Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: VF1000F2 Umbau/Restauration

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    14
    Motorrad
    VF1000F2

    Standard VF1000F2 Umbau/Restauration

    Hallo Gemeinde!

    Wie in meinem Vorstellungsthread schon erwähnt will ich erstmals mit meinen 42 Jahren ein Motorradprojekt anfangen.
    Ich hab mir dazu eine 87er VF1000F2 ausgesucht. Der V4 hats mir einfach angetan! Basis ist nicht ansehnlich, aber Motor mit seinen 56tkm scheint in Ordnung zu sein. Vergaser müssen gereinigt werden weil die Dame paar Jahre stand, aber Nockenwellen sehen zumindest gut aus. Nach viel Leserei hab ich das sofort kontrolliert. Scheint ja die Schwachstelle schlecht hin zu sein....
    Angelehnt wird das ganze Projekt an den xpresseoV4-Umbau von Robert Koch.

    Xpresso.jpg

    So hab ich sie abgeholt:

    20170726_201853.jpg
    20170726_201845.jpg

    So sieht sie aktuell aus mit Gabel,Felge,Bremse der RC36 und hinterer Felge mit Bremssattel der PC31

    20170921_181944.jpg
    20170918_184929.jpg

    Was hab ich bisher:
    - Unterlagen besorgt. Eine ganze Menge davon
    - Den Umbaubericht bei Motorrad-Classic besorgt. War nicht kostenfrei. Die lassen sich das bezahlen....
    - Zerlegt. Erstmal zerlegt. Zumindest teilweise. Bis das nackte Motorrad zu sehen war.
    - Tank von der VF750 besorgt. Muss erst noch innen entrostet werden
    - Vergasereinheit als Ersatz besorgt. Man weiß ja nie wie lang man noch sowas bekommt....
    - Devil 4in1 ergattert . Bischen rostig, aber in Ordnung. Gutachten auch gleich dazu organisiert. : Muss den TÜV-Prüfer ja nicht unnötig herausfordern ;D
    - Originale Fußrasteranlage besorgt. Die Gimbel die verbaut ist hat starre Fußrasten. Will ich nicht.

    Aber erstmal
    -Vergaser reinigen lassen per Ultraschall. (aktuell in Arbeit)
    -Progressive Federn in die Gabel
    -Federbein besorgen das ich hinten ein Stück höher werde (Wilbers oder YSS , steht noch nicht fest)
    -Bremsen dann entprechend anpassen/auswechseln (da bin ich komplett blank- da benötige ich dringend eure Tipps)
    - schaun wie ich einen der beiden Wasserkühler loswerde. Ich hab keinen Platz für 2. Also vielleicht einen größeren Wasserkühler und einen größeren Ölkühler dazu. Verkleidung fällt ja weg, somit könnte sich das ausgehn. Lüfter noch durch was stärkeres ersetzen und früher ansteuern wird vermutlich auch notwendig sein. Dafür zähl ich aber auf euren Erfahrungsschatz und das ihr mir ein paar Tipps gebt.
    - Ein schmuckes kleines digitales Instrumentenkombi drauf
    - Heck kürzen- soweit wie möglich/zulässig
    - EinmannSitzbank mit Höcker (selbst anfertigen oder was universales kaufen und anpassen..)
    - Die Devil 4in1 entrosten, Krümmer wickeln und hoffen das mir das Ding jemand einträgt
    - Stahlflex Bremsleitungen
    - Oiling-Kit verbaun

    So mal der grobe Plan....
    Ich will mich damit aber nicht hetzen. Wenn der Umbau 2 Jahre dauert, dann dauert ers eben. Ich will mir damit keinen Stress machen. Soll eher als Ausgleichsbeschäftigung dienen- und nachher natürlich mords spaß machen mit toller Optik und zeitgemäßem Handling
    So, das wars vorerst von mir.
    Ich bin für jegliche Hinweise und Tipps dankbar, weil ich wie erwähnt keinerlei Motorrad-Schraubererfahrung hab, aber mit einem KFZ-Meisterbrief schlechtere Voraussetzungen mitbringen könnte


    Wo hakts aktuell:
    Bremssattelabstützung hinten:
    Da hab ich noch keinen wirklichen Plan wie ich das machen soll bzw darf

    Baldigst werde ich das Motorrad (da es ja jetzt wieder rollfähig ist) zum Tüv karren und alles was ich vorhab mit ihm durchsprechen und mir seinen Segen holen.
    Ausserdem hab ich jemanden in der Nähe der professionell Motorräder umbaut und alle dafür nötigen Schweisserprüfungen besitzt die nötig sind um am Rahmen rumzuschweissen. Da werde ich gleich all meine Schweissungen erledigen lassen.

    Für Anregungen undTipps bin ich jederzeit empfänglich und werde den Thread hier immer wieder aktualisieren.

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    14
    Motorrad
    VF1000F2

    Standard

    Und schon komm ich mit der ersten Frage ums Eck!

    Dieser Anschlag der die deutschen Versionen auf 100PS beschränkt sollte entfernt werden. Ich find aber absolut nichts im Netz was selbigen etwas beschreiben würde damit ich weiß ob ich den Anschlag überhaupt hab, und wie er zu entfernen ist.
    Mein Mechaniker bei dem die Vergaser grad beim Überholen sind behauptet da gabs nie einen Anschlag und die Drossel wäre im Auspuff. Soweit ich informiert bin ist das völliger Mumpitz.
    Kann mir da bitte jemand genaueres dazu sagen?

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    40
    Motorrad
    Kawasaki Versys 1000 Kawasaki Z 750 Kymco 125 meine Frau NC 750 X DCT

    Standard

    Moin.
    Bei meiner VF1000 F2 waren damals auf den Schiebern ein Kunststoffteil obenauf.Damit wurden verhindert das die Schieber ganz öffnern.
    Gruß Ralf

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    14
    Motorrad
    VF1000F2

    Standard

    Danke für deine Antwort! Die Kunststoffteile lassen sich einfach entfernen? Ich hab die Vergaser derzeit nicht hier das ich mir das anschauen könnte. Sind ja beim Überholen. Hat denn keiner ein Foto von diesen Kunststoff-Teilen?

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    40
    Motorrad
    Kawasaki Versys 1000 Kawasaki Z 750 Kymco 125 meine Frau NC 750 X DCT

    Standard

    Moin.
    Die Kunststoffteile wurden abgedreht ist ja schon ca.20 Jahre her.
    Gruss

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    14
    Motorrad
    VF1000F2

    Standard

    Ich hab die Infos die ich jetz hab an meinen mechaniker weitergegeben der meine Vargaser grad überholt. Ich hatte ihm auch eine zweite komplette Vergaserbrücke mitgegeben falls er irgendwelche Ersatzteile braucht. Hat sich jetzt rausgestellt das eine der Vergaserbrücken offen ist! Hier also jetzt das Foto für die Nachwelt!
    Einmal mit und einmal ohne Anschlag:
    IMG-20171023-WA0005.jpg

  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von worldstar
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Vergaserschieberlänge:
    - gedrosselt 67,1 mm
    - offen 59,0 mm
    Gruß Dirk

  8. #8
    Neuer Benutzer Avatar von worldstar
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Auf dem Bild ist keine gedrosselte Version (eher ungleichmässig gekürzt). Gruß Dirk

  9. #9
    Neuer Benutzer Avatar von worldstar
    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Hier die gedrosselte Version. Gruß Dirk
    Angehängte Grafiken

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    14
    Motorrad
    VF1000F2

    Standard

    Das ist genau DIE Info die ich nirgends im Netz gefunden hab. Ich danke dir Vielmals!

  11. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    14
    Motorrad
    VF1000F2

    Standard

    Aktueller Stand zum Projekt:
    -Fahrwerk fertig bis auf Bremssattelabstützung hinten. Hinterrad ist mittig und Kette läuft gerade.
    -TÜV-Mann war da zur Durchsprache. Im großen und ganzen wird das alles so eingetragen wie ich das haben will.
    -Vergaser sind vom Generalüberholen zurück und Drossel entfernt.
    -Oiling-Kit sollte die nächsten Tage ankommen
    -Höcker und Sitzbank sind vorhanden, aber noch nicht angepasst
    -Luftfilter-Teile sind vorhanden, aber noch nicht zusammengebaut. Wird ein Unikat. Den viereckigen "Trichter" auf den Vergasern in dem die Ansaugrohre sind, hab i doppelt. Den werde ich umgedreht auf den schon vorhandenen Trichter setzen und da aussen 4 offene Luftfilter montieren. Bissl schwer zu erklären. Ich mach ein Foto wenns fertig ist.

    Zur Bremssattelabstützung:
    Da offensichtlich relativ viele den hinteren Bremssattel der PC31 bzw PC25 verbaun, aber keiner Pläne oder Maße für das Frästeil für die Abstützung rausrücken will, kann ich euch auf Anfrage die CAD-Daten dazu geben.

    Foto vom aktuellen Zustand anbei.
    Nicht vom Endtopf täuschen lassen. Ist nur einer von vielen die ich mal kurz probeweise drangesteckt hab. Dieser hier ist von einer Ducati. Vom Stil her eigentlich sehr passend, aber leider viel zu wuchtig. Ich suche weiter ....
    Angehängte Grafiken

  12. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    14
    Motorrad
    VF1000F2

    Standard

    Es geht weiter:

    -Bremssattelabstützung hinten ist dran. Klemmpassung Muß natürlich noch verschweisst werden.
    -Oiling-Kit ist verbaut
    -größerer Ölkühler ist an anderer Stelle verbaut und schon angeschlossen
    -Endtopfsuche hat ein Ende gefunden. Wird ein Akrapovic von einer BMW R1200R. Montiert am 4in1-Krümmer von Devil.

    Für die Installation der offenen Luftfilter hab ich einen zweiten "Trichter" von einer originalen Vergaserbatterie zweckentfremdet und schraub den dann mit montierten Luftfiltern umgedreht auf meinen.
    Jetzt noch die überholten Vergaser einbauen, Kühlkreislauf komplettieren und dem Motorstart steht dann nichts mehr im Wege. Wird interessant ob die grobe Abstimmung dann schon halbwegs läuft.

    20171202_145856.jpg

    20171225_144629.jpg

    20171228_151705.jpg

    20171228_163035.jpg

  13. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    14
    Motorrad
    VF1000F2

    Standard

    Ging wieder was voran:

    Kühlsystem ist komplett geschlossen. Alle Schläuche gegen Silikon-Schläuche getauscht und Temperaturschalter für die schon frühere Aktivierung des Lüfters verbaut.
    Ölkreislauf geschlossen
    4in1-Krümmer ist dran. Somit der Hauptständer entfallen.
    Tank ist entrostet und versiegelt.

    Als nächstes folgt die Medienbefüllung und der Einbau der Vergasereinheit. Dann sollte sie zumindest wieder laufen......

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Dingolfing
    Beiträge
    14
    Motorrad
    VF1000F2

    Standard

    Erststart war erfolgreich!
    Sie hat stabilen Leerlauf, nimmt schön Gas an und alles ist dicht. Auch die Lüfter schalten wie geplant frühzeitig ein. Hätte also nicht besser laufen können.

    Ob die Bedüsung nun wirklich passt wird sich erst zeigen wenn sie wieder fahrbereit ist und dann gleichmäßig durchbeschleunigt und das Kerzenbild danach passt. Das wird aber noch einige Zeit dauern. Aber Sprit verbrennen kann sie jetzt schon recht gut. ;D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •