PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PD06 PD06 mit einem "komischen elektr. Problem



Düsseldrache
27.08.2009, 13:00
Hatte eben das "Vergnügen" mich zu ärgern.
Hab mich normal auf Möppel gesetzt,Seitenständer rein; Zündschlüßel auf Zündung gedreht und dann hörte ich einen leisen Klackton.
Und nichts tat sich mehr alle Lampen aus.
Sicherungen neben dem Zündschloß untersucht: alles in Butter.
Die 30 A Sicherung neben der Batterie : alles in Butter.
Nun dachte ich : Batterie hat einen kurzen! Geistesblitz und Überbrückungskabel dran.....nichts.
Hmmm Dann viel mir auf das ich die 30 A Sicherung nicht wieder reingemacht habe. Also rein damit und Überbrückungskabel noch mal dran.
Und siehe da: Alles wieder da.
Kabel ab und immer noch alles da...Normal gestartet und Mopped lief ganz normal.
Ums kurz zu halten:
Was war das???

Soundso
27.08.2009, 13:19
a) Kontakte der Sicherung angelaufen....
b) Wacker im Halter der Sicherung....
c) Anschlüsse der Batterie unzureichend... Wurde durch den Anschluss der Starthilfe behoben...

(meine Tipps)

grundig
27.08.2009, 13:40
Ich tippe auf Batterietod.


Gruß Göran

Juergen
27.08.2009, 15:04
...zeitweiliger Zellenschluss, Batterie defekt.

ChM
27.08.2009, 16:16
... eventuell Starterrelais :confusedx:

Düsseldrache
27.08.2009, 23:29
... eventuell Starterrelais :confusedx:

Ne . Starterrelais kanns gar nicht sein sein. Weil alle Lämpchen tod waren!. Und wo die Lampen wieder gingen startete die ohne zu mucken,.
Mit den Sicherungen könnte schon eher sein. Um den 30 A Stecker wares etwas weißlich.


zeitweiliger Zellenschluss, Batterie defekt.
Hab ich noch nie von gehört Jürgen.
Ohne ****** .Das gibts echt?
Na dann kauf ich doch mal eine neue!
Denn das ist ja der größte Nist. Da stehste wie ein Doofie da wenn sich gar nichts tut.
Hatte ja auch schon mal dran gedacht das das Zündschloß eins weg hat.

Juergen
28.08.2009, 07:41
...doch, hatte ich schon mal in der Dose. Die lief ohne Probleme, dann wieder war die Batterie leer, dann wieder ging es ne Woche gut usw. Der Akku-Experte meinte dann, dass Batterien -unabhängig vom Alter- in einer Zelle einen zeitweiligen Kurzschluss haben können. Folgen, siehe oben! :mad: Meine Batterie war gerade mal 3/4 Jahr alt und wurde natürlich auf Garantie getauscht.

Düsseldrache
28.08.2009, 08:16
Klasse .Meine ist etwas über ein Jahr alt....
Und hab keine Quittung mehr.:mad:
Bedankt für die Tipps. werde ich mal durchkauen.
Sven

Juergen
28.08.2009, 08:19
Klasse .Meine ist etwas über ein Jahr alt....
Und hab keine Quittung mehr.:mad:
Bedankt für die Tipps. werde ich mal durchkauen.
Sven


...mit einem Batterie-Testgrät lässt sich so was aber feststellen. Frag mal Deinen HH oder ne Tankstelle mit guter Werkstatt.

pretender
28.08.2009, 10:33
hi

nen zellenschluß kann durch einen bruch von bleiplatten passieren
oder partikel die die platten verbinden

dadurch könnte die spnnung sinken
in aller regel aber ehr der startstrom zu gering sein

man sollte also wenn mal den kalt-/kurzschlußstrom prüfen

wobei ich mir an deiner stelle nicht die arbeit machen würde
schau ob das prob nochmal auftritt
dann kannst immernoch testen oder wild auf verdacht teiletauschen machen

ich tippe ehr auf ne schlechte verbindung im system

mfg
heiner

Mullibulli
31.08.2009, 11:42
PD06/10 Batterien leiden auch mal gerne an Wasserverlust durch verdunsten oder weils Mopped mal umgekippt ist. Also bevor Du die Batterie tauschst, erstmal ausbauen, Wasser gucken, richtig laden mit nem gescheiten Ladegerät, wenn das alles geht weiterfahren.

Gruss Michael

Kolle
01.09.2009, 19:10
a) Kontakte der Sicherung angelaufen....
b) Wacker im Halter der Sicherung....
c) Anschlüsse der Batterie unzureichend... Wurde durch den Anschluss der Starthilfe behoben...

(meine Tipps)

:goodp: