PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PD10 Batterie platt! Neue - Tips & Empfehlungen?



Nordog
04.10.2009, 22:17
Moin,

So wie es ausschaut, ist meine Batterie platt :???:

Muss morgen mal genau checken, da Sie letzte Woche eigentlich noch einen ganz guten Eindruck machte...:confusedx:

Aber nach längerer Fahrt und nem kurzem Stopp wollte das liebe Ding nicht wieder anspringen- es fehlte einfach an Saft.

Nun, welche Batterien habt Ihr verbaut bzw. was ist empfehlenswert???

ntvtom
04.10.2009, 22:53
1. Yuasa, war die Erstausrüstung bei meiner NTV und hat 12 Jahre gehalten
2. Saito ( Louis ), hab ich seit 6 Jahren in der NTV, und ist noch gut.

Tom

Juergen
05.10.2009, 07:39
...die bekannten Marken tun sich alle nicht viel. Da kann man dann schauen, ob gerade wer was im Angebot hat.

Mullibulli
05.10.2009, 08:30
Erstmal Wasserstand kontrollieren, die PDs verdampfen gerne das Batteriewasser und denn geht au nix mehr, einfach destilliertes oder VE Wasser ausm Baumarkt nachkippen und laden. Auch wennste die Karre mal umgeschmissen hast, rennt da gerne das Wasser raus.
Die Yuasa Originalbatterie ist so gut wie die Alp, so schnell gibt die nicht auf :D

pretender
05.10.2009, 09:48
hi

wenn die wirklich fertig ist
keine kompromisse und ne yuasa kaufen

würde es aber auch erstmal mit wasser nachschauen und aufladen versuchen

mfg
heiner

Kolle
05.10.2009, 10:05
wer sagte den das die Batterie defekt ist?
Ladesystem in Ordnung??

:wink:

Nordog
05.10.2009, 19:28
Södele,

Also, nun musste ich heut das "emergency" Programm laufen lassen- gab stumpf ne neue von Saito.
Da war tatsächlich noch eine Yuasa Originalbatterie drin!
Ist durchaus denkbar, das die seit 1997 dort drin steckte!!!

Spontan anspringen wollte Muli trotzdem nicht, aber irgendwo las ich den Spruch "Ne Transe springt IMMER an!" Ok. also recht hatte Er, anschieben ging wunderbar- denke durch die halbherzige Orgelei war der Brennraum schon etwas zugesifft.
Ab dann alles wieder gut- bin gespannt was Sie morgen sagt!!

Ansonsten knöpf ich mir nochmal die Zündkerzen vor!

Ich lern meine Transe immer mehr kennen :D

Mullibulli
05.10.2009, 19:41
In der 97er Transe von meiner Freundin, also mein Ex Mopped steckt auch noch die Yuasa drin und die fühlt sich noch Pudelwohl, nachfüllen musste ich die schon ab und an mal.
Wenn Deine neue mit Verlaub "nicht erste Sahne" Batterie nach kurzer Zeit wieder leer sein sollte, dann machst mal den Laderegler ab und schaust auf der Rückseite ob die Vergussmasse noch original ausschaut oder obs die rausgedrückt hat. Das nächste wär dann noch der Lima Stator, da fragste aber die Profielektriker im Transe Forum, wieviel Widerstand wo zwischen welchen Wicklungen sein muss usw....