PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RD11 Kaufberatung Transalp 650xl



Bayernmann
26.08.2009, 16:10
Hi

Da ich mich jetzt überlegt habe den Führerschein zu machen und mir anschliesend eine Transalp zu zulegen , habe ich mir gedacht suchst dir ein HONDA-Forum .

Könnt ihr mir ein paar Tipp´s geben zum Kauf einer Transalp 650 XL.

Worauf sollte ich achten.

Welche Schwachstellen kennt ihr.

Welche ist das beste Model ( nur nicht die ganz neue )

Wer kennt einen GUTEN Hondahändler ( zum kauf einer gebrauchten )

usw usw

Bin für alle Tipp´s dankbar

Servus der Bayernmann

rh19
26.08.2009, 16:19
Ich habe im Sommer mit dem Gedanken gespielt meine Seven zu verkaufen und mir ne Reise-Enduro zu zulegen. V2, 90 Grad in den Knien, entspanntes Fahren etc.

Es sollte eine Transe 600 Xl werden, da relativ günstig und unkaputtbar. Die 650er sieht, wie auch das ganz neue Modell, für mich einfach zum totlachen aus, hässlich.....:!:

Also bin ich die alte Transe probegefahren und bleibe bei meinem Eisenschwein :D
Bin auch noch ne BMW F 650 und Aprilia Pegaso gefahren, die mir auch besser gefielen als die Transe, weil für mich (1,80 groß) bessere Sitzposition und der Rotax-Fünfventiler in der Aprilia schon Spaß macht.

Gründe gg. die Transalp: Zu hoher Schwerpunkt, das macht mir keinen Spaß, zu viel Plastik, Sitzbank sehr fummelig zu öffnen, Sitzbank selbst ...na, ja. Und zu guter letzt geht mir eine Maschine, die sehr stark nachgefragt wird und deswegen gebraucht sehr teuer zu erstehen ist, prinzipiell gg. den Strich :!:

Aber wenn Du ne Transe willst, dann die Ur-Transe, sieht m.E. noch halbwegs gut aus. Oder wenn dich Geld nicht stört: Nimm ne Africa-Twin :wink:

Ach ja, fällt mir noch ein:

Beim Händler sind die Dinger noch um einiges teurer als privat. Wenn du eine finden solltest, die privat angeboten wird und wo die üblichen Verdächtigen (Kette, Beläge, Reifen, Öl+Filter, Allgemeinzustand etc. ) in Ordnung sind, kannste kaum etwas falsch machen, weil halt hohe Laufleistungen bei guter Pflege die Regel sind!

Bayernmann
26.08.2009, 16:32
Hi

Ja über Geschmack läst sich streiten ...

Ich find die ältern Modelle nicht so schön und ne Africa Twin erst recht nicht.

Zum Thema Händler....Ich sehe das so der gibt mir ein Jahr Garantie.

Naja und ne Gs650 is mir auch zu klein .

Servus

Transalp-Bikerin
26.08.2009, 20:02
Hallo,

habe das dieses Jahr auch alles gemacht, vor ca. 6 Wochen den Führerschein und vor ca. 8 Wochen mir eine Transalp xl 650 v zugelegt. Habs bis heute nicht bereut. Macht super Laune. Unseren ersten Zusammenstoß mit einem Reh haben wir beide ohne Sturz überstanden. Tolles Mopped sag ich nur!!!:happy: ...und ich finde sie schöööööööööööööön!:gehw:

grundig
26.08.2009, 20:47
Hallo Bayernmann,

ich fahre selbst eine Transalp XL650V Baujahr 2002, die älteren Modelle sind sicherlich nicht schlecht, aber mir gefallen sie auch nicht.
Ich habe letztes Jahr Angebote via mobile.de und autoscaout24.de über mehrere Monate studiert und bei passender Gelegenheit zugeschlagen.
Wenn man sich das Objekt der Begierde näher ansieht und auf typische Verschleißteile (Kettensatz, Reifen, Bremsscheiben, Bremsklötze, Lenkkopflager, usw.) achtet, kann man eigentlich nichts falsch machen.
Mann sollte etwas genauer nach Rost am Rahmen Ausschau halten. Am Ausspuff ist leichter Flugrost normal.
Der Motor sollte keine ungewöhnlichen Geräusche machen (Klackern, Rasseln, lautes Mahlen sind nicht normal). Du solltest Prüfen ob Sturzschäden vorhanden sind.
Eine Probefahrt ist immer sinnvoll. Vielleicht nimmst Du jemanden mit, der bereits Erfahrung mit Motorrädern hat.
Ein Blick ins Serviceheft empfiehlt sich, um die Vollständigkeit der der vorgeschriebenen Services zu überprüfen. Es gibt sicherlich einige Selberschrauber, die auf den Service in einer Werkstatt verzichten, ich persönlich würde aber solch ein Fahrzeug nicht kaufen.

Die Transalps gelten als robust, langlebig, pflegeleicht und sind sehr gut zu fahren.
Es gibt Transalps, die Zusammenstösse mit Rehen überleben oder erfolgreich an Unterwasserfahrten teilnahmen:)-.

Schwachstellen bzgl. unvorhergesehenen Verschleißerscheinungen oder Schäden sind mir nicht bekannt. Die XL650V ist nicht von den CDI-Problemen der älteren Modelle betroffen.

Garantie gibts beim Händler nicht, höchstens Gewährleistung.

Unter Transalp-Freunde Deutschland e.V. - Gebrauchtkauf (http://www.transalp.de/technik/pd-technik/verschiedenes/gebrauchtkauf.php) gibt es eine Checkliste die man abarbeiten kann. Das hilft bestimmt.

Ich hoffe das hilft Dir Deine Entscheidung zu treffen

Gruß Göran

rg-carbon
27.08.2009, 19:25
Hi
Welche ist das beste Model ( nur nicht die ganz neue )
Wer kennt einen GUTEN Hondahändler ( zum kauf einer gebrauchten )
Servus der Bayernmann

Ich selber fahre eine RD11 Bj03, über 31tkm drauf und für mich absolut das Motorrad :)- hatte noch keine Probleme, Verschleißteile wie Bremsbeläge und eine neue Kette ist klar und zwischendurch neue Pneus. Fahre sie täglich bei fast jedem Wetter. Bei längerem Fahren könnte die Sitzbank etwas angenehmer sein (wird noch geändert beim Sattler im Winter wenn Schnee bzw. Eiszeit herscht)
XL 650 - RD 10 oder RD 11 sind beide gleich, bis auf das Herstellerland (Italien/Spanien)
näheres hier
Transalp-Freunde Deutschland e.V. - Modellgeschichte der Transalp (http://www.transalp.de/technik/modellgeschichte/)

-Guter Hondahändler-
Da du dich hier im Forum Bayernmann nennst, wirst du auch von da kommen,:gruebelx:
Mein Favorit ist, vor allem mit einem super erfahrenem Mechanikerteam:)-, riesiger Auswahl an Ersatzteilen (Lager) von Honda
google nach -> motorrad gruber (Edit by Kolle: sorry, aber unerlaubte Werbung :wink: )
Liegt im Allgäu- Weiler /Simmerberg nähe Österreich/Bregenz

Gruß und allzeit gute Fahrt

Juergen
27.08.2009, 20:19
Da du dich hier im Forum Bayernmann nennst, wirst du auch von da kommen,:gruebelx:

Gruß und allzeit gute Fahrt


:D ...nee der kommt aus Solingen!

rg-carbon
27.08.2009, 20:49
:D ...nee der kommt aus Solingen!

Ups- Bayernmann kommt aus Solingen -aha -im Regierungsbezirk Düsseldorf in NRW
Tschuldigung.:oops:
-wollen aber nicht vom Thema abkommen-:D

Juergen
27.08.2009, 21:43
...so stand es zumindest in seiner Vorstellung. :D

Bayernmann
30.08.2009, 12:48
Hi

Danke für die zahlreichen Tipp´s .
Dann werde ich mal im Winter die Augen auf halten und mal sehen was der Markt so her gibt.

Ja ich komm aus SOLINGEN der Stadt der langen Messer:)-

Servus

plagiator67
30.08.2009, 12:59
Hi

Danke für die zahlreichen Tipp´s .
Dann werde ich mal im Winter die Augen auf halten und mal sehen was der Markt so her gibt.

Ja ich komm aus SOLINGEN der Stadt der langen Messer:)-

Servus

Da gibts doch auch diesen berühmten Fußballverein:
Rostfrei Solingen:D:D:D

Bayernmann
31.08.2009, 15:59
Neeeeeeeeeeeeee

UNION SOLINGEN

4-5-6 Liga ( keine Ahnung)

Aber alle kennen Solingen:D:D:D:D:D

Servus

Soundso
31.08.2009, 20:40
@Bayernmann:

noch mal zur Kaufberatung.
Bist Du Dir sicher, dass Du nicht die neue Alp kaufen willst? Das ABS
ist schon ein erhebliches Sicherheitsplus. Gerade in den Anfängen, wenn
das Bremsen noch nicht so geübt und die Reflexe noch nicht ganz so
ausgebildet sind ist ein blockierendes Vorder- oder Hinterrad die Sturz-
ursache Nummer #1.

Bayernmann
02.09.2009, 20:41
Hi

Ohne Moss nicht´s los.
Ich fahre seit 5 Jahren ein Quad (Suzuki LTZ 400 ) und kann mich nicht davon trennen.

Deshalb suche ich nach einer gebrauchten.

Weil beides neu gibt ärger mit der :evil:Chefin:evil: ( :DFrau:D)

Servus

Afrikaans
02.09.2009, 20:58
Hi

Ohne Moss nicht´s los.
Ich fahre seit 5 Jahren ein Quad (Suzuki LTZ 400 ) und kann mich nicht davon trennen.

Deshalb suche ich nach einer gebrauchten.

Weil beides neu gibt ärger mit der :evil:Chefin:evil: ( :DFrau:D)

Servus

Man(n) kann (muss) halt nicht alles haben.
Tiefer will ich auf das Thema nicht eingehen...

Ich fahr ne 87-er Transe und die hat noch nie Ärger gemacht:D

Kolle
02.09.2009, 23:22
ich hab mal ne XLV600 Probe gefahren und war an sich auf die ersten Baujahre mit Doppelscheibe im Vorderrad aus. (~88-89)
Doch die Einzelnscheiben-Modelle sollen die besseren, da japanischen sein :roll:
Die ersten in Italien gefertigten Modelle hatten Probleme mit der Verarbeitung, Lack..Rost..

Versuch mal beim Moped-Tempel in Langenfeld, der hatte mir damals die TA schmackhaft gemacht.

:wink:

Bayernmann
04.09.2009, 21:36
Hi

Deshalb schau ich mich nach einer gebrauchten um.

Servus