Hallo Hondafahrer

Ich hab ein Problem

Ich bin neu hier und habe früher nur etwas passiv mitgelesen.

Ich habe neu einen gebrauchten Honda NSS Forza A ABS 300. Den fahre ich super gern und der sollte den Swing 125 ersetzen.

Für ins Büro und in die Stadt habe ich nun zwei 125er: einen Swing mit ABS uns einen PCX mit diesem CBS-Bremssystem.

Und mein Problem: ich kann mich nicht trennen vom Swing 125...aber der PCX ist genauso cool.

Meine Idee war, dass ich den Forza und den PCX behalte und den Swing verkaufe.

Ist das wirklich eine gute Idee? Der Swing ist stärker, hat besseren Wetterschutz und ABS. Der PCX läuft viel feiner, ist fahraktiver und zieht subjektiv besser, hat aber klar weniger kraft. Er ist auch einfacher zum parkieren und handeln.

Da ich mir seit paar Tagen den Kopf zerbreche, frage ich Euch mal.

Beim Swing ist halt das ABS sehr gut, der PCX hat nur dieses CBS-System: der Verstand sagt daher, Swing ist sicherer. Das "Herz" sagt, nimmt den PCX, der wieselt flink und fährt sich leise und rollend soft.

Was denkt ihr? Ist das CBS sehr viel nachteiliger als das ABS vom Swing?

Benzinverbraucht ist auch besser beim PCX ( fast die Hälfte....), aber bei 10 Franken im Monat ist das kein grosses Killerkriterium. Unterhalt ist wohl auch etwa gleich? Beim PCX habe ich etwas "angst", dass hinten die Trommelbremse etwas aufwendiger und teurer wird als eine Scheibenbremse.

Licht ist beim Swing etwas besser in der Nacht, aber auch hier: das ist für meine Fahrzeit nicht wirklich matchentscheidend.

Vielleicht hat Jemand von Euch noch einen Tipp oder Rat.

Danke! Freue mich auf Eure Antworten.

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Edi