Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: 12000er Inspektion nachholen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.05.2018
    Beiträge
    7

    Standard 12000er Inspektion nachholen?

    Hallo,

    ich hätte eine Frage zu den regelmäßigen Inspektionen.
    Wenn ein gebrauchtes Bike 17.000Km runter hat, neuen TÜV, neue Reifen und neues Öl aber ohne erste Inspektion, lohnt es sich dann, die 12000er nachzuholen?

    Gute Fahrt an alle

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.527
    Motorrad
    Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Puh, 5.000km überzogener Service ist ganz schön viel. Aber andererseits, neues Öl ist wohl gemacht worden... Da hat einer sparen wollen.
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    12

    Standard

    Dann geht es morgen oder spätestens übermorgen kaputt.

  4. #4
    Flötzinger
    Gast

    Standard

    Bei der 1000er Inspektion wird ein Öl u. Ölfilterwechsel gemacht u. der Fehlerspeicher ausgelesen.
    Und bei der nächsten das selbe.

    So war es bei mir.

    Bei neuen Motorrädern, lasse ich die Inspektionen in der Garantiezeit machen.
    Bei neuen Autos, lasse ich keine Inspektion machen, ist mir zu teuer.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    2.654
    Motorrad
    CB 500 PC32, CBF 600 NA PC43

    Standard

    Inspizieren muss man ein Motorrad schonmal.
    Ob sich ein "Nachholen" lohnt, ist ne Definitionsfrage. Was heißt schon "lohnen"? Bei manchem Motorrädern lohnen sich in Auftrag gegebene Inspektionen finanziell grundsätzlich nicht.

    Bei Motorrädern, die schon zur 1000er bspw. ne Ventilspielkontrolle hätten bekommen sollen, wäre es z.B. angebracht, das mal machen zu lassen.
    Es kommt also immer drauf an, welches Motorrad, was bisher gemacht wurde usw..

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.11.2016
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    197
    Motorrad
    Shadow 125 & CBF 600 SA

    Standard

    Wenn Du sie aktuell gekauft hast, würde ich die Inspektion machen lassen. Stellt sich nämlich heraus, dass da "versteckte" Mängel sind, kannst Du vom Kaufvertrag zurücktreten.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.05.2018
    Beiträge
    7

    Standard

    Vielen Dank! Ich werde sie so oder so zur 18000er bringen und da lasse ich die 12000er auch mit machen.
    Allen eine gute Fahrt!

  8. #8
    Moderator Avatar von Streusel13
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Naehe Bietigheim
    Beiträge
    2.511
    Motorrad
    CBR600RR, VTR1000F, VFR400R

    Standard

    Bei der CB500 brauchst Du doch nicht eine Inspektion "mit"machen. Bei einer cleveren Werkstatt zahlst Du dann bei Inspektionen.

    Meistens werden die Dinge nur geprüft. Bei 12 Tkm wird bei der cb500 nur Öl gewechselt. Bei 18 Tkm z. B. Luftfilter und Bremsflüssigkeit getauscht. Wenn Du den Wartungsplan mal durchschaust, kannst Du Dir davon ein Bild machen. Wartungsplan müsste im Handbuch sein oder mal googln nach "Marina und Ralf Kleinjung Technische Daten Honda Motorräder".
    Gruss Streusel


  9. #9
    Bergpirat Avatar von Repsol
    Registriert seit
    27.08.2012
    Ort
    München-Land
    Beiträge
    510
    Motorrad
    CBF1000F (SC64)

    Standard

    Das Problem kann ein ganz anderes werden.
    Wenn du noch Garantie hast und die Intervalle nicht exakt den Km-Vorgaben entsprechen, kann es gut sein, dass Honda im Falle des Falles einen Garantieanspruch ablehnt.

    Ich hab neulich in einem BMW-Forum von max 300km +/- gelesen. Wohlgemerkt O-Ton BMW und nicht Halbwissen! Die sind da ziemlich krass unterwegs.

    Aber keine Angst, das ist ja ne CBF. Da dürften die ersten 100tkm nichts ausserplanmäßiges kommen


    P.S. Die 12'er ist ja nicht nur Ölwechsel wie die 18'er. Ich würde das mitmachen lassen, was in der 18'er fehlt.
    Geändert von Repsol (13.06.2018 um 12:34 Uhr)
    DLzG - Repsol

    Biken ist Kopfsache. Damit wir diesen nicht verlieren:


  10. #10
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    6.920
    Motorrad
    RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1, Malanca 50 Compet

    Standard

    Eine PC32 ist round about 20 Jahre alt.

    Mit 17.000km ergibt sich da eine durchschnittliche Jahresfahrleistung von ca. 1000km, wahrscheinlich sind Standzeiten.

    Wen soll da interessieren, dass bei 18.000km nach Wartungsplan die Bremsflüssigkeit gewechselt wird?
    Steht in dem Wartungsplan was von 18 Jahren Intervall dafür?


    Wenn das Mopped nicht regelmäßig zur Durchsicht war ist jetzt eine Bestandsaufnahme angesagt, kein Schmöckern in Wartungsplänen, die von der vielfachen Jahresfahrleistung ausgehen.
    Das ist völlig praxisfremd.


    Alles zusammentragen was zur Wartungshistorie des Motorrades bekannt ist, damit und mit dem Motorrad zur Werkstatt, die sollen eine Bestandsaufnahme und Kostenschätzung machen.


    Nach 0,2 Jahrhunderten, so alt ist das Ding ca., ist gut möglich das außer Inspektionsarbeiten auch Lenkkopflager, Kettensatz, Gabelsimmerringe etc. vom Zahn der Zeit zernagt sind, also erst anschauen lasssen, dann Arbeiten in Auftrag geben.

    Erst wenn man einen Überblick über die nötige Gesamtinvestition hat, kann man entscheiden, ob das lohnt.
    Gut möglich, das paar Wartungsarbeiten nur ein kleiner Teil des Nötigen sind.

  11. #11
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    192

    Standard

    Der/die TE schrieb was von 17000km, nix von 20 Jahren. Da wir hier im CBF1000 Unterforum sind, ist davon auszugehen, das eine CBF1000 gemeint ist und die sind noch nicht so alt.
    Signaturen sollten abgeschafft werden...

  12. #12
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    6.920
    Motorrad
    RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1, Malanca 50 Compet

    Standard

    Jepp, Asche auf mein Haupt, habe mich von PC32 im Namen verwirren lassen.

    Nichts destotrotz sind Angaben wie Bemsflüssigkeit bei 18.000 i.d.R sinnfrei, wenn die nicht nach zwei Jahren erreicht sind.

    Alles was etwas älter und nicht nach Wartungsplan gepflegt wurde schaut man an, stellt den Bedarf fest und steigt dann nach Möglichkeit so ein, dass eine gewisse Regelmäßigkeit wieder sinnvoll machbar ist.


    Es ist meiner Erfahrung z.B. nicht so, dass man wie oben behauptet, dann den 12er und 18er KD zahlt, denn so gut wie alle Arbeiten des 18er sind im 12er enthalten, das wird ja nicht doppelt berechnet.

    Und einen Luftfilter schaue ich an, dann fliegt er raus, wenn er fällig ist, oder bleibt bis 24.000 drin, wenn er noch gut ist.
    Da interessiert eher nicht, was im Wartungsplan steht.

  13. #13
    Kurvensüchtig Avatar von Whippersnapper
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    556
    Motorrad
    Honda CBR 600F PC41 BJ '11

    Standard

    Der Hinweis "...neuen TüV..." würde die Schlussfolgerung zulassen, das keine Herstellergarantie mehr gilt weil es älter als 2 Jahre ist - sofern der Tüv nicht vorgezogen wurde ...
    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. --> Henry Ford

  14. #14
    Bergpirat Avatar von Repsol
    Registriert seit
    27.08.2012
    Ort
    München-Land
    Beiträge
    510
    Motorrad
    CBF1000F (SC64)

    Standard

    Na so einfach ist das nicht.
    Ich habe z.B. eine Edition 50. Da hatte ich 50 Monate Garantie.
    Und Anschlussgarantien solls ja auch geben... ob jetzt vom Hersteller selbst, sei dahin gestellt.
    DLzG - Repsol

    Biken ist Kopfsache. Damit wir diesen nicht verlieren:


  15. #15
    Kurvensüchtig Avatar von Whippersnapper
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    556
    Motorrad
    Honda CBR 600F PC41 BJ '11

    Standard

    Deswegen hab ich ja das Wort "würde" benutzt

    Und selbst wenn, könnte sich Honda im Fall der Fälle dann nicht ganz geschickt rauswinden weil die erste Inspektion nicht gemacht wurde? Damit wäre Garantie dann ebenfalls hinfällig...
    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. --> Henry Ford

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •