Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Reifengröße CB 450 N / CB 400 N

  1. #1
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    245
    Motorrad
    CB 900 F II ; CB 450 N

    Standard Reifengröße CB 450 N / CB 400 N

    Ein "guten Abend" in die Runde,
    mir ist, so glaube ich, ein Missgeschick passiert, ich habe einen falschen Reifen gekauft und aufziehen lassen. Erklärung: Ich fahre eine CB 450 N und habe mir die "Bananenfelgen" der CB 400N ( 2,15x 18, vorn und hinten) gekauft. Diese finde ich schöner. Habe die Felgen nackt anprobiert, vorn gab es ein kleines Problem, welches mit Passscheiben gelöst wurde. Beim TÜV nachgefragt, da gibt es keine Bedenken. Zur Reifengröße: 120/ 90x 18 hinten und 100/90 x 18 vorn. Vorn sieht auch alles gut aus, doch hinten scheint mir die Reifenhöhe zu groß, so dass ich denke, ich hätte wohl besser an einem 120/80 getan. Weiß jemand von Euch, welche Reifengröße da die richtigere ist? Gibt es außer optischen noch andere Bedenken? Walken in Kurven, größerer Abrollumfang? ... ? Passen tut alles, es ist überall genügend Platz ( zur Schwinge, Bremsanker, ... )
    Habe ich bei der Reifenbestellung getrieft oder ist diese Größe sogar richtig? Kann mir dazu jemand was sagen?
    Viele Grüße
    Jens

  2. #2
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    30.037
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard

    Moin,

    soweit ich weiß, gibt's für die 400N 'ne Freigabe von Bridgestone auf 100/90 vorne und 120/80 hinten (hier im Board im Downloadbereich? auf der BT-Seite hab ich nur die Freigabe auf 90/90 und 110/90 gefunden )
    Für die 450N gibt's die Freigabe auf 3.25-19 und 120/80-18 - Du kommst also mit der 18"-Felge vorne nicht um 'ne Einzelabnahme rum. Da sollte der 120/90 mit etwas größerem Umfang (=> weniger Drehzahlen ) auch keine extra-Schmerzen bereiten.


    Wenn Du die Reifen mit dem richtigen Druck fährst (0,50 - 0,75 bar mehr als die alten Holzreifen - wurde mir von meinem Reifendealer so empfohlen und auf Nachfrage von Clemens von Brückenstein auch bestätigt ), haben sie nur positive Auswirkungen.






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  3. #3
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    245
    Motorrad
    CB 900 F II ; CB 450 N

    Standard

    Hallo Olaf,
    vielen Dank. Morgen bin ich beim TÜV vorstellig, werde mich abends mal melden und berichten.
    Gruß Jens

  4. #4
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    245
    Motorrad
    CB 900 F II ; CB 450 N

    Standard

    So Leuts, es ist vollbracht, in meiner CB 450 N sind die Bananenfelgen der CB 400 N mit der Reifengröße 100/90 vorn und 120/90 hinten jeweils 18 Zoll montiert und vom TÜV abgenommen. Ist vom Fahrgefühl schon anders als mit den 19" und 18" Felgen mit Stollenbereifung. Fährt sich, wie zu erwarten ruhiger und vorn tiefer. Wie sich das Ganze nun auf früheres Schalten und Geschwindigkeit auswirkt, werde ich erstmal erfahren müssen. Was mir aber wichtig ist, die hässliche CB 450 N kann mir nun einwenig gefallen, ja ich finde, dass die Räder an der Gesamterscheinung dieses Moppeds enorm viel ausmachen. Freue mich.
    Gruß Jens

  5. #5
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    30.037
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard

    Glückwunsch
    Ich finde die Bananenfelgen auch schöner als die originalen der 450N.


    Kannst ja mal am alten und am neuen Hinterrad den Radius messen - Hinterrad dürfte 'nen Hauch größer sein, dementsprechend etwas weniger Drehzahl für's Tempo nötig sein.
    Ebenso das Vorderrad - sollte garnicht soviel kleiner sein als vorher.
    Und gleich den Tacho mal mit GPS ab ...

    Wenn Du gefühlt noch ruhiger fahren willst (noch weniger Drehzahlen), kannst Du die Kettenübersetzung bis auf 18-34 länger machen. Meine CM mit dem 450N-Motor und dem 130/90-16-Hinterrad macht bei 100km/h noch knapp 4400 (echt - mit digitalem DZM, auf der Uhr knapp 4600). Sehr angenehm






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  6. #6
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    245
    Motorrad
    CB 900 F II ; CB 450 N

    Standard

    Hallo Olaf,
    vielen Dank für deine Tips, eine der nächsten Behandlungen wird dann wohl der Tausch des Kettensatzes sein. Muss die Übersetzungsänderung auch abgenommen/eingetragen werden?
    Gruß Jens

  7. #7
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    30.037
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard

    Hi,

    nach Aussage "meines" TÜVtlers braucht 'ne längere Übersetzung keine Eintragung.


    Nachtrag noch: 18er Ritzel gibt's bei Oliver im Shop unter
    http://www.my-bikeshop.de/product_in...EL-278-18.html
    34er Kettenrad hat er mir auch besorgt - wenn ein einzelnes als Sonderbestellung zu teuer ist, könnte ich Dir das aus meiner Reserve überlassen (hatte beim Umrüsten meiner Hinterräder gleich 6 Stück bestellt).
    Kette hat er natürlich auch - wenn Du vorne 2 Zähne mehr und hinten 2 Zähne weniger hast, brauchst Du auch an der Länge nix zu ändern.





    Geändert von olaf-frankfurt (14.09.2017 um 11:04 Uhr)

    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  8. #8
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    245
    Motorrad
    CB 900 F II ; CB 450 N

    Standard

    Hallo Olaf,
    vielen Dank für die Info und dein tolles Angebot bezgl. des Kettenrades. Jetzt werde ich erstmal fahren und wenn das Wetter das Mopped nicht mehr raus lässt und ich wieder einwenig Zeit habe, werde ich mich ggf. bei dir melden. Prima, so etwas zu wissen.
    Viele Grüße
    Jens

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •