Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 114

Thema: 12 000 Inspektion

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    15

    Standard 12 000 Inspektion

    Hallo

    Hatte Heute die 12 000 Inspektion. Preis 404,57€

    Bremsklötze hinten 42,57

    Ölfilter 13,30
    ELEMENT COMP,AIR 18,32
    Ventil 1,55
    Ölablaßdichtscheibe 0,56
    Altreifenentsorgung 2,56
    Auswuchtgewicht je 10 Gramm 1,30
    Zündkerze 3,70
    Reifen SportDem F (61P) 73,00
    Schmier und Pflegemittel 3,90
    Schraubensicherung 0,51
    Synthetiköl 1,4Li 17,09

    Inspektion 191 40
    Aw Bremsklötze 23,20
    Probefahrt 11,60

    Ich finde ist ein Stolzer Preis.
    Was haltet ihr davon du was habt ihr bezahlt.
    Würde mich mal Interriesieren, und welch Reparaturen hatte ihr schon.

    Gruß

    Heinz-Josef

  2. #2
    Problemgenerator Avatar von XL_Twin
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.166
    Motorrad
    zich x NT 650 Hawk GT , RSV4 apcr ABS,SXV 550, Dose : WRX Sti

    Standard

    Muss dazu sagen ich hab keinen Roller mehr und auch dieses Modell nie gehabt.
    Aber generell kann man sagen,
    so eine Inspektion ist nie besonders güntig.

    Ich finde deine Rechnung übersichtlich und fair gestellt.
    Die kosten sind klar auf zu schlüsseln und auch bestimmt nicht überzogen.
    Die 12000 ist die erste Große Inspektion bei der wenn es ähnlich wie bei den meisten Motrrädern ist mal das Ventilspiel gesichtet und evtl eingestellt wird.
    Wenn da was zu tun war hat das sicherlich seine Zeit gekostet und diese wird halt berechnet.

    Klar wenn man bei Real Aldi Obi und Co nen 50ccm Roller für 1000€ kaufen kann kommen einem 400€ bestimmt teuer vor.
    Aber du hast da ja ein hochwertiges Produkt was bei entsprechnder Wartung (die halt kostet) die 12tkm noch 3-4 mal fahren kann.......

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.677
    Motorrad
    SH300

    Standard

    Der Preis ist für so eine umfangreiche Insp. schon OK
    Den neuen Reifen hast du ja nicht mit aufgeschrieben ?
    Die 1000 km Dursicht, wo so gut wie nichts gemacht wird, kostet schon knapp 100 €.

    Sry.: Der Sport Dem ist doch dabei.

    p.s.: Zusammengerechnet ist nach Faustformel: Arbeitszeit und Material meistens 50 : 50
    Geändert von Pahul (23.07.2009 um 07:36 Uhr)

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    15

    Standard

    Der Reifen ist noch nicht Montiert, wird erst im November nach meinem Urlaub gemacht, Gleichzeitig mit neuem Forderreifen.
    Darum keine Kosten für Reifenmontage.
    Ich beschwere mich nicht über die Höhe der Rechnung oder Unregelmäßigkeiten der Werkstadt, die ist Super, kann ich nur empfehlen, dort wird man immer gut beraten.
    Wollte nur mal Wissen wie ihr alle darüber denkt, oder welche Erfahrungen ihr gemacht habt.

    Viele Grüße
    Heinz-Josef

  5. #5
    Problemgenerator Avatar von XL_Twin
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.166
    Motorrad
    zich x NT 650 Hawk GT , RSV4 apcr ABS,SXV 550, Dose : WRX Sti

    Standard

    Ich denke wie schon gesagt ist ein normaler Preis.
    Wenn du da sonst zufreiden bist ist alles ok.
    Nun weisst du ja was für die nächste Inspektion auf dich zukommt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta (und Sizilien)
    Beiträge
    648
    Motorrad
    Honda SH 125i (2010) & BMW R100S (1978)

    Standard

    Ich finde den Preis auch nicht so schlimm.
    Bei den Ersatzteilen könnte man den einen oder anderen Euro zwar noch einsparen, aber den größten Brocken macht die Inspektion mit 191,- aus (und hier fallen in erster Linie die Arbeiten mit den Verkleidungsteilen an um an die eigentliche Technik zu kommen).

    Wenn diese 12er-Inspektion ordnungsgemäß durchgeführt wurde, dann gibt Honda einen Zeitaufwand von 3 Stunden vor, macht also einen Brutto-Arbeitspreis von 64,-/h aus. Wenn der Betrieb gute Schrauber hat, diese fair bezahlt und auch korrekt seine Steuern abführt, dann ist das ein guter Stundensatz.

    btw, wenn man selber die Inspektionen (oder zumindest Teile davon) durchführt, dann ist Honda bzw. die Werkstatt keinesfalls völlig aus dem Schneider. Es gibt zwar nicht mehr die Herstellerkonditionen (in diesem Fall nach 24 Monaten Garantie noch 24 Monate Kulanz), aber immer noch die gesetzliche Garantie/Gewährleistung während der ersten 2 Jahre ... und sollte es beim Fahrzeug tatsächlich Produktions- oder Materialfehler (Frühausfälle) gegeben haben, dann treten diese ohnehin meist gleich am Anfang ans Tageslicht ... oder dann erst nach einigen Jahren (Ausfallswahrscheinlichkeit bzw. "Badewannenkurve").
    Aber wie jeder weiß, haben Honda-Fahrzeuge einen guten MTTF-Wert
    Angehängte Grafiken
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo,

    jetzt war es bei mir soweit: mein SH300i war nach 14 Monaten reif für die 12.000er Inspektion.

    Erneuert wurden:
    Ölfilter, Zündkerze, Luftfilter, Motoröl, Vorder- und Hinterreifen, Bremsbeläge vorne und hinten, Bremsscheibe hinten, Auspuffdichtung und der Antriebsriemen.

    Die Arbeitskosten zzgl. MwSt.:
    Reifen erneuern - 50 Euro
    Bremsscheibe hinten & Beläge erneuern - 30 Euro
    Inspektion inkl. Antriebsriemenerneuerung - 174,99 Euro

    Gesamtkosten der 12.000er inkl. MwSt: 817,80 Euro.

    Zur Info noch ein paar Ersatzteilpreise (exklusive MwSt):
    Für die neuen Heidenau K72 in der Dimension 110/70-16 und 140/70-16 - 80 Euro
    Bremsbelag - jeweils 38,24 Euro
    Bremsscheibe hinten - 104,38 Euro
    Antriebsriemen - 81,33 Euro

    Wenn man bedenkt, dass mich der ganze Roller (ohne ABS) neu nur 4.200 Euro gekostet hat, ist das natürlich ein bisschen schmerzhaft. Ich fahre sicher nicht langsam - immer vollgas an der Ampel und auf der Autobahn und bremsen muss man ja auch manchmal - aber so schlimm eigentlich auch nicht. Ich halte meine Werkstatt übrigens für absolut vertrauenswürdig. Die waren im selber über den Verschleiß überrascht. Eventuell hätte man sich die Bremsscheibe hinten sparen können, wenn man bei der 6.000er hinten die Bremsbeläge hinten schon erneuert hätte. Ansonsten war der Auspuff etwas undicht.

    Zu den neuen Reifen: ich wollte die Heidenaus K72 eigentlich eintragen lassen (im KFZ-Schein sind nur 130er fürs Hinterrad freigegeben) und hatte mir von Heidenau eine Freigabe schicken lassen. Der Tuev hat die Eintragung abgelehnt. Man bräuchte eine Freigabe nach §19 Abs. 3. Ich hatte aber nur eine Freigabe nach §19 Abs. 2. Rückfrage bei Heidenau ergab: seit 01.01.2009 gibt eine neue Richtlinie, wonach die Freigabe des Reifenherstellers ausreichend ist. Das heisst: die Reifen müssen nicht eingetragen werden, sofern die Freigabe mitgeführt wird.

    Und sonst?
    Verbrauch liegt bei durchschnittlich 4,4 l, Vmax liegt bei 147 km/h. Die Heidenaus haben das Lenkerflattern bei Vmax etwas reduziert. Die alten Bridgestones hatten übrigens hinten noch knapp 3 mm Profiltiefe. Wollte aber unbedingt die Heidenaus.
    Geändert von achnaja (04.09.2009 um 00:49 Uhr)

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    82

    Standard meiner hat 16 Tkm runter und bislang....

    ... noch keine Werkstatt gesehen:
    Schaeden: keine
    Modifikationen:
    LiFePO4-Akku (bislang 10Tkm), Braking-Wave vorn + hinten (10Tkm), LeoVince 4-Road (7Tkm), JCosta (6Tkm, funktioniert mit zunehmender Laufleistung immer besser), Bitubo Federbeine (5TKm)
    Verschleiss:
    (1) Bremsbelege hinten bereits nach 6Tkm bis auf's Metall runter, Originalscheibe hatte stark gelitten, deshalb Wechsel auf Braking
    (2) Luftfilter verdreckt enorm schnell, war nach 10 Tkm komplett zu, regelmaessige Kontrolle ist angezeigt.
    (3) Reifen (original Brueckenstein) hinten 10 Tkm, vorn noch Erstbereifung
    (4) Oelwechsel nach Vorschrift (6Tkm)
    (5) 4.0 bis 4.4l/100 km (zumeist Aral Ultimate oder Shell V-Power)
    (6) Vmax(GPS) = 145 km/h (keinerlei Fahrwerksprobleme)

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    15

    Standard

    Machst du alles selber? Ist schön wenn man das kann. Ich muss alles machen lassen.
    Den Verschleiß von achnaja finde ich etwas sehr hoch.
    Ist ein Teures Hobby.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.677
    Motorrad
    SH300

    Standard

    6000 er -Insp. beim SH300 habe ich 212 € bezahlt.
    Darin enthalten sind meine neuen Kupplungsgewichte (62 €) die ich bereits nach so geringer Laufzeit "geschafft" habe und ein neuer Luftfilter. (17 € )
    ... + Ölfilter (12 €) ... + 1,7 l Öl 10W30 ( 25 € )
    Preis finde ich angemessen.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta (und Sizilien)
    Beiträge
    648
    Motorrad
    Honda SH 125i (2010) & BMW R100S (1978)

    Standard

    So ein Roller ist doch ohnehin gaaaaanz günstig im Unterhalt

    Ich hab mir damals eine 8 Jahre alte 1200er Bandit ABS um 3000,- gekauft und nach 6 Monaten nochmal ca. 1100,- nur für 3 neue Bremsscheiben (+Beläge) investiert (vorne je 380,-, hinten 250,-) ... die anderen An- und Umbauteile (v.a. die CFK-Teile und der Stahlflex-Satz) haben aber auch nochmal ganz schön was gekostet, alleine ein Reifensatz hat 400,- gekostet und gerade mal 5-6000km gehalten

    Dafür habe ich dann einen fast nagelneuen SH300i fast für den (Rest-)Wert einer 10 Jahre alten Bandit bekommen
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

  12. #12
    Klaaaaus
    Gast

    Standard

    Gesamtkosten der 12.000er inkl. MwSt: 817,80 Euro.


    817,80 Euro??

    Das ist ja total krank!!!
    Bin ich hier in einem Porsche - Forum gelandet?
    So teuer dachte ich immer, sei nur die Inspektion eines Porsche oder eines Ferrari??

    Ich mache da wirklich lieber alles selber, werde nur evtl. die Ventile einstellen lassen!
    Ich zahl doch keine 817,80 Euro- das ist fast mein Netto-Monatslohn!!!

  13. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    Bin auch mal gespannt, wie das weitergeht. Vielleicht sollte ich schon mal für die 24.000er Inspektion sparen?

    Eventuell haben diese hohen Kosten auch nur mit mir zu tun: mein Honda-Rasenmäher sprang dieses Jahr nicht an (drei Jahre alt). Mein Honda CR-V (dreieinhalb Jahre) steht seit ZEHN Wochen in Werkstätten. Reparaturkosten seit April diesen Jahres ca. 6.000 Euro (Dieselpumpe, Motorsteuergerät und solche Scherze).

    Sollten sich das mit den Inspektionskosten aber so fortsetzen, würde ich vermutlich umsteigen. Der Peugeot Geopolis 400 RS sieht ganz gut aus.

  14. #14
    Klaaaaus
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von achnaja Beitrag anzeigen
    Bin auch mal gespannt, wie das weitergeht. Vielleicht sollte ich schon mal für die 24.000er Inspektion sparen?

    Eventuell haben diese hohen Kosten auch nur mit mir zu tun: mein Honda-Rasenmäher sprang dieses Jahr nicht an (drei Jahre alt). Mein Honda CR-V (dreieinhalb Jahre) steht seit ZEHN Wochen in Werkstätten. Reparaturkosten seit April diesen Jahres ca. 6.000 Euro (Dieselpumpe, Motorsteuergerät und solche Scherze).

    Sollten sich das mit den Inspektionskosten aber so fortsetzen, würde ich vermutlich umsteigen. Der Peugeot Geopolis 400 RS sieht ganz gut aus.
    DAs hört sich ja echt übel an! Honda ist doch eigentlich eine Top Marke!!
    Allerdings haben die natürlich auch Top Preise, bzw. Ersatzteilpreise usw...

    Was Autos angeht, bin ich eher ein überzeugter Daihatsu Fahrer oder Suzuki Fahrer - die Autos sind echt gut und dazu auch noch relativ günstig. Honda Autos sind schon echt verdammt teuer.
    WEnn Dein CR-V seit zehn Wochen schon in der Werkstatt steht, dann ist die Werkstatt sicherlich nicht grade die "Beste" - kann das sein?
    ICh glaube ich würde durchdrehen, wenn mein Auto schon 10 Wochen in der Werkstatt stünde.
    Also, so einen Keilriemen wechseln, das ist beim Honda SH 300 echt superleicht und die Räder kann ichmir auch selber ausbauen und laß den Reifenwechsel dann vom Vergölst oder sonstwo machen - die ZEit nehmen ich mir und zahle dafür sicherlich keine 70 Euro pro Werkstattstunde- nein, niemals!

    Wie ich schon sagte -die Ventiel muß ich mir mal einstellen lassen, so bei 12000km, aber sonst habe ich ja mein Werkstatthandbuch für den SH 300 und da steht echt alles idiotensicher drinnen.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von matm911
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Malta (und Sizilien)
    Beiträge
    648
    Motorrad
    Honda SH 125i (2010) & BMW R100S (1978)

    Standard

    Naja, von den 800 Euros gehen schon mal über 300 (inkl. MWSt) für die Arbeitszeit drauf ... was man sich sparen kann, wenn man Wartung/Reparatur selber machen kann (wenn man das aber nicht kann, sondern nur glaubt dass man es kann, wird so ein Service schnell mal viel teurer )

    Die o.a. Ersatzteilpreise machen ca. 400-450,- (mit MWSt) aus, die restlichen 50-100 werden wohl für Flüssigkeiten und Filter draufgegangen sein.

    An diesen Ersatzteilkosten kann man wohl beim Selberschrauben nur wenig einsparen, v.a. wenn man zu Originalteilen greift.

    btw1, Ventilspiel "einstellen" und Ventilspiel "kontrollieren" sind 2 Paar Schuhe.
    Kontrollieren kannst du das Ventilspiel relativ einfach auch selber bei jedem jährlichen "Selfmade-Service" (ist übrigens nur alle 24tkm bzw. 2 Jahre vorgeschrieben). Nur zum Einstellen ist es wegen der notwendigen Shims wohl besser, das vom HH machen zu lassen.

    btw2, ich habe 2 Rasenmäher (McCulloch und ALKO) mit Honda-Motoren (4,5 und 5,5PS) und beide springen seit 7 oder 8 Jahren immer noch zuverlässig an ... immer noch mit der originalen Zündkerze und Luftfilter. Ich mache nur jedes Jahr vorm Winter einen Ölwechsel und eine Grundreinigung.
    Grüße aus dem sonnigen Malta

    Markus
    ---------
    Life is Play

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •