Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 97

Thema: SH 300 - Kraftstoffverbrauch

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    102
    Motorrad
    SH 300 i ABS / BMW R100-Gespann / BMW R 65

    Standard SH 300 - Kraftstoffverbrauch

    Hallo zusammen,

    habe meinen SH 300 seit Ende November 08; bis jetzt liegt der Verbrauch jedes Mal bei ca. 4,1 - 4,2 Liter/100km.
    Wenn ich das Forum diesbezüglich durchforste, lese ich meist von Verbräuchen so um die 3,5 oder sogar darunter, selten mehr.
    Liegt mein Mehrverbrauch jetzt nur an Kurzstreckenbetrieb im Winter oder vielleicht daran, daß der Roller mit ca. 670 km noch nicht richtig eingefahren ist. Meine Fahrweise war jedenfalls - schon allein winterwitterungsbedingt - sehr piano.
    Mein Händler führt es auf die Topographie im bergischen Städtedreieck zurück.
    Besonders schlau ist das allerdings nicht.
    Wie sind Eure Erfahrungen aufgrund Eurer doch z.T erheblich höheren Kilometerleistung. Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen.

    Grüsse aus Wuppertal Werner

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    590
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Lächeln Verbrauch

    Halihallo!


    Also der Verbrauch ist bei niedrigeren Temperaturen (5 Grad Plus abwärts) auf jeden Fall höher. Habe das bei meiner 110er LEAD deutlich gesehen. Im Herbst voriges Jahr wo es noch gemütliche 15 Grad sowas gehabt hat, kam ich locker auf 250 km mit 1 Tank (6,5 Liter). Im Winter ist mir mal bei knapp 220 km der Sprit ausgegangen. Also don't worry, sollte alles normal sein

    Da ich in Kürze ebenfalls stolzer Besitzer eines nagelneuen, weißen SH300i sein werde (Liefertermin irgendwann nächste Woche), werde ich auf jedenfall ein Feedback mit meinen Erfahrungen punkto Verbrauch/Reichweite abgeben. Laut Tests z.B. in 'MOTORETTA' soll er auf ca. 220 km Reichweite kommen. Ich nehme an dass man das bei entsprechender Disziplin in der rechten Hand noch toppen kann - aber wayne, den SH300i leg ich mir hauptsächlich als Fungerät zu - die 110er LEAD bleibt das primäre Einkaufs- und Arbeitsgerät vorläufig.

    Grüsse

    Matthias

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    82

    Standard keine Wunderdinge erwarten...

    "... Laut Tests z.B. in 'MOTORETTA' soll er auf ca. 220 km Reichweite kommen...."
    kann ich bestaetigen, aber nur im Sommer bei zurueckhaltender Fahrweise, dagegen Kurzstreckenverkehr im Winter 5l/100km, Autobahn Vollgas (echte 140 km/h) 5.5 l/100km

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    590
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Frage Sitzbank, Topcase öffnen

    Hallo Leute,


    Habe meinen neuen SH300i heute geliefert bekommen. Blöde Frage: Wie kriege ich die Sitzbank und das Topcase auf? Habe da schon minutenlang herumprobiert aber ich krieg beides nicht auf - die Bedienungsanleitung wo das drinsteht ist sicher unter dem Sitz, toll

    Weil so wie bei der LEAD gehts irgendwie nicht (Zündschlüssel reindrücken).

    Bitte schnell um Rat.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta
    Beiträge
    555
    Motorrad
    SH 125 (Mod. 2010)

    Standard

    Zitat Zitat von LEADer Beitrag anzeigen
    Blöde Frage: Wie kriege ich die Sitzbank und das Topcase auf? Habe da schon minutenlang herumprobiert aber ich krieg beides nicht auf - die Bedienungsanleitung wo das drinsteht ist sicher unter dem Sitz, toll
    Hab das Topcase damals bei der Probefahrt auch nicht aufgebracht ... ich war bisher die "gehobene" Givi-Ausführung gewohnt ... und jetzt auf diese "Plastikwalze" fixiert
    Das originale Topcase hat den einfachen "Plastik-Schnapp". Mit dem Schlüssel aufsperren und mit dem Schlüssel oder an der (waagrechten) Kante unter dem Schloß diesen Plastik-Schnappstreifen (oder wie man das Teil nennen mag) etwas nach hinten ziehen, danach nach oben drücken und die Verriegelung (versteckt im TC-Griff) vom Deckel lösen ... blöd zu erklären, probier's aus, geht dann ohnehin fast von selbst.

    Das Sitzbank-Schloß wird entriegelt, indem du den Schlüssel (im Zündschloß) von der AUS-Stellung etwas hineindrückst und weiter nach links (gegen UZS) drehst ... ist imho auch am Zündschloß angezeichnet.

    Btw, mein Verbrauch liegt bei der jetzigen Jahreszeit bei ca. 3,5 Liter ... mit vielen Ampelstarts und auch etwa 20-30% Vollgasanteil am Weg zur Arbeit.

    Grüße aus Linz

    Markus

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    590
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Daumen hoch

    Hallo!


    Vielen Dank! Geht jetzt endlich. Die Gebrauchsanweisung war tatsächlich im Helmfach Bei der LEAD hat sie mir der Verkäufer noch extra gegeben (was auch besser ist).

    Werde morgen Samstag die Jungfernfahrt wagen. Wetter schaut nicht schlecht aus, nur bissi frisch - aber egal, Fahrspass geht vor - erste Strecke wird wohl Nähe Gewerbepark neben der "G"-Disco sein, bissl enges Kreisfahren üben (sehr wichtig fürs Ab- Einbiegen). Dann gehts Richtung Theiss/Schlickendorf, da die Gegend östlich von Krems falls sie wer kennt.

    Der Verschluss am Topcase ist aber total fummelig - geht echt sehr behindert auf und zu, das von der LEAD ist da 3 x besser.

    Grüsse aus Rohrendorf bei Krems

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta
    Beiträge
    555
    Motorrad
    SH 125 (Mod. 2010)

    Standard

    Zitat Zitat von LEADer Beitrag anzeigen
    Werde morgen Samstag die Jungfernfahrt wagen.
    Viel Spaß dabei ... übrigens: der SH hat ein Fahrverhalten, die man dem Roller gar nicht zutrauen würde ... der Roller für Motorradfahrer ... aber trotzdem sollte man sich langsam mit dem SH vertraut machen
    Dann hat man aber viel Spaß dabei, die verdutzen Reaktionen der Auto- und auch Motorradfahrer zu beobachten

    Der Verschluss am Topcase ist aber total fummelig - geht echt sehr behindert auf und zu, das von der LEAD ist da 3 x besser.
    Unter anderem deshalb hab ich auch das originale TC gegen ein 45 Liter großes von Givi gewechselt. Da passen wenigstens auch 2 Klapphelme rein.
    Die passende Trägerplatte gibt's um 30,- beim L****
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    590
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Lächeln

    Halihallo,


    Mann, sowas von geil, wollt garnicht mehr heim fahren - hab' ca. 80 km zurückgelegt, den Tageskilometerzähler habe ich nämlich beim 1. Tanken auf 0 zurückgestellt.

    Ja in der Tat die 300er hat ein Fahrverhalten wie auf Schienen. Ziemlicher Unterschied zu meiner LEAD. Wenn dir da der Wind stark um die Ohren weht dann wird sie schon mal unruhig, der SH macht das sehr wenig aus. Man spürt auch die Geschwindigkeit deutlich weniger - mit nem 60er glaubst Du stehst. Ein paar haben sich auch zu mir umgedreht - will schon was heißen. Ist ja praktisch wie ein Ferrari, wann siehst Du so einen Luxushobel.

    Mir ist da auch eine Derbi zwischen Rohrendorf und Hadersdorf untergekommen (gleich nach dem Tankstopp bei der Avanti). Der fährt da mit Sozius fast nen 80er, ich glaub ich spinn. Und das mit rotem Taferl (max. 45!). Bei der Ortsausfahrt von Gedersdorf hab ich aber ne kleine Machtdemonstration hinlegen müssen - soooo geil. Hat aber eh nicht viel gebracht weil 200 Meter weiter so ein deutscher Blechdosenschleier war und überholen hat sich vor Hadersdorf nicht mehr ausgezahlt.

    Topcase: Ach das ist mir bei der 300er nicht so wichtig. Wenn ich viel einzukaufen habe dann nehm ich die LEAD.

    Punkto Treibstoffverbrauch werde ich mich hier nochmal melden sobald der letzte Tropfen Super verbrannt ist

    Noch irgendwelche Einfahrtipps? Also vorsichtig wegfahren und max. 80 als Dauercruisegeschwindigkeit, oder? Wobei ich heute auch kurz auf 120 war.
    Geändert von LEADer (21.03.2009 um 19:44 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta
    Beiträge
    555
    Motorrad
    SH 125 (Mod. 2010)

    Standard Einfahr-Tipps

    Zitat Zitat von LEADer Beitrag anzeigen
    Mir ist da auch eine Derbi zwischen Rohrendorf und Hadersdorf untergekommen (gleich nach dem Tankstopp bei der Avanti). Der fährt da mit Sozius fast nen 80er, ich glaub ich spinn. Und das mit rotem Taferl (max. 45!). .
    Der SH irritiert viele Moppetenreiter mit ihren auffrisierten Gatschhupfer, weil der SH im Rückspiegel fast wie ein kleiner schlanker 50er Roller aussieht

    sobald der letzte Tropfen Super verbrannt ist
    Für den SH genügt auch Normalbenzin (steht sogar im Handbuch - mind. 91 Oktan), einen Unterschied wirst du objektiv nicht feststellen können und es gibt (zumindest hier in Linz) immer noch ein paar Tankstellen, die noch Normalbenzin haben und sogar billiger als Superbenzin.

    Noch irgendwelche Einfahrtipps? Also vorsichtig wegfahren und max. 80 als Dauercruisegeschwindigkeit, oder? Wobei ich heute auch kurz auf 120 war.
    Einfahrtipps sind - genau wie die Überwinterungstipps - oft durchtränkt von veralterten, traditionell angehauchten oder einfach nur irgend wann mal falsch verstandenen Erfahrungen, Meinungen oder Berichten

    Mein Wissen und meine Erfahrungen sind natürlich auch subjektiv, aber ich lege mich eher auf die bewährte praktische als auf die 100% niet-und-nagelfest sichere Seite

    Motoren aus heutiger Fertigung (und auch die Schmierstoffe) sind schon viel exakter und mit besseren Materialien verarbeitet als noch vor 10 oder 20 Jahren, weshalb auch die Regeln für die Einfahrphase lockerer gesehen werden können.
    Sonst müssten alle nagelneuen Vorführfahrzeuge am Ende der Saison verschrottet werden oder zumindest würde sich wohl kein (Honda-)Händler trauen, die 3-Jahresgarantie auch auf Vorführer zu geben ... früher wurden die Probefahrzeuge tatsächlich noch vom Händler "fachgerecht" eingefahren, bevor sie dem Volk zur Verfügung gestellt wurden.

    Im neuen Motor müssen sich in der Einfahrphase alle beweglichen Teile aneinander anpassen, sprich zurechtschleifen. Und wo geschliffen wird, fallen Späne daher ist das Wichtigste in der Einfahrphase der Ölwechsel nach spätestens 1000km. Damit sich die Teile über das gesamte Drehzahlband anpassen können, soll am Anfang vor allem nicht länger mit der gleichen Drehzahl gefahren werden (z.B. 100km monoton auf der AB dahingleiten), sondern am besten immer wieder den Drehzahlbereich rauf und runter. Da sich die Teile erst richtig aneinander anpassen müssen und dabei ggf. "störende" Teile (auf Grund der Fertigungstoleranzen) abgeschliffen werden, sollte aus Sicherheitsgründen nicht gleich mit Vollgas und mit höchsten Drehzahlen gefahren werden ... aber nach 200-300km mit allen Drehzahlen hat sich soweit alles zusammengekuschelt, dann kannst auch das eine oder andere Mal Vollgas geben ... und z.B. mit 500km neues Öl einfüllen.

    Wenn du mit dem Ölwechsel aber auf den 1000er Garantie-Service beim Freundlichen warten willst, dann solltest du die Einfahrphase generell etwas langsamer angehen, denn mit dem Öl schwimmt die ganze Zeit der metallische Abrieb mit, der sich durch den Ölfilter schwindeln kann - ist aber auch keine Sache, um die man sich Sorgen machen muss, denn erstens sind die Herstellerangaben bezüglich Serviceintervalle seeeeehr auf der sicheren Seite und zweitens gab's den 1000er Service schon vor 20 Jahren bei den damaligen Motoren, Ölen und Ölfiltern.
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    590
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Daumen hoch

    Hallo,


    Also bei der Sache mit der Spritsorte habe ich mal beim Hentschl nachgefragt und ein Verkäufer meinte je höher die Oktanzahl desto besser für den Motor (geringerer Verschleiß). Seitdem tanke ich bei der LEAD nur mehr Super Plus. ****** auf den Preis, den 1 Euro mehr unterm Strich ist doch total egal. Ob mehr Leistung da ist mit höherer Oktanzahl ist mir nicht so wichtig als die Gesundheit und Lebensdauer des Motors.

    Deine Analyse bezüglich Einfahren klingt sehr weise und plausibel, werde dies berücksichtigen. Ja ich habe vor mich an den offiziellen Servicefahrplan zu halten, sprich bei km 1.000 werde ich mich zum Hentschl begeben.

    Was mir aufgefallen ist, ist dass die Intervalle bei der SH300i höher sind als bei der 110er LEAD. Bei der LEAD sind sie bei 1.000, 4.000 und dann alle weitere 4.000. Bei der SH ist das 2. Service erst bei 6.000 und das dritte bei 12.000 usw. Geht vermutlich nach Kubikzahl wie ich vermute oder nach Leistung

    Grüsse

    LEADer
    Integra - Der HiTec-Automat

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta
    Beiträge
    555
    Motorrad
    SH 125 (Mod. 2010)

    Standard

    Zitat Zitat von LEADer Beitrag anzeigen
    ... je höher die Oktanzahl desto besser für den Motor (geringerer Verschleiß).
    und geringerer Benzinverbrauch, bessere Zündeigenschaften, besseres Kaltlaufverhalten usw. usw.
    Diskussionen darüber gibt es schon seit Jahren, richtig beweisen konnte noch nie jemand etwas ... ähnlich wie bei den unterschiedlichen Ölsorten.
    Aber solche "Geschichten" helfen zumindest der Wirtschaft für den Absatz von teuren Benzinsorten, High-Tech-Öle, Zusatzmittel für Treibstoff und Öl etc.

    Auf jeden Fall schadet Superbenzin dem Motor nicht
    Und neue Motoren (wie im SH) vertragen auch höhere Etanolmengen im Sprit.

    Viele Wundermittelchen sind für hochgezüchtete High-Tech-Motoren entwickelt ("Erfahrung aus dem Rennsport") und haben in 0815-Motoren so gut wie keine Wirkung.
    Es wird oft auch vergessen, dass in heutigen Marken-Treibstoffen von Haus aus schon einige sehr gute Additive enthalten sind und eine Tankfüllung mit "Wintersprit" von der Zapfsäule macht Überwinterungszusätze überflüssig ... was natürlich aber die Hersteller und Vertreiber dieser Überwinterungsmittelchen nicht so sehen

    Bei anderen Produkten, wie z.B. synthetische energiesparende Leichtlaufölen, weist Honda sogar extra darauf hin, dass sowas NICHT verwendet werden soll.

    Aber diese Diskussionen werden bald der Vergangenheit angehören, da es Normalbenzin ohnehin bald nicht mehr geben wird bzw. wo es noch welches gibt, dort hat das Normalbenzin schon zw. 94 und 95 Oktan oder wird gleich aus dem Tank mit Superbenzin gepumpt.

    Seitdem tanke ich bei der LEAD nur mehr Super Plus. ****** auf den Preis, den 1 Euro mehr unterm Strich ist doch total egal.
    Könntest auch V100 von Shell tanken (gibt's das überhaupt noch?), das hat nochmal 2 Oktan mehr ... und mit einem +10 Oktanbooster dazu wird dein Motor mit jedem Kilometer wohl noch besser als bei der Auslieferung

    ... ist mir nicht so wichtig als die Gesundheit und Lebensdauer des Motors.
    Dann wechsel lieber öfters das Motoröl, nicht nur zu den Service-Intervallen. Das ist eine Angelegenheit von 10 Minuten, die Kosten hast du nach 5 oder 6 Tankfüllungen mit gewöhlichem Sprit wieder herinnen und dem Motor machst du damit viel mehr Freude.


    Geht vermutlich nach Kubikzahl wie ich vermute oder nach Leistung
    Hat eher mit der Qualität der verarbeiteten Materialien zu tun und mit dem Vertrauen der Hersteller in ihre Produkte (bzw. den Empfehlungen ihrer Juristen).
    Meine 1200er Bandit hatte das gleiche 6tkm-Intervall wie der SH300 vorgegeben

    So ziemlich alle China-Roller haben max. 4000km-Intervalle ... mache überstehen nichtmal dieses Intervall.

    Die Piaggio-Motoren (Master, Quasar) inkl. Antriebsstrang werken neben sämtlichen Italo-Scootern (wo auch immer diese dann zusammengebaut werden) auch in den franz. Peugeot Rollern oder in den spanischen Derbis. Witzigerweise haben sogar die identischen Roller (kommen sogar aus dem selben Werk) Aprilia Sportcity 250 und Derbi Rambla 250 unterschiedliche Service-Intervalle !

    Selbst bei Motorrädern sind die Intervalle für ähnliche Modelle zw. 6000 bis 10000km angegeben, obwohl in machen Modellen versch. Hersteller (v.a. italienische Marken - außer Ducati) die gleichen (zugekauften, meist japanischen) Motoren werkeln ... Firmenpolitik eben.

    Aber vielleicht erreicht der Vorstoß von Ducati jetzt auch bei anderen Herstellern ein Überdenken dieser Service-Intervalle.
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    590
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Lächeln

    Zitat Zitat von matm911 Beitrag anzeigen

    Könntest auch V100 von Shell tanken (gibt's das überhaupt noch?), das hat nochmal 2 Oktan mehr ... und mit einem +10 Oktanbooster dazu wird dein Motor mit jedem Kilometer wohl noch besser als bei der Auslieferung
    *lol* - ja könnte ich, aber der Unterschied wird kaum merkbar sein, und wenn erst längerfristig. Also bei uns in Krems gibts bei der BP-Tankstelle ein spezielles Super mit - ich glaub 100 oder 105 Oktan.

    Was das Normalbenzin angeht so gibt es bei uns diesbezüglich keinen "Schwund" wie Du ihn beschreibst. Ist nach wie vor bei jeder beliebigen Tankstelle erhältlich.

    Alter, wieder so eine geile Ausfahrt heute. Habe heute eine Runde über Senftenberg/Priel/Gneixendorf und zurück nach Krems gedreht (besser gesagt 2 ). Vor allem das Stück von Senftenberg bis Priel ist sehr interessant. Da gibt es ein paar steile S-Haarnadelkurven - da lernt man Kurvenfahren. Der Benzinzeiger ist mittlerweile schon auf Viertelvoll runter und der Tageskilometerzähler welchen ich beim Tanken auf 0 gestellt hatte zeigt etwa 174 km (keine Lust jetzt runter zu gehen, die Abdeckung abzunehmen und genau nachschauen ).

    Auch ein interessantes Überholmanöver gehabt: Vor mir fährt so ein alter 320er BMW (der mit dem jalousieähnlichen Gitter am Heck). Glaube der dürfte so 120 PS haben. Jedenfalls hat der bei etwa 60 ein Fahrzeug überholt, ich zog gleich mit und konnte ohne Bodenverlust mitziehen - schon geil, hat sich sicher gewundert wieso er noch nen Roller bei 110 im Rückspiegel hatte Der hat dann kurze Zeit später kurz vor nem 70er noch riskant vor ner Verkehrsinsel überholt - das ging sich dann nicht mehr aus dass ich hinter ihm blieb.

    Na schön, habe mal das Taferl wieder auf die LEAD montiert - mal schauen wann Gelegenheit für eine nächste Ausfahrt ist

    PS: Achja, was mich gewundert hat, die SH300 hat auch einen Ventilator - is mir aufgefallen als ich mal einen Parkplatz angefahren hatte und im Stand den Motor noch einen Moment anhatte - plötzlich kam ein Ventilatorgeräusch wo her - auch nicht schlecht.
    Geändert von LEADer (22.03.2009 um 20:22 Uhr)
    Integra - Der HiTec-Automat

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta
    Beiträge
    555
    Motorrad
    SH 125 (Mod. 2010)

    Standard

    Jaja, wir leben quasi mitten in einem der besten Biker-Reviere

    Ich kann mich da aus meiner Motorradzeit noch an so eine nette kurvige Strecke von Senftenberg über Lichtenau nach Zwettl erinnern ... oder auch an die Kurvenlabyriths zw. Königswiesen, Grein und Bad Zell. Muss mich auch mal mit dem Roller dort wieder austoben ...
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von LEADer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    590
    Motorrad
    Honda Lead 110, Honda Integra NC700D

    Lächeln

    Wäre doch möglich dass wir uns rein zufällig mal unterwegs treffen könnten - wär sicher lustig - vielleicht auch ein paar Meter gemeinsam fahren, wie wärs?

    Was tankst Du jetzt? Normal, Super oder + ? Gehst Du da eigentlich nach der Nadel oder nach dem Tageskilometerzähler?
    Integra - Der HiTec-Automat

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta
    Beiträge
    555
    Motorrad
    SH 125 (Mod. 2010)

    Standard

    Zitat Zitat von LEADer Beitrag anzeigen
    Wäre doch möglich dass wir uns rein zufällig mal unterwegs treffen könnten - wär sicher lustig - vielleicht auch ein paar Meter gemeinsam fahren, wie wärs?
    Warum nicht, wenn es sich mal ergibt ... aber die Lust auf kleine Touren am Feierabend oder Wochenende ist mir irgendwie abhanden gekommen, darum hab ich auch letztes Jahr mein Motorrad verkauft und mir für die kurzen Zweckfahrten den Roller zugelegt.

    Was tankst Du jetzt? Normal, Super oder + ?
    Wenn's es an der Tanke noch gibt dann Normal sonst eben Super.

    Gehst Du da eigentlich nach der Nadel oder nach dem Tageskilometerzähler?
    Meist nach der Nadel, aber als "Quercheck" hab ich auch immer einen Blick auf den TKilometerzähler (die Tankuhr kann ja auch mal defekt werden).
    Wenn der Zeiger am unteren Rand der roten Markierung ist, dann steht der TKilometerzähler je nach Fahrweise irgendwo zw. 200 und 250km, dann passen so 7 bis 7,5 Liter rein ... wäre also sogar noch für 20 oder 30km Reserve vorhanden.
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •