Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Honda CM400T – wie ich sie mit 20 umgebaut hätte

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Saarspeedy
    Registriert seit
    06.08.2017
    Ort
    Primstal - Saarland
    Beiträge
    7
    Motorrad
    CM400T

    Standard Honda CM400T – wie ich sie mit 20 umgebaut hätte

    Nach 37 Jahren Moped-Abstinenz habe ich mich nach dem Besuch von 'Wheels and Stones' in St. Wendel dazu entschlossen endlich mal wieder auf 2 Rädern unterwegs zu sein. Ich wollte mir ein Moped bauen, so wie ich es damals mit 20 gebaut hätte, als ich wegen Studium das Geld nicht dazu hatte. Mit 16 hatte ich meine K50SE mit selbstgebautem Höcker und M-Lenker versehen – sogar mit TÜV! Sowas wollte ich wieder bauen.

    Mein Budget hatte ich auf 1000 € festgelegt. Die Basis sollte nach einem Motorrad aussehen, so wie ich sie aus den 70er/80er Jahren kannte.
    Nach einiger Recherche fiel meine Wahl auf eine CB400/CM400. Die erschien mir als gute Basis - billig, zuverlässig und gute Ersatzteilverfügbarkeit. Gleich in der Nähe wurde ich fündig. 550 € für eine gut erhaltene CM400T waren deutlich innerhalb meines Budgets mit genügend Luft für den Umbau.
    Gleich nachdem ich sie zu Hause hatte, flogen das wuchtige Topcase, Gepäckträger, Heckleuchte, Blinker und die ultrahässliche Stufensitzbank runter. Halbnackig stand sie dann schon deutlich sympathischer vor mir. Dann gings ans Einkaufen. Eine Cafe-Racer Sitzbank aus China (deutlich zu weiche Struktur – deshalb wird die bald durch eine Selbstgebaute ersetzt) macht das Teil zum Einsitzer (34€). Blinker von POLO (je 8 €). Kleines ovales Rücklicht mit selbstgebautem Kennzeichenhalter (29 €). Die wuchtigen Seitendeckel mit Luftfilterkasten mussten auch weichen. Deshalb wurde die Batterie und Teile der Elektrik in einen selbstgebauten Kasten ins Rahmendreieck verbannt. Luftfilter sind von K&N (95 €). Kurbelgehäuseentlüftung in Filter aus meinem Oldtimerteile-Fundus. Dazu noch neue Reifen (123 €) und eine 43 PS Nockenwelle aus UK (GBP 9. Den bereits eingetragenen gedrehten T-Lenker lasse ich erstmal drauf, weil er bequem und zeitgenössisch ist.

    Auf einen klaren Stil habe ich mich nicht festgelegt. Sie soll mir einfach gefallen und wenig kosten.

    Nachdem mich mein TÜV Prüfer, mit dem ich den Umbau von Anfang an durchgesprochen hatte, überraschend wegen „keine Lust“ im Regen hat stehen lassen, geht´s am Freitag zum nächsten ´Gott in Grau´, der aber schon die ursprüngliche Position der hinteren Blinker im Heckausleger bemängelt hat – „höchstens 200 mm vom hinteren Ende des Mopeds weg“. Jetzt sitzen sie wegen besserer Sichtbarkeit von der Seite aus etwas höher an Blechwinkeln. Mal sehen, was der Lautstärke-Check sagt und ob ich um eine Geräuschmessung rumkomme.

    Drückt mir die Daumen!
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Boldurist Avatar von BikerBär
    Registriert seit
    27.05.2006
    Ort
    Allershausen
    Beiträge
    5.401
    Motorrad
    CB 750 K/F 900 F 1100 F DT 50 M (2M4)

    Standard

    Schick!

    Besonders gut gefällt mir das du den originalen Tank so gelassen hast, das gibt´s nicht oft

    Mach noch nen ordentlichen Spritgummi anstelle des roten aus der Aquaristik Abteilung vom Dehner ran und es passt

    Was ich mich noch frage, warum hast du nicht erst mal HU gemacht und dann umgebaut, wär doch einfacher gewesen ?
    Stolz darauf noch nie Harley gefahren zu sein und tief deprimiert über die knapp 10km BMW

    Gesendet von meinem Rechenbrett "Abakus" nach Adam Riese

  3. #3
    Nur der SCP ! Avatar von DocVersillia
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    324
    Motorrad
    CBF600 SA PC38, Bandit 1200S Kult ABS

    Standard

    gefällt mir richtig gut!!! Auf sowas hätte ich auch noch Bock!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von spunkzilla
    Registriert seit
    04.05.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    142
    Motorrad
    CB 750 K(Z) RC 01, CM 400T, CB 400N

    Standard

    Ich drücke die Daumen für den TÜV!

    Welche K&Ns hast Du denn verbaut? Haben die eine Nummer oder sowas?

    Cheers,
    Carsten

  5. #5
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    30.146
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Zitat Zitat von BikerBär Beitrag anzeigen
    Besonders gut gefällt mir das du den originalen Tank so gelassen hast, das gibt´s nicht oft
    Sehe ich auch so - ich finde, die Tanks haben 'ne schöne Linie ...
    Ich bevorzuge bei sowas zwar den kleineren originalen Tank - damit würde die Maschine so von der Seite allerdings kaum anders aussehen, der ist hauptsächlich schmaler.


    Der Lenker allerdings ist nicht mein Ding ...
    solltest Du bei längerer Fahrt Verspannungen im Nacken kriegen, schmeiß den Lenker runter.






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  6. #6
    Neuer Benutzer Avatar von Saarspeedy
    Registriert seit
    06.08.2017
    Ort
    Primstal - Saarland
    Beiträge
    7
    Motorrad
    CM400T

    Standard

    Den Feinschliff mache ich erst, wenn das Teil abgesegnet wurde und ich Zeit dazu habe. Schließlich ist das Schrauben ein Teil des Hobbies. HU zuerst, dann die Änderungen eintragen? Weshalb zweimal zum TÜV? Nockenwelle, Luftfilter und die Rahmenänderung (2 Winkel für die Sitzbankbefestigung entfernt) müssen sowieso eingetragen werden.

  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von Saarspeedy
    Registriert seit
    06.08.2017
    Ort
    Primstal - Saarland
    Beiträge
    7
    Motorrad
    CM400T

    Standard

    K&N RC2340. Passen perfekt. Am linken Vergaser den Filter nicht ganz auf Anschlag schieben, sonst klemmt der Kaltstarter.

  8. #8
    Neuer Benutzer Avatar von WolfsHerz
    Registriert seit
    25.10.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13
    Motorrad
    CM 400 T Custom u. noch paar andere Twins

    Standard

    Moin, schaut gut aus bisher... hast ne PN u. viel Spass beim Schrauben.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von spunkzilla
    Registriert seit
    04.05.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    142
    Motorrad
    CB 750 K(Z) RC 01, CM 400T, CB 400N

    Standard

    Zitat Zitat von Saarspeedy Beitrag anzeigen
    K&N RC2340. Passen perfekt. Am linken Vergaser den Filter nicht ganz auf Anschlag schieben, sonst klemmt der Kaltstarter.
    Danke. Die suche ich mir dann auch mal raus :-)

  10. #10
    Boldurist Avatar von BikerBär
    Registriert seit
    27.05.2006
    Ort
    Allershausen
    Beiträge
    5.401
    Motorrad
    CB 750 K/F 900 F 1100 F DT 50 M (2M4)

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen



    Der Lenker allerdings ist nicht mein Ding ...
    solltest Du bei längerer Fahrt Verspannungen im Nacken kriegen, schmeiß den Lenker runter.
    und dann am besten in meine Richtung

    Ich fahr die zwar nicht, aber diese gedrehten Z-Lenker haben was...

    Einer steht schon im Memorabilia Regal in der Höhle
    Stolz darauf noch nie Harley gefahren zu sein und tief deprimiert über die knapp 10km BMW

    Gesendet von meinem Rechenbrett "Abakus" nach Adam Riese

  11. #11
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    30.146
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Hätte ich mir vielleicht auch als Erinnerung an die Schrecken der 70er an die Wand hängen sollen ...


    Ich hab ihn draufgeschraubt, probegesessen, wieder runtergeschraubt und verkauft. Für 'ne Probefahrt hat's schon nicht mehr gereicht






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  12. #12
    Neuer Benutzer Avatar von Saarspeedy
    Registriert seit
    06.08.2017
    Ort
    Primstal - Saarland
    Beiträge
    7
    Motorrad
    CM400T

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen


    Hätte ich mir vielleicht auch als Erinnerung an die Schrecken der 70er an die Wand hängen sollen ...


    Ich hab ihn draufgeschraubt, probegesessen, wieder runtergeschraubt und verkauft. Für 'ne Probefahrt hat's schon nicht mehr gereicht





    In meinen E-Types fahre ich das originale spindeldürre, zerbrechliche Holzlenkrad - und käme nie auf die Idee mir ein neues Moto-Lita reinzuschrauben. Nämlich genau deshalb fahre ich alte Autos und ein altes Moped. Sonst würde ich Audi A6 und CBR fahren

    IMG_1778.jpg

  13. #13
    Neuer Benutzer Avatar von Saarspeedy
    Registriert seit
    06.08.2017
    Ort
    Primstal - Saarland
    Beiträge
    7
    Motorrad
    CM400T

    Standard

    Heute ist mir der nächste TÜV-Prüfer abhanden gekommen. Was sind das nur für Typen, die ihren Job nicht ernst nehmen. Zu viel Monopol!
    ich könnte

  14. #14
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    30.146
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Schritt 1: Einzelabnahme => Betriebserlaubnis muss neu erteilt werden.

    Schritt 2: Neuerteilung einer Betriebserlaubnis => Nachweis erforderlich, dass die Betriebserlaubnis auch den EU-Vereinbarungen zur Harmonisierung der Erteilung von Betriebserlaubnissen entspricht (damit soll sichergestellt werden, dass ein Kfz aus einem Gemeinschaftsland in jedem anderen Gemeinschaftsland zugelassen werden kann - Ziel ist - neben der Sicherheit, dass alle zugelassenen Fahrzeuge bestimmte Anforderungen bzgl. Verkehrssicherheit erfüllen - die Förderung des innergemeinschaftlichen Handels).


    Da hängt soviel dran, dass in Hessen kaum noch aaS sowas anfangen (Schritt 1) und Hessen extra Behörden (die sogenannten Bündelungsbehörden) für Schritt 2 geschaffen haben.
    "Mein" Spezialist für grenzwertige Eintragungen war früher Prüfstellenleiter (TÜV Rheinland, nicht Hessen), das hat er abgegeben, damit er sich um Sonderfälle kümmern kann - ausschließlich. Er weiß wie's geht und hat (noch ) die Nerven dafür ...


    Lange Gabel beim Chopper: 5 Minuten Fotos gemacht, kurze Probefahrt mit Bremsprobe (um sicherzustellen, dass das Teil überhaupt verkehrstauglich ist), danach eine Stunde Schreibkram. Zulassungsstelle Frankfurt hat am nächsten Tag noch rumgezickt - wie lange er da noch dran war (die geben das nicht mehr an die Bündelungsbehörde, glauben sie können das inzwischen selber - ist seitdem nur schlimmer geworden ).

    Projekt5 (alle Umbauten auf einmal, nix dramatisches - schon 3 Jahre her): 10 Minuten Fotos gemacht, 10 Minuten Probefahrt, 2 Stunden Schreibkram


    Dass "Deine" TÜVtler nicht gleich abgewunken haben, wundert mich - sie sollten inzwischen wissen, was läuft


    Kann Dir nur den Mainzer empfehlen - falls Du soweit fahren magst. Kontaktdaten ggfs. per PN ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  15. #15
    Neuer Benutzer Avatar von Saarspeedy
    Registriert seit
    06.08.2017
    Ort
    Primstal - Saarland
    Beiträge
    7
    Motorrad
    CM400T

    Standard

    Endlich TÜV und §21! Mit dem richtigen Prüfer klappt das anscheinend auch hier im Saarland.
    43 PS, K&N Luftfilter, Rahmenänderung, Koni Dämpfer, Blinker, Rücklicht - und sogar ein weiterer Lenker (neben dem gedrehten T-Bar) eingetragen. Und all das zu einem wirklich fairen Preis.

    @ Olaf: ich bin doch lernfähig. Mit dem (fast geschenkten) 600er Hornet Lenker fahre ich ein komplett anderes Moped! Und die Gesamtlinie der CM hat sich dadurch nochmal positiv verändert.

    Was bald noch geändert wird, ist die Sitzbank. Im unteren Bereich folgt sie mir zu wenig der Rahmenlinie. Und der hintere Rahmenausleger wird noch farblich an den Tank angepasst um das Blau/Grau des Tanks nicht alleine stehen zu lassen.

    Und was mich besonders freut: ich bin mit dem ganzen Moped (Kaufpreis + Teile + TÜV) in meinem Budget von 1000 € geblieben!!!

    Was haltet ihr davon?

    CM400_171018a.jpgCM400_171018b.jpg

    Thomas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •