Seite 72 von 75 ErsteErste ... 22627071727374 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.066 bis 1.080 von 1115

Thema: SH 300i oder NSS300 Forza

  1. #1066
    Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    Hab mir mal erlaubt die Information von Tordi zu verlinken:
    https://www.lifepr.de/inaktiv/honda-...0/boxid/703527

    Mist,das Teil gefällt mir außerordentlich gut und der Preis ist auch okay.
    In diesem Matt-Blau mit Top-Case und Heizgriffen ...yeah

  2. #1067
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    2.538
    Motorrad
    CB 500 PC32, CBF 600 NA PC43

    Standard

    Der Preis ist wirklich gut, zumal er meines Wissens zukünftig aus Atessa kommt und eben einige sehr gute Upgrades bekommen hat.
    Ob das aber nur ein Aktionspreis zur späten Markteinführung wird oder er dauerhaft nur 500 Euro oberhalb des 125ers verkauft wird, werden wir sehen. Ich hätte mit eher 1000 Euro Aufpreis oder glatt 5990 gerechnet. Mal was neues von Honda nach den drastischen Preiserhöhungen der letzten Jahre.

  3. #1068
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vuk
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    408
    Motorrad
    Forza 300

    Standard

    Heute bei der Roadshow D´dorf meine erste Probefahrt mit der aktuellen:

    WP_20180421_13_06_47_Pro.1.jpg

    Mit Akra und kleinem Puig-Schild.

    Ich kann Eure Freude verstehen, wirklich toll und mMn komfortabel und solide vom Fahrwerk her. Hängt gut am Gas, handlich leicht, spritzig, auch vom Sitz her.
    (~40 min/26 km, geführte Probefahrten). Das kleine PUIG-Schild hat mir gut gefallen; bis 120 km/h nur Wind im Gesicht bei offenem Visier. Den Akra habe ich akustisch NICHT wahrgenommen, evtl. wirkt er positiv auf die Federung? Würde ich niemals Geld für geben; selbst geschenkt hätte ich noch Diebstahlsorgen. ;-) Der Gesamtdurchschnittsverbrauch sagte 3,6.
    Meistens konnte ich an den AT´s und der X-ADV gut dran bleiben.
    Die NCX im Rückspiegel ist vom Licht her viel schlechter zu sehen, als die aktuelle Fireblade (1000er?).

    Vorher noch auf Forza 125 gefahren: Direkt nach Ankunft mit meiner ´14er Forza empfand ich mich dabei "oben auf sitzend".
    Auch sehr gut, ausreichende Leistung, sehr komfortabel zu sitzen und gefedert. Das Windschild aber unten etwas laut und oben mehr laut. Der Gesamtdurchschnittsverbrauch sagte 2,3. Aber das Leistungsplus der 300er würde ich mir immer wieder gönnen. :-))

    Zusammenfassend: Meine Forza ist super und die neue Forza 300 wird die Essenz aus der Forza 125 und der SH300 sein. Leider haben sie die Start/Stop Automatik vergessen....

    Aber das vielseitigere, komfortablere und großzügigere sitzen und der größere Staurum lässt für mich die Forza 300 gewinnen. Immer wieder.

    Grüße vom Vuk!

  4. #1069
    Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    Bin heute bei der Road Show mal auf einem 125er Forza probe gesessen,war jetzt nicht so prickelnd.Ich weiß nicht,irgendwie beengt und der Lenker so weit unten. Naja,mal auf den 300er warten und für 2 Std. ausleihen.Ich hoffe ,das der erste Eindruck täuscht,hab ich auch schon erlebt.

  5. #1070
    Standardgruppe für User Avatar von hungryeinstein
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Berliner Umland
    Beiträge
    1.057
    Motorrad
    NSS 300 Forza

    Standard

    Der neue Forza 300 ist schick, keine Frage. Aber auch verwechselbar.
    Wie fast allen Rollern dieser Klasse momentan wurde ihm die Sportlichkeit und Dynamik ins "Blech" gepresst. Und natürlich ein bisschen Aggressivität. Ohne geht es heute ja kaum noch auf der Straße.

    Aber gut, ich finde ihn trotzdem ganz schön. Aber die Vorteile für den Alltag fehlen mir.
    Keyless lehne ich aus Sicherheitsgründen nach wie vor ab, Traktionskontrolle für rund 20 PS am Hinterrad? Hmmm. LED Licht... vielleicht ganz nett.
    Kein wirklich nennenswerter Vorteil bei Verbrauch und Geschwindigkeit. Und eben auch noch etwas weniger Stauraum.

    Hätte ich noch keinen Forza... ja, dann könnte ich mir den Neuen vorstellen. Aber als Objekt der Begierde zum Wechsel taugt er nicht.
    Dafür ist der alte Forza zu gut. Und es ist auch schön ein sehr seltenes Fahrzeug zu haben, das fast niemand einordnen kann.
    Und mir gefällt die recht weiche und fließende Form nach Art eines Sofarollers.

  6. #1071
    Standardgruppe für User Avatar von hungryeinstein
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Berliner Umland
    Beiträge
    1.057
    Motorrad
    NSS 300 Forza

    Standard

    19.000 km aktuell geschafft. Mein Forza läuft prima.

    Seit zwei Tankfüllungen nur 3l/100 km, kein Ölverbrauch, springt immer zuverlässig an.

    Gammel hat er bisher auch nicht weiter angesetzt, obwohl er immer draußen steht.

    Werde aber in Kürze einen neuen Antriebsriemen, Rollen und Gleitstücke verbauen. Zündkerze kommt auch neu. Will diese Teile nicht bis zum letzten ausreizen, werde sie alle 20.000 km tauschen. Der Riemen hat innen auch schon Risse.

    Werde die Teile vermessen und mal mit den Neuteilen vergleichen. Schreibe die Ergebnisse dann mal hier auf.

    Fazit über bald 20.000 km: Bisher nur Bremsbeläge und ein Luftfilter. Ölwechsel natürlich auch und ein paar hellere Leuchtmittel. Sehr genügsam der Gute.

  7. #1072
    Standardgruppe für User Avatar von hungryeinstein
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Berliner Umland
    Beiträge
    1.057
    Motorrad
    NSS 300 Forza

    Standard

    Auch wenn man es immer wieder liest, auch bei mir, einen Motor der GAR KEIN Öl verbraucht gibt es nicht.

    So habe auch ich nun ungefähr ermitteln können wieviel Öl mein Motor auf 1.000 km verbrennt. Es sind ca. 15 ml, also 0,015 Liter.

  8. #1073
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.431
    Motorrad
    Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Für viele ist ein Ölverbrauch halt nicht nachvollziehbar weil keiner auf den zehntel-ml genau prüft was er beim Ölwechsel ablässt bzw. wieder reinschüttet. Zudem hängt im Motor ja in den Leitungen hier und da auch noch Öl welches nicht abgelassen wird. Daher fällt der Ölverbrauch meist nur auf wenn er negativ hoch ist.
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  9. #1074
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2017
    Ort
    Drehscheibe am linken Niederrhein
    Beiträge
    106
    Motorrad
    S-Wing 125

    Standard

    Zitat Zitat von hungryeinstein Beitrag anzeigen
    Auch wenn man es immer wieder liest, auch bei mir, einen Motor der GAR KEIN Öl verbraucht gibt es nicht.

    So habe auch ich nun ungefähr ermitteln können wieviel Öl mein Motor auf 1.000 km verbrennt. Es sind ca. 15 ml, also 0,015 Liter.
    Wie ermittelst du den Verlust von 15 ml,das ist 3/4 eines kurzen oder entpricht:den Mund halb feucht machen...

  10. #1075
    Standardgruppe für User Avatar von hungryeinstein
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Berliner Umland
    Beiträge
    1.057
    Motorrad
    NSS 300 Forza

    Standard

    Ich bin seit dem letzten Ölwechsel 6.000 km gefahren und habe ca. 90 ml nachgefüllt.
    Ich fülle immer bei kaltem Motor und gerader Standfläche bis knapp unter MAX.
    So lässt sich das einigermaßen bestimmen.

    Ist auch nährungsweise. Es könnten auch nur 12 ml pro 1.000 km sein.

  11. #1076
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2017
    Ort
    Drehscheibe am linken Niederrhein
    Beiträge
    106
    Motorrad
    S-Wing 125

    Standard

    Laut Haynes, soll der Motor einige Minuten im stand laufen,dann einige Minuten ruhen und den Messstab einschieben und nicht !! eindrehen. So bei den 125ern,ich denke,dass es mit den 300er nicht anders ist.

  12. #1077
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.08.2017
    Beiträge
    298
    Motorrad
    SH300i MJ14 (NF02)

    Standard

    In der Regel wird immer bei warmen Motor gemessen. Wegen der Wärmeausdehnung. Kann sein dass es da Ausnahmen gibt, aber kann mir das beim Forza nicht vorstellen, denn der Ölstand des motorgleichen SH wird offiziell nach Betriebsanleitung auch warm gemessen.

    In den Handbüchern bzw. Betriebsanleitungen steht oft auch, dass ein zu hoher Ölstand dem Motor ebenfalls Schaden kann.

    Deswegen füll ich meine Fahrzeuge im warmen Zustand nur zwischen 1/2 und maximal 3/4 auf dem Peilstab auf.

    Klar es ist schon irgendwo fragwürdig dass man den Motor erst warmlaufen lässt, um den Ölstand zu überprüfen. Denn wenn jetzt schon zu wenig Öl drin ist, lässt man den Motor ja theoretisch mit zu wenig Öl laufen. Hierbei kommt wohl die Öldruckwarnleuchte ins Spiel. Ist der Öldruck noch vorhanden, ist eine Mindestschmierung noch gewährleistet (der Motor dreht ja im Stand).
    Ist der Motor kalt, gib ihm Sechseinhalb. Schnell ist der Motor warm und Du kannst vollgas fahr'n.

  13. #1078
    Standardgruppe für User Avatar von hungryeinstein
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Berliner Umland
    Beiträge
    1.057
    Motorrad
    NSS 300 Forza

    Standard

    Ja, auch beim Forza 300 wird bei warmen Motor gemessen laut Anleitung.

    Aber die Prozedur finde ich selten blöd, habe sie ein-, zweimal gemacht und bei richtigem Ölstand dann verglichen, wie es dann bei kaltem Motor aussieht.

  14. #1079
    Benutzer Avatar von mako371
    Registriert seit
    17.03.2018
    Ort
    Mauern, Germany
    Beiträge
    35
    Motorrad
    HONDA Forza, HONDA Wave, KTM 520, Suzuki GN 250

    Standard

    servus, guten Abend, ja ich muss meinen Forza erstmal kennen lernen, bisher hab ich 2 mal nachgesehen, es fehlte nichts vom goldfarbenen Öl. Bin knapp 2000 Kliometer gefahren. Das erwarte ich aber auch, ist ja ein HONDA.

  15. #1080
    Standardgruppe für User Avatar von hungryeinstein
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Berliner Umland
    Beiträge
    1.057
    Motorrad
    NSS 300 Forza

    Standard

    Nach nun knapp 20.000 km mache ich Nägel mit Köpfen. Im Urlaub werde ich die Variomatik zerlegen, da sie 6.000 km nach der letzten Reinigung wieder eine Neigung zum Ruckeln erkennen lässt, die noch recht harmlos ist.

    Meiner Ansicht nach sind 20.000 km für Riemen, Rollen und Gleitstücke genug. Ich werde die in der Anleitung angegebenen 24.000 km nicht ausreizen.

    Laut Drehzahlmesser erfolgt die Drehzahländerung nicht mehr so gleichmäßig wie Anfangs, es sind teils schon leichte Sprünge zu erkennen, die man zwar nicht spürt, aber am Zeiger erkennt.
    Ich denke das ist leicht verschlissenen Rollen und auch Gleitstücken zuzuschreiben.

    Schon beim letzten Mal konnte ich erkennen, dass die Gleitflächen der Kegelscheiben minimale Welligkeiten aufwiesen. Gibt es eine Richtschnur ab wann sie verschlissen sind?

Seite 72 von 75 ErsteErste ... 22627071727374 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •