Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 211

Thema: kompletter neuaufbau einer Honda TL 125 S

  1. #1
    Benutzer Avatar von Giuseppe
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    57

    Standard kompletter neuaufbau einer Honda TL 125 S

    Hallo Leute,

    habe durch Zufall von einem Kollegen eine alte TL 125 erworben und mir nun vorgenommen diese über den kommenden Winter wieder herzurichten.
    Der Zustand ist gerade der Beste und verbastelt ist sie auch. Nach sechs Vorbesitzern ist das denke ich auch nicht verwunderlich.

    Wovor ich ein bischen bammel habe ist die Ersatzteilsuche bzw. Beschaffung. Diese Maschine war meinen Recherchen zufolge nicht weit verbreitet in Deutschland und daher scheinen ein Großteil der Ersatzteile wenn überhaupt lieferbar aus den USA zu kommen.

    Nun ja, vielleicht kann ich diesem Forum ein paar hilfreiche Tips bekommen.
    Freue mich schon auf Euer Feedback.

    Hier ein Bild noch vorab vom aktuellen Zustand. Ziel ist ein möglichst originaller Zustand.

    Bis dahin

    Giuseppe

    honda.jpg

  2. #2
    alte Schreckschrauberin Avatar von Hubra-Tuning
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    342
    Motorrad
    CA125 JC26 /NSR JC22 / XL 125 K2

    Standard

    Ich hab ne XL125 k2 von 1977 - die meisten Teile hab ich aus USA, England und Australien besorgt (speziell wenns um Neuteile geht). Zusätzlich hab ich noch alle "Teileleichen" die so mancher im Keller liegen hatte aufgekauft. Vereinzelt findet man aber auch noch (Neu-)Teile in der Bucht. Wenn Du was spezielles suchst kannst Du mich gerne anschreiben, evtl. hab ich was da für Dich.
    Im Durchschnitt fahre ich 3-Takter........

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2015
    Ort
    83317 Teisendorf
    Beiträge
    49
    Motorrad
    Honda MTX 80 HD06 in weiß und Honda MTX 80 HD06 in rot.

    Standard

    Hallo,
    schau mal auf cms.com ( Holländischer Händler )

    Gruß
    Ernst

  4. #4
    Benutzer Avatar von Giuseppe
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    Danke Leute,

    auf der Seite war ich tatsächlich schon mal. Holland, das ist ja fast um die Ecke :-)

    @Hubra-Tuning
    brauchen tu ich viel. Scheinwerfer, Schaltgestänge, Kettenschutz, Schutzblech vorne, Luftfilter, Krümmer, Blinker, Kupplungshebel.
    Das wäre was mir so auf die Schnelle einfällt. Vorzugsweise alles original, gerne auch Nachbau aber in original Optik

    Gruß

    Giuseppe

  5. #5
    alte Schreckschrauberin Avatar von Hubra-Tuning
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    342
    Motorrad
    CA125 JC26 /NSR JC22 / XL 125 K2

    Standard

    Kettenschutz hab ich , Luftfilter - meinst Du das Gehäuse, den Einsatz oder den Schaumstoff? Schaumstofffilter hab ich neue da ( aus USA besorgt) Luftfiltergehäuse muß ich mal schauen, Einsatz/Flammschutz glaub ich eher weniger, den gibts aber neu in der Bucht ( ca. 40 Euro), schon gesehen da. Die Schnapsglasblinker gibts auch neu (Nachbau vermute ich) zu nem annehmbaren Preis ebenfalls in der Bucht. 6Volt-Scheinwerfer hab ich nicht von der XL da aber von ner CB (ebenfalls runder Scheinwerfer) der könnte passen, muß ich nachschauen
    Im Durchschnitt fahre ich 3-Takter........

  6. #6
    Benutzer Avatar von Giuseppe
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    Hi, also Luftfilter meine ich den Schaumstoff. Dieser Einsatz den Du erwähntest, ist die Alternative zum Schaumstoff? Beim Scheinwerfer wäre mir wichtig das der optisch dem der TL gleichkommt.
    Ansonsten sag mir mal ein paar Preise.

    Giuseppe

  7. #7
    alte Schreckschrauberin Avatar von Hubra-Tuning
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    342
    Motorrad
    CA125 JC26 /NSR JC22 / XL 125 K2

    Standard

    Bei der XL sitzt im Luftfilterkasten ein runder "Drahtkäfig", das ist der sogenannte Flammschutz. Da drum kommt dann der Schaumstoff. Ohne Flammschutz kannste mit dem Schaumstoff auch nix anfangen. Ich werd morgen mal ein Foto davon machen wie das genau aussieht - dann kannst Du vergleichen - wäre ja möglich, das Dein Luftfilter anders aufgebaut ist. Für den Schaumstoff muß ich 18 Euro plus Versand haben, soviel hab ich inklusive Zollgebühren und Anteilig Versandkosten ( hab mir gleich mehrere bestellt) selber auch bezahlt. Hier in Deutschland war nix zu bekommen bzw. einmal hatte ich einen Händler, der hatte noch einen, der wollte aber 32 Euro nur für den Schaumstoff haben - dann doch lieber in den USA besorgt. . .
    Der Kettenschutz ist aus Kunststoff und dem Alter entsprechend - 20 Euro plus Versand - Bilder kann ich auf Wunsch machen
    Den Scheinwerfer schau ich mir mal an , kann den ja mit dem Scheinwerfer meiner XL vergleichen wegen der Optik/Größe/Halterung - der wäre 35 Euro plus Versand.
    Logisch - wenn Du alles nimmst kommt alles auch in ein Paket und berechnen tu ich nur die reinen Portokosten, darum jetzt erstmal die Versandkosten ohne Angabe ( richtet sich halt nach Paketgröße)

    Achso, eins noch - die Suche nach dem originalen Schutzblech (was so direkt überm Rad sitzt) vorne kannste gleich aufgeben - wenn Du eins gebraucht findest zahlst Du rund 70 Euro für Zustand 3-4 und neu gibts die hier und da auch (momentan auch eins in der Bucht) allerdings dann gleich für um die 200 Euro +...
    Geändert von Hubra-Tuning (30.09.2015 um 23:47 Uhr)
    Im Durchschnitt fahre ich 3-Takter........

  8. #8
    Benutzer Avatar von Giuseppe
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    Danke für das Angebot, ich möchte dem original look so weit wie möglich ran kommen. Mag sein das ich da länger suchen muss. Schau doch bitte nach TL125S wenn die Teile so aussehen wäre ich schon interessiert.

  9. #9
    alte Schreckschrauberin Avatar von Hubra-Tuning
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    342
    Motorrad
    CA125 JC26 /NSR JC22 / XL 125 K2

    Standard

    ich hab momentan leider viel um die Ohren, versuche aber Dir morgen Bilder zu machen. Die TL ist ja im Prinzip die kleine "Schwester" der XL, klein wegen Einsitzer, und der Motor z.B. ist definitiv der gleiche aber ob Dein Luftfiltereinsatz nu genauso aussieht wie der der XL kann ich nicht sagen, der Luftfilterkasten laut Deinem Bild ist schonmal der gleiche.
    Im Durchschnitt fahre ich 3-Takter........

  10. #10
    Benutzer Avatar von Giuseppe
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo zusammen,

    hier ein kleines Update zu meinem Neuaufbau. Habe zwieschenzeitlich komplett alles zerlegt. Im Keller liegen nur Einzelteile :-)
    Den Motor habe ich zerlegt und festgestellt das ein paar Teile auf alle Fälle getauscht werden müssen. Steuerkettenführung und Rückholfeder vom Kickstarter gebrochen.
    An der rechten Gehäusehälfte ist mir aufgefallen das im Bereich der Kickstarterwelle an zwei Stellen das Gehäuse verschliessen ist.
    Kann mir jemand sagen ob dieser Verschleiss ein Problem darstellt, bzw. die Funktion beeinträchtigt?

    Wäre schön wenn mir da einer was dazu sagen kann. Weil wir gerade dabei sind. Kennt jemand einen Link zu einem guten aufbau Video oder Zeichnung für diesen Motor?

    Mich würde auch interessieren welche Maschine hat den baugleichen Motor die aber mehr Verbreitung findet in Deutschland als die TL125.

    Gruß

    Giuseppe

    20150921_191122.jpg20150921_191023.jpg20151026_181334.jpg20151117_163749.jpg20151117_165902.jpg

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sandmann CH
    Registriert seit
    15.11.2015
    Ort
    Kanton Solothurn / Schweiz
    Beiträge
    453
    Motorrad
    CB750 KZ (RC01) GL1200 VN Drifter IMZ M72 CJ750E CY50 ST50

    Standard

    Kabelschema unten
    http://www.cyclechaos.com/images/a/a...ng-Diagram.jpg

    hier ein paar Infos über die TL´s
    http://www.onlytrial.com/1/from_1970_to_75_120292.html

    http://www.kaila.net/tl125/tl125info.html

    Der SL 125 Einzylinder-Motor

    Den fahrtwindgekühlten Einzylinder-Viertakt-Motor mit 122 ccm Hubraum und 56,6 mm Bohrung bzw. 49,5 mm Hub teilt sich die Enduro mit der CB-Straßenversion. Mit dem optisch und technisch geänderten Modell XL 125 wuchs der Hubraum ab 1975 leicht auf 124 ccm.
    Ein Keihin-Drosselklappen-Einzelvergaser mit 22 mm Durchlass und eine hohe Motorverdichtung von 9,5 : 1 verhalfen der SL 125 zu einer maximalen Motorleistung von 12 PS, die bei 9.000 min-1 zur Verfügung stand (XL 125: 13 PS bei 9.400 min-1). Das maximale Drehmoment betrug 9,8 Nm bei 9.000 min-1. Mit einem Trockengewicht von 95 Kg kam die 12 PS Version auf ein Leistungsgewicht von ca. 7,9 Kg pro PS. Die Offroad-Maschine schaffte als maximale Geschwindigkeit 103 km/h (CB-Straßenversion: 112 km/h).
    Der Zylinder des Motors war um 15 Grad nach vorn geneigt und verfügt über eine Nockenwelle und Zweiventil-Zylinderkopf. Der Nockenwellenkettenantrieb läuft in einem Schacht links neben dem Brennraum. Die Leistung des OHC-Motors übertrug eine Einfachkette zum klauengeschalteten Fünfgang-Getriebe. Die Motorschmierung erfolgt im Druckumlaufverfahren. Gestartet wurde das Dirt Bike ausschließlich mit Muskelkraft über den Kickstarter.
    Das SL-Fahrwerk unterschied sich von der CB-Straßenversion
    Während die CB einen „Diamond Frame“ genannten Stahlrohrrahmen mit unter dem Motor offenem Unterzug besaß, bekam die SL 125 einen geschlossenen Doppelschleifenrahmen spendiert. Länge und Radstand legten um einige Zentimeter zu, u.a. durch:

    eine geänderte Telegabel und Hinterradschwinge,
    längere Federwege vorn und hinten,
    größere Räder mit 21 Zoll vorn und 18 Zoll hinten (CB: 18‘‘ bzw. 17‘‘).

    Vorn arbeitete eine Teleskopgabel mit 142 mm Federweg statt 114,3 mm der CB. Hinten waren zwei verstellbare Stoßdämpfer in einer Doppelschwinge verbaut. Der Motor besitzt einen schwarz-lackierten Unterfahrschutz.
    SL und XL 125 wurde ausschließlich nur mit einer Simplex-Trommelbremse im Vorderrad angeboten. Die unterdimensionierte mechanische Scheibenbremse blieb ihnen erspart. Hinten bremste eine 110 mm große Simplex-Trommelbremse.
    Der schwarze Auspuff der SL wurde wunderschön parallel zum hinteren Rahmenrohr nach oben geführt. Eine verchromte Blende schütze die Beine vor dem heißen Schalldämpfer.
    Die elektrische Anlage ist mit 6 Volt eher schwach dimensioniert. Der Hauptscheinwerfer spendierte aber zumindest etwas mehr Licht (35 Watt) als 25 Watt „Funzel“ der Straßenversion.

    Diese Maschinen bestachen durch ein leichtes und ausgezeichnetes Handling aufgrund des geringen Trockengewichts von nur 95 Kg. SL 125 S und XL 125 S boten ausreichenden Fahrspaß, obwohl sie nicht für ernsthaften Geländemotorsport taugten.
    Trial-Ableger TL 125

    Mit der TL 125 (1973 – 1988 ) konzipierte Honda ein weiteres Offroad Modell mit dem 125er Eintopf als Trial-Maschine. Die TL besaß eine extra niedrige Sitzhöhe. Ihr Motor wurde für eine flexiblere Leistungsentfaltung neu abgestimmt. Wesentliche Unterschiede gegenüber der SL betrafen:

    Max. Leistung: 8 PS bei 8.000 U/min (statt 12 PS bei 9.000 U/min).
    Max. Drehmoment: 8,1 Nm bei 4.000 U/min (statt 9,8 Nm bei 9.000 U/min).
    Verdichtung 8,0 : 1 (statt 9,5 : 1).
    Geänderte Getriebeübersetzung – die ersten drei Gänge waren kürzer, der vierte und fünfte Gang etwas länger ausgelegt.
    Längerer Federweg vorn von 152 mm (statt 142 mm)

    Kaufberatung und Preisspiegel

    Wer eine SL 125 gebraucht kaufen möchte, sollte sich vor allem in den USA umsehen, wo der Oldtimer häufiger zu haben ist. Insbesondere die SL besitzt heute einen gewissen Kultstatus. Von der XL 125 wurden auch in Europa (Hauptabsatzmärkte waren Frankreich, Belgien, England und die Schweiz) viele Exemplare ausgeliefert (1979: über 305.000 Maschinen).
    In den bekannten Gebrauchtwagenbörsen hierzulande sind vereinzelt Oldtimer-Inserate zu finden. Die Angebote für eine XL bewegen sich zwischen 1.000 und 2.000 Euro VHB bei einer Laufleistung zwischen 5.000 und 11.000 Kilometern.
    Neben möglichen sog. Standschäden sollte auch auf Verschleiß durch härteren Geländeeinsatz geachtet werden. Undichte Gabelsimmerringe oder verschlissene Lenkkopflager können auftreten.
    Ein Blick in das Innere des Tanks kann weiteren Aufschluss über den Zustand von Benzinhahn und Vergaser geben. Letztere verharzen nach langjähriger Pause gerne, was ein gründliches Ultraschallbad erforderlich macht. Einstellarbeiten sind leicht vorzunehmen. Zum Beispiel kann das Ventilspiel mit Schraubendreher und Schraubenschlüssel vorgenommen werden.

    Ein ausgeschlagenes Loch im Deckel bedeutet es ist nicht mehr dicht zu bekommen.
    Aufschweissen oder einen neuen Deckel besorgen schafft Abhilfe


    Quelle: Der obige Text und die technischen Daten sind aus http://nippon-classic.de/motorraeder...-und-xl-125-s/
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Sandmann CH (28.11.2015 um 13:18 Uhr)
    Wenn du bis zum Hals in der Sch... steckst, lass loss den Kopf nicht hängen
    You can't wear out an original old Indian, or its young sister the Indian Drifter. They're built like rocks to stand hard knocks, it's the Harleys that cause the grief

  12. #12
    no1
    Gast

    Standard

    Mahlzeit!
    Die Gehäuse der CB 125J, SL/XL 125 und die der TL sollten gegeneinander austauschbar sein.
    In den Rahmen der TL passen müßten auch die kompletten Motoren.
    Das Getriebe ist halt der große Unterschied!
    Original übersetzt sind da ernsthaft nur ca. 80 km/h drin!
    Damit bist du relativ eingeschränkt!
    Mit nem XL oder CB125J Motor sieht das etwas besser aus...
    Das Gehäuse auf dem Bild sieht für mich so aus als ob die gebrochene Feder da Spuren hinterlassen hat.
    Das sollte, wenn sonst keine Risse im Gehäuse sind, weiter verwendbar sein!

    Da geht aber auch der 175er Motor rein...
    ... eventuell sogar der von der späteren XL185!

    PS:
    Das mit der Austauschbarkeit der Motoren von CB125J nach SL125 funktioniert!
    Die TL hat nen ähnlichen Rahmen wie die SL/XL125!
    Frohes Schrauben noch,
    Norbert



    gesendet ....?

  13. #13
    Benutzer Avatar von Giuseppe
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    Danke für das Feedback. Das hilft mir erst mal weiter. Grundsätzlich ging es mir bei der Frage nach baugleichen Motoren um die Ersatzteilbescchaffung im Bedarfsfall nicht um das Durchtauschen. Ich möchte nach möglichkeit einen originellen Zustand wieder herrichten.

    Danke und bis zum nächsten Update.

    Giuseppe

  14. #14
    Benutzer Avatar von Giuseppe
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    -------

  15. #15
    Benutzer Avatar von Giuseppe
    Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    57

    Standard

    ein kleines Update gibt es. Habe mich zwieschendurch an den vorderen Stossdämpfern zu schaffen gemacht.
    Wie der Rest der Honda sind auch diese Dämpfer etwas angefressen. Habe sie mit etwas Öl und Schleifflies bearbeitet.

    Zwar ist das ursprüngliche glänzende Finish weg und sie sind insgesammt stumpf aber zumindest sehen sie sauber aus.

    1.jpg2.jpg

    Zu sehen ist der vorher nachher Effekt.


    Frage: Bekomme ich eigentlich mit den hinteren Dämpfern eine Oldtimer Zulassung, oder müssen es originale Stossdämpfer sein? Siehe erstes Bild.
    Macht eine Oldtimer Zulassung Sinn?

    Gruß

    Giuseppe

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •