht werden. Also, normal sagt mein HH wären so um die 80 Euronen. Da aber meine nun 2 Jahre jung wird, kommt der Bremsflüssigkeitswechsel hinzu. Ich soll dann mit 110 bis 120 Euronen rechnen. Diese Inspektion werde ich dann noch machen lassen. Ab dann gehe ich nur noch die 12 Tausender Intervalle. Die kleinen zwischendurch Ölwechsel, Filter, Zündkerzen usw. mache ich dann selbst.:)-

ChM
09.09.2009, 08:11
@waschy
..na dann sparst Du ja ungemein Kohle, da die nächste Inspektion beim HH erst in 4 Jahren an steht :groel::heheha::al:






:friede::wavey:

Waschy
09.09.2009, 15:40
@waschy
..na dann sparst Du ja ungemein Kohle, da die nächste Inspektion beim HH erst in 4 Jahren an steht :groel::heheha::al:






:friede::wavey:

Naja, nicht ganz:!: Ich könnte es in 2 Jahren schon schaffen. Meine Transalp ist zwar schon 2 Jahre im November, aber ich habe sie als "Tageszulassung" günstig geschossen. Die ersten 10 Monate hatte sie dadurch 0 Kilometer abgespult.:o

ingobohn
05.11.2009, 18:23
Heute meine Transalp bei der 1.000er Inspektion gehabt: 389,66 EUR (das Ventilspiel wurde nicht nur geprüft, sondern auch korrigiert)

Waschy
05.11.2009, 19:12
Das ist ja ganz schön heftig :mad:. Ich habe 180 Euro für die erste Inspektion bezahlt. Man sagte mir selbst wenn das Ventilspiel eingestellt werden müsste, bliebe der Betrag bestehen :confusedx:?!?! Naja, ich hatte die Woche meine 6000er bzw. 2 jährige für 146 Euro :wink:. Darin enthalten - Bremsflüssigkeitswechsel und Motoröl mit Filter (Castrol vollsynthetisch R4). Mein HH hat in der Zeit vom 1.11 bis Ende Januar oder Februar 10% auf Alles (Material und Arbeitslohn - außer Neufahrzeuge). Hat eben wenig zu tun in dieser Zeit, dann schlag ich halt zu - wenns passt!!!:D

Gruß Gert

ingobohn
06.11.2009, 12:43
Heißt das, daß ...
a) das Einstellen des Ventilspiels so schnell zu machen ist, daß im Prinzip keine Arbeitszeit anfällt oder
b) Dir Dein Händler freundlicherweise die angefallene Arbeitszeit für das Einstellen des Ventilspiels nicht in Rechnung stellt?

Waschy
06.11.2009, 13:44
Heißt das, daß ...
a) das Einstellen des Ventilspiels so schnell zu machen ist, daß im Prinzip keine Arbeitszeit anfällt oder
b) Dir Dein Händler freundlicherweise die angefallene Arbeitszeit für das Einstellen des Ventilspiels nicht in Rechnung stellt?

Das kann ich dir nicht beantworten. Ein anderer HH sagte mir, das wenn das Ventilspiel eingestellt werden muß - ich mit 70 Euro zu den Inspektionskosten dabei wäre. Nun ja, andere meinen wieder, dass man die Finger vom Einstellen der Ventil lassen sollte - erst wenn man Leistungseinbußen oder starkes "klingeln" hätte, sollte man ran. Schließlich fährt man ja eine Transalp!!! Der Chef einer Hondavertragswerkstatt sagte mir persönlich (ich zitiere):"Wenn du zur 12000er Insp. zu mir kommst, dann wird an deiner Alp die Kompression durch die Zündkerzenbohrungen mit einer Apparatur gemessen. Wenn die Kompression in Ordung ist wird nichts gemacht, aber auf der Rechnung wirst du "Ventile eingestellt" lesen und bezahlen. Also, fahr die Alp - mach Ölwechsel mit Filter - fahr das Ding ordentlich warm - Luftfilterwechsel und Zündkerzen - Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre. Das ist alles!!! Da geht nichts kaputt" Wie gesagt, das hat er mir persönlich gesagt:gruebelx: :!: Ich weiß heute noch nicht, ob ich später (12.000 km) die Ventile einstellen lassen soll, oder nicht. Bis jetzt habe ich die erste und 6000er Inspektion machen lassen, um im 3. Jahr die Kulanz von Honda nicht zu verlieren.

ingobohn
06.11.2009, 14:20
Ich muß gestehen, daß ich als absoluter Motorradführerscheinneuling und damit auch Motorradneuling völlig "unwissend" und "ahnungslos" bin, was sowas angeht. Ich bin kein Schrauber und möchte natürlich auch unter keinen Umständen die Garantie verlieren - also bleibt mir ja nix anderes übrig, als immer brav beim HH die Inspektionen machen zu lassen. :roll:

(Randbemerkung: Gerade habe ich mit einem Arbeitskollegen gesprochen, der hatte mal eine Gummikuh, aber er hat sie letztendlich deshalb verkauft, weil ihm einfach die ganzen Kosten davonliefen. Er meinte, er hätte einmal für das Einstellen des Ventilspiels an die 1.000 EUR bezahlt mit allem drum und dran.)

ChM
06.11.2009, 15:03
Ich muß gestehen, daß ich als absoluter Motorradführerscheinneuling und damit auch Motorradneuling völlig "unwissend" und "ahnungslos" bin, was sowas angeht. Ich bin kein Schrauber und möchte natürlich auch unter keinen Umständen die Garantie verlieren - also bleibt mir ja nix anderes übrig, als immer brav beim HH die Inspektionen machen zu lassen. :roll:

(Randbemerkung: Gerade habe ich mit einem Arbeitskollegen gesprochen, der hatte mal eine Gummikuh, aber er hat sie letztendlich deshalb verkauft, weil ihm einfach die ganzen Kosten davonliefen. Er meinte, er hätte einmal für das Einstellen des Ventilspiels an die 1.000 EUR bezahlt mit allem drum und dran.)

WAS ist Drum und Dran?
neue Reifen,Öl,Luftfilter,Ölfilter,Macherlohn und vergoldete Griffe?

Andreas_S
06.11.2009, 16:46
Hallo zusammen

Nein, informiert Euch mal über die Inspektionspreise bei BMW. Da wird einem schwindlig.
Die Ventile am V2 sind in der Regel nicht verstellt. Nachgesehen werden sollte trotzdem ab und zu. Mit meiner NTV bin ich inzwischen bei 180600km und die Ventile wurden erst 3 Mal justiert, allerdings halbwegs nach Plan geprüft. Bei der NTV ist das allerdings nicht lustig, die Deckel abzubekommen. Deshalb versuchen viele die Aktion zu vermeiden.

@Ingobohn
Laß mich raten, wo Du warst. Ein großer HH im Osten von MA?

ingobohn
06.11.2009, 18:58
Hallo zusammen

Nein, informiert Euch mal über die Inspektionspreise bei BMW. Da wird einem schwindlig.
Die Ventile am V2 sind in der Regel nicht verstellt. Nachgesehen werden sollte trotzdem ab und zu. Mit meiner NTV bin ich inzwischen bei 180600km und die Ventile wurden erst 3 Mal justiert, allerdings halbwegs nach Plan geprüft. Bei der NTV ist das allerdings nicht lustig, die Deckel abzubekommen. Deshalb versuchen viele die Aktion zu vermeiden.

Ein anderer Kollege hat mir vor ein paar Tagen erzählt, daß er genau deshalb vor Jahren (mittlerweile fährt er nicht mehr Motorrad) von seiner BMW auf die Bandit umgestiegen ist.



@Ingobohn
Laß mich raten, wo Du warst. Ein großer HH im Osten von MA?
;)
Bist Du da auch?

Kolle
06.11.2009, 19:27
ich weise prophylaktisch mal drauf hin das Negativ-Äußerungen über HHs Ärger verursachen können und daher hier nix zu suchen haben.

Also denkt dran bevor ihr eure "Geschichten" zu präzise formuliert :wink:

:D

ChrisAT
07.11.2009, 00:07
Er meinte, er hätte einmal für das Einstellen des Ventilspiels an die 1.000 EUR bezahlt mit allem drum und dran.)
Ja ja, und drei Tage Wehen beim ersten Kind sind normal, die Erde ist eine Scheibe und bei Regen wird die Wäsche schneller trocken.
Bei einem Boxer die Ventile einstellen mach´ ich Dir während der Bayernhymne auf BR3 im Dunkeln. Wie einfach willste denn noch an die Ventile kommen?

Und wer mir so´n ****** erzählen würde wie "Wenn du zur 12000er Insp. zu mir kommst, dann wird an deiner Alp die Kompression durch die Zündkerzenbohrungen mit einer Apparatur gemessen. Wenn die Kompression in Ordung ist wird nichts gemacht, aber auf der Rechnung wirst du "Ventile eingestellt" lesen und bezahlen." der sollte eine Fischbrötchenbude aufmachen, aber nicht an Motorrädern schrauben und anderen Leuten die Motoren zerstören. Was hat denn die Kompression mit dem Ventilspiel zu tun? Wenn das Ventilspiel erst mal so aus der Spezifikation gelaufen ist, daß die Ventile nicht mehr dichten (was sich dann tatsächlich mit der Kompressionsuhr anzeigen lässt), sind die Kipphebel, die Ventilschäfte und u.U. sogar die Nockenwelle mit einiger Wahrscheinlichkeit im Eimer - in der Zwischenzeit läßt sich eine leichte Verstellung nur mit der Fühlerlehre zwischen Kipphebel und Ventilschaft merken, sonst gar nicht. (Nach 200.000km kannste´s auch hören, wenn Du Dein Moped liebst, aber sonst braucht´s halt einen fünftelmillimeter Flexstahl zum Messen.). Tatsächlich muß man in den meisten Fällen gar nicht einstellen, nur kontrollieren, aber der Aufwand ist praktisch der gleiche. Aber ich finde eh, die Honda-Ingenieure schreiben immer nur ****** in die Werkstatthandbücher; die braucht man gar nicht erst lesen. Drehmomentschlüssel sind auch nur für Anfänger und die Kettenspannung einstellen? Ach, macnen´se einfach stramm, soll ja nicht durchhängen, ne?

Grüße
Chris

ingobohn
07.11.2009, 08:25
ich weise prophylaktisch mal drauf hin das Negativ-Äußerungen über HHs Ärger verursachen können und daher hier nix zu suchen haben.

Also denkt dran bevor ihr eure "Geschichten" zu präzise formuliert :wink:

:D
Kannst Du bitte KONKRET sagen, welchen Beitrag Du meinst?
Falls Du mich meinst: Was soll bitte an der Nennung des Inspektionsbetrages negativ sein???

ingobohn
07.11.2009, 08:29
Ja ja, und drei Tage Wehen beim ersten Kind sind normal, die Erde ist eine Scheibe und bei Regen wird die Wäsche schneller trocken.
Bei einem Boxer die Ventile einstellen mach´ ich Dir während der Bayernhymne auf BR3 im Dunkeln. Wie einfach willste denn noch an die Ventile kommen?

Ich habe hier nur das wiedergegeben, was mir mein Kollege gesagt hat. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Aber wenn Du so schnell und einfach die Ventile einstellen kannst, solltest Du vielleicht Deine Fischbrötchenbude schließen und eine Motorradwerkstatt eröffnen? :D

Mullibulli
07.11.2009, 10:12
Aber wenn Du so schnell und einfach die Ventile einstellen kannst, solltest Du vielleicht Deine Fischbrötchenbude schließen und eine Motorradwerkstatt eröffnen? :D

Beim BMW Boxer weil da die Zylinder links und rechts ausm Mopped rausgucken meint er :roll:

ChrisAT
07.11.2009, 13:05
Beim BMW Boxer weil da die Zylinder links und rechts ausm Mopped rausgucken meint er :roll:
Richtig. Allerdings ist Ventilspielkontrolle nicht mal bei der AT und TA Hexenwerk - mit richtigem Werkzeug geht alles; man muß halt einiges mehr abbauen. Aber von einem HH erwarte ich, daß er eine RD13 in zehn Minuten nackt hat (Sitzbank, Verkleidung, Tank). Wenn er mehr als eine Stunde braucht für eine reine Ventilspielkontrolle/Einstellung, hat er seinen Job verfehlt. Materialaufwand gleich Null; Arbeitszeit wohl kaum mehr als 100 Euro/h. Was auch immer der Kollege für ein Problem mit seiner BMW hatte - die Kontrolle und das Einstellen waren es nicht. Evt. war er aber vorher bei einem Kompressionsfachmann und hat die Ventile nicht einstellen lassen - 1000 Euro kommen für neue Ventile schon eher hin.

Grüße
Chris

ChrisAT
16.11.2009, 21:26
Heute die 700VA in Mainz kurz vor Ablauf der Garantiefrist von der 12.000er Inspektion geholt: rund 330 Euro, abzüglich 10% Winterrabatt, also rund 300 Euro.
Angelaufene Spiegelarme wurden noch auf Garantie ersetzt, Ventile wurden eingestellt.
Kein Spiel am Umlenkhebel festgestellt (da hatte ich um Prüfung gebeten); auch sonst alles ok.

Die Zündkerzen der Transe scheinen aus Gold zu sein, 2 Stück für gesamt rund 32 Euro - aber anscheinend gehört das so, bei ZSF kosten die Dinger 23 Euro pro Stück: Motorrad Teile für Honda XRV-750-T (G) (http://zsf-motorrad.de/shopping_cart.php?language=de&cat=359610&). Für die Kohle kann meine AT (die vier Kerzen braucht) so viele Kerzen kriegen, daß sie wie ein Weihnachtsbaum aussieht....

Grüße
Chris

Kolle
16.11.2009, 22:07
hat die TA nur 2 Zündkerzen?

ChrisAT
16.11.2009, 22:53
Hab´ ich auch gefragt - ist tatsächlich so. Bei den Preisen auch besser :-)

Grüße
Chris

ingobohn
17.11.2009, 07:46
Soviel ich weiß, wurde bei der RD13 wieder von Doppelzündung auf Einfachzündung umgestellt (dafür dann aber Vierventiltechnik statt Dreiventiltechnik).

Juergen
17.11.2009, 07:55
Soviel ich weiß, wurde bei der RD13 wieder von Doppelzündung auf Einfachzündung umgestellt (dafür dann aber Vierventiltechnik statt Dreiventiltechnik).


...so ist es!

spassfahrer
29.11.2009, 20:10
12.000er Service beim Freundlichen in Salzburg (AT)
3,6 Std. Fixzeit fürs 12000er lt. Wartungsplan (beim 18000 sind´s übrigens 2,1 Std) machte incl. Zündkerzen, Filter, etc. knapp über 300 Euronen
In diesem Winter-Sonderpreis (10% auf Ersatzteile) war auch die kostenlose Abholung und Zustellung per Transporter dabei.
Gute Leistung - fairer Preis

Juergen
21.05.2010, 11:31
...hat denn schon einer die 18.000er machen lassen und wenn ja, was hat sie gekostet?

SatanasOz
21.05.2010, 16:19
noch nicht - kommt am 1.Juli, nach der Sommertour ans Mittelmeer dran

Jeek
21.05.2010, 17:12
Nächste Woche Termin. Dann wird auch auf Garantie das Lenkkopflager gewechselt, das hat den Geist aufgegeben. Da ich zum Schrauben grade zu faul bin, werden dann auch noch Wirth Gabelfedern nebst passendem Öl reingemacht. Bietet sich an, wenn die Gabel eh raus muß.

Bis denne

Jeek

Mullibulli
21.05.2010, 23:09
Die Zündkerzen der Transe scheinen aus Gold zu sein, 2 Stück für gesamt rund 32 Euro -

Gibts billiger im ebay und kann man selber wechseln, wer halt zu bequem ist soll blechen :al: :heheha:

Bad Toy
21.05.2010, 23:48
Das kann ich dir nicht beantworten. Ein anderer HH sagte mir, das wenn das Ventilspiel eingestellt werden muß - ich mit 70 Euro zu den Inspektionskosten dabei wäre. Nun ja, andere meinen wieder, dass man die Finger vom Einstellen der Ventil lassen sollte - erst wenn man Leistungseinbußen oder starkes "klingeln" hätte, sollte man ran. Schließlich fährt man ja eine Transalp!!! Der Chef einer Hondavertragswerkstatt sagte mir persönlich (ich zitiere):"Wenn du zur 12000er Insp. zu mir kommst, dann wird an deiner Alp die Kompression durch die Zündkerzenbohrungen mit einer Apparatur gemessen. Wenn die Kompression in Ordung ist wird nichts gemacht, aber auf der Rechnung wirst du "Ventile eingestellt" lesen und bezahlen. Also, fahr die Alp - mach Ölwechsel mit Filter - fahr das Ding ordentlich warm - Luftfilterwechsel und Zündkerzen - Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre. Das ist alles!!! Da geht nichts kaputt" Wie gesagt, das hat er mir persönlich gesagt:gruebelx: :!: Ich weiß heute noch nicht, ob ich später (12.000 km) die Ventile einstellen lassen soll, oder nicht. Bis jetzt habe ich die erste und 6000er Inspektion machen lassen, um im 3. Jahr die Kulanz von Honda nicht zu verlieren.



Ich bin hier grad mal ein bissi beim einlesen.


Aber was hat den der Kompressionsdruck ( bei einem funktionierendem Motor ) mit dem Ventilspiel gemeinsam. :gruebelx:

Entweder machen die Ventile zu und der Druck ist i.O.

oder die Ventile/Einstellung sind defekt, mit entsprechendem Fehlerbild im Motorlauf.

:confusedx:

ChrisAT
22.05.2010, 00:11
...hat denn schon einer die 18.000er machen lassen und wenn ja, was hat sie gekostet?
Kannst Du anhand Deiner Rechnungen für 6tkm und 12tkm zusammen mit dem Wartungsplan ausrechnen - zuzüglich ca. 200 Euro für einen neuen Kettensatz incl. Wechsel.

Grüße
Chris

Andreas65
22.05.2010, 09:45
Hallo.

...hat denn schon einer die 18.000er machen lassen und wenn ja, was hat sie gekostet?

ja, Lohn 136,50, Material 42,04, alles noch + MwSt

Grüße Andreas

Juergen
22.05.2010, 10:50
Kannst Du anhand Deiner Rechnungen für 6tkm und 12tkm zusammen mit dem Wartungsplan ausrechnen - zuzüglich ca. 200 Euro für einen neuen Kettensatz incl. Wechsel.

Grüße
Chris


...eben nicht, die Berichte hier im Board zeigen doch, dass es -trotz Honda-Wartungsplan-
schon große Preisunterschiede von HH zu HH gibt. :wink:

ChrisAT
22.05.2010, 11:04
...eben nicht, die Berichte hier im Board zeigen doch, dass es -trotz Honda-Wartungsplan-
schon große Preisunterschiede von HH zu HH gibt. :wink:
Genau deswegen kommst Du mit den bisherigen Rechnungen von Deinem HH wohl näher an die Wahrheit als mit irgendwelchen Werten von woanders, richtig? Du siehst z.B., daß jemand bei 18tkm offenbar keinen Kettenwechsel hatte - was ich mir beim besten Willen nicht als richtig vorstellen kann, sofern es sich noch um die Originalkette handelt. Da hat dann vermutlich jemand die Kette nachgemessen (oder, viel schlimmer, nur auf die Verstellung geschaut) und sich nicht die Mühe gemacht, mal das Ritzel anzugucken. Nach 18tkm ist ein Honda-Ritzel ziemlich am Ende.

Grüße
Chris

Andreas65
22.05.2010, 13:55
Hallo Chris.


... Du siehst z.B., daß jemand bei 18tkm offenbar keinen Kettenwechsel hatte - was ich mir beim besten Willen nicht als richtig vorstellen kann, sofern es sich noch um die Originalkette handelt. Da hat dann vermutlich jemand die Kette nachgemessen (oder, viel schlimmer, nur auf die Verstellung geschaut) und sich nicht die Mühe gemacht, mal das Ritzel anzugucken. Nach 18tkm ist ein Honda-Ritzel ziemlich am Ende.
Grüße
Chris

Ich habe 18000 Km. Ritzel und Kette sind geprüft und mind. für weitere 6000 gut. Vieleicht hat ja eine Montesa-Honda bessere Ritzel. :)- Meine bessere Hälfte hat ne CBF mit 12000 Km, das Ritzel sieht weder besser noch schlechter aus.

Grüße Andreas

Arktus
22.05.2010, 14:23
Hab die 18.000 im März gemacht. Kosten kann ich nicht so richtig auseinander frimmeln, da noch Zubehör verbaut wurde (dürfte aber etwa den Kosten entsprechen, die Andreas angegeben hat).
Die (erste) Kette wurde nicht gewechselt (sieht noch sehr gut aus, was ich mal dem Scottoiler zurechne).

Gruß

Arktus

ingobohn
22.05.2010, 19:10
Laut meinem Händler mußte er meine Kette bei der 6.000er nicht nachspannen, und wenn er die nicht bei der 1.000er etwas nachgespannt hat, dann ist das noch die Originalspannung von "neu", denn ich habe nicht an der Kette gedreht. :D

Juergen
22.05.2010, 19:13
Genau deswegen kommst Du mit den bisherigen Rechnungen von Deinem HH wohl näher an die Wahrheit als mit irgendwelchen Werten von woanders, richtig? Du siehst z.B., daß jemand bei 18tkm offenbar keinen Kettenwechsel hatte - was ich mir beim besten Willen nicht als richtig vorstellen kann, sofern es sich noch um die Originalkette handelt. Da hat dann vermutlich jemand die Kette nachgemessen (oder, viel schlimmer, nur auf die Verstellung geschaut) und sich nicht die Mühe gemacht, mal das Ritzel anzugucken. Nach 18tkm ist ein Honda-Ritzel ziemlich am Ende.

Grüße
Chris


...es geht mir nicht um irgendwelche "Extrateile", die evtl. mit gewechselt werden müssen,
sondern um die Standardkosten laut Wartungsplan. Und die differieren von Händler zu
Händler eben (siehe Anfang des Thread's).

Wenn man diese Vergleichsmöglchkeit hat und zudem alles "drumherum" mit einbezieht,
kann man für sich entscheiden, ob der HH seines Vertrauens preiswerte Arbeit leistet oder nicht. :wink:


Habe meine TA heute zur Inspektion angemeldet, Kosten bei meinem HH,
wenn nichts unvorhergesehenes dazu kommt, ca. 200 - 220,- €.

Juergen
28.05.2010, 19:27
...sodele, die 18.000er ist Geschichte. :D

220 Euronen hat sie gekostet, aber dafür gabs auch für 2 Tage ein standesgemäßes Leihmopped kostenlos.
:wink: Ne VFR 1200 stand bereit und hat ne Menge Spass gemacht! :happy: Allerdings ist
das auch ein brandgefährliches Teil. Die scheinbar endlose Herde von Pferden kommt
so unspektakulär zur Sache, dass ein häufiger Blick auf den Tacho dringend zu empfehlen
ist. Sonst ist der Lappen schneller weg, wie man fahren kann. :D Einmal im 2. Gang ein
bisschen mehr Gas gegeben und schon standen 130 auf der Uhr ...auf ner 70er Landstraße. :shock:





...trotzdem bleib ich meiner Transe treu! :sup1:

TobiO
28.05.2010, 19:34
am 4.6. ist bei mir die 6000er dran. das kostet mich 184,95 € und mein lenker wird gecheckt wegen des bereits hier im Forum angesprochenen Knackens. Wenn se ne VFR 1200 da haben muss ich die auch unbedingt in der Zeit probe fahren ^^

ingobohn
28.05.2010, 19:36
Na ist doch prima! Ich habe für meine popelige 6.000er Inspektion schon etwas mehr gezahlt. Und für den Tag über haben sie mir 2 Tram-Fahrscheine in die Hand gedrückt. :o

Juergen
28.05.2010, 19:37
...Wenn se ne VFR 1200 da haben muss ich die auch unbedingt in der Zeit probe fahren ^^


...jau, sollte man mal gemacht haben. :D

ChM
16.06.2010, 07:41
Bei meiner Transe wurde gestern die 12000er erledigt, Kostenpunkt 357,39 € :fetch:.
Dabei war die Arbeitszeit mit 4,5 Stunden der teuerste Posten :mad:. ICh vertseh einfach nicht wie man ein Moped dermaßen verbauen kann das man für eine Inspektion das ganze Moped zerlegen muß :gruebelx: . Vor allem versteh ich nicht warum Honda die Inspektionsintervalle nicht auch auf z.B. 10 000 oder 12 000 ausweitet :gruebelx:.

SatanasOz
02.07.2010, 19:50
Na dann schlag ich mal zu, 18000er: Stolze 589,65 €

Natürlich nicht nur, zusätzlich gabs einen Anakee 2 vorn 90+15+30€, 3 Sätze Bremsbeläge 2x40+50+15€ (10000km mit sozia und gepäck schlagen zu) und 30€ für das nicht ganz Standesgemäße leihgerät (war zu früh da, so gab es nur ne Dose für mich, aber was für eine: Honda CR-V (http://automobiles.honda.com/cr-v/) :gruebelx:)

Mullibulli
02.07.2010, 20:01
Na da bin ich ja froh dass ich den ganzen Klimbim selber machen kann

ChM
02.07.2010, 21:30
Na dann schlag ich mal zu, 18000er: Stolze 589,65 €

Natürlich nicht nur, zusätzlich gabs einen Anakee 2 vorn 90+15+30€, 3 Sätze Bremsbeläge 2x40+50+15€ (10000km mit sozia und gepäck schlagen zu) und 30€ für das nicht ganz Standesgemäße leihgerät (war zu früh da, so gab es nur ne Dose für mich, aber was für eine: Honda CR-V (http://automobiles.honda.com/cr-v/) :gruebelx:)

Mit den Mädels?

SatanasOz
03.07.2010, 14:53
Mit den Mädels?

Ew ... die sehn mir nicht aus als würden sie eine gute Schotterpiste zu schätzen wissen als sozia :p Die dose entgegen dem ersten anschein wohl auch nicht.

Und ja, autsch-teuer. Bremsen sind so das was am meisten zuschlägt, dafür sind 18000km für den Vorderreifen schwer noch zu überbieten.

galvelmore
16.07.2010, 12:24
Hallo zusammen :-)

weiß jemand ob ich während der Garantiezeit zwingend in eine Honda Werkstatt muß ? Oder kann es auch eine andere 2-Rad Meisterwerkstatt sein ?
("mein" alter Honda Meister hat sich nämlich selbstständig gemacht ;-))

Danke für jede Info!

Juergen
16.07.2010, 12:35
...zwingen kann man Dich zu nichts, aber Ärger kann es im
Garantie- oder gar im Kulanzfall immer geben.

Andreas65
12.08.2010, 17:07
Hallo,

habe soeben meine von der 24.000er Inspektion abgeholt.

Kosten inc.MwSt: 280 € Lohn und 90 € Teile.

Grüße Andreas

Juergen
13.08.2010, 07:56
...steht mir auch bald bevor. :(

eftepe
18.08.2010, 18:05
Hallo TobiO,
ich habe für die 6000er 82€ für "Durchsicht nach Herstellerangabe" incl. Probefahrt gezahlt, Verbrauchsmaterial war nicht erforderlich. Um die Probefahrt hatte ich gebeten, es gab da so Geräusche bei der letzten langen Autobahnfahrt, aber es soll alles i.O. sein
mfg Frank

ingobohn
18.08.2010, 18:19
Wow - was sind das denn für billige Preise. :o Habe für meine 6.000er mehr als 200 EUR berappt. :o

ManfredK
18.08.2010, 19:57
Für die 6000er sind 1,2h Arbeitszeit vorgesehen (Serienfahrzeug) und so gut wie keine Teile..... sollten üblicherweise nicht mehr als runde 100 € sein...

Vielleicht hier mal auf die Vorgabezeiten schauen.... http://www.kleinjung.de/techdata/xl700v08.htm

eftepe
19.08.2010, 20:48
ich habe nochmal in die Rechnung geschaut:
6000 km Wartung 12 Einheiten á 5,50
Wartungs- und Pflegemittel á 3,53
brutto 82,74

bei MCF Berlin Weißensee, Honda-Vertragshändler

da hatte ich ja Glück

ich gehe mal davon aus, dass die mindestens die Arbeiten nach W-Plan, wie im Fahrerhandbuch ab Seite 94 beschrieben, gemacht haben

Spinoza
27.08.2010, 09:07
Moin,

lieber spät als nie: Durchsicht 6 Tkm für 65 €, inklusive einem spritzigen SH125 als Ersatzfahrzeug :D

Tatort war MCF in Berlin-Weißensee.

Special Blue
28.08.2010, 12:26
Mahlzeit!

Und hier sind wieder ganz frische 1000er Inspektionskosten.:wink:
Insgesamt 211 € inkl. einer CBF1000 als Leihmaschine.

Qalp
28.08.2010, 13:55
6.000-er war letztens dran für 125,- €
+ kostenlose VFR1200 :D

ChM
01.10.2010, 05:46
Gestern die 18 000er mit Luftfilter und Bremsflüssigkeitswechsel 211.- €

Juergen
01.10.2010, 07:35
Gestern die 18 000er mit Luftfilter und Bremsflüssigkeitswechsel 211.- €


...meine war ähnlich teuer 218,- €, aber bald steht die 24.000er an! :bet:


:D

Sunshine
03.10.2010, 23:16
Also wenn ich es richtig im Kopf habe, hab ich doch 2Jahre Garantie auf meine Alp. Korrigiert mich wenn ich mich irre.
Meine Garantie würde dann im April 2011 auslaufen.
So, die 6000 Inspektion liegt vor mir, mein Händler ist aber 90km weit weg und ich wollte nun zu einen NICHT-HH . Der richtig gut ist und von vielen Bikern besucht wird.
Der HH´s vor Ort hat einen miesen Ruf.
Was würdet Ihr tun??
Doch nochmal zum HH in 90km bis die Garantie abgelaufen ist oder wechslen? Was kann bis April 2011 viel passieren????

JW-Enns
04.10.2010, 07:07
Also "meine" kommt nächste Woche ins Winterquartier und dann passiert nichts mehr bis April... ich weiss aber nicht wieviele km Du noch fahren wirst bis April ?



ich weiss ,ich weiss, Ihr seit ja alle "winterhart"... :-)

Sunshine
04.10.2010, 07:55
Das hilft mir aber gerade nicht weiter, ich frage mich : HH oder NICHT-HH vor Ablauf der Garantie?:gruebelx:

Ob vor oder nach dem Wintereinmotten eine Inspektion gemacht wird ist eine anderes Thema.:roll:

Juergen
04.10.2010, 08:18
Das hilft mir aber gerade nicht weiter, ich frage mich : HH oder NICHT-HH vor Ablauf der Garantie?:gruebelx:

Ob vor oder nach dem Wintereinmotten eine Inspektion gemacht wird ist eine anderes Thema.:roll:


...ich würde noch einmal in den sauren Apfel beißen, dann bist Du auf jeden Fall
auf der sicheren Seite. Bei evtl. Garantieleistungen verstehen die Hersteller meist
keinen Spaß. Ich würde, auch nach Ablauf der Garantie, sogar noch min. 1 Jahr
weiter zum HH gehen, von wegen der Kulanz. Bei nem schlechten Händler ist das
natürlich ne blöde Sache. :confusedx:

ChM
04.10.2010, 08:25
Das hilft mir aber gerade nicht weiter, ich frage mich : HH oder NICHT-HH vor Ablauf der Garantie?:gruebelx:

Ob vor oder nach dem Wintereinmotten eine Inspektion gemacht wird ist eine anderes Thema.:roll:

Ich würde die Inspektion in der Garantiezeit vom HH machen lassen.
Und das am besten vor dem Einmotten, dann hast Du beim Saisonstart keine ewig langen Wartezeiten.

JW-Enns
04.10.2010, 09:17
Das hilft mir aber gerade nicht weiter, ich frage mich : HH oder NICHT-HH vor Ablauf der Garantie?:gruebelx:

Ob vor oder nach dem Wintereinmotten eine Inspektion gemacht wird ist eine anderes Thema.:roll:

Wenn du jetzt an die 6000 km drauf hast und bis April nicht mehr viel fahren wirst dann kannst Du das Service im April auch gleich beim Schrauber deines Vertrauens machen lassen.
Die 2 Jahre Garantie ist dann ohnehin abgelaufen.

ChM
05.10.2010, 07:15
Wenn du jetzt an die 6000 km drauf hast und bis April nicht mehr viel fahren wirst dann kannst Du das Service im April auch gleich beim Schrauber deines Vertrauens machen lassen.
Die 2 Jahre Garantie ist dann ohnehin abgelaufen.

eventuell hättest Du aber noch ein Jahr der Kulanz?

Supervisor12
10.10.2010, 13:55
Hallo in die Runde,

hab meine am Montag bei der 6000 km gehabt, 73,00 €. Das ist doch ok.!!!

Gruß Sven

pawlike39
12.02.2011, 06:00
Hallo zusammen,
ich habe für die 12.000 km KD+HU+AU 371€ bezahlt!

Gruß Rene

Juergen
12.02.2011, 20:02
Hallo,

habe soeben meine von der 24.000er Inspektion abgeholt.

Kosten inc.MwSt: 280 € Lohn und 90 € Teile.

Grüße Andreas


...war bei Dir auch die Kette fällig?

ChM
13.02.2011, 10:58
...war bei Dir auch die Kette fällig?

bei 12000 KM ?

AfricaTwin
13.02.2011, 13:04
Für 90 Euro Teile können vernünftigerweise keinen Kettensatz enthalten, oder? Das reicht allenfalls bei ebay für Schrott von Regina. Vermutlich eher Bremsflüssigkeit, LuFi und Öl.

Grüße
Chris

Juergen
13.02.2011, 13:52
Für 90 Euro Teile können vernünftigerweise keinen Kettensatz enthalten, oder? Das reicht allenfalls bei ebay für Schrott von Regina. Vermutlich eher Bremsflüssigkeit, LuFi und Öl.

Grüße
Chris


...stümmt. :oops:


:D

ta-rider
18.02.2011, 16:06
Hi,

Also ich muss jetzt mal ne Lanze für Regina brechen...bin mit einem dieser angeblich so viel schlechteren Kettensätze für 80 Euro von Hein Gericke von Kapstadt 20 tkm nach Deutschland gefahren und hab ihn immernoch drauf...konnte bisher keinen Unterschied zum DID feststellen...pflegen tuh ich beide nicht und nen Scottoiler halte ich für zu filigran für meinen rauen Einsatz...hab übrigens einen zu verkaufen ;)

LG, Tobi

ingobohn
19.02.2011, 09:26
Tja, die "Regina" ist sozusagen die Königin unter den Ketten. :D

Juergen
08.03.2011, 08:46
...hab mir gestern mal nen KVA für die 24.000er geholt, incl. Kettenkit und neuen
Schlappen hinten ca. 800 Teuronen! :shock:

Ich hab es ja zuerst für nen Karnevalsscherz gehalten. :o :mad:

Mullibulli
08.03.2011, 08:56
WHB kostet 50Euronen, Satz Werkzeug kostet auch nur einmalig Geld, selbermachen macht schwarz :D

Juergen
08.03.2011, 09:22
...ich bin Mopedfahrer! :wink:

Mullibulli
08.03.2011, 09:53
Ja dann FAHR doch, warum bringste die Mühle auch in die Werkstatt kostet doch jedesmal Geld, weisste doch :D

Juergen
08.03.2011, 10:02
]Ja dann FAHR doch[/B], warum bringste die Mühle auch in die Werkstatt kostet doch jedesmal Geld, weisste doch :D


...tu ich doch, in die Werkstatt. :D

Mullibulli
08.03.2011, 10:45
...tu ich doch, in die Werkstatt. :D

Falsche Richtung :o

AfricaTwin
08.03.2011, 18:12
Kannst Du die Positionen des KVA mal posten? Mal sehen wo die ganze heiße Luft steckt. Der Preis ist absurd.

Grüße
Chris

ingobohn
08.03.2011, 18:37
...hab mir gestern mal nen KVA für die 24.000er geholt, incl. Kettenkit und neuen
Schlappen hinten ca. 800 Teuronen! :shock:

Ich hab es ja zuerst für nen Karnevalsscherz gehalten. :o :mad:
Und wenn - es wäre ein ziemlich schlechter Scherz... :(

Mullibulli
08.03.2011, 19:37
Kannst Du die Positionen des KVA mal posten? Mal sehen wo die ganze heiße Luft steckt. Der Preis ist absurd.

Grüße
Chris


originales Kettenkit kostet schon an die 160 ohne Montage, der Kundendienst wird so im Schnitt 400 sein, der Reifen mit Montage 100 oder mehr? Kommt man dann schon auf bald 800

AfricaTwin
08.03.2011, 23:38
400 für den Service? Wenn Reifenmontage, Altreifengebühr, TÜV, ASU, Öl, Ölfilter, Luftfilter, Bremsflüssigkeitswechsel, Gabelöl und Ausbau der Gabel für den Gabelölwechsel sowie das Datum drin sind.... Sehen wollen!
Grüße
Chris

Juergen
09.03.2011, 07:39
...die einzelnen Positionen habe ich mir nicht nennen lassen.
Wollte nur mal einen groben Überblick haben. Ich weiß nur,
dass der Reifen (ohne Montage) 76 € kosten soll. Für das
Kettenkit (wohl nicht original Honda) rechnet er min. 200 €.

Habe aber mittlerweile ein erheblich preiswerteres Gegenangebot.
Der Haken ist nur, dass es ein bisschen weit weg ist. Mal schauen,
wie ich das gedengelt kriege. :D

Mullibulli
09.03.2011, 08:33
400 für den Service? Wenn Reifenmontage, Altreifengebühr, TÜV, ASU, Öl, Ölfilter, Luftfilter, Bremsflüssigkeitswechsel, Gabelöl und Ausbau der Gabel für den Gabelölwechsel sowie das Datum drin sind.... Sehen wollen!
Grüße
Chris

Wie kommst Du auf die ganzen Positionen? Wenn das alles drin ist, schafft es der HH nicht für 400, Reifen hab ich separat mit 100Euro aufgeführt inkl Montage. Zum Gabelöl wechseln muss die Gabel nicht raus nur das Rad und der Kotflügel

ta-rider
09.03.2011, 09:40
...hab mir gestern mal nen KVA für die 24.000er geholt, incl. Kettenkit und neuen
Schlappen hinten ca. 800 Teuronen! :shock:

Ich hab es ja zuerst für nen Karnevalsscherz gehalten. :o :mad:


Naja für 800 Euro hab ich meine XJ900 gekauft, mit Kardanantrieb und neuen Reifen...einen Kettensatz für meine Alp kauf ich bei HeinGericke für 90 Euro und einbauen kostet 50.-

Juergen
09.03.2011, 09:43
Naja für 800 Euro hab ich meine XJ900 gekauft, mit Kardanantrieb und neuen Reifen...

...hab ich dem HH ja auch gesagt, dafür hat man früher ein
ganzes Moped gekauft. :D Aber irgendwie muss er ja seinen
neuen, größeren Laden finanzieren. :evil:

ta-rider
09.03.2011, 11:37
...na ich bin froh darüber dass es Leute gibt die Geld in Neumaschinen investieren und diese dann nach 10 Jahren quasi an Leute wie mich verschenken... ;)

ntvtom
09.03.2011, 19:37
...na ich bin froh darüber dass es Leute gibt die Geld in Neumaschinen investieren und diese dann nach 10 Jahren quasi an Leute wie mich verschenken... ;)

Ich hab mir zwar eine Neumaschine geleistet, schmeisse für die Inspektionen mein Geld aber nicht dem Händler hin.
Und meine gute alte NTV hab ich auch nicht verschenkt......:wink:

Naja, es kann nun mal nicht jeder selber schrauben,
und der Hungerlohn für die Mechaniker muss auch irgendwo herkommen.....:o

ta-rider
10.03.2011, 11:00
Naja freiberufliche Mechaniker sind mindestens um die Hälfte günstiger, als die Mechaniker grosser Aktiengesellschaften. Dummerweise kann man jedoch an neue Maschinen kaum noch was ohne Diagnosegerät machen...wodurch man den Kunden quasi zwingt, die teuren Originalwerkstätten auf zu suchen wenn mehr zu tun ist als Öl und Kettenwechsel etc.

Juergen
10.03.2011, 12:33
...Dummerweise kann man jedoch an neue Maschinen kaum noch was ohne Diagnosegerät machen...wodurch man den Kunden quasi zwingt, die teuren Originalwerkstätten auf zu suchen wenn mehr zu tun ist als Öl und Kettenwechsel etc.


...warum soll es beim Moped anders sein, als bei der Dose. Ein ehemaliger
Kollege ist auf Bus+Bahn umgestiegen, als er kein Auto mehr fand, an dem
er selber schrauben konnte.

Mullibulli
10.03.2011, 12:46
Man kann immernoch genauso schrauben, nur nicht mehr jeder kann, heutzutage sind Mechatroniker gefragt und nicht mehr die Eisendängler von früher

Juergen
10.03.2011, 13:30
...also eben nicht mehr so schrauben wie früher! :wink:

Mullibulli
10.03.2011, 13:40
doch das was es zum Schrauben gibt ist immernoch genauso verschraubt, nur die Defekte sind häufiger nicht mechanisch sondern elektronisch oder elektrisch. Selbst wenn man zB. nur Ölwechsel macht und die Kisten ne Anzeige für Service Intervall haben, muss man halt in der Lage sein, diese Anzeige rückzusetzen. Die Ausbeulerfraktion von anno 1901 haben dann halt ihre Schwierigkeiten :D

frapa
10.03.2011, 15:11
Ich würd' mir ja im Leben nicht 'ne Kiste kaufen wo mir eine Anzeige ansagt wann ich das Öl zu wechseln hätte. :ablach:
Oder dir der Computer alles abschaltet, da die Bordspannung zu niedrig ist, damit fällt dann anschieben auch flach.

Soweit kommt das noch.

ntvtom
10.03.2011, 19:28
Man kann sogar an der Elektonik selbst was machen.
Gespeicherte Fehler lassen sich auch ohne Diagnosegerät abrufen.......

frapa
10.03.2011, 19:31
Damit beschäftige ich mich dann wenn es sein muss.

Juergen
19.03.2011, 22:14
...hab mir gestern mal nen KVA für die 24.000er geholt, incl. Kettenkit und neuen
Schlappen hinten ca. 800 Teuronen! :shock:

Ich hab es ja zuerst für nen Karnevalsscherz gehalten. :o :mad:


...so, nun habe ich ein Festpreisangebot von einem anderen HH.
700 € incl. Leihmoped für 2 Tage. Und der ist sogar noch ein
Stück näher dran.

Baghira
20.03.2011, 10:39
...so, nun habe ich ein Festpreisangebot von einem anderen HH.
700 € incl. Leihmoped für 2 Tage. Und der ist sogar noch ein
Stück näher dran.


Hättest Du früher 1400 DM dafür bezahlt? :confusedx: Oh Wahnsinn, wie teuer alles geworden ist...

Qalp
20.03.2011, 13:54
...und dann ist die Branche überrascht, dass immer weniger Leute bereit sind ein Motorrad zu kaufen (bis auf die Geldsch**ßer, die alle dringend eine GS 1200 brauchen, davon gibts immer noch genug).

Wem wunderts?

Gruß,
Gert Q.

Juergen
20.03.2011, 14:46
Hättest Du früher 1400 DM dafür bezahlt? :confusedx: Oh Wahnsinn, wie teuer alles geworden ist...


...früher hatte ich auch nur 1000 € Netto im Monat und konnte
mir gar kein Moped leisten. Sicherlich ist alles teurer geworden,
aber heute kann ich mir trotzdem Dinge leisten, die früher nicht
drin waren. :wink:

Für den Preis einer Transe mit Vollausstattung haste in meiner
Jugendzeit schon fast nen Mercedes kaufen können. Hat aber
nur für nen gebrauchten Käfer gereicht. Ist also, wie meistens,
alles relativ. :D

alexius
22.03.2011, 20:35
Hallo zusammen,

ich möchte auch mal was zu Thema beitragen:

Ich habe heute meine 92er TA von der Werkstatt abgeholt. Folgendes wurde gemacht:
Reifen vorne Anakee2 57,18.-
Reifen hinten Anakee2 80,68.-
Leerlaufschalter 17,23.-
Öl 19,55.-
Filter 6,64.-
Altreifenentsorgung 4,72.-
Arbeitslohn 39,25.-
Märchenssteuer 42,80.-:gruebelx:

Summe: 268,05.- abzüglich Skonto --> €260.-
:D

Das ganze hab ich hier beim Schrauber in unserem Dorf machen lassen. Ich musste mir halt einen Monat vorher einen Termin geben lassen, da er ziemlich ausgelastet ist.

Gruß Alex

JoHo
25.03.2011, 17:06
Lasst uns doch mal über richtige Zahlen reden...

Habe heute meine RD 11 (Bj. 2005) aus der Werkstatt abgeholt:

- 12.000 km Inspektion incl. Ölwechsel, neue Zündkerzen, Bremsflüssigkeit
- TÜV/AU
- Neue Reifen - Metzeler Tourance mit Schläuchen
- Neues Kettenkit
- Bremshebel

--> knapp 1.000 Euro.

Kein Schreibfehler :-(

Brenner
25.03.2011, 17:23
Zündkerzen schon nach 12.000km!?!? Is das normal bei der RD11???

JoHo
25.03.2011, 17:28
Zündkerzen schon nach 12.000km!?!? Is das normal bei der RD11???

Ja, alle 12.000 km.

ta-rider
25.03.2011, 18:02
--> knapp 1.000 Euro.
(


Wow dafür bekommst auch ne komplette 650 NTV mit neuen Reifen und neuem Öl. Kette brauchst da nie wechseln :D

Gute Fahrt

Mullibulli
25.03.2011, 19:07
Lasst uns doch mal über richtige
- 12.000 km Inspektion incl. Ölwechsel, neue Zündkerzen, Bremsflüssigkeit
- TÜV/AU
- Neue Reifen - Metzeler Tourance mit Schläuchen
- Neues Kettenkit
- Bremshebel

--> knapp 1.000 Euro.

Kein Schreibfehler :-(

- 300€ Kundendienst
- 60€ TÜV AU
- 200€ inkl allem
- 180€ inkl Montage
- 30€ Bremshebel

Schätze der hat Dir um 200€ zuviel berechnet selbst wenn für die Reifen 30€ mehr berechnet und fürn Kettensatz 20€ mehr, ists immernoch viel zuviel

Juergen
25.03.2011, 20:28
...nach 12000 war schon die Kette hin?! :shock:

ta-rider
25.03.2011, 20:58
Ich bezahle folgendes:

TÜV/ASU 70
Reifensatz inkl Entsorgen + Montage 200
Bremshebel 30
Ölwechsel ink Öl + Filter 60 Euro
Ventile kontrollieren 100 Euro
Simmerringe tauschen 100 Euro
Kettensatz inkl wechsel 230 Euro

Alles inklusive Arbeit. Vergleichen lohnt.

Brenner
25.03.2011, 21:20
Ich bezahle folgendes:

TÜV/ASU 70
Reifensatz inkl Entsorgen + Montage 200
Bremshebel 30
Ölwechsel ink Öl + Filter 60 Euro
Ventile kontrollieren 100 Euro
Simmerringe tauschen 100 Euro
Kettensatz inkl wechsel 230 Euro

Alles inklusive Arbeit. Vergleichen lohnt.

Auch schon bei der 12Tausender??? :gruebelx:

ntvtom
26.03.2011, 00:04
Laut Wartungsplan ist nach 12.000 km Ventilspielkontrolle und Kerzenwechsel notwendig.
Ventilspielkontrolle halte ich ja noch für sinnvoll, zumindest nach den ersten 12.000 und 24.000 km.
Die Zündkerzen halten aber locker 2-3mal so lang.
Honda macht das auch ganz geschickt, und schreibt nach 6.000 eine Kontrolle der praktisch noch
neuwertigen Zündkerzen vor....
Dass ein Kettensatz noch 12.000 km hinüber sein soll, halte ich auch für "etwas verdächtig"
:roll:
:gruebelx:

Brenner
26.03.2011, 07:36
Also bei mir sind die Kerzen erst bei 48.000 (bei24.000 kontrollieren mit Ventilspiel) dran... Kerzen hab ich diesen Winter gewechselt und die hätten locker nochmal mindestens 12.000 gehalten. Kettensatz nach 12.000 is bei mir eigentlich normal, dann kann ich jedenfalls schonmal getrost ´ne neue bestellen...

JoHo
26.03.2011, 10:50
...nach 12000 war schon die Kette hin?!

Ja, hat sich vom hinteren Ritzel locker wegziehen lassen, hatte auch schon Rostansatz (obwohl nie draußen geparkt). War halt 'ne Gebrauchte, da steckt man nicht immer drin... also den Punkt zweifle ich an der Rechnung auch nicht an.

Hier ein paar nackte Zahlen für Euch:

Motoröl 10W-30 teilsynth. 28,80€
Ölfilter 11,43€
Ablassschraube 0,84€
Bremsflüssigkeit 9,08€
4 Zündkerzen DPR 8EA 22,18€
2 Ventilstössel Dichtung 8,40€
2 O-Ring (??) 11,93 €
Kettenkit 148,49€
Bremshebel 32,44€
Metz. Tourance vorne 68,07€
Metz. Tourance hinten 87,39€
Schlauch vorne 10,50€
Schlauch hinten 12,18€
Arbeitseinheiten 331,93€
TÜV 50€

Dazu kommt dann noch die Märchensteuer.

OK, ich muss zugeben, es war noch eine Gabel-/Lenkerprüfung dabei - wegen eines Umfallers...

ta-rider
26.03.2011, 11:18
Motoröl 10W-30 teilsynth. 28,80€ ->Louis 10W40 16,95 Euro 4 Liter (ca. 2 Ölwechsel)
Ölfilter 11,43€ ->Louis 6,95
Ablassschraube 0,84€ ->Kann wiederverwendet werden. Perfektionisten verwenden nen neuen Kupferring.
Bremsflüssigkeit 9,08€ ->Meiner Meinung nach ist der Tausch nur sehr selten nötig aber sicher ist sicher...6,95 Euro
4 Zündkerzen DPR 8EA 22,18€ ->Wechsel ich falls nötig alle 50 tkm maximal. Einfach sichtprüfen ob Kathode angefressen oder Russablagerungen...
2 Ventilstössel Dichtung 8,40€ ->Braucht meine Alp auch nach 100.000 km noch nicht neu. Kein Ölverbrauch messbar. Der Tausch ist relativ aufwendig und daher wohl der grösste Kostenfaktor.
Schlauch vorne 10,50€ ->Schläuchte tausche ich alle 4 Reifen oder wenn ich ne Schraube drinn habe. Ich weiss nun gibts wieder viel Stoff zum Diskutieren (Einige Händler weigern sich auf alte Schläuche neuen Reifen auf zu ziehen da sich Falten bilden können bla) :-P

AfricaTwin
26.03.2011, 11:26
Bremsflüssigkeit 9,08€ ->Meiner Meinung nach ist der Tausch nur sehr selten nötig aber sicher ist sicher...6,95 Euro
4 Zündkerzen DPR 8EA 22,18€ ->Wechsel ich falls nötig alle 50 tkm maximal. Einfach sichtprüfen ob Kathode angefressen oder Russablagerungen...


Seh´ ich im wesentlichen auch so. Bremsflüssigkeit ist allerdings hygroskopisch und ist alle 2 Jahre zu wechseln; das ist für mich daher keine Glaubensfrage, sondern eine naturwissenschaftlich erwiesene.
Zündkerzen kann man auch mal früher als 50tkm tauschen, wenn man gerade schon das Mopped zerlegt hat. 4 Stück gerade bei Louis für 10 Euro gekauft.
Der Kettenkit ist überteuert, sofern es sich nicht um die Original-Honda-Teile handelt.

Grüße
Chris

Mullibulli
26.03.2011, 12:11
Die Teilepreise find ich grad noch so ok fürn HH, der Kostenblock Arbeitszeit ist zu hoch, da müsste so rund 5Stunden Zeit drin stecken.
Also ich sag 150Euro zuviel berechnet, Sparpotential bei anderer freien Werkstatt bestimmt 200.

ingobohn
21.06.2011, 19:36
Habe heute im Rahmen der 12.00er Inspektion meine Transalp bei der Apotheke meines Vertrauens neu vergolden lassen: 800,26 €

JW-Enns
21.06.2011, 20:54
800,26 €

??!!??

Qalp
22.06.2011, 09:30
800,- ist schon etwas viel. War da was besonderes dabei oder alles nur Routinecheck?

Bei mir steht 12.000 auch demnächst an, bin aber mit den Honda-Vertragshändlern hier in der Gegend ziemlich durch (ausnahmslos ein komisches Preis/Leistungs-Verhältnis oder einfach ignorant). Werde deswegen auf die freie Werkstatt ausweichen und hoffe da auch weniger zu zahlen.

Gruß,
Gert Q.

frapa
22.06.2011, 11:48
Habe heute im Rahmen der 12.00er Inspektion meine Transalp bei der Apotheke meines Vertrauens neu vergolden lassen: 800,26 €

:shock: Wieviel Sätze Reifen hast du bestellt?

Inspektionsplan sagt 3,6 St. macht bei 80EUR (finde ich schon teuer) /Std. 288,--, das wären ja für über 500 EUR Ersatzteile.

ingobohn
22.06.2011, 19:55
Grob waren es 400 EUR Stundenlohn und 400 EUR Ersatzteile.
Manche Wartungsarbeiten (z.B. Luftfilter) wurden von der 18.000er vorgezogen, da sie eh' den Tank unten hatten und sich dann bei der Folgeinspektion die Demontage sparen. Außerdem wurde noch meine Bremsflüssigkeit gewechselt, die war schon etwas gelblich und hatte Wasser gezogen. Und bei sowas kenne ich kein Pardon, da lasse ich zur Sicherheit das Zeugs lieber wechseln anstatt im Zweifelsfall mit meinem Leben zu spielen. Zudem wechseln sie immer die Zylinderkopfdichtungen (nach Ventilspielkontrolle).
Und zu den Reifen: Die Metzeler haben mittlerweile 2.500 km runter und laut Werkstatt sieht der Hinterreifen noch aus wie neu, noch 7,5 mm Profil. Neu sind es wohl 8,5 mm, d.h. bis zur Grenze von 1,6 mm könnte ich wohl noch 6 x 2.500 km = 15.000 km fahren. :o

ntvtom
22.06.2011, 21:26
Die Rechnung würde ich gerne mal sehen, besonders die Ersatzteilpreise......
:o

ede1414
23.06.2011, 21:39
"Zudem wechseln sie immer die Zylinderkopfdichtungen (nach Ventilspielkontrolle)" ---> meinst du vielleicht die Ventildeckeldichtung???
Die Zylinderköpfe sollten eigentlich beim Ventile einstellen drauf bleiben...
aber das würde wenigstens den Preis erklären:o:D

Gruß
Jens

REDPINE
23.06.2011, 21:58
Ingo...mal ernsthaft
mit der Rechnung stimmt irgendwas nicht.
Ich hab` für die 12.000er € 300,- bezahlt.
Das war ne Honda Vertragswerkstatt, die sehr gewisenhaft arbeitet.
Wenn keine teuren Zusatzarbeiten gemacht wurden, würde ich die Rechnung anfechten (wenn das nach Bezahlen noch geht).

Da wollte sich wohl jemand gesund stoßen....kommt mir so vor.

Grüße aus dem hohen Norden
der Matze

AfricaTwin
23.06.2011, 22:19
800 Euro - die Aussage ist eigentlich nur was wert, wenn man weiß, was gemacht wurde. Der eine Ganzjahres-Pendler macht die 12.000er nach einem Jahr und hat schon bei 8.000 die Reifen gewechselt, da braucht´s dann z.B. keinen Bremsflüssigkeitswechsel (wie hier geschehen), der andere Schönwetterfahrer macht die Inspektion nach fünf Jahren, da ist dann gleich der verrostete Kettensatz fällig. Der Dritte bekommt gleich noch neue Reifen, der vierte hat die TÜV-Gebühren drin.

Zylinderdeckeldichtung (mit der Zylinderkopfdichtung hat das nix zu tun; die blöden Deckel müssen immer runter, weil Honda die kleinen Luken für die Ventileinstellung eingespart hat, dankeschön) wechseln beim Ventilspieleinstellen ist m.E. überflüssig - die Dinger sehen meiner Erfahrung nach auch nach dem fünften Abnehmen noch aus wie neu. Sind weiche Formdichtungen, keine Papierdichtungen, und kosten ein Schweinegeld. Bei der AT fängt nach 10 Jahren die hintere an zu siffen - weil da in der Ecke hinten links immer etwas Öl steht, wenn das Mopped auf dem Seitenständer steht. Aber das sieht man dann siffen und macht´s beim nächsten Ventileeinstellen mit. Und wenn die Werkstatt nicht wirklich Langeweile hat, wird sie auch den Dichtungskleber nicht aus dem Deckel lösen sondern die neue Dichtung über den alten Kleber pappen. Ist zwar werksseitig nicht viel Kleber drin, aber doch ein Hauch, um die Dichtung am Platz zu halten, wenn der Deckel eingebaut wird. Rauspopeln kann man diese Kleberreste nicht, das geht wesentlich schneller mit Chemie - aber ich wette, das macht keine Werkstatt, weder so noch so. Wenn´s dann sifft, sifft´s wegen des alten Klebers und nix ist gewonnen.

Luftfilter bei 12.000 wechseln ist aus meiner Sicht Geldschneiderei. Ich hab´ heute bei der 18.000er den Luftfilter gewechselt (18tkm ist das Wechselintervall); sah mittelmäßig aus; also noch nicht wirklich am Ende. Den Tank hochheben ist ja nun wirklich kein Ding und bei den Preisen für die Luftfilter (knapp 40 Euro) vergeht einem jeglicher Spaß am früheren Wechsel. Die Bremsbeläge waren übrigens bei 18.000 auch so langsam fällig. Bis etwas über 20tkm hätt´s wohl noch gehalten, aber in drei Wochen geht´s nach Norwegen, da muß jetzt nicht auf dem letzten Millimeter Belag gebremst werden...
Grüße
Chris

ingobohn
25.06.2011, 13:11
meinst du vielleicht die Ventildeckeldichtung???

Ja, sorry.

ingobohn
10.07.2011, 13:22
Beim ersten Tanken nach der Inspektion dachte ich noch, es sei ein Zufall. Nun aber nach der 4. Betankung stelle ich fest, daß mein Durchschnittsverbrauch nach der 12.000er-Inspektion um glatt einen halben Liter runtergegangen ist. :gruebelx: Machen neuer Luftfilter, neu eingestellte Ventile, neues Motoröl etc. so viel aus? :gruebelx:

Mullibulli
10.07.2011, 13:34
Die Ventile wennse zu enges Spiel gehabt haben kann gut sein, ansonsten eher weniger beim Einspritzer

losy
13.07.2011, 12:27
ich bring meine morgen zum 12000er service, angekündigt wurden an die 400 euro. Wurde aber gefragt welches öl ich haben will, das normale oder das vollsynthetische.. hab mich fürs normale entschieden, denke mal dass das für die transe ausreichen sollte. was meint ihr?

Juergen
13.07.2011, 13:19
ich bring meine morgen zum 12000er service, angekündigt wurden an die 400 euro. Wurde aber gefragt welches öl ich haben will, das normale oder das vollsynthetische.. hab mich fürs normale entschieden, denke mal dass das für die transe ausreichen sollte. was meint ihr?


...edit!

losy
15.07.2011, 09:58
hab meine Transe doch nicht mehr zum service gebracht, werd es selbst machen, erspare mir an die 300 euro. Beim 12000er sind eh nur die Zündkerzen, das Öl und der Ölfilter zu wechseln, das schaffe ich auch allein. Die Ventile lasse ich demnäächst mal überprüfen, dann sollte das auch passen.

ChM
15.07.2011, 18:29
hab meine Transe doch nicht mehr zum service gebracht, werd es selbst machen, erspare mir an die 300 euro. Beim 12000er sind eh nur die Zündkerzen, das Öl und der Ölfilter zu wechseln, das schaffe ich auch allein. Die Ventile lasse ich demnäächst mal überprüfen, dann sollte das auch passen.

Ventilspielkontrolle alle 12000 km, deswegen ist die Inspektion so teuer:gruebelx:

Juergen
16.07.2011, 11:45
Ventilspielkontrolle alle 12000 km, deswegen ist die Inspektion so teuer:gruebelx:


...nöö, erst bei der 24000er.

ingobohn
16.07.2011, 12:07
Nö, Ventilspielkontrolle ist laut Inspektionsplan alle 12.000 km fällig.

Juergen
16.07.2011, 16:49
Nö, Ventilspielkontrolle ist laut Inspektionsplan alle 12.000 km fällig.


...stümmt. :oops:

Jeek
02.08.2011, 20:12
Salve

Hab meine 13ner heute vom 24tausender Kundendienst geholt. Gemacht wurde das Standartprogramm. Ventile einstellen, neue Zündkerzen, ÖL + Filter, Einstell, Prüf und Nebenarbeiten + das Lämpchen der Kennzeichenbeleuchtung. Ach ja, zum Ventile einstellen, wird das berühmte Hitzeschutzblech nur noch lose gemacht, dann geht der hintere Ventildeckel runter, also nix mehr rausmachen mit Krümmerabschrauben und so!
Alles in allem genau 320,00 Euro und der Hinweis, das meine Kette am Ende ist :D

Schönen Tag noch

Jeek

Sunshine
07.05.2012, 19:34
Wie macht Ihr das mit dem Ölwechsel?
Nur nach den KM Angaben im Wartungsplan oder jährlich egal wie viele km´s Ihr fahrt....

Mullibulli
07.05.2012, 20:04
Wie macht Ihr das mit dem Ölwechsel?
Nur nach den KM Angaben im Wartungsplan oder jährlich egal wie viele km´s Ihr fahrt....

Huhu Sonnenschein, man muss beides einhalten, wenn man viel fährt dann nach den km, wenn man wenig fährt trotzdem einmal jährlich ausser man fährt durch den Winter und es gibt keine längere Standzeit

Sunshine
07.05.2012, 20:09
Dankeschön Mullibulli.....:eek:
...hab ich mir fast schon so gedacht....meine Alp war 2010 im Herbst zum Wechsel und hat anschliessend nur gestanden und ich bin letztes Jaht kaum ca.500km gefahren.
Denke das ich jetzt schon zur 12000er sollte, damit der Abstand nicht zuuuu gross wird....:roll:

Mullibulli
07.05.2012, 20:45
Wieviel km haste denn druff?

Sunshine
07.05.2012, 20:48
ohhh ich müsste gucken gehen.....11000sowieso......:roll:
Also es wäre schon ok zum Händler zu fahren.....:!:

Mullibulli
07.05.2012, 20:51
Dann musste aber mal mehr fahren ;-) sonst lohnt sichs ja nicht

Sunshine
07.05.2012, 20:56
Yes!! Mach ich für dieses Jahr auch........:wink:

Juergen
07.05.2012, 21:58
Dankeschön Mullibulli.....:eek:
...hab ich mir fast schon so gedacht....meine Alp war 2010 im Herbst zum Wechsel und hat anschliessend nur gestanden und ich bin letztes Jaht kaum ca.500km gefahren.
Denke das ich jetzt schon zur 12000er sollte, damit der Abstand nicht zuuuu gross wird....:roll:


...dann hänge dieses Jahr noch ne 0 dran! :D

Sunshine
07.05.2012, 22:03
ohhh leck.....ob ich das schaffe.....:wink:
Aber die ersten Touren sind geplant....4 Tage Odenwald und Spessart an Pfingsten bringen ja schon paar KM´s....:D

Bluemerle
08.05.2012, 19:09
... ich bin letztes Jaht kaum ca.500km gefahren.:
Laß mich raten : weil die Guzzi dauernd flügellahm war?
Dann hast du doch nen begnadeten Schrauber mit viel Zeit zum Ölwechseln zuhause...

Sunshine
09.05.2012, 08:04
:gruebelx:
Versteh ich gerade nicht...:confusedx:

Mullibulli
09.05.2012, 15:42
Das Blümerl braucht Wasser ich glaub er fantasiert schon :D

signman
09.05.2012, 16:30
mein reden die ganze zeit... und das geld nicht vergessen ;) kost ja so einiges

Sunshine
11.05.2012, 21:56
Was habt Ihr denn so bezahlt bei der 12000er Inspektion?

signman
12.05.2012, 07:55
1 x im jahr da freut sich der motor

Sunshine
12.05.2012, 16:00
:wink: Und mein Freundlicher HH auch...:)-

losy
14.05.2012, 18:43
Was habt Ihr denn so bezahlt bei der 12000er Inspektion?
nur Material, habs selbst gemacht.. Ventile hab ich erst bei 18000 einstellen lassen

signman
01.06.2012, 05:31
458 euronen ist nen stolzer preis ;) da sieht man den vorteil das sie so schön verbaut ist

ingobohn
01.06.2012, 08:44
Zündkerzen und Luftfilter sind "normale" Honda-Mondpreise. Bei meiner Inspektion war#s auch ungefähr so.

Juergen
03.06.2012, 21:32
...meine 30.000er hat 30 Euronen gekostet, weil die Werkstatt nur
das macht, was Sinn macht und nicht was Honda vorschreibt. Und
weils ne HB Werkstatt ist. :D

AfricaTwin
03.06.2012, 22:41
...meine 30.000er hat 30 Euronen gekostet, weil die Werkstatt nur
das macht, was Sinn macht und nicht was Honda vorschreibt. Und
weils ne HB Werkstatt ist. :D

Die Vergleichsmethoden hinken doch bei 30tkm spätestens. Da werden zwischendurch Bremsflüssigkeitswechsel fällig, mal ein neuer Kettensatz, etc. etc.; das schiebt man ja nicht bis zur nächsten formellen Inspektion auf. Wenn bei 24tkm ne große komplett gemacht wurde, kann bei 30tkm außer einer Wäsche nix fällig sein, wenn man nicht für die 6tkm mehr als zwei Jahre braucht und deshalb die Bremsflüssigkeit fällig ist.

Aber 1 Euro zzgl. USt. für´n Dichtring am Ölfilter ist schon geil. Wo kaufen die denn Filter ohne Ring? Mich nervt immer nur, daß die doppelt verdienen - an der Arbeitszeit für den Ölwechsel und am Öl. Für das Geld gibt´s einen 4l-Kanister vom Feinsten, mit dem Rest kommt man dann noch gut weit; und auch Polo etc. machen mit dem Öl Gewinn, da muß beim HH doch auch was hängenbleiben, der das Zeug im Faß kauft.

Grüße
Chris

mart!n
04.06.2012, 05:46
der dichtring ist für die ablaßschraube - aber trotzdem überteuert.

was das öl betrifft: markenöle kosten auch in fass richtig viel kohle, auch im EK. deutlich mehr als no-name öle im VK.
in der tat wird der händler aber am öl verdienen.
das ist auch sinn der sache. tut er das nicht wird er nicht mehr lange existieren.

Juergen
04.06.2012, 07:43
der dichtring ist für die ablaßschraube - aber trotzdem überteuert.

was das öl betrifft: markenöle kosten auch in fass richtig viel kohle, auch im EK. deutlich mehr als no-name öle im VK.
in der tat wird der händler aber am öl verdienen.
das ist auch sinn der sache. tut er das nicht wird er nicht mehr lange existieren.


...genau das ist das Thema! Unterhaltet Euch mal mit einem ehrlichen HH, was der
noch am Verkauft der Mopeds verdient. Da bleibt ihm garnichts anderes übrig als es
der bei Wartung und Reparaturen wieder reinzuholen. Sonst ist das Ende abzusehen.

Qalp
04.06.2012, 09:45
Habe gestern die 18.000er selbst durchgeführt. War keine große Sache. Bremsflüssigkeit wurde letzten Sommer bei 12.000 schon getauscht. Der Rest ist relativ einfach selbst zu machen. Luftfiler von K&N rein, Zündkerzen geprüft und gereinigt, Kette, Kettengleitstück, Räder, Kupplung und Bremsbeläge geprüft. Die meiste Arbeit ist das ab- und anmontieren der Stürzbügel, Verkleidung und Tank.
Ölwechsel steht bei 18.000 nicht an. Wurde letzten Sommer gemacht, ich denke, dass hält schon noch eine Weile.

Alles in allem hat es mir nur die 56,-€ für den K&N-Filter gekostet.
Für die nächste Inspektion (24.000) geht sie wieder in die echte Werkstatt.

Schönen Gruß,
Gert Q.

Jeek
07.10.2012, 09:55
Hallo

Habe grade die 30tkm Inspektion machen lassen. Also, Ölwechsel mit Filter, Bremsflüssigkeit gewechselt und die div. Kleinarbeiten-und teile, plus einem Satz Ruckdämpfer fürs Hinterrad, die ich später mal selber einbauen werde. Summasummarum 211,20 Euro wobei der Dämpfersatz 38,40 Euro gekostet hat. Teures Gummi :D
Das einzige was zurzeit bei meiner 13ner auffällig ist, ist der Tankgeber, der ich glaube bei vollem Tank, ab und an ein Klopfzeichen von sich gibt. Ansonsten alles Roger!

Und Tschüß

Jeek

Ingo TA95
03.05.2013, 16:17
Hier ein paar nackte Zahlen für Euch:

Motoröl 10W-30 teilsynth. 28,80€
Ölfilter 11,43€
Ablassschraube 0,84€
Bremsflüssigkeit 9,08€
4 Zündkerzen DPR 8EA 22,18€
.


Wieso eigentlich 4 Zündkerzen? Die RD13 hat doch nur noch 2. Oder habe ich etwas übersehen?

http://www.motosp.gr/partcategory.php?sc=%20158%206%20&partcat=FRONT+CYLINDER+HEAD&year=2009#content

Mullibulli
03.05.2013, 16:43
Wieso eigentlich 4 Zündkerzen? Die RD13 hat doch nur noch 2. Oder habe ich etwas übersehen?

http://www.motosp.gr/partcategory.php?sc=%20158%206%20&partcat=FRONT+CYLINDER+HEAD&year=2009#content

Der JoHo hat doch ne RD11 die hat 4 die RD13 nur 2

Ingo TA95
03.05.2013, 16:46
puh, hab mich schon gefragt wo ich nr 3 und 4 rein schrauben soll... ;-)

Transensucherin
24.05.2013, 09:30
Moin Moin in die Runde :-)

Ich kann das Ganze noch etwas toppen. Ich habe mir ne Transe RD13 über mobile.de gekauft (vor 4 Wochen) und der Verkäufer hat wohl ne "Inspektion" durchführen lassen. UND ZWAR: bei 8400km hat er die 12.000. So mit Bremsflüssigkeitswechsel und Ölwechsel und alle möglichen Sächelchen. Vom Wartungsplan bekam ich ne Kopie. Das ganze wurde ohne Rechnung gemacht. Für neuen Vorderreifen aufziehen und all den tollen Sachen, zahlte ich dann 255.-€
Man kann doch die Bremsflüssigkeit auf Wassergehalt in % prüfen, also wieviel Wasser die BF mit der Zeit aufgenommen hat.
Nun frage ich mich: sollte ich die 12.000 Inspektion wirklich bei 12.000 km machen lassen? Da stimmt ja nix mehr.... ich denke da an Lager oder Ölwechsel und blub und Kram.... Jetzt im nachhinein, bereue ich den Kauf sogar....
was tun, sprach das Huhn ;)

Mullibulli
24.05.2013, 09:42
Moin

Garantie wird abgelaufen sein, geht also nur noch um die reine Pflege, Ölwechsel macht man eh jedes Jahr am besten vor dem winterlichen Einmotten, ansonsten würds noch die Laufleistung der Zündkerzen betreffen, denen macht aber 4000km mehr oder weniger auch nicht so viel aus. Deswegen würd ich den 12000er als erledigt sehen und erst wieder mit dem nächsten weitermachen. Wurde denn das Ventilspiel geprüft?

Quelle http://www.kleinjung.de/techdata/

85254

fmwag
30.08.2013, 14:52
Brauche mal Bitte aktuelle Kosten eurer Inspektionen zur Transalp 700

Inspektionskosten - für 12.000er & 18.000er habe ich zusammen (inkl. Reifenwechsel vorne & hinten) so um die 600 € bezahlt

Inspektionskosten für die 24.000er ???

Danke im voraus :)

Frank

AfricaTwin
30.08.2013, 21:59
Frag mal den HH und berichte dann. Woher sollen wir denn wissen, was gemacht werden muß? Bremsen? Kettensatz? Vielleicht schon wieder die Reifen? Deinen km-Stand kennen wir ja auch nicht und einen 24000-er Service bei 27000 zu machen wäre jetzt nicht sooo selten.

Grüße
Chris

ingobohn
01.09.2013, 21:36
Meine RD13 hat in einer guten Woche die 24.000er, dann kann ich mehr sagen, aber Voranschlag liegt bei ca. 500 EUR.

Juergen
01.09.2013, 21:44
...plus Hinterreifen und Kettensatz hab ich vor 2 Jahren 700 bezahlt.

Bendix
04.09.2013, 16:49
6000er nach Wartungsplan (Keine Materialien getauscht)

90 €

12000er nach Wartungsplan (Öl, Ölfilter + Zündkerzen)

300 €

Reifenmontage berechnet mein Schrauber 30 € + Mehrwert pro Reifen.

Auf die 18000 hab ich keine Lust ;(

AfricaTwin
04.09.2013, 20:47
6
12000er nach Wartungsplan (Öl, Ölfilter + Zündkerzen)
(
Hab´ ich bei 12000 nicht noch die Ventile in Erinnerung?

Grüße
Chris

Bendix
07.09.2013, 18:09
Hab´ ich bei 12000 nicht noch die Ventile in Erinnerung?

Grüße
Chris

Absolut richtig! Ist im Wartungsplan drin, werden in dem Sinne aber keine Materialien verbraucht nech ;)

ingobohn
13.09.2013, 19:50
So, heute war meine RD13 bei der 24.000er Inspektion.
Neben der üblichen Inspektionsarbeit kamen noch ein neues Kettenkit und ein Satz Reifen (Michelin Anakee 3) dazu. Gesamtpreis war 981,99 EUR. In die einzelnen Posten aufgedröselt ergibt sich folgendes:
1) Reifen und Schläuche inkl. Montage: ca. 350 EUR
2) Kettenkit inkl. Montage: ca. 220 EUR
3) 24.000er Inspektion: Rest ca. 410 EUR [1]

[1] Ausgeführte Arbeiten und Materialien der Inspektion: Inspektion laut Wartungsplan, Ventilspiel korrigiert, Vorder-/Hinterreifen demontiert, Reifen und Schläuche erneuert, Räder ausgewuchtet, Kettensatz, Luftfilter und Bremsflüssigkeit erneuert, Materialien: Reifenentsorgung, Gewichte, Kettensatz, Zündkerzen NGK CPR8EA-9, Fuchs teilsynthetisches Öl 10W40, Ölfilter, Dichtung, Ölentsorgung, Schmierstoffe, Luftfilter, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit.

Mullibulli
13.09.2013, 20:22
uii manche kaufen sich für 1000 nen Motorrad und Du macht für nen Tausi Ölwechsel :-)

ingobohn
13.09.2013, 21:55
...ist halt ein ganz besonders gutes Öl. :D

ntvtom
14.09.2013, 00:35
...ist halt ein ganz besonders gutes Öl. :D

ja, für knapp 3 Liter Fuchs 10W40 muss man viele Fuchsschwänze auspressen.

Mullibulli
14.09.2013, 01:04
und es gibt ja kaum noch Opel Mantas

mart!n
14.09.2013, 08:03
aber fuchs ist richtig guter saft. nicht billig, aber sehr gut.

ingobohn
14.09.2013, 09:13
ja, für knapp 3 Liter Fuchs 10W40 muss man viele Fuchsschwänze auspressen.
...und natürlich nur vom kaltgepreßten extra virgine. :D

ingobohn
14.09.2013, 09:15
aber fuchs ist richtig guter saft. nicht billig, aber sehr gut.
Finde ich auch, nicht zuletzt deshalb, weil es auch hier aus Monnem kommt. Die haben hier auch einen etwas günstigeren Fabrikverkauf (http://www.fuchs-oil.de/shop1.html), leider mit etwas ungeschickten Öffnungszeiten (Montag bis Freitag jeweils 10.30 - 12.30 Uhr und 13.15 - 15.00 Uhr).
Eigentlich hätte ich auch bei den Reifen gerne deutsche Ware aufgezogen, aber Metzeler hat sich ja entschieden, keine Reifen mehr für die Transe zu liefern. Hätte noch Heidenau gegeben, da wollte ich aber erst mal Jürgens Erfahrung zum K76 abwarten (zum K60 gibt es schon genug positive Erfahrungen, aber die waren mir zu sehr Traktor).

acki_v
14.09.2013, 14:45
So, heute war meine RD13 bei der 24.000er Inspektion.
Neben der üblichen Inspektionsarbeit kamen noch ein neues Kettenkit und ein Satz Reifen (Michelin Anakee 3) dazu. Gesamtpreis war 981,99 EUR. In die einzelnen Posten aufgedröselt ergibt sich folgendes:
1) Reifen und Schläuche inkl. Montage: ca. 350 EUR
2) Kettenkit inkl. Montage: ca. 220 EUR
3) 24.000er Inspektion: Rest ca. 410 EUR [1]

[1] Ausgeführte Arbeiten und Materialien der Inspektion: Inspektion laut Wartungsplan, Ventilspiel korrigiert, Vorder-/Hinterreifen demontiert, Reifen und Schläuche erneuert, Räder ausgewuchtet, Kettensatz, Luftfilter und Bremsflüssigkeit erneuert, Materialien: Reifenentsorgung, Gewichte, Kettensatz, Zündkerzen NGK CPR8EA-9, Fuchs teilsynthetisches Öl 10W40, Ölfilter, Dichtung, Ölentsorgung, Schmierstoffe, Luftfilter, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit.

Wenn Du schon alles hier so offenbarst (dankender Weise) folgendes:
1) Reifen und Schläuche inkl. Montage: ca. 350 EUR => unter [1] dann aber nochmal ...Vorder-/Hinterreifen demontiert, Reifen und Schläuche erneuert, Räder ausgewuchtet ....Hmmm, doppelt abgerechnet???
2) Kettenkit mit Montage 220 Euro ? sehr günstig, wahrscheinlich keine Endloskette mit Schwingenausbau, oder?

Trotzdem, wenn ich alles zusammenrechne ist 981Euro zwar ein Haufen Geld aber nicht schockierend.

Frage (auf die schnelle):
Wird bei der 100er Inspektion eigentlich auch schon das Ventilspiel geprüft?

Gruß Axel

Mullibulli
14.09.2013, 15:51
zum Schluss war ja nochmal ne detailierte Auflistung aller Arbeiten.
350 für die Reifen mit Schläuche plus Aus Einbau find ich nicht günstig, bestellt man die über mopedreifen.de lässts an Servicepartner schicken inkl Schläuche und komplette Montage und Aus Einbau kommts auf 291Euro
220 Kettenkit mit Einbau find ich auch nicht billig schon garnicht sehr billig, der Kettensatz gibts um 120Euro und der Einbau ist in ner halben Stunde durch, da das Rad eh schon ausgebaut wurde.

Aber dass Hondawerkstätten nicht grad die kleinsten Rechnungen machen ist auch bekannt.

ingobohn
14.09.2013, 18:28
Wenn Du schon alles hier so offenbarst (dankender Weise) folgendes:
1) Reifen und Schläuche inkl. Montage: ca. 350 EUR => unter [1] dann aber nochmal ...Vorder-/Hinterreifen demontiert, Reifen und Schläuche erneuert, Räder ausgewuchtet ....Hmmm, doppelt abgerechnet???

Nein, das war mein Fehler. Ich habe von der auf der Rechnung aufgeführten Arbeitszeit einfach 50 EUR auf die reinen Reifen-/Schlauchkosten aufgeschlagen und diese 50 EUR dann bei 3) abgezogen. Lediglich bei den geleisteten Arbeiten habe ich dann dummerweise "Vorder-/Hinterreifen demontiert, Reifen und Schläuche erneuert" erneut aufgeführt.



2) Kettenkit mit Montage 220 Euro ? sehr günstig, wahrscheinlich keine Endloskette mit Schwingenausbau, oder?

Nein, genietet.
Hier habe ich übrigens auch 50 EUR Arbeitszeit auf die reinen Materialkosten hinzu- und diese bei 3) abgerechnet (so hat mir das der HH grob aufgedröselt).



Trotzdem, wenn ich alles zusammenrechne ist 981Euro zwar ein Haufen Geld aber nicht schockierend.

Bei meinem vorigen HH habe ich für die 12.000 km Inspektion, wo ja dieselben Arbeiten anfallen wie bei der 24.000er, 800 EUR bezahlt (ohne Reifen, Schläuche, Montage, Kettenkit, Montage)! :o - also das was hier unter 3) mit nur noch 410 EUR gelistet ist. Kurzum: Mein jetziger HH ist so ca. halb so teuer. :)



Frage (auf die schnelle):
Wird bei der 100er Inspektion eigentlich auch schon das Ventilspiel geprüft?

Du meinst die 1.000er? Nein, da läuft nur einmal der Stift kurz ums Mopped und schreibt dann eine Rechnung. :D

ingobohn
14.09.2013, 18:37
zum Schluss war ja nochmal ne detailierte Auflistung aller Arbeiten.
350 für die Reifen mit Schläuche plus Aus Einbau find ich nicht günstig, bestellt man die über mopedreifen.de lässts an Servicepartner schicken inkl Schläuche und komplette Montage und Aus Einbau kommts auf 291Euro
220 Kettenkit mit Einbau find ich auch nicht billig schon garnicht sehr billig, der Kettensatz gibts um 120Euro und der Einbau ist in ner halben Stunde durch, da das Rad eh schon ausgebaut wurde.

Aber dass Hondawerkstätten nicht grad die kleinsten Rechnungen machen ist auch bekannt.
Da gebe ich Dir recht. Andererseits ist es trotzdem sehr interessant, wie selbst die reinen 12.000er bzw. 24.000er Inspektionskosten bei zwei verschiedenen Honda-Händlern (bei meiner Auflistung als 3) vermerkt) auseinandergehen. Einmal ca. 800 EUR, einmal ca. 400 EUR.

Und klar, eine freie Werkstatt, zu dem man ggf. dann auch noch das Material selbst mitbringt, ist sicher billiger. Wenn man selbst Hand anlegt, ist es nochmals günstiger. Bei meinem HH hätte ich auch die Reifen bringen können und er hätte sie montiert (via mopedreifen.de hätte ich sie leider nicht an ihn liefern lassen können. Aber irgendwie muß ja jeder leben. ;)

Nachdem ich bei der 12.000er Inspektionsrechnung fast Schnappatmung bekommen habe, wollte ich für die 24.000er doch mal dem anderen HH (bei mir in Büro-Nähe) eine Chance geben. Und ich finde, die Preise sind zwar jetzt nicht super-billig, aber fair. Und super-billig muß ja auch nicht sein, denn sonst macht der kleine HH irgendwann mal mangels Kohle zu, und das Gejammer ist dann auch wieder groß. Leben und leben lassen.

Motorrad ist sowieso ein teures Hobbies, bzw. bei Hobbies darf man sowieso nicht alles unter "finanziell sinnvoll?" Vorbehalt stellen, sonst kann man es gleich sein lassen. :D

@ Mullibulli: Deine Reifen samt Montage mögen zwar nur halb so teuer sein, dafür rubbelst Du die doppelt so schnell runter wie ich. Unterm Strich stimmt es dann wieder. :D

Juergen
14.09.2013, 18:57
@ Mullibulli: Deine Reifen samt Montage mögen zwar nur halb so teuer sein, dafür rubbelst Du die doppelt so schnell runter wie ich. Unterm Strich stimmt es dann wieder. :D


:goodp: :D

AfricaTwin
14.10.2013, 21:50
2) Kettenkit mit Montage 220 Euro ? sehr günstig, wahrscheinlich keine Endloskette mit Schwingenausbau, oder?

220 Euro ist nicht günstig, bestenfalls preiswert. 120 Euro kostet ein kompletter DID B&G Kettensatz, wer dann noch ein Original-Honda-Ritzel dazukauft, ist bei 160.- Schwingenausbau und Kettenwechsel dauert maximal eine halbe Stunde, da ist ja wirklich nix dabei. Bremslichtfeder, Hinterradachse, Schwingenachse, Federbein unten, Ritzelabdeckung, Ritzel raus - und dann schon rückwärts.

Grüße
Chris

ingobohn
15.10.2013, 08:05
Das Thema ist sowieso hinfällig, übermorgen wird meine RD13 abgegeben und die CB 1100 geholt (hoffe ich zumindest, wenn es zeitlich bei mir hinhaut).

maxmad
17.10.2013, 10:14
oh fein eine CB 1100 war schon immer toll.

Bendix
17.10.2013, 12:49
Gestern die 18000er bezahlt:

Arbeitszeit nach Wartungsplan + Lenkererhöhung

170 €

Material: Bremsbeläge (Sinter von Alphatechnik), K&N Luftfilter, Bremsflüssigkeit

ca 170€

maxmad
19.10.2013, 09:32
hi,wie läuft deine mit den K&N ? hast du eine PD06 ?

Gruß Marco

Mullibulli
19.10.2013, 11:47
@ Mullibulli: Deine Reifen samt Montage mögen zwar nur halb so teuer sein, dafür rubbelst Du die doppelt so schnell runter wie ich. Unterm Strich stimmt es dann wieder. :D

Du meinst wenn ich die teuerer kaufe halten die länger? :D

ingobohn
19.10.2013, 12:14
Nee, aber vielleicht reißt Du Dich beim Angasen mit teureren Reifen etwas mehr zusammen, weil jede Beschleunigung wieder ein paar teure Mikrometer abspant. :D

Mullibulli
19.10.2013, 12:19
ich bin dies Jahr meist allein gefahren und sehr gemütlich ohne Kumpel der immer vorneweg zieht, trotzdem gehts Gummi sichtbar weg.

Bendix
22.10.2013, 09:06
Ich fahr ne RD13. Seitdem der K&N drin is hab ich rein subjektiv das Gefühl, dass sie untenrum besser anspricht und weniger ruckeln produziert. Auch Verbrauch scheint n Tick weniger zu sein.

maxmad
22.10.2013, 13:11
Ich fahr ne RD13. Seitdem der K&N drin is hab ich rein subjektiv das Gefühl, dass sie untenrum besser anspricht und weniger ruckeln produziert. Auch Verbrauch scheint n Tick weniger zu sein.

ja das ist bei mir auch so,als ich den schnorchel von filterkasten abmachte brauchte das nochwas :-)

Lg

Mullibulli
22.10.2013, 18:47
Du hast ja garkeine RD13

fmwag
27.10.2013, 07:17
120 Euro kostet ein kompletter DID B&G Kettensatz, wer dann noch ein Original-Honda-Ritzel dazukauft, ist bei 160.- Schwingenausbau und Kettenwechsel dauert maximal eine halbe Stunde, da ist ja wirklich nix dabei. Bremslichtfeder, Hinterradachse, Schwingenachse, Federbein unten, Ritzelabdeckung, Ritzel raus - und dann schon rückwärts.

Sind das auch die Erfahrungen der anderen Transalp Kollegen - steht jetzt bei mir nach 24 T km bei der Inspektion an

Oder was zahlt Ihr bei eurem Honda Händler ?

PS: freie Werkstatt kann ich nicht nehmen (will halt den Stempel wegen der Honda Garantie)

ingobohn
27.10.2013, 07:59
Hat Deine Transalp denn überhaupt noch Garantie. Sind doch 2 Jahre oder, d.h. wenn Du jetzt innert der Garantie schon die 24.000er machst, hast Du eine Jahresfahrleistung von 12.000 km. Haut das hin?
Und klar: Selbst wenn außerhalb der Garantie, hilft der Honda-Stempel manchmal bei Kulanz. Manchmal.

fmwag
28.10.2013, 06:01
Transalp 700 RD15 Ende 12/2012 als Tageszulassung mit 0 km gekauft - 24.000 km in diesem Jahr 2013 auf 3 längeren Reisen gefahren

Somit noch Garantie vorhanden und noch nicht im Kulanz Bereich

JW-Enns
28.10.2013, 06:37
Transalp 700 RD15 Ende 12/2012 als Tageszulassung mit 0 km gekauft - 24.000 km in diesem Jahr 2013 auf 3 längeren Reisen gefahren

Somit noch Garantie vorhanden und noch nicht im Kulanz Bereich

Respekt !!

ingobohn
28.10.2013, 07:07
Holla - ordentliche Laufleistung.
Bei den Reiseaktivitäten ist natürlich die Frage, ob zur eigentlichen Inspektion (400-500 EUR mit Ventilspielkontrolle) noch ein Satz Reifen und ein komplettes Kettenkit fällig wird.
Wenn Du das alles beim HH machen läßt und der nicht irgendwelche Billigware verbaut, dürften Deine Inspektionskosten schon gegen 1.000 EUR marschieren oder knapp drunter bleiben.

fmwag
28.10.2013, 13:03
Da die Transalp 700 ohne zu Klagen und ohne Ausfall auf den Reisen ihren Dienst abgeliefert hat bekommt sie auch keine Billigware

Zusätzlich zur normalen 24.000er Inspektion müssen die Bremsbeläge und das komplette Kettenpaket neu gemacht werden

Die Beanspruchung der Reisen und besonders der 4 Wochen in den Westalpen & Korsika & Sardinien & Toscana war nicht ganz ohne

PS: Aber ich war auch schon sehr überrascht, wie die Transalp 700 mit Ihren 60 PS ohne Probleme den grossen Motorrädern in den Westalpen und Korsika folgen konnte

fmwag
29.01.2014, 06:13
So, jetzt habe ich die Preise für eine komplette 24.000er Inspektion inkl.
neuem Kettensatz & neuen Bremsen so zwischen 750 € und 950 €

Was ist so eure Erfahrung ?

ingobohn
29.01.2014, 06:42
Haut ungefähr hin.
Meine 24.000er hat etwas mehr als 900 EUR gekostet, auch mit Kettensatz, aber ohne Bremsbeläge, dafür mit einem Satz Reifen.

Juergen
29.01.2014, 07:41
...meine hat damals 700 € gekostet, incl. Kettensatz und Hinterreifen.

ingobohn
29.01.2014, 10:49
...wenn man dann noch einen Vorderreifen samt Montage (beim HH) dazurechnet, kommt man auf 800-830 EUR. Dann paßt das so ungefähr (die HH hier bei sind scheinbar leider etwas teuer als im Raum D).