Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 42

Thema: Restauration CM400t / Frage zu Bremse, Rahmenrost und Felgen

  1. #16
    Benutzer Avatar von andre_84
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    aachen
    Beiträge
    56
    Motorrad
    cm400t (umbau)

    Standard

    @Olaf: Alles klar, ich habe jetzt mal gemessen. Mein Messschieber zeigt genau 65mm an nach Abzug des Messfehlers könnte das also hinhauen.
    Damit wir vom gleichen sprechen zur Sicherheit hier ein Bild und ich gehe davon aus, dass es die Variante ohne Buchse ist - korrekt?

    IMG_6729.jpg
    Geändert von andre_84 (18.12.2017 um 18:48 Uhr)

  2. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.708
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Wichtig ist auch die Nut des sicherungsringes. Die arbeitet sich nach außen hin kaputt bis der Bund der ihn hält Wegerecht kann. Wenn der Ring schön knapp reinpasst ist alles gut.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  3. #18
    Benutzer Avatar von andre_84
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    aachen
    Beiträge
    56
    Motorrad
    cm400t (umbau)

    Standard

    Alles klar - Ja der sieht noch gut aus.Merci!

  4. #19
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.904
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Der Rand sieht auch noch gut aus, wenn er nur noch die halbe Stärke hat. Die Nut wird mit der Zeit säuberlich immer breiter, wenn der Sicherungsring ins Wandern kommt.
    Ist auch nicht zu erkennen, wo genau Du die 65mm gemessen hast - die Nabe verschleisst ungleichmäßig ...

    Kannst Du mal ein Foto so machen, dass man die Fläche, wo sonst das Kettenrad sitzt, und die Nut schön erkennen kann?
    Dann haben wir 'n Vergleichsbild für diesen.






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  5. #20
    Benutzer Avatar von andre_84
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    aachen
    Beiträge
    56
    Motorrad
    cm400t (umbau)

    Standard

    So, ich hab nochmal nachgeschaut:
    Die Nut ist knappe 2,7mm der Sicherungsring 2,6xx - schonmal ein gutes Zeichen denke ich.

    Hier das Foto von der Seite:IMG_6776.jpg
    Angehängte Grafiken
    Geändert von andre_84 (21.12.2017 um 21:23 Uhr)

  6. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.708
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Das sieht doch gut aus würde ich sagen....
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  7. #22
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.904
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Sieht sehr gut aus - nur noch sehr selten so zu finden. Ich vermute, dass ein Vorbesitzer das Rad mal erneuert hat (oder ein fast neues aus 'ner anderen Maschine mit weniger als 60.000 Kilometern eingewechselt hat).

    Jetzt ist's wichtig, den Bereich immer gut geschmiert zu halten.
    Das einfachste ist, an der offenen Stelle des Sicherungsrings regelmäßig reichlich Kettenspray in den feinen Spalt zwischen Nabe und Kettenrad-Buchse zu blasen. Gibt zwar ein immer etwas eingesautes Rad, verhindert aber weitgehend den Verschleiß dort.






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  8. #23
    Benutzer Avatar von andre_84
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    aachen
    Beiträge
    56
    Motorrad
    cm400t (umbau)

    Standard

    Super! Man muss auch mal Glück haben..dafür sehen andere Teile doppelt bescheiden aus.
    Dann werde ich mal fleißig schmieren und Danke nochmals - ich wäre ich mir über dieses Thema nicht bewußt gewesen.

    Direkt mal die nächste Frage: Hat hier schonmal jemand Comstar-Felgen selbst lackiert? Wie seid ihr da vorgegangen? Ich frage mich zur Zeit wie ich beim schleifen und lackieren in die fiesen Zwischenräume kommen soll und ob ich grundieren soll oder einfach über den Alllack drüber.

  9. #24
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.904
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    In die fiesen Zwischenräume kommst Du nicht. Ob's was hilft, die Felge in's Entlackungsbad zu werfen
    Und in der ganzen Geschichte ist - zwar minimal, aber dennoch - Bewegung drin. An den zulackierten Spalten reisst es irgedwann und fängt an abzublättern


    Hatte sowas schon in den Fingern. War ein paar Jahre alt und sah noch unschöner aus als Felge mit normalen Gebrauchsspuren


    Prüf mal, ob alle Niete noch fest sind - diese Felgen fielen gelegentlich durch lose Niete auf






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  10. #25
    Benutzer Avatar von andre_84
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    aachen
    Beiträge
    56
    Motorrad
    cm400t (umbau)

    Standard

    mhhh...hatte sowas schon befürchtet. Aber mit dem Alufraß gehts auch nicht..oder fahrt ihr damit trotzdem rum?
    Ich denke mal ich lackier dann einfach nur die Trommel und die Speichen säuber ich und lass ich so.

  11. #26
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.904
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Bleibt so.

    Natürlich hab ich in meinen Chopper das Hinterrad mit den wenigsten Gebrauchsspuren eingebaut und in den Ölbrenner das was am besten zum "abgebrannt"-Design passt






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  12. #27
    Benutzer Avatar von andre_84
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    aachen
    Beiträge
    56
    Motorrad
    cm400t (umbau)

    Standard

    Erstmal Frohes Neues!!

    Soooo, ich hab die letzte Tage gewerkelt:
    Komplettdemontage, Rahmen ist gestrahlt und lackiert, Motor mit der drahtbürste behandelt (sauarbeit) und wieder montiert, Kabelbaum und schwinge wieder montiert. Jetzt ergeben sich wieder ein paar Fragen:

    - Die Gabeln sind gerade ausgebaut - also der richtige Zeitpunkt das Gabelöl zu wechseln: Ich habe hier öfter mal gelesen das dickeres Gabelöl das Schaukelpferd etwas verbessern würde: Welches Öl/ welche Viskosität bringt da Eurer Erfahrung nach da die besten Ergebnisse?

    - Ich würde die Gabel gerne etwas durchstecken um vorne etwas tiefer zu kommen. Gibts hier Erfahrungswerte ob 1- 2cm schon zu Problemen führen können (maximaleinfederung) ?

    - Die Schwingen-Stoßdämpfer haben viel Rost angesetzt. Das meiste wurde von mir grob entfernt aber "schön" sehen die nicht mehr aus (Foto).. kann ich da Probleme beim Tüv erwarten?(dämpfer sind dicht!)

    IMG_2425.jpgIMG_2426.jpgIMG_2427.jpg
    Geändert von andre_84 (01.01.2018 um 14:35 Uhr)

  13. #28
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.904
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard

    Moin,

    ich fahre Wilbers15 (hart) und Wilbers20 (sehr hart) Gabelöl. Zu anderen Ölen kann ich nix sagen - kenne ich nicht, und gleiche Zahl bei anderer Marke heisst noch lange nicht gleiche Dämpfung
    Rost an den Dämpfern hat noch keinen Prüfer hier interessiert - nur Ölverlust (oder bei der Bremsprobe auffällige Null-Dämpfung) sind Anlass zur Beanstandung.

    Das "Schaukelpferd" kommt auch von den hinteren Dämpfern - die ersten CMs (Modelljahr 80) hatten harte Dämpfer (gut für Zweipersonenbetrieb) und fuhren sich mit 15er Gabelöl ausgewogen ohne Schaukelei. Mit original weicher Gabel sehr unausgewogen - dadurch bin ich bei meinem Ölbrenner ursprünglich auf die Idee gekommen, dickeres Öl reinzumachen.
    Die späteren hatten dann weichere Dämpfer, die passten zur weichen Gabel => Schaukelpferd.

    Kannst Du noch erkennen, was mal an Aufklebern an den Dingern war (unten am Dämpfergehäuse)? Nur ein Aufkleber an der Aussenseite => original FVQ => hart. Zwei Aufkleber (Aussen- und Innenseite) => Showa-Nachbau durch FVQ (deshalb Showa- und FVQ-Aufkleber) => weich.
    Wenn Du also an der Innenseite irgendwo noch was vom Aufkleber entdeckst (manchmal auch nur ovaler oder eckiger Bereich, wo der Chrom noch besser erhalten ist), wirst Du mit härterer Gabel nix gewinnen.
    Ich fahre nicht-einstellbare KONIs kombiniert mit 15er Gabelöl und einstellbare KONIs auf Stufe 3 kombiniert mit 20er Öl.

    Die Gabel ist mit 139,5mm Federweg angegeben - kannst also etwas durchstecken. Ich hab (am Tourer und am Projekt5) die Gabel 4cm kürzer (Federn 1cm kürzer und andere Gabelbrücke oben - Klemmung 3cm höher) und hab damit keine Probleme bis jetzt.






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  14. #29
    Benutzer Avatar von andre_84
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    aachen
    Beiträge
    56
    Motorrad
    cm400t (umbau)

    Standard

    @Olaf: Danke mal wieder für die geballte Wissensweitergabe!

    Super!Durchstecken sollte also für 2cm locker passen.

    Was die hinteren Dämpfer angeht:
    Habe das überprüft: Wie befürchtet 2 Aufkleber... Aussen und Innen.
    Ich nehme also mit das hier lediglich KONI´s die Lösung wären...mist..geht wieder ins Budget
    Hmm...also entweder alles weich oder alles härter?

    Damit Andere das bei Bedarf vergleichen können hier zwei Fotos von den Aufklebern:
    IMG_2428.jpgIMG_2429.jpg

  15. #30
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.904
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Zitat Zitat von andre_84 Beitrag anzeigen
    ...mist..geht wieder ins Budget
    Ist zu befürchten ...
    Gute KONIs werden bald zu den Neupreisen von IKONs gehandelt - klick


    Ich fahre sie zum Teil etwas kürzer bzw. länger - die 7610-1413 mit 36,5cm von Schraube zu Schraube gehen grad noch. Gäbe mit kurzer Gabel 'nen Möchtegern-Soft-Streetfighter






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •