Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 138

Thema: ABS bei 125er bzw. A1 Honda Modellpolitik

  1. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    1.770
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    Zitat Zitat von hondianer Beitrag anzeigen
    Das Beispiel CB125F ist absolut korrekt.
    Die ist zwar wirklich sehr billig, wir werden sie aber nicht kaufen. Für nen 1000er mehr wäre sie immer noch deutlich günstiger als die Konkurrenz, mit 14/15PS und ABS aber sofort ein Wunschkandidat.

    Ich hatte bisher nur Hondas und bin ja von der Zuverlässigkeit begeistert - würde auch wieder eine kaufen. Aber hier haben sie einfach nichts Brauchbares im Programm.
    exakt so war vor rd 2 Jahren auch die Fragestellung bei uns + die Gründe warum es dann doch keine CB125F wurde -obwohl meine Frau das Teil grundsätzlich s. gut fand- entsprechen den bereits genannten
    Und auch ich schätze Honda sehr -> stehen auch 2 davon aus gutem Grund bei uns rum

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von hondianer
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    126
    Motorrad
    CBF1000, SH300

    Standard

    Die günstigen kleinen Mopeds wie Innova/Wave und wahrscheinlich auch CBF125 verkaufen die halt in Asien millionenfach. Da dürfte es ihnen einfach egal sein ob das in Deutschland dann 2-3 Tausend mehr oder weniger sind.

    Zurück zum ABS:

    also was ich bisher so heraus gelesen habe, ABS ist auch bei 125ern sinnvoll & notwendig
    Geändert von hondianer (01.01.2017 um 13:15 Uhr)

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von Halbliter
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.957
    Motorrad
    CB 500 PC32, CBF 600 NA PC43

    Standard

    Notwändig würde ich nicht unterschreiben, aber prinzipiell genauso sinnvoll wie bei den großen Motorrädern, definitiv.

    Die CB125F ist doch aber keine Konkurrenz zu den 4500-5500 Euro teuren LKR.
    Sie ist ne Konkurrenz zur YBR von Yamaha und vielen anderen asiatischen Bikes mit viel Platz für zwei als kostengünstiges Alltagsfahrzeug (setzt euch mal zu zweit auf ne kleine Duke!). Und ist auch da im Verkauf bei uns führend.
    Da reichen die 10,6PS allemal.

    Es geht also darum, dass Honda mit einem teureren 15PS-Naked eine Konkurrenz zu KTM, Yamaha, Suzuki anbieten sollte. Klar, das wäre denkbar, dass sowas gut ankäme bei uns.
    Aber deshalb ist das vorhandene Portfolio noch lange nicht rückständig, sondern besetzt einfach andere Klassen. Weltweit irre erfolgreich und auch bei uns eben auch gut verkauft.

  4. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    1.770
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    Zitat Zitat von Halbliter Beitrag anzeigen
    Die CB125F ist doch aber keine Konkurrenz zu den 4500-5500 Euro teuren LKR.
    du willst mich / uns einfach nicht verstehen?
    Die CB125-F wäre aber eine ernsthafte Konkurrenz zu den bereits genannten wenn die Motorleistung höher + ABS an Bord wäre. Man müsste die einfache Variante ja nicht streichen (wg Budgetkäufer), könnte die aber um ein Plus-Variante ergänzen. Dafür würden sich vermutlich mehr interessieren als für die CBR125R

    ich würde dem threadersteller in jedem Fall eine ABS-Variante empfehlen - die 15 PS-Dinger laufen immerhin bis zu echten 120 km/h + bei schwierigen Verhältnissen ist ABS -gerade auch bei Anfängern- eine sehr sinnige Investition / ein Plus an Sicherheit für den Nachwuchs
    Geändert von ralfr (01.01.2017 um 16:51 Uhr)

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von Halbliter
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.957
    Motorrad
    CB 500 PC32, CBF 600 NA PC43

    Standard

    Ich verstehe, aber teile die Meinung nicht. Eine teure Variante der CB125F wäre imho weder Fisch noch Fleisch. Immer noch zu wenig hip für die Jugend, aber zu teuer ggü. der asiatischen Konkurrenz, v.a. aus China.
    Die F ist einfach gut, aber billig gemacht - die Instrumente sind toll, aber guckt euch mal den Sitzbankbezug an, die Unmenge Luft darunter oder so Details wie die simplen Lenkerbockschrauben und dann dasselbe an der MSX - da merkt man dann den Rotstift bei der CB.

    Wie oben geschrieben: Honda hat das ja im Angebot, die CB150R - die hier mit dem Motor der CBR125R, also die 13,3x PS zum guten Tarif, also wie die CBR unter der Konkurrenz, aber bitte mit ABS: Bingo! Aber Honda muss das nicht.

    Ganz ehrlich sehe ich auch die knapp 11PS als vollkommen ausreichend an, gerade als Alltagsmopped in Stadt und Umland. Um schneller als 70 oder 80 berhaupt fahren zu duerfen, muessen manche ne Stunde fahren. Genau fuer Pendler ist die CB doch perfekt, genuegsam, enorme Reichweite fuer seltenes Tanken, Platz, wartungsfreundlich und wer will, kann damit entschleunigt reisen, was ich bei einer kleinen Duke problematischer saehe.

    Das grundlegende Problem ist doch, dass viele von uns unterschiedliche Geschmaecker haben. Und gern genau ihr Ideal von Honda angeboten saehen. Honda kann aber nicht jede Nische ueberall besetzen.
    Sie werden daher immer kritisiert, aber sind ja bei uns enorm erfolgreich: Sie haben in einem zunehmend schwierigen Marktumfeld mit neuen Anbietern und v.a. massiv in der Produktpalette erweiterten auf den europaeischen Markt orientierten Europaeern immer noch zweistellig Marktanteil, wo Yamaha trotz kuerzlicher Erholung und v.a. Suzuki viel krasser eingebuesst haben. Honda hat ggue.vor 20 Jahren noch ueber 50% des damaligen MA behalten, Suzi ist inzwischen irgendwo bei unter 30. Oder : Suzi war mal vor Honda und verkauft heute nur halb so viele Motorraeder bei uns. Dabei habe die auch ein gutes Angebot.
    Auch die japanischen Autohersteller haben btw ggue. vor gut 20 Jahren in Deutschland weniger als den halben Marktanteil. Diesen muss man also immer neu gewinnen und daher finde ich Honda bei uns absolut erfolgreich - mehr Motorraeder verkauft bisher nur BMW.

  6. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    1.770
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    Zitat Zitat von Halbliter Beitrag anzeigen
    Ich verstehe, aber teile die Meinung nicht.

    Wie oben geschrieben: Honda hat das ja im Angebot, die CB150R - die hier mit dem Motor der CBR125R, also die 13,3x PS zum guten Tarif, also wie die CBR unter der Konkurrenz, aber bitte mit ABS: Bingo! Aber Honda muss das nicht.

    Ganz ehrlich sehe ich auch die knapp 11PS als vollkommen ausreichend an, gerade als Alltagsmopped in Stadt und Umland
    nix ist vergänglicher wie der Erfolg vergangenener Zeiten -> viele -auch große Firmen- mussten dies in den vergangenen Jahren schmerzlich erfahren. Auch Honda + insbesondere Suzuki mussten reichlich Federn lassen. Der derzeitige Aufschwung von Honda ist vorwiegend der Afrika-Twin zu verdanken, auf Dauer wird das aber nicht genügen
    Deine Argumentation ist bestens geeignet am Istzustand festzuhalten / diesen schön zu reden, verkennt aber die Realitäten / den Trend / die Stärke der Konkurrenz ...

    Den Youngstern genügen 10,6 PS eben eher nicht + Sportler sind seit geraumer Zeit weniger nachgefragt. Wenn sich der Markt ändert, sollte man Antworten haben und keine lauwarmen Schönwetterreden

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von Halbliter
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.957
    Motorrad
    CB 500 PC32, CBF 600 NA PC43

    Standard

    Ja, ich denke, dass Honda evtl. besser am Istzustand festhält als bspw. MSX und CB F aufzugeben und dafür ne hochpreisigere CB R anzubieten. Dann gäbe es auf dem Markt der günstigen 125er fast nur noch Chinesen und Honda muss um den Kuchen mit sehr guten Konkurrenten kämpfen.
    Der Erfolg mit den preislich niedrigen Modellen gibt Honda doch recht, oder nicht?
    KTM kommt eben bei der Jugend an und transferiert das sportliche Duke-Image in die 125er Klasse. Und die MT-125 ABS ist fast neu, die hohe, piekfein verarbeitete WR 125 ohne richtige Konkurrenz und dann kommt schon die erste Honda am Ende ihres Lebenszyklus.

    Und Honda hat ja die CB F mit CBS für 2017 angekündigt, die MSX bekommt ABS, die CBR muss noch neu, vielleicht kommt da ja auch nen Naked-Ableger. Aber diese Rumnölerei, dass das alles Mist sei, was nicht 15 PS hätte, teile ich eben nicht.
    Der 125er Markt ist außerdem kein Markt nur für 16- und 17jährige, aber natürlich auch.

    Wenn also der leistungsorientierte Jugendliche in Zukunft ein 15PS- Naked von Honda zur Auswahl hätte, wo steigt der denn mit 20+ dann drauf? Auf S1000R, Super Duke 1290R, MT-10 - und bei Honda?
    Da kommt dann das Genöle, dass da ein 150+ PS-Naked fehle.
    Aber gibt es davon nicht schon genug? Ist es wirklich immer besser, wenn man andere kopiert?

    Es muss echt nicht über jedes Stöckchen gesprungen werden.

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    1.770
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    Zitat Zitat von Halbliter Beitrag anzeigen
    Ja, ich denke, dass Honda evtl. besser am Istzustand festhält als bspw. MSX und CB F aufzugeben und dafür ne hochpreisigere CB R anzubieten.
    Der Erfolg mit den preislich niedrigen Modellen gibt Honda doch recht, oder nicht?
    KTM kommt eben bei der Jugend an und transferiert das sportliche Duke-Image in die 125er Klasse. Und die MT-125 ABS ist fast neu, die hohe, piekfein verarbeitete WR 125 ohne richtige Konkurrenz und dann kommt schon die erste Honda am Ende ihres Lebenszyklus.

    Aber diese Rumnölerei, dass das alles Mist sei, was nicht 15 PS hätte, teile ich eben nicht.
    Der 125er Markt ist außerdem kein Markt nur für 16- und 17jährige, aber natürlich auch.

    Da kommt dann das Genöle, dass da ein 150+ PS-Naked fehlt
    Es muss echt nicht über jedes Stöckchen gesprungen werden.
    mein letzter Beitrag an dich, da du das hier Geschriebene / Erwünschte vorwiegend ignorierst und / oder nicht verstehst

    NIEMAND hat die Daseinsberechtigung von MSX / CB125F bezweifelt -> vermisst wird ein stärkerer Ableger davon der da kein "Sportler" ist und auch über ein ABS verfügt

    und deine schwarz/weiß Malerei zu "was muss danach kommen (150 + PS)" ist mir zu trivial um darauf einzugehen
    Geändert von ralfr (01.01.2017 um 19:17 Uhr)

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von Halbliter
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.957
    Motorrad
    CB 500 PC32, CBF 600 NA PC43

    Standard

    Das hatte ich doch schon geschrieben, dass ich meine, dass Honda nicht alle Modelle anbieten kann.
    Jetzt schon kann man viele Modelle bei den egtl. zu vielen, kleinen Hondahändlern nicht zur Probe fahren.
    Neben Vision, Wave, PCX, Forza, SH Mode, SH, CBR, MSX, CB F: Ist meine Meinung da so abwegig, dass da ne 10.(!) 125er vielleicht zuviel waere (boah, staendig gehen die Umlaute wieder nicht)?

    Also gucke ich, was wegkoennte: Die MSX kaufen wenige, aber die ist ne absolute Bereicherung im Markt. Dagegen ist so ne GSX-S 125 - 15 PS - doch grottenlangweilig. Vielleicht fuer Honda in Deutschland besser, ja, vielleicht ist aber gerade die MSX bald auch bei uns Kult (siehe Asien/USA).

    Ich verstehe aber die Argumentation nicht: Ich finde nunmal preisguenstige Motorraeder besser, die Spitzenleistung ist fuer mich eben weniger relevant als fuer andere. Entsprechend ordne ich auch Hondas Modellpalette anders ein.
    Dazu werde ich dann "Pressesprecher" genannt mit "Schoenwetterrede" und mir Unverstaendnis vorgeworfen. Hey, einfach andere Meinung, okay?
    Fuer mich sagen die Zahlen klaren Erfolg aus und ich finde die Modelle attraktiv. Andere eben nicht.

  10. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2015
    Ort
    Kreis Warendorf, Münsterland
    Beiträge
    149
    Motorrad
    XR 125l, MSX 125, CRF250M , CRF1000L

    Standard

    Hallo, ich bin zwar schon jahrelang aus dem 125er alter raus aber ich habe ein paar Bekannte in dem alter und wir fahren auch zusammen, ja zugegeben mit meiner Xr125l die von "damals" übriggeblieben ist man mit 11 ps aus einem uralt stößelstangenmotor nicht mehr auf der höhe der Zeit. Aber man sollte die neuen Hondas nicht unterschätzen meine 10PS MSX 125 hängt bis 70 km/h eine Duke 125 oder MT oder YZF locker ab wie ich zu meinem erstaunen feststellen konnte da die Honda einfach nur 1 Nm weniger als die 15 PS Monster hat und eben auch bei geringer Drehzahl schon zieht und das bei dem geringen gewicht von nur 102 Kg. Die 125er Yamahas sind fast schwerer als meine CF250M wiegen also ca 140 Kg.
    Außerdem braucht der Yamaha Motor scheinbar immer über 6000 Umin sonst kommt einfach nichts da ist die MSX einfach im Vorteil.
    Auch die CBR ist hier die schnellste 125 er gewesen dank der Schmalen Bauweise und Reifen scheint sie einfach weniger Fahrwiederstand zu haben und mein kumpel konnte damit die KTM und Yamahas alt aussehen lassen mit ihren 125ern die wie 600er aussehen und sehr schwer sind. Also erst Probefahrt machen und dann sehen ich glaube auf das eine oder zwei ps kommts nicht an und haltbarkeit und zuverlässigkeit ist bei honda immer gegeben.

    Auch die Körpergröße ist entscheident bei mir 185cm laufen die 15PS Enduros maximal 107-110 Km/h und die MSX so 95 Km/h Die Xr mit 11 ps so 95 maximal knapp 100.
    So ein 16 Jähriger hat aber meine MSX Schon auf 118 Km/h gebracht und ich konnte ihn mit seiner 15 PS Supermoto um längen nicht einholen .

    Es ist aber leider so dass die Jugend nur auf 15 PS schaut alles andere ist uncool handlichkeit und vorallem das das Motorrad zu einem passt finde ich wichtiger aber das mussten hier einige schmerzhaft erfahren, liegend auf einer YZF nach ein paar hundert Km, kann das scheinbar auch mit 16 nicht jeder ab dann kommt sowas wie maximal 150 Km am tag mehr geht nicht (die bin ich auch schon mit nem 25 Km/h Traktor gefahren)
    und mit der alten XR waren 350 Pro Tag nie ein Problem und 45000Km Störungsfrei im starken Kurzstrecken und Wintereinsatz über Jahre sind auch nicht gerade leicht schlechtzureden. Also ich bleib bei Honda möchte hiermit aber keinesfalls andere Motorräder schlechtreden da ich bis jetzt nur Honda gefahren bin und zu anderen Fabrikaten somit nichts wirklich sagen kann.
    Geändert von matthias123 (01.01.2017 um 20:20 Uhr)

  11. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von Halbliter
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.957
    Motorrad
    CB 500 PC32, CBF 600 NA PC43

    Standard

    @matthias:
    Wer sich mal mit ner Drehmomentkurve beschaeftigt hat, sieht dieses Plateau (von gut 2500-7000 mind. 90%) der leichten MSX auch als interessant an, nicht nur die Spitzenleistung.
    Dennoch wird mit dem richtigen Fahrer die KTM (deren unschoene Kurve weiter unten im Link) wegfahren: Man muss da eben mit 7000/min einkuppeln, dann duerfte die MSX spaetestens nach ein paar Metern eingefangen sein. Auf den ersten Metern ist sie eben theoretisch krass im Vorteil - v.a. dank kleiner, leichter Raeder (kraftarm zu beschleunigen) und wenig Gesamtgewicht. Ich bin aber bisher nur MSX als 125er gefahren.

    Was mir zu obiger Diskussion noch einfaellt:
    Zitat Zitat von schuetze347 Beitrag anzeigen
    Dass Honda dem Konkurrenzmodell KTM 125 Duke kein einziges 125er Motorrad mit ABS und voller 15 PS-Leistung entgegensetzen kann, finde ich blamabel.
    Ich habe mir dann nochmal konkret die Daten des leistungsstärksten Einsteigerbikes angesehen:
    Zero S/... mit 11KW: 95 Nm Drehmoment, die KTM hat ganz kurzzeitig mal 12. Die Zero kurzzeitig bis zu 40KW, die KTM nie über 11. Die Beschleunigung in etwa 5 Sekunden von 0-100, die KTM kommt auf bestenfalls 17,9 Sekunden. Spitzentempo laut Test 115, Werksangabe 120, die Zero kommt auf 130.
    Ist KTM also blamabel, weil deren 15PS-LKR dagegen abstinkt?
    Nein! Die Zero ist einfach ein anderes Konzept, dazu schweineteuer.
    Abgemildert zu diesem Vergleich bietet Honda derzeit noch eben ausschließlich preisguenstige 125er an und keine 11KW-Motoren. Blamabel? Meinungssache - ich finde nicht.

  12. #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    1.770
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    Zitat Zitat von matthias123 Beitrag anzeigen
    Es ist aber leider so dass die Jugend nur auf 15 PS schaut alles andere ist uncool handlichkeit und vorallem das das Motorrad zu einem passt finde ich wichtiger
    Also ich bleib bei Honda möchte hiermit aber keinesfalls andere Motorräder schlechtreden da ich bis jetzt nur Honda gefahren bin und zu anderen Fabrikaten somit nichts wirklich sagen kann.
    die "Jugend" sucht vermutlich ein Universaltalent, da das bike für alles herhalten muss?
    City, längere Fahrten auch außerorts, daily driver ... soll es so gut als möglich beherrschen. Außerorts ist Leistung wichtig wg ich schwimme zumindest im Bereich 100 - 120 km/h mit ohne permanent von Autos bedrängt zu werden + kann ggf auch mal nen Lkw überholen, was mit den leistungsschwachen Modellen eher unmöglich ist. Weiterer Pluspunkt: die leistungsstarken A1-Modelle verfügen mittlerweile allesamt über ABS
    Mit den A1--Modellen befindet man sich außerorts eher am untersten Ende der Nahrungskette + da ist es hilfreich wenn zumindest die Möglichkeiten ausgeschöpft werden + handlich, kompakt, leicht sind die nahezu alle.

    * http://www.motorradonline.de/verglei...ha.573944.html

    * die Honda hat aktuell 0,5 kw weniger Leistung (aus 8,3 wurden 7,8 kw)

    mein Favorit wäre vermutlich die Susi https://motorrad.suzuki.de/street/gsx-s125
    Geändert von ralfr (02.01.2017 um 12:07 Uhr)

  13. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von hondianer
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    126
    Motorrad
    CBF1000, SH300

    Standard

    Also die XLR hatte mein großer Sohn. Die war gut im Gelände, aber auf der Strasse sind ihm ALLE davon gefahren. Da die XLR dann auch technische Probleme hatte, war er auf ne 2007er CBR umgestiegen. Das waren schon Welten!

    Eine 10PS 125er bin ich selber 4 Jahre als Pendler gefahren: die Innova. In der Stadt war die super, aber am Berg lief die dann nur noch 60/70 und JEDER hat sich vorbei gedrückt

    Hier wird jetzt aber NUR noch über Leistung diskutiert, nicht mehr über ABS. Die Leistung war nur ein Aspekt.

    Aber wenn es eine Maschine mit ABS sein soll, dann HAT HONDA KEIN 125er MOPED, egal mit wie viel Leistung! Und das wäre dann ein KO-Kriterium, und es hilft eben nicht, dass die Quali toll ist und der Preis auch toll ist. Wie gesagt, ich würge gerne bei Honda bleiben, hab ja ein paar davon hier herum stehen. Nur wenn sie nichts anbieten, kann man auch nichts kaufen. Ob da irgendwann was kommt, hilft ja auch nicht, denn die Zeit in der wir die 125er brauchen, ist ja sehr begrenzt.

    Also MIT ABS: Duke/MT
    Ohe ABS: da ist die Auswahl, auch im gebraucht Bereich ja riesig.
    Geändert von hondianer (02.01.2017 um 11:46 Uhr)

  14. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    1.770
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    Zitat Zitat von hondianer Beitrag anzeigen
    Hier wird jetzt aber NUR noch über Leistung diskutiert, nicht mehr über ABS. Die Leistung war nur ein Aspekt.

    Aber wenn es eine Maschine mit ABS sein soll, dann HAT HONDA KEIN 125er MOPED, egal mit wie viel Leistung! Und das wäre dann ein KO-Kriterium
    Also MIT ABS: Duke/MT
    Ohe ABS: da ist die Auswahl, auch im gebraucht Bereich ja riesig.
    doch, Honda hat -wie hier bereits erwähnt- eine 125 die ab 2017 über ABS verfügen soll -> die kleine MSX

    "... For 2017, ABS brakes and EURO4 compliance are new additions to the MSX125’s Appeal..."

    aus

    http://hondanews.eu/eu/en/motorcycle...m-honda-msx125

    PS: auch die neue Suzuki hätte natürlich ABS an Bord
    https://news.suzuki.de/suzuki-gsx-s125-abs-vorgestellt/
    Geändert von ralfr (02.01.2017 um 11:59 Uhr)

  15. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von hondianer
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    126
    Motorrad
    CBF1000, SH300

    Standard

    "the MSX125 has been a hit across the world, in particular in Thailand where over a quarter of a million units have been sold."

    Kein wunder interessiert die Deutschland nur noch am Rande, wenn die 250.000 Stück alleine in Thailand verkaufen.
    Na mal sehen wann die neue wirklich kommt, so wie ich das von Honda kenne, kann das Spätsommer werden, war damals mit der CRF250L auch erst August.

    Die kleine Susi wäre das Wunschmoped, aber auch da ist fraglich, ob die nicht zu spät kommt.

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •