PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RD13 Bordsteckdose welche und wie anschließen?



TobiO
10.08.2009, 08:01
Moin!
Ich möchte mir eine Bordsteckdose zulegen um meine Batterie einfacher zu laden. Leider weiß ich aber nicht welche ich nehmen soll und wie das dann angeschlossen wird:roll: Könnt ihr mir Tipps geben?
LG aus dem Norden

Juergen
10.08.2009, 08:23
...da ist schon einiges drüber geschieben worden! :wink:

Benutze mal die Suchfunktion und schau mal unter "pimp my Transalp!"

TobiO
10.08.2009, 08:53
Danke für den Tipp. Aber ein paar fragen habe ich noch. Wie klemmt man die Steckdose ans Dauerplus der Batterie bin leider ein absoluter Neuling was das angeht...und ich aknn die doch auch theoretisch unter Sitzbank liegen lassen, da ich sie nur zum Laden benutzen will und keine Lust hab immer die Verkleidung dafür abzubauen oder? Und das kabel verlegen bis nach vorne scheint mir auch ziemlich aufwändig...
Lg Tobi

Juergen
10.08.2009, 09:06
...nur zum Laden kannst Du sie natürlich unter die Sitzbank packen. Pass aber auf, dass alle Anschlüsse gut isoliert sind, damit es keinen "Kurzen" gibt. Der Kabelquerschnitt sollte zum Laden auch entsprechend dimensioniert sein (min. 4 mm²). An Plus presst Du eine entsprechend große Ringöse, die schraubst Du mit an den Batterie-Pluspol. Die Minusleitung legst Du am Besten an die Rahmenmasse.

Arktus
10.08.2009, 11:32
Öhm...
Ich hab einfach ne ganz einfache bei Louis geholt, Ringösen an Plus und Minus geschraubt, eine gewischt gekriegt und unter die Sitzbank geworfen (fürs Navi).
Sollte ich den Minus nicht direkt anschließen?

Gruß

Arkus

Daenni
10.08.2009, 11:45
Hier wird unterschieden zwischen Laden und Benutzen.

TobiO
10.08.2009, 15:13
aha ok... d.h. ich soll den minuspol dann nicht anschließen und irgendwo am rahmen befestigen?

Juergen
10.08.2009, 15:23
aha ok... d.h. ich soll den minuspol dann nicht anschließen und irgendwo am rahmen befestigen?


...jau, sind ja genügend Schrauben da, wo Du -wieder mit ner Ringöse- rangehen kannst. Sollest Du natürlich vorher mit nem Stromprüfer getestet haben. :D

TobiO
10.08.2009, 16:37
was soll ich mit nem stromprüfer testen?:roll:

Juergen
10.08.2009, 22:10
was soll ich mit nem stromprüfer testen?:roll:


...wo Du am Rahmen die Masse am besten anklemmen kannst. :wink:

jessig1
10.08.2009, 23:25
Hallo,

ob du die Masse der Dose direkt an die Batterie oder an einen anderen Massepunkt anklemmst ist so was von egal.

Wenn du eine gewischt bekommen hast, dann hast du kurzfristig irgendwo einen Kurzen gebaut.

@Jürgen: Er will die Dose nur zum Laden. Da brauchst du keine dicken Kabel.
Die sind nur nötig, wenn du darüber auch Starthilfe geben willst.


Gruß Jürgen

Juergen
11.08.2009, 07:36
Hallo,

@Jürgen: Er will die Dose nur zum Laden. Da brauchst du keine dicken Kabel.
Die sind nur nötig, wenn du darüber auch Starthilfe geben willst.


Gruß Jürgen


Und wenn er gerade keinen Lader zur Hand hat... :D

ChM
11.08.2009, 08:06
.... dann fährt der liebe Jürgen hin und hilft ihm :wink1::ablach:

TobiO
11.08.2009, 08:27
sorry das versteh ich jetz nich. Ich soll mit nem Stromprüfer an den Rahmen gehen und gucken ob der ausschlägt? Einen gewischt bekommen wollte ich eigentlich nicht:roll:

Juergen
11.08.2009, 08:32
sorry das versteh ich jetz nich. Ich soll mit nem Stromprüfer an den Rahmen gehen und gucken ob der ausschlägt? Einen gewischt bekommen wollte ich eigentlich nicht:roll:


...also ich will Dir ja nicht zu Nahe treten, aber bei Deinen Elektrik-Kenntnissen solltest Du das vielleicht besser von einem Fachmann machen lassen. :wink: Für den ist es kein großer Aufwand und dementsprechend auch nicht soo teuer.

Soundso
11.08.2009, 09:03
sorry das versteh ich jetz nich. Ich soll mit nem Stromprüfer an den Rahmen gehen und gucken ob der ausschlägt? Einen gewischt bekommen wollte ich eigentlich nicht:roll:


Also, so wie Du's am Anfang gemacht hast, war's richtig!
Kabel direkt an die Batterie. Die Anschlüsse gut festziehen und die Dose unter die Sitzbank legen.
Evtl. solltest Du noch eine fliegende Sicherung ins Kabel einklemmen (siehe: Kfz-kabelverbinder Mit Sicherung (http://www.conrad.de/Auto/kfz_kabelverbinder_mit.sap)).

Gruß

Oli

Segroeg
11.08.2009, 09:04
...also ich will Dir ja nicht zu Nahe treten, aber bei Deinen Elektrik-Kenntnissen solltest Du das vielleicht besser von einem Fachmann machen lassen. :wink: Für den ist es kein großer Aufwand und dementsprechend auch nicht soo teuer.
:goodp: besser ist das :wink:

Segroeg
11.08.2009, 09:07
... Evtl. solltest Du noch eine fliegende Sicherung ins Kabel einklemmenNicht nur evtl. sondern auf jeden Fall :!:

Juergen
11.08.2009, 09:12
Nicht nur evtl. sondern auf jeden Fall :!:


:goodp: besser ist das! :D

pretender
11.08.2009, 09:56
hi

wenn es nur um laden geht dann nimm nen gutes flexibles kabel
fürs LADEN reichen an der batterie 0,5² dicke aus

ein einem ende macht ne ringöse dran
am andern ende nen flachstecker mit schrumpfschlauch oder silikonschlauch
dazwischen sollte auf jeden fall ne einfache flachsicherung 5-15A

mein kabel habe ich zusätlich noch durch nen pneumatikschlauch gezogen

masse holt man sich vom rahmen
ich hole das bei meiner vom seitenständer oder die verschraubung vonner topcase platte

zum thema starthilfe
4² ist für nen mopped doch bissel viel
1,5² kann man dauerhaft mir ~16A belasten
und ich meine im KFZ bereich sogar nochmehr
man kann sollte aber nicht

ich selber hatte bei ner virago nur 0,75² zur hand
ging ohne prob

wenn man natürlich so hirnfrei ist und den starter auf dauerbetrieb hat
oder auch drückt wenn der blockiert dann wird das halt bissel warm

als ich noch jung ung unerfahren war hat auch nen telefonkabel gereciht
glaube das war 0,16 oder 0,25
wenn der starter klemmt wird aber die isolierung bissel wecih

mfg
heiner

Mullibulli
11.08.2009, 10:45
Wenns Nur ums Laden der Batterie geht, kauf Dir einfach das Saito Procharger Compact für 30Euro bei Tante Luise (http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10003613) Da ist wie auf dem Bild zu erkennen ist links oben ein Kabel mit zwei Ringösen und am anderen Ende ein Steckverbinder an den das Ladegerät angestöpselt wird, wenn man das fest verlegt, dann wär im Pluskabel noch eine Sicherung wünschenswert. Damit hättest ein brauchbares Ladegerät, ein Kabel mit dabei und alles ist gut.

Gruss Michael

pretender
11.08.2009, 11:02
hi

jetzt wo du es sagst
habe mir für mein Ctek bei HG so nen adapter gekauft mit sicherung
der liegt sinnlos in der ecke rum und gammelt
die kabel haben ihre farbe verlohren und dauert sicher nichtmehr allzulage bis das teil porös wird

ausserdem hatte ich keinen wirklichen platz das teil mit Bat in den engen schacht zu drücken

mfg
heiner

jessig1
11.08.2009, 12:00
Und wenn er gerade keinen Lader zur Hand hat... :D

...dann muß er halt schieben.

Außerdem ist es sowieso die schlechteste Art der Starthilfe über eine Bordsteckdose. Dafür ist die ganze Steckdose nicht ausgelegt. Da helfen auch dicke Kabel nicht viel.


Gruß Jürgen

Mullibulli
11.08.2009, 12:03
Und was willste jetzt damit sagen? Der Adapter beim Saito Ladegerät hat nen Stück Kabel dran, das kann man irgendwo hinlegen. Ob die Kabelummantelung für Wind und Wetter und jahrelangem Einsatz ist, ist ne andere Geschichte

TobiO
12.08.2009, 07:57
ok ok wie ich sehe ist das ganze komplizierter als ich dachte... dann sga ich meinem HH bei der nächsten Inspektion er soll das mitmachen. so viel teurer kanns dann ja eig nich werden..:wink:

Juergen
12.08.2009, 07:58
ok ok wie ich sehe ist das ganze komplizierter als ich dachte... dann sga ich meinem HH bei der nächsten Inspektion er soll das mitmachen. so viel teurer kanns dann ja eig nich werden..:wink:

:perfekt: ...weise Entscheidung!

Sunshine
11.05.2010, 21:40
ok ok wie ich sehe ist das ganze komplizierter als ich dachte... dann sga ich meinem HH bei der nächsten Inspektion er soll das mitmachen. so viel teurer kanns dann ja eig nich werden..:wink:

Hast Du das in der Zwischenzeit gemacht? Und was hat´s denn gekostet??
Kannst Du nur die Batterie damit laden oder auch ein Navi versorgen?

Die Bordsteckdose würde ich nämlich auch gerne nachrüsten lassen.

Olli/Lippstadt
11.05.2010, 21:49
Kannst Du nur die Batterie damit laden oder auch ein Navi versorgen?

@Sunshine,

die Steckdose kostet bei LOUIS schlape 13 Euro, inkl. Kabel und fliegender Sicherung. Solange Du die Steckdose nicht als Anschluss für eine Starthilfe gebraucht, was man sonst üblicherweise direkt an der Batterie mit einem dicken Überbrückungskabel macht, kannst Du mit den gelieferten Kabelquerschnitten der LOUIS-Steckdose entspannt entweder die Batterie mit einem Ladegerät laden oder während der Fahrt Strom für´s Navi abzapfen.

Aussderdem iss soo´ne Steckdose auch ganz nett, wenn man mal während einer Tour sein Handy aufladen will oder ne kleene 12-V-Lampe im Dunkeln braucht.

Regards

Olli/Lippstadt