PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RD13 ...erst locker, dann weg!



Juergen
23.09.2009, 22:55
...meinte heute ein Arbeitskollege: haste schon gesehen, da fehlt ne Schraube an deinem Mopped! :D

Ich gekuckt, da fehlt tatsächlich eine! Ist doch tatsächlich die hintere Schraube der Krümmerabdeckung an den Zylindern desertiert! :mad: Und die Vordere war auch schon am lose am gehen! :mad:

Werde mir dann wohl mal beim HH ne neue Schraube besorgen müssen. :mad: Und da kommt dann Schaubensicherung dran! :awg:

fe-igel
23.09.2009, 23:11
Tröste Dich! Mein Eintopf rappelt auch gerne mal was los, obwohl der in Deutschland montiert wurde.
Ich habe in meinem Fahrerhandbuch die Angabe zum Trockengewicht ergänzt:
"154 kg + ein Beutel Federscheiben + ein Bund Sicherungsdraht". :D

Snowman
23.09.2009, 23:14
Oh man oh man... werd ich morgen bei mir gleich mal checken!

Also was bei mir schon weg ist, sind 4 von den 6 Abdeckkappen vom Honda-Topcase-Halter/-Platte.
Aber OK, die sind nicht ganz so wichtig wie die Schrauben, die die Maschine zusammenhalten ;)

Düsseldrache
24.09.2009, 00:24
Aber tröste Dich: Du hättest es gehört...............:D

carlo93
24.09.2009, 07:44
unbedingt beim HH besorgen. Die Schrauben sind nämlich aus einer Titan-Platin Legierung. Ich habe für eine Verkleidungsschraube 6x30mm 5.30 Euro bezahlt.

Gruß Carlo

CBF-Bernie
24.09.2009, 08:18
:confusedx:

Irgendwie muss diese Legierung besonders fluchtfreudig sein - nachdem ich die an meiner RD 13 durch Edelstahlschrauben und gewöhnliche Unterlegscheiben ersetzt habe, ist seit 9.000 km alles, wo es hingehört . . .

LG
Bernd

Mullibulli
24.09.2009, 08:41
Bei egay (250410534067) verkauft einer ganze Sets V2A Schrauben, da könnt doch einer der RD13 fährt und bisl Zeit hat mit dem zusammen ein Set für RD13 zusammenstellen, als Lohn soll er einen Satz gratis rausrücken. Macht der bestimmt.

Juergen
24.09.2009, 08:47
:confusedx:

Irgendwie muss diese Legierung besonders fluchtfreudig sein - nachdem ich die an meiner RD 13 durch Edelstahlschrauben und gewöhnliche Unterlegscheiben ersetzt habe, ist seit 9.000 km alles, wo es hingehört . . .

LG
Bernd


...erst mal rückt mein HH ne neue Schraube umsonst raus, sonst :chair: :D


...und dann hab ich noch ne Familienpackung Schraubensicherungsmittel auf Lager. :D

rg-carbon
24.09.2009, 22:09
Ich gekuckt, da fehlt tatsächlich eine! Ist doch tatsächlich die hintere Schraube der Krümmerabdeckung an den Zylindern desertiert! :mad: Und die Vordere war auch schon am lose am gehen! :mad:
Und da kommt dann Schaubensicherung dran! :awg:


Hallo Jürgen,
Die passende Schrauben würde ich auch beim freundlichen HH holen, die Krümmerabdeckung bekommt aber schon Temperatur.:gruebelx:
Der Schraubensicherungslack hat die Eigenschaft, dass er sich unter Hitzeeinwirkung wieder löst und wird wieder flüssig... Natürlich vorrausgesetzt du hast einen speziellen hitzebeständigen Lack.
normalerweise löst man Loctite etc. mit Hitze. Temperaturbeständig von -55° bis +150°C!
Schau mal auf die Verpackung wie hitzefest das Zeug ist..
Die Schrauben würde ich mit Fächerscheiben sichern, auch würden sich Federringe eignen.

Gruß und allzeit alle Schrauben am Mop

Juergen
24.09.2009, 22:21
...der ist wohl hitzebeständig, aber ich muss schauen wie hoch.

Mullibulli
24.09.2009, 22:45
normalerweise löst man Loctite etc. mit Hitze. Temperaturbeständig von -55° bis +150°C!


Loctite ist nur ein Markenname und keine Artikelbezeichnung :o Henkel hat ne Menge Zeugs in Flaschen das Loctite heisst und die allermöglichsten und unmöglichsten Eigenschaften hat.

Loctite 221
Niedrigfeste Schraubensicherung

Loctite 222
Niedrigfeste Schraubensicherung für Verbindungen bis M36.

Loctite 225
mittelfeste Schraubensicherung

Loctite 242
mittelfeste Schraubensicherung

Loctite 243
Mittelfeste Schraubensicherung

Loctite 2431
Mittelfeste Schraubensicherung - nicht fluoreszierend

Loctite 2432
Mittelfeste Schraubensicherung mit Kraftwerksfreigabe

Loctite 248
Mittelfeste Schraubensicherung als Stick-Form

Loctite 259
Niedrigfeste Schraubensicherung

Loctite 262
mittelfeste Schraubensicherung

Loctite 266
Hochfeste, hochtemp. Schraubensicherung <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<:D

Loctite 268
Hochfeste Schraubensicherung in Stick-Form

Loctite 270
Hochfeste Schraubensicherung

Loctite 2701
Hochfeste Schraubensicherung

Loctite 271
Schraubensicherung - hochfest

Loctite 272
Schraubensicherung - hochfest

Loctite 273
Hochfeste Schraubensicherung

Loctite 274
Mittelfeste Schraubensicherung

Loctite 275
Schraubensicherung - hochfest

Loctite 277
Schraubensicherung - hochfest

Loctite 278
Hochfeste, hochtemp. Schraubensicherung <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<:D

Loctite 290
Mittelfeste Schraubensicherung, speziell zum nachträglichen Sichern

rg-carbon
24.09.2009, 23:07
Loctite ist nur ein Markenname und keine Artikelbezeichnung
Loctite 266
Hochfeste, hochtemp. Schraubensicherung <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<:D
Loctite 278
Hochfeste, hochtemp. Schraubensicherung <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<:D



Markenname und keine.... ist schon klaro:D

Loctite 266 Temperaturbereich -55°C - +230°C
Loctite 278 Temperaturbereich -55°C - +200°C

ich gab nur Info zwecks Sicherungslack im Krümmerbereich!
Nichts für ungut:D
Gruß

Juergen
25.09.2009, 07:40
@ Mullibulli, eine Flasche reicht völlig! :D

heikoNbg
25.09.2009, 09:19
Loctite 266 Temperaturbereich -55°C - +230°C
Loctite 278 Temperaturbereich -55°C - +200°C


Nichts für ungut, aber soweit ich weiß kann son Krümmer schon ein wenig heißer als 200 Grad werden. Wenn man danach mal googled kommt man so auf 300 - 600 Grad, wobei am Unteren Ende die 2 Takter liegen (Korrigiert mich wenn ich falsch liege). Vielleicht ist eine mechanische Schraubensicherung doch die bessere Wahl.

Heiko

Mullibulli
25.09.2009, 09:30
Nichts für ungut, aber soweit ich weiß kann son Krümmer schon ein wenig heißer als 200 Grad werden. Wenn man danach mal googled kommt man so auf 300 - 600 Grad, wobei am Unteren Ende die 2 Takter liegen (Korrigiert mich wenn ich falsch liege). Vielleicht ist eine mechanische Schraubensicherung doch die bessere Wahl.

Heiko

Im direkten Strahl der heissen Gase ja und die Hitze breitet sich dann auch noch aus, aber an der Verschraubung vom Hitzeblech glaub ich nicht dass mehr als 200 Grad sind, da son dünnes Blech auch wieder stark abkühlt, ist ja kein Formel 1 Motor wo der Krümmer rotglühend ist unter Volllast.
Aber mechanische Sicherung halte ich auch für sinnvoller.

uncleH
25.09.2009, 23:53
unbedingt beim HH besorgen. Die Schrauben sind nämlich aus einer Titan-Platin Legierung. Ich habe für eine Verkleidungsschraube 6x30mm 5.30 Euro bezahlt.

Gruß Carlo

Tja, da haben die dich aber wohl ziemlich abgezockt würde ich sagen. Gut bei ner Verkleidungsschraube seh ich das ein, der Optik und dem Korrosionsschutz wegen. Aber wozu in aller Welt sollte man für eine Blechbefestigung Titan-Schrauben verwenden. Das tut jede normale Schraube mittlerer Festigkeit genauso gut.

Da muss ich wohl dem Bernd recht geben. Wahrscheinlich ist diese Legierung der original Schraube wirklich sehr Fluchtfreudig. Seit dem ich ne herkömmliche brünierte Imbus-Schraube 8.8 verwendet habe ist alles fest!

Gruß
Alex

Mullibulli
26.09.2009, 08:22
Hey uncle haste den Witz nicht gecheckt ;-) die Vermutung war anhand des Verkaufspreises von 5,30 muss wohl die Schraube aus edelsten Metallen gefertigt sein :wink:

uncleH
26.09.2009, 09:43
Lieber Mullibulli,
nichts für ungut, aber vielleicht hast Du meine Aussage nicht ganz verstanden. Wie auch immer, nochmal zum Thema.
Es ist völlig Wurscht was man da für eine Schraube verwendet. Mein persönlicher Tip eher weicher als härter. Loctite kann man nehmen, muss man aber nicht. Und da ist es genauso egal was man da nimmt, was man halt zu Hause rumstehen hat. Hitzebeständig hin oder her, wie Du schon gesagt hast wir das Blech da unten nicht allzu Heiss. Ich würde auf max. 150°C tippen. Und das ist im Maschinenbau noch lang keine Hitze! Da tut's jede normale Schraubensicherung!
Egal, hauptsache irgendwie festknöpern!

Mullibulli
26.09.2009, 11:29
Aaaahja dann kanner ja Zahnpasta draufmachen tzz :o mir doch egal was ihr mit Euren Schrauben macht. Wenn halt eine fehlt ne andere rein, wo issn überhaupt das Problem, wird nicht die leztte sein die wegfliegt