Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: CB 450 S Vergaser Synchronisieren

  1. #1
    Styleandlook
    Gast

    Ausrufezeichen CB 450 S Vergaser Synchronisieren

    Hi,

    nachdem ich gestern mit meinem Kupel (beide CB 450 S) nun noch die Ventile eingestellt laufen beide jetzt Super, danach wollten wir noch die Vergaser Synchronisieren, da kamen die Probleme, erst mal ne halbe Stunde nach dem Anschluss gesucht und endlich gefunden habe kamen wir mit den Uhren nicht klar.
    Die Anzeige pendelt da wie bekloppt rum und haben auch ne Abweichung, haben es dann gelassen im Büchli Buch steht differenz von 40 mm HG ist in Ordnung, was meinen die da auf der Uhr steht ja nur in BAR.

    Wäre Super wenn es mal jemand kurz erklären könnte ???

  2. #2
    Moderatoren Avatar von CPG
    Registriert seit
    07.02.2003
    Ort
    Unterm Regenbogen
    Beiträge
    3.277
    Motorrad
    CBX 650

    Standard

    Moin,

    zur Umrechnung muss man sich ein wenig mit Physik beschäftigen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Torr

    Die Schwankungen können sehr verschiedene Ursachen haben, angefangen bei Fehlern beim Anschließen der Messuhren.
    War be den Uhren keine Anleitung dabei?
    Oft braucht man passende Adapterstücke...

    Gruß
    CPG
    Wir sind die, vor denen unsere Eltern uns immer gewarnt haben!

  3. #3
    Styleandlook
    Gast

    Standard

    war auch ne Anleitung dabei nur leider nur beschrieben wie man das Ding zusammen baut.
    Angeschlossen hatten wir sie richtig, nur das problem ist zum einen das ich mir auch nicht 100 % sicher bin welches die Synchronisier Schraube ist leider ist es im Büchli Buch so gut wie gar nicht beschrieben

  4. #4
    Moderatoren Avatar von CPG
    Registriert seit
    07.02.2003
    Ort
    Unterm Regenbogen
    Beiträge
    3.277
    Motorrad
    CBX 650

    Standard

    Vielleicht meldet sich noch jemand, der eine Abbildung hat.
    Zum Vergaser einstellen gibt es eine recht lange und gute Anleitung in der Datenbank.
    Gruß
    CPG
    Wir sind die, vor denen unsere Eltern uns immer gewarnt haben!

  5. #5
    Standardgruppe für User Avatar von musemus
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Goettingen
    Beiträge
    579
    Motorrad
    CB450N, CB400T, CM185T usw.

    Standard RE: CB 450 S Vergaser Synchronisieren

    Hallo,

    in den Ansaugkanälen schwankt der Druck immer sehr stark, denn der Zylinder saugt ja nur etwa 1/2 Umdrehung pro 2 Umdrehungen wirklich an, dabei sinkt der Druck im Ansaugkanal. In der restlichen Zeit sind die Einlassventile wieder zu und der Druck steigt natürlich wieder an.

    Die Druckmessgeräte sollten daher eine eigene Dämpfung haben, dann erscheint in der Anzeige nur ein mittlerer Wert, ist aber besser abzulesen. Zum Synchonisieren der Vergaser reicht der mittlere Wert zum Vergleich aus.

    Du solltest daher die Anzeige selbst mit dem Auge mitteln, das heisst der Bereich, um den die Zeiger schwanken, sollte bei beiden (oder4 bei 4 Zyl) Uhren gleich sei.

    musemus

  6. #6
    Styleandlook
    Gast

    Standard

    Ok danke das hilft mir schon mal habe mich nämlich gewundert, das die Zeiger so stark Pendeln.
    Das heisst ich muss die Uhren dämpfen beidseitig so ne halbe Umdrehung ?
    Und welche ist die Synchronisierschraube ist es die mittlere, die man von oben drehen kann, die habe ich versucht dann hat aber die Drezahl geschwankt ?


    Danke für eure hilfe

  7. #7
    Standardgruppe für User Avatar von musemus
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Goettingen
    Beiträge
    579
    Motorrad
    CB450N, CB400T, CM185T usw.

    Standard RE: CB 450 S Vergaser Synchronisieren

    Dämpfen musst du nur das Anzeigeinstrument, und das kannst du vermutlich gar nicht. Die gedämpften Instrumente haben meist Bauartbedingt eine Flüssigkeit zur Dämfung des Zeigers mit drin.

    Ich befürchte, Du wirst mit den pendelnden Zeigern leben müssen, ist aber nicht so schlimm, Du solltest nur über Deine Augen mitteln.

    ich hab Deine Aussage nicht verstanden, was meinst du mit ner halben Umdrehung ? Am Vergaser kannst du nix dämpfen.

    Die Synchronschraube sitzt in de Mitte zwischen den Vergasern und stellt nur die Lage der Klappe von einem Vergaser im Vergleich zum Anderen ein (ist so bei meiner N), bei der S hab ich mir das noch gar nicht so genau angesehen, sollte aber identisch sein.

    Die beiden unteren Schrauben an jedem Vergaser in der Nähe der Kolben stellen das Gemisch ein (gilt wieder für die N vermutlich aber auch für die S). Wenn Du dir nicht ganz sicher bist wie Du drehen musst, würde ich da nicht drehen. Stellst Du den Vergaser zu mager ein, wird der eine Zylinder/Zylinderkopf (oder beide) zu warm und Du kannst ihn eventuell auch zerstören.

    musemus

  8. #8
    Moderatoren Avatar von CPG
    Registriert seit
    07.02.2003
    Ort
    Unterm Regenbogen
    Beiträge
    3.277
    Motorrad
    CBX 650

    Standard

    Moin,

    bei Boehm ist eine Anleitung, bei der es auch um die Zeigerdämpfung geht:

    http://www.boehm-synchrontester.de/anleitung.html

    Gruß
    CPG
    Wir sind die, vor denen unsere Eltern uns immer gewarnt haben!

  9. #9
    Styleandlook
    Gast

    Standard

    ja das Synchron Gerät habe ich gemeint da sind an jedem einstelschrauben dran die meiner Meinung nach die zeiger etwas dämpfen.

    Also muss ich sozusagen einfach an der mitleren Schraube so lange drehen bis die rechte Anzeige mit der linken überein stimmt weil der linke Vergaser ja fest läuft und man nur den rechten verstellen kann, dann hatte ich auch die richtige Schraube wusste nur das die die Drosselklappen Stellung verstellt wird mit dieser Schraube, wusste nicht das es auch gleichzeitig die Synchronschraube ist.

  10. #10
    Frettchen
    Gast

    Standard

    Wenn es um die Böhm-Uhren geht, da sind die Schlauchanschlussnippel mit Hilfe einer Rändelmutter an der Uhr befestigt. Diese wird VOR dem Starten des Motor shandfest angezogen, somit ist die Dämpfung voll drin und beim Motorstart bewegen sich die Zeiger erstmal nicht. Wenn der Motor dann läuft, dreht man die Mutter langsam wieder auf, bis der entsprechende Zeiger LEICHT pendelt, dies muss sein, um ein genaues Anzeigeergebnis zu erhalten.

    Wenn Du die Uhren ohne Dämpfung angeschlossen hast und die Zeiger zwischen voll und null gependelt haben, dann schmeiss die Uhren gleich weg, denn durch das harte Anschlagen an den Anschlägen verzieht sich die Feder in den Uhren. Resultat: falsche Anzeigewerte!!!

  11. #11
    Standardgruppe für User Avatar von musemus
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Goettingen
    Beiträge
    579
    Motorrad
    CB450N, CB400T, CM185T usw.

    Standard

    UUUPPPPPSSSSS !

    Zu meiner Aussage mit der Dämpfung:

    Ich habe ein Gerät Marke "Eigenbau", das besteht aus gedämpten Uhren, ausserdem ist ein sehr langer Schlauch an den Uhren, der wirkt wohl auch dämpfend ! Somit konnte ich auf die Dämpfer verzichten.

    Das die gekauften Geräte solche Dämpfer haben, wusste ich nicht, sorry

    Jetzt bin ich auch schlauer,

    musemus

  12. #12
    Klappersakifremdgänger
    Registriert seit
    11.09.2003
    Ort
    bald Berlin (Treptow)
    Beiträge
    189
    Motorrad
    CB 400 N / ETZ 250 / Gpz 900 R

    Standard

    Hi!

    Ich finde diese Idee für einen Selbstbausyncrontester super

    Er ist zwar nicht sonderlich mobil aber dafür sehr genau und es zittert nichts und vor allem billig.
    In anderen Foren hab ich schon weiterntwickelte Versionen gefunden hab aber die Links gerade nicht.

    Bin zwar noch nicht dazu gekommen mir einen zu bauen aber das mach ich noch, irgendwann

    mfg
    Nicklas
    Ja, ich bin und sowieso
    Und unglücklich verliebt! Sie heißt VTR1000F

  13. #13
    Frettchen
    Gast

    Standard

    @Musemus: Du meinst sicherlich Uhren, die um den Zeiger rum ein Dämpfungsöl haben...!? Damit wäre ich vorsichtig, da die Druckschwankungen trotzdem auf die Rollbandfeder im Inneren wirken und zudem der Zeiger durch das Öl auch noch "festgehalten" wird, hier kann der innere Mechanismus auch schnell ausleihern, bzw. defekt gehen!

    @Zeruel: genauer geht es wirklich nicht, da gebe ich Dir Recht!

  14. #14
    Styleandlook
    Gast

    Standard

    Kommt jemand aus der nähe der sich das mal anschauen kann den Tester habe ich ja
    mein Vater hat auch ne Werkstaat die ich auch Sonntags benutzen kann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •