Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: CM400T Bremskolben

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2017
    Beiträge
    8
    Motorrad
    CM400T

    Standard CM400T Bremskolben

    Nachdem meine CM400T nun in verteilt im Regal liegt, habe ich angefangen einzelne Komponenten zu prüfen bzw. zu überholen. Bei der Vorderbremse war einiges zu tun und vor allem der Kolben sieht nicht mehr wirklich gut aus. Zwar war alles dicht genug, um Druck aufzubauen und den Kolben rauszurücken, aber der weist in Höhe der Dichtung viele recht tiefe Riefen auf. Daher neige ich aktuell dazu ihn zu tauschen. Die Preise, die ich bisher gefunden habe fand ich allerdings arg überhöht. Gibt es vielleicht andere Modelle, die die gleiche Größe verwendet haben? Oder hat jemand einen Geheimtipp, wo ich günstig Ersatz beschaffen kann?

  2. #2
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.877
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Wenn Du mal Durchmesser und Länge des Kolbens angibst, hift das vielleicht weiter - aber bei der Bremse solltest Du keine Experimente machen. Das ist ein hochbelastetes Teil, da finde ich die knapp 50 Euros im Board-Shop nicht überhöht. Und irgendwo auf dieser Welt gibt's das Teil bestimmt auch noch billiger






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2017
    Beiträge
    8
    Motorrad
    CM400T

    Standard

    Wenn mich mein Präzisionszollstock *hust* nicht anlügt, sollten es 37mm Durchmesser und 38mm Höhe sein.

  4. #4
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.877
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard




    Irgendwer hier hatte vor ein paar Monaten Ersatz aus GB besorgt, der wohl billiger war - und stellte dann die Frage, ob "ein paar Millimeter kürzer" ein Problem wären

    Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt












    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.704
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Nein, das ist passiert. Hat er es eigentlich dann probiert?
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2016
    Ort
    Pfaffing
    Beiträge
    72
    Motorrad
    CB250N,CB400N,CB450S, CB450N,SR500,SRX6

    Standard

    ich denke mal das "ein Paar mm kürzer" nicht schlimm ist, solange man die Bremse nicht bis auf die letzten mm runter fährt...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.704
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Wenn der Kolben raus kann bei abgefahrenen Belägen und dünner Scheibe ist das grob fahrlässig den bewusst einzubauen.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2016
    Ort
    Pfaffing
    Beiträge
    72
    Motorrad
    CB250N,CB400N,CB450S, CB450N,SR500,SRX6

    Standard

    Ok, mir ist ein neuer Kolben mit ein Paar mm weniger sympathischer als ein vergammelte mit der richtigen Länge... Man beachte mal wie weit ein Kolben raus gedrückt werden muss bis er an dem vierkantring vorbei ist... Da wird die Sache erstmal undicht... Aber ein wenig Eigenverantwortung setz ich schon voraus.
    Aber jeder ist für sein Handeln verantwortlich... Und damit keiner sagen kann ich hätte ihm dazu geraten den kurzen Kolben einzubauen, sag ich jetzt mal: NICHT einbauen!
    Schönen Gruß

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.704
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Zitat Zitat von didisgarage Beitrag anzeigen
    Man beachte mal wie weit ein Kolben raus gedrückt werden muss bis er an dem vierkantring vorbei ist..
    Das ist der springende Punkt. Wenn er nicht vorbeikommt am Dichtring bevor die Beläge auf Eisen sind wird er nur schlechter geführt, aber die Kiste bremst immer, dann wäre das noch ok.

    Es gäbe aber auch einfach für relativ wenig Geld den richtigen zu kaufen.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    1.830
    Motorrad
    CRF250L, CB500S, Hornet 600 + 900

    Standard

    Wie alt ist die CB jetzt? 35 Jahre? So lange hat der letzte Kolben wohl gehalten.
    So etwas gehört ausgetauscht, sobald man die Spuren nicht mehr ohne mechanische Bearbeitung egalisieren kann (also maximal mit Polierwatte wie "Nevr Dull").
    Und zwar gegen ein hundert Prozent passendes Teil. Das Limit ist hier nicht der Marktwert der CB, der interessiert niemanden, der Dir versehentlich vor das Vorderrad rennt oder Deinen Angehörigen traurige Nachrichten überbringen muss. Wenn die CB wieder auf die Straße soll, muss das neu.
    Es gibt von Tourmax Bremskolben zu kaufen. Wenn da nichts passendes dabei ist, müssen es Originalteile sein.
    Kompromisse gibt es da nicht.
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  11. #11
    Neuer Benutzer Avatar von johosodo
    Registriert seit
    04.11.2017
    Ort
    65520
    Beiträge
    4
    Motorrad
    crf 1000 l

    Standard

    Das wäre mir mein Leben wert

    https://www.ebay.de/itm/Honda-CB-400...kAAMXQJRhRZ-ZG

    google hilft beim suchen

  12. #12
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.877
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard




    Google und ebay können auch in die Irre führen ...

    Das Teil ist (laut Verkäufer) für 'ne CB 400T Modelljahr '81 - die hatte 2 Bremsscheiben und andere Bremszangen als die CM 400t.
    Und wenn man dieser Liste glaubt, passt der Kolben nicht für die CM 400T.
    Und auch nicht für die CB 400T ...


    60 Euro für 'nen Original-Kolben auszugeben ist keine Schande ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  13. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2016
    Ort
    Pfaffing
    Beiträge
    72
    Motorrad
    CB250N,CB400N,CB450S, CB450N,SR500,SRX6

    Standard

    natürlich ist es besser, was passendes zu verbauen... und das gibt es ja auch zu nem vertretbaren Kurs... würde mich aber trotzdem interessieren um wieviel der "falsche" kürzer ist und vor allem wie genau die Länge der zubehör Teile mit dem orginal überein stimmt...

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    1.830
    Motorrad
    CRF250L, CB500S, Hornet 600 + 900

    Standard

    Einen passenden Kolben einzubauen, ist nicht "besser", sondern alternativlos.
    Das unpassende Teil wäre lebensgefährlicher Leichtsinn von jemandem, der für eine Handvoll Münzen die Verkehrssicherheit wissentlich hinten an stellt.
    Das wäre selbst, wenn das passende Teil nicht zu beschaffen ist, ein Unding. Hier aber geht es einfach darum, sich -sorry- totzusparen, weil ein Ersatzteil im Gegenwert von zwei Tankfüllungen zu teuer erscheint.
    Und da ist für mich die Information, ob das Teil nun gerade noch oder gerade eben nicht mehr lang genug ist, unwichtig. Sparen kann man an Lack und Chrom, nicht an Bremsen.
    Geändert von CBforever (25.12.2017 um 20:54 Uhr)
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  15. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    22.11.2016
    Ort
    Pfaffing
    Beiträge
    72
    Motorrad
    CB250N,CB400N,CB450S, CB450N,SR500,SRX6

    Standard

    @CBforever: ich habs ja schon verstanden... und eigentlich is das Thema schon lange durch... Aber ich zweifle an, das die Zubehör Teile immer Maßhaltig sind... nicht jeder misst nach, wenn optisch kein Unterschied zu erkennen ist und es laut Liste passt... aber egal. ich bin raus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •