PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RD13 Umlenkhebel Hat Spiel !



Transvfrler
04.10.2009, 17:28
:mad:Hallo Leute! Habe heute meine Alp auf dem Seitenständer abgestell, war auf losem Untergrund, hab´kurz am Gepäckträger gezogen um zu Prüfen, ob sie gut steht. Dann war deutlich ein lautes ,,Klack,,zu hören. Man kann klar sehen, daß der Umlenkhebel am Lager zur Schwinge Spiel hat! Auf dem Hauptständer kann man das Hinterrad ca.1cm frei bewegen(anheben). Ich kann das jetzt echt nicht glauben das ein Nadellager nach knapp 4000km Spiel hat(meine VFR hat nach knapp 100tkm nix, null).Und dann bei einem der am höchsten belastet Lager. Motorradzeitung hat da bei voller Nutzlast auf schlechter Strecke bis zu 900kg Belastungsspitzen ermittelt! Ist das Stand der Technik bei der RD 13??? Hoffentlich nicht, wie sieht denn dann das Lager bei 20tkm aus?? Traurig, das sowas bei Honda vorkommt. Bin ich nach fünf Honda´s nicht gewohnt. Könnt ihr mal bei eueren RD13 nachsehen? Sagt mir bitte nicht, das ist normal. Ich fahre meine Moppeds immer recht lange, aber bei dem Lager darf ich nicht an die Zeit nach der Garantie denken. Nach der undichten Zylinderfußdichtung wird meine Mängelliste bis zur 6000er Inspektion immer länger. Hoffentlich wird das mal nicht mein Transalptraum. Viele Grüße, Burkhard

Mullibulli
04.10.2009, 22:07
Biste sicher dass das Spiel vom Lager kommt, weil ausgefedert hat das Hinterrad immer Luft.

ntvtom
04.10.2009, 22:56
Bei meiner RD13 ist da nirgends irgendwelches Spiel drin (und so muss es auch sein :wink: ).
Km-Stand 9000.

Da hast du wohl einen der berühmten Einzelfälle erwischt. :gruebelx:

Juergen
05.10.2009, 07:37
...nach 17000km keine Probleme!

Kolle
05.10.2009, 10:15
Biste sicher dass das Spiel vom Lager kommt, weil ausgefedert hat das Hinterrad immer Luft.

Luft = Spiel??

mach doch mal den Erklärbär.

:nixweiss:

Mullibulli
05.10.2009, 10:25
Na wenn er die Kiste auf den Hauptständer stellt und das Federbein komplett entlastet wird so dass das Federbein frei hängt, kann man doch das Hinterrad um ein Stück hochdrücken ohne einen Widerstand zu sprüren, ausser der Gewichtskraft natürlich, das könnte man dann als Spiel in der Umlenkung oder Ansteuerung interpretieren.
Deswegen meine Frage ob er an der Umlenkung da wo das Nadellager drinsitzt, tatsächlich Spiel gesehen hat.

Transvfrler
05.10.2009, 19:20
....ja,Mullibulli, wir haben das eben noch mal zu zweit getestet. Wenn einer das Hinterrad hochzieht kann man sehr deutlich sehen, daß im Nadellager Umlenkhebel zu Schwinge Spiel ist. Hab´die Schraube nachgezogen, aber negativ Komander, alles fest. Wenn bei den anderen von euch nix is, dann hab´ ich wohl ein Montagseimer erwischt:mad:. Danke an euch für das nachschauen!! Bis denn, Burkhard

Mullibulli
05.10.2009, 19:35
Dann haben die Japse wohl die Nadeln im Lager vergessen :o

Transvfrler
05.10.2009, 19:48
.....hoffentlich haben die Japsen die Teile aus dem Lager nicht im Motor vergessen:D........

Juergen
05.10.2009, 21:39
.....hoffentlich haben die Japsen die Teile aus dem Lager nicht im Motor vergessen:D........


...das wäre dann sozusagen kontrapoduktiv! :D

Kolle
06.10.2009, 21:05
womöglich fehlt nur ne simple Muffe/Scheibe/Ring.. irgend son Teil was Achse/Lager/Hülse/Hebel spielfrei verbindet...

Schau doch mal im WHB was da alles rein gehört und dann mal zackzack die Achse/schraube/Bolzen da raus gedreht und nachgeguckt.

Das sind doch die Teile wo man beim Endloskette-Wechseln die Schwinge los macht...

und beim Einbau wurd dann das Teil 'vergessen' .. :gruebelx:

Mullibulli
06.10.2009, 21:26
Also ich war jetz der Meinung dass er radiales Spiel meint und nicht seitliches Spiel, weil seitlich wärs ja normal

Kolle
06.10.2009, 21:37
ich denk, da darf nix schlackern ..

Mullibulli
06.10.2009, 21:52
Die ganze Umlenkung seitlich (nach links und rechts zur Schwinge hin) etwas Spiel ist normal nur die ganzen Drehlager radial dürfen nichts haben, die Führung des Rades macht ja die Schwinge die darf seitlich natürlich nichts haben :-)

Kolle
07.10.2009, 13:21
mag sein, aber ohne radiales Spiel darf man dann auch das Rad nicht ~1cm rauf und runter bewegen können :wink:

Alles Glaskugelraten :shock:
Er möge das entweder mal genauer untersuchen und Ergebnisse hier posten oder mangels Lust/Ahnung oder wegen Garantie da schlicht+einfach zum Händler fahren.

Die XL ist doch noch innerhalb der Garantie (glaub/hoff ich), da selbst dran rum wurschteln wäre ungeschickt.. mindestens.

:awg:

Transvfrler
07.10.2009, 19:10
...also, das Nadellager hat Radialspiel(Hinterrad hoch/runter), etwas seitliches Spiel ist ok, mein Hondahändler bestätigt aber am Telefon, daß da kein fühlbares(!) Spiel (radial) sein darf. Bekomme Leihmopped(Garantie):D,und dann sehen wir weiter.Gruß, Burkhard

Transvfrler
08.10.2009, 19:22
So, war heute beim HH, hat sich das Spiel im Umlenkhebel angesehen und meinte, das ist nicht ok. Hat dann seinen Topmechaniker dazugerufen, der dann sagte, das sei ihm bei der neuen Alp schon mehrfach aufgefallen.Wenn er z.B.nach dem kettespannen die Radmutter festzieht konnte er die Schwinge leicht anheben und es war spiel im Umlenhebel zu sehen. Wir haben uns dann im Ausstellungsraum zwei nagelneue RD 13 angesehen,und.......:( das Nadellager hat im NEUZUSTAND schon spiel !!! Ratlose Gesichter..., der Mechaniker hat dann an meiner Alp den Hebel losgenommen, das Lager ist einwandfrei und die Lagerbuchse ebenso. Die Buchse läßt sich im Nadellager tatsächlich etwas bewegen, ist also vom Werk einfach zu klein :hammer:gefertigt!! Das ein Lager mit spiel an der Stelle nicht wirklich gut kommt ist allen klar. Mein HH wird bei Honda:awg:eine Anfrage machen, dann mal weitersehen. Mit neuer Fettfüllung im Lager (war sehr wenig drin!!) soll ich erstmal bis zur 6000er weiterfahren. Aber ein neuer Teilesatz von Honda wird wohl das gleich haben, sagt der Mechaniker. Wenn das Lager dann irgendwann ganz zersemmelt ist, hilft wohl nur der Lagerguru Emil Schwarz, der auch schon die V-Max Hebel hingekriegt hat. So, das war´s erstmal mit dem Thema Umlenhebel....viele Grüße, Burkhard

Juergen
08.10.2009, 20:13
...is ja ein Hammer! :evil: Bin mal gespannt, wie Honda sich rausredet. :D

Kolle
08.10.2009, 23:39
auweia..:shock:
da bin ich ja auch mal gespannt :warte:

Transvfrler
25.10.2009, 13:32
...so, nun die Antwort von Honda: Habe mit einem Mitarbeiter der Kundenbetreuung über die Problematik gesprochen. Aber laut seiner Aussage ist das gar keine Problematik......!!!!!???? Es gibt angeblich sehr viele Motorradmodelle von Honda (und auch von anderen Herstellern!!), die alle mehr oder weniger Spiel im Umlenkhebel haben. Er bekommt ca. jede zweite Woche diesbezüglich Anfragen von Kunden. Er versicherte mir, dass technisch alles ganz unbedenklich ist:gruebelx:. Honda in Japan sagt, Serienstreuung und kein Problem:krass:. Er gab aber auch zu, dass aus technischer Sicht so ein Lager schon spielfrei sein sollte:oops:. Wenn ich aber tatsächlich nach Ablauf der Garantie Probleme damit bekommen sollte, werde das noch sehr kulant behandelt:banana:!! Ich solle nicht an das Lager denken, und das Fahren mit der Transalp genießen....:007: So, das ist dann erstmal durch. Viele Grüße, Burkhard

REDPINE
25.10.2009, 19:53
Hallo Burkhard,
.......
Wenn ich aber tatsächlich nach Ablauf der Garantie Probleme damit bekommen sollte, werde das noch sehr kulant behandelt
.......

Das solltest Du Dir vielleicht schriftlich geben lassen ?!
In 2 Jahren weiß das nämlich keiner mehr.....

Grüße
Matthias

rg-carbon
25.10.2009, 20:12
Das solltest Du Dir vielleicht schriftlich geben lassen ?!
In 2 Jahren weiß das nämlich keiner mehr.....


...da bin ich gleicher Meinung:!:

:fetch::motz::boesel::awg::perfekt:

Mullibulli
25.10.2009, 20:29
Ich weiss ja nicht wieviel Spiel das ist aber wenns viel ist, kommt er keine 2 Jahre damit :D da wegen dem Spiel das Lager ständig mit Schlägen maltretiert wird. Evtl doch besser beim Emil anrufen, wenn bei Honda nix zu machen ist.

Kolle
25.10.2009, 22:09
janee, is klar :o
das werden 500-1000 Öken für edle Federbeine ausgegeben aber am Umlenkhebel sind 2..3mm Spiel 'völlig in Ordnung' :gruebelx:

Da meistens Zug oder Spannung auf den Teilen drauf liegt könnte es wahrlich wenig ausmachen..
aber paßt überhaupt nicht ins Bild.. warum sollte alles piekfein und teuer aufs µ genau sein und an solchen Stellen dann mit Wurfpassungen gehandelt werden ?

Klingt eher wie ne Ausrede vom Händler den einer Aussage von Honda
Nadellager mit Spiel einbauen .. welch Irrsinn in sich :o Schildbürgerstreich..

Ich würd da auch mal nach haken.. was sagt den unsere Fachleute dazu ?