Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Thema: CB400N 81' Motorüberholung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    18
    Motorrad
    CB400N

    Standard CB400N 81' Motorüberholung

    Hallo, (für wenig langweiligen Text: Frage steht in Fett)

    ich habe mich mal neu angemeldet und hätte fast einen Thread geöffnet, nur um zu schreiben, wie klasse ich dieses Forum finde. Zu jeder Kleinigkeit findet sich irgendjemand mit Ahnung, was ich sehr beeindruckend finde - so, genug geschleimt

    ich habe eine CB400N 81' Baujahr. Den Motor werde ich dieses Jahr zerlegen mit primärem Ziel des Austauschs der Ausgleichsgewichte und mit sekundärem Ziel der allgemeinen Kontrolle (wurde noch nie geöffnet). Außerdem suppt die an einigen Stellen raus (was sie in dem Alter ja auch darf) - aber vielleicht lässt sich da einiges ändern, neuer Dichtsatz einkalkuliert. Vorgehen werde ich nach Bucheli und Haynes. Ich habe mich eingehend über Schwierigkeiten/Gefahren/Ungenauigkeiten im Ausbau und der Bucheli-Anleitung informiert - jedoch bin ich Anfänger (dafür handwerklich nicht unbegabt) ;-)

    Dieser Motor enthält noch die alten Ausgleichsgewichte mit den Gummipuffern, die ich loswerden möchte. (Empfehlung für Ersatzteilshop? Finde natürlich einige aber welchen denn nun...) Bei der Gelegenheit prüfe ich den restlichen Kram (Lagerspiele mittels Plastigage und so weiter...). Die Steuerkette tausche ich präventiv aus (da ich eine neue sowieso vorrätig habe). Da bin ich in der Anleitung auf folgendes gestoßen:
    ich benötige das "Original Honda-Spezialwerkzeug Nr. 07733-0020000" um den Rotor abzuziehen. Das habe ich natürlich nicht und finde ich nirgends. Was kann ich da machen? Das es nicht genau dieses Werkzeug sein muss, ist mir auch klar, bin da nur gerade am Stocken.

    Liebe Grüße,
    Kaya

    P.s: Wenn ich totalen Quatsch erzähle oder einige erfahrene Schrauber die Hand vor die Stirn schlagen: bitte gerne mitteilen Geht doch um meine Dame und ich lerne auch noch dazu

  2. #2
    und CB400N,79er Avatar von Gerald
    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    52372 Obermaubach am Stausee
    Beiträge
    1.395
    Motorrad
    CB 400 N 43PS,Bj.79; Kawasaki 400S3 42PS 1974er:-))

    Standard

    Zitat Zitat von klaprat Beitrag anzeigen
    ich benötige das "Original Honda-Spezialwerkzeug Nr. 07733-0020000" um den Rotor abzuziehen. Das habe ich natürlich nicht und finde ich nirgends. Was kann ich da machen? Das es nicht genau dieses Werkzeug sein muss, ist mir auch klar, bin da nur gerade am Stocken.
    Hallo Kaya,
    herzlich wilkommen on Board
    das Wkzg. 07733-0020000 ist der Abzieher für den Rotor der Lima.
    Dieses Wkzg. bekommst Du hier im Onlineshop
    http://www.my-bikeshop.de/product_in...-20X1-5RH.html
    Mit TWIN-Gruß, Gerald
    Come out on a HONDA

  3. #3
    und CB400N,79er Avatar von Gerald
    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    52372 Obermaubach am Stausee
    Beiträge
    1.395
    Motorrad
    CB 400 N 43PS,Bj.79; Kawasaki 400S3 42PS 1974er:-))

    Standard

    Zitat Zitat von klaprat Beitrag anzeigen
    Dieser Motor enthält noch die alten Ausgleichsgewichte mit den Gummipuffern, die ich loswerden möchte. (Empfehlung für Ersatzteilshop? Finde natürlich einige aber welchen denn nun...)
    die originale Teilenummer lautet:
    13614-413-000

    Hinweis:
    u.U. lohnt sich auch der Umbau auf Ausgleichsgewichte der späteren Modelle, die haben keine Gummipuffer,
    sind aus einem Stück gefertigt, ohne Seitenplatte, Ritzel, Sicherungsring ect.
    Angehängte Grafiken
    Come out on a HONDA

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    18
    Motorrad
    CB400N

    Standard

    Danke für die Antworten, Gerald.
    Den Umbau auf die neueren Ausgleichsgewichte hatte ich vor.
    Gut zu wissen, dass es diesen Rotorabzieher hier gibt. Bin da beim leidigen Heimschrauberproblem angekommen (dat Ding werde ich einmal benutzen und das wars). Vielleicht dennoch gut zu haben

  5. #5
    und CB400N,79er Avatar von Gerald
    Registriert seit
    25.01.2004
    Ort
    52372 Obermaubach am Stausee
    Beiträge
    1.395
    Motorrad
    CB 400 N 43PS,Bj.79; Kawasaki 400S3 42PS 1974er:-))

    Standard

    Hallo,
    evt.braucht man dieses Wkzg. doch öfters, wenn Probs an der Lima auftreten.
    Ansonsten wenn es noch einfacher gehen soll .... eine ganz normale Sechskantschraube in dieser
    Gewindeausführung M 20 x 1,5 Feingewinde besorgen.

    Zu den Gewichten .....
    hier sollte man darauf achten, das die Gewichte auch tatsächlich vom 400er Motor stammen und nicht von der 250er.
    Die 400er Gewichte sind gegenüber den 250er Teilen schwerer.
    Come out on a HONDA

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    18
    Motorrad
    CB400N

    Standard

    Zitat Zitat von Gerald Beitrag anzeigen
    Hallo,
    evt.braucht man dieses Wkzg. doch öfters, wenn Probs an der Lima auftreten.
    Ansonsten wenn es noch einfacher gehen soll .... eine ganz normale Sechskantschraube in dieser
    Gewindeausführung M 20 x 1,5 Feingewinde besorgen.

    Zu den Gewichten .....
    hier sollte man darauf achten, das die Gewichte auch tatsächlich vom 400er Motor stammen und nicht von der 250er.
    Die 400er Gewichte sind gegenüber den 250er Teilen schwerer.
    Danke für die Hinweise. Ich werde einfach berichten, vllt kann ich sogar dem einen oder anderen zukünftig Arbeit ersparen... Bei Problemen, die bei mir ggf. auftauchen.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    18
    Motorrad
    CB400N

    Standard

    So - Motor ist soweit frei. Warte auf den 2. Mann zum Ausbauen aus dem Rahmen.

    Ich habe mir bereits einige Fragen gestellt (bei denen ich mit meinem Wissen ans Limit stoße): Was ist zu tun, wenn ich beim Messen des Lagerspiels mittels Plastigage einen zu großen Wert feststelle? Lagerschalen können ja nicht einfach angepasst werden. Heißt das, dass ich die Welle samt Lagerschalen etc. austauschen/erneuern muss?

    Weitere Frage: habe es häufiger schon gelesen und habe die selbe Befürchtung: wie soll ich vorgehen, wenn ich zu bestimmten Bolzen die anzuziehende Drehmomente nicht finden kann? Ich hoffe, mir kann da jemand helfen (oder vllt. hat jemand sogar entsprechende Werte).

    LG,
    Kaya

    P.s: ein entsprechendes Ausgleichsgewicht "aus einem Guss" ist echt nicht leicht zu finden... Finde nur die alten mit Seitenplatte und Sicherungsring (und separatem Ritzel)...
    Geändert von klaprat (24.11.2017 um 14:33 Uhr)

  8. #8
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    6.092
    Motorrad
    Voxan 1000, RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1

    Standard

    Probiere als Abdrückschraube mal deine Hinterachse.

    Bei sehr vielen alten Hondas hat die genau das Gewinde, das man zum Abdrücken des Rotors braucht.

    Weiß nicht, ob das bei der 400N auch so ist.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    18
    Motorrad
    CB400N

    Standard

    Zitat Zitat von mart!n Beitrag anzeigen
    Probiere als Abdrückschraube mal deine Hinterachse.

    Bei sehr vielen alten Hondas hat die genau das Gewinde, das man zum Abdrücken des Rotors braucht.

    Weiß nicht, ob das bei der 400N auch so ist.
    Super Idee - habe mir allerdings bereits eine M20 Schraube in entsprechender Ausführung besorgt. Falls es euch (in particular dich) interessiert, kann ich das bei Gelegenheit testen und Rückmeldung geben...

  10. #10
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    30.121
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard




    Hinterachse passt nicht bei diesem Modell.

    Aber Ölfilterschraube passt sollte man allerdings nicht mit zuviel Gewalt rangehen ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  11. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    18
    Motorrad
    CB400N

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen



    Aber Ölfilterschraube passt sollte man allerdings nicht mit zuviel Gewalt rangehen ...





    Vielleicht passt ja die Tachowelle als Kupplungsseil? Oder die Kupplungsfedern als Ventilfedern? (Ich bin übrigens begeistert von euren Vorschlägen: sowas kriegt man nur hier im Forum)

    P.s: Hoffentlich übersieht keiner meine Fragen oben im Thread

  12. #12
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    30.121
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard




    Ich mache kein Lager ohne Not auf - da stellen sich solche Fragen nicht

    Früher gab's Tabellen, welche Lagerschalen (etwas dicker => andere Farbe) man bei bestimmten Untermaßen der Kurbelwelle nehmen kann.


    Wenn zu bestimmten Schrauben keine Anzugsmomente spezifiziert sind, gelten üblicherweise die Werte aus der Standard-Tabelle.






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  13. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    18
    Motorrad
    CB400N

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen



    Ich mache kein Lager ohne Not auf - da stellen sich solche Fragen nicht

    Früher gab's Tabellen, welche Lagerschalen (etwas dicker => andere Farbe) man bei bestimmten Untermaßen der Kurbelwelle nehmen kann.


    Wenn zu bestimmten Schrauben keine Anzugsmomente spezifiziert sind, gelten üblicherweise die Werte aus der Standard-Tabelle.





    Ja, mache ich auch nicht. Aber wenn ich den Motor schonmal öffne - dann dürfen auch die Lager mal zeigen, wie es ihnen geht. Danke für deine Auskunft, hat mir schon weitergeholfen.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von WolfHenk
    Registriert seit
    27.07.2013
    Ort
    50° 31' 18'' Nord, 09° 19' 48'' Ost, Terra (Sol 3), Alpha-Quadrant
    Beiträge
    526
    Motorrad
    CB400N 43 PS (1978)

    Standard

    habe selbstgebauten abzieher. verleih gegen portoerstattung oder selbstholen und -bringen

  15. #15
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    30.121
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard




    Hättest Du das nicht früher sagen können? Ob er das jetzt für morgen auf dem Weg von Fulda nach Frankfurt (und weiter) noch eingeplant kriegt?



    Wolfram






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •