Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 69

Thema: Honda Forza 125 Unterhaltskosten?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2017
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Forza 125

    Standard Honda Forza 125 Unterhaltskosten?

    Hallo Leute!

    Ich wollte mir demnächst wieder einen grösseren Roller und dachte dabei an 125 oder 350 ccm.
    Mir ist klar, dass der 350er mehr Spass macht, aber mir gehts auch um die Unterhaltskosten.
    Bezueglich des 350ers (Kymco Downtown 350i) habe ich mich bereits erkundigt: Inspektionen bei 1000, 5000, 10.000 km (usw.) und die Preise dafuer liegen zwischen je 160 und bis zu 450 Euro, wenn der Riemen bei 10.000 km gemacht werden muss. Klar: Spass kostet nun mal

    Wie sieht das beim Forza 125 aus?
    Wie sind da die normalen Inspektionsintervalle, was kosten die etwa, wann ist der Riemen fällig?
    Und ich finde die Forza 125 beim Versicherungsvergleich nicht... hat die eine spezielle, interne Bezeichnung?
    Uuuund wie sieht das mit dem Start-Stopp-System aus? Klar, das braucht ne teurere AGM-Batterie, aber was ist da kostentechnisch noch anders? Hat dieser Roller noch einen klassischen Anlasser, oder wird generell ueber den Generator gestartet?

    Und sorry fuer ein paar fehlende Buchstaben... meine Tastatur gibt gerade den Geist auf -.-

    VG
    Birger
    Geändert von BirgerS (27.12.2017 um 00:31 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vuk
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    308
    Motorrad
    Forza 300

    Standard

    Willkommen Birger,
    anbei eine kleine Übersicht:

    Insp.125er.jpg

    Ältere gebrauchte Modelle haben evtl. kürzere Intervalle.

    Wahrscheinlich ist sie unter Thai Honda zu finden.

    Gestartet wird über Dynastarter/LiMa.

    Einen Preis für die Batterie findest Du selber.

    Gruß,
    Vuk

    P.S. Über eine Vorstellung freuen sich bestimmt viele hier.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    1.354
    Motorrad
    XL185S, CB500S, Hornet 600 + 900

    Standard

    Alle 10.000 km 450 Euro?
    Kauf Dir eine Tausender! Da musst Du alle 10.000 km das Öl für 25 Euro wechseln. 450 Euro alle 10.000 km kostet mich nicht mal mein Auto an Inspektionskosten.
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.347
    Motorrad
    BMW F800-R / Honda SH300i (die flotte Alte :-)

    Standard

    Ach CB ... klar du treibst nur kleine untermotorisierte Moppeds, darum nicht immer alles Glauben was so Manche schreiben ...
    450€ alle 10tkm braucht KEIN Roller dieser Welt. Nichtmal wenn ich ihn von der Hondaapotheke selbst beschrauben lasse. Ein Riemen kostet um die 100€ und das Einbauen ist in 30min erledigt.
    Die Schildkröte gewinnt das Rennen, während der Hase schläft

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2017
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Forza 125

    Standard

    Hallo und danke für die Antworten!
    Dass man jede 5000 km 450 Euro bezahlt, habe ich nicht geschrieben! Lest die Stelle noch mal genauer nach

    Preise zu den ersten Inspektionen könnt ihr mir nicht nennen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vuk
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    308
    Motorrad
    Forza 300

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2017
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Forza 125

    Standard

    Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    1.354
    Motorrad
    XL185S, CB500S, Hornet 600 + 900

    Standard

    Zitat Zitat von BirgerS Beitrag anzeigen
    Hallo und danke für die Antworten!
    Dass man jede 5000 km 450 Euro bezahlt, habe ich nicht geschrieben! Lest die Stelle noch mal genauer nach
    Ich auch nicht. Ich habe Dich zitiert, dass Du alle 10.000 km 450 Euro in den Kymco pumpen musst:
    und bis zu 450 Euro, wenn der Riemen bei 10.000 km gemacht werden muss.
    Und mein Kommentar war, dass Du dafür auch eine Tausender fahren kannst.
    Wo also muss ich "mal genau nachlesen, was Du geschrieben hast"?
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    1.354
    Motorrad
    XL185S, CB500S, Hornet 600 + 900

    Standard

    Ach, und Cheffffe...Du bist einfach ein Idiot, sorry, dass ausgerechnet ich es bin, der Dir die schlechte Nachricht überbringen muss.
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.226
    Motorrad
    Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Hallo,

    Vuk hat mich ja bereits per Spritmonitor verlinkt , daher solltest du ja "eigentlich" alles sehen können. Hier nur noch ein paar Details:
    -mein Verbrauch ist unterdurchschnittlich. Kommt davon das ich NIE weniger als 25km fahre, das dann meist Landstraße mit VMAX 80 und meist auch noch Morgens um 6 bzw. Abends gegen 8, somit wenig bis gar kein Verkehr. Daher rechne mal mit ehrlichen 2,5L Verbrauch
    -Versicherung läuft bei mir auf 27%, da bezahle ich dann Vollkasko um 100€. Ist es mir wert weil ich halt eben überdurchschnittlich viel fahre (ohne Wintereinsatz gute 12.000km)

    Fakt ist auch, dass ein 350er IMMER teurer sein wird. Du hast durch die Mehrleistung mehr Verschleiß im Antrieb und dem Reifen, auch die Bremsen braucht man häufiger wenn man zackiger unterwegs ist.

    Vorher habe ich einen SH125 gefahen, da kam nie größere Rechnugen als 250€ zusammen. Und das war dann schon die große Insp mit Riemen und anderem Zeugs. Auch das kannst du alles in Spritmonitor nachschauen. Und selbst einen 350er Beverly hatte ich, somit kannst du auch da schauen was Sache ist.

    Bei vergleichbarer Strecke und Fahrweise kostet mich der Forza gute 0,11€, der 350er Beverly hingegen 0,27€. Ist mehr als das doppelte! Ich betone aber nochmals: ich fahre nicht aus Spass, ich fahre weil ich sparen will. Wenn du also jemand bist der nach der Probefahrt merkt das der 125er zu lahm ist, nimm den Großen! Denn keinen Spass mit einem Spassgerät zu haben ist ziemlich unklug...

    LG

    Nachtrag: mit dem Forza machst du nichts falsch. Optik muss man mögen, die Funktionalität (geschlossene Front mit verstellbarer Scheibe, sehr sehr großes Helmfach, tolles Handling weil langer Radstand, sprich nicht so kippelig) machen ihn zu einem tollen Begleiter im täglichen Leben. Passstraßen und große 800km Touren können andere besser. Aber so für "um den Block" und zur Arbeit ein tolles Gerät. Die Reichweite liegt bei mir bei gut 550-600km das sind Autowerte! Damit kann man auch mal an einer teuren Tanke vorbei fahren...
    Geändert von oliwei (28.12.2017 um 11:01 Uhr)
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  11. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2017
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Forza 125

    Standard

    @CBforever: Ja, wie ich schrieb: BIS ZU 450 Euro wenn auch noch der Riemen dazu kommt. Heißt auch nicht, dass das wirklich alle 10.000 km so fällig ist.

    @olivei: Vielen Dank, das ist sehr hilfreich!
    Das mit dem sparen kenne ich: ich hatte bis vor kurzem einen Mercedes mit V6, der hat riesen Spaß gemacht! Jetzt fahre ich nen 93er Micra mit 54 PS Reicht! Spass ist toll, ich hatte ne Menge Spass, aber ich hab kein Bock mehr das alles zu bezahlen.
    Bis zu meinem 30. Geburtstag bin ich nur (gebrauchte) 125er gefahren, Auto- und Motorradführerschein hab ich erst seit 7 Jahren. Bin paar Monate nen 250er Chopper und ne GS500 gefahren.
    Mal zu meinem Fahrprofil: aktuell fahre ich neben meinem Micra ne Honda Vision 50 - reicht aktuell! Ich ziehe aber bald weiter weg und brauch dann was für die Autobahn. Wären 35 km pro Strecke. Mir reicht es mit rund 90 km/h hinter den LKWs her zu schleichen, mach ich mit dem Auto auch. Deswegen würde eine 125er wieder reichen. Klar würde eine 350er mehr Spass machen, aber ich will einfach nicht mehr so viel Geld dafür raus hauen...

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.226
    Motorrad
    Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Also wenn dein Herz und dein Verstand beide sagen das "90 hinterm LKW" ok sind, dann ist der Forza der richtige. Ist wie ein Reiseroller, nur eben mit kleinem Motor. Ein SH ist deutlich unbequemer und hat schlechteren Wetterschutz.
    wenn allerdings dein Herz sagt "ich brauche schon hin und wieder mal den Kick zu überholen", dann lass es mit dem Forza sein. Das kann er einfach nicht, das will er auch gar nicht.

    Er ist ein Gleiter, kein Raser. Und auch wenn mich jetzt viele blöd anschauen: KEIN Roller ist ein Raser, auch wenn der SH300 aus so manchen Legenden hier auf den Passstraßen den schweren GS´en zeigt wo es lang geht...
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  13. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2017
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Forza 125

    Standard

    Raserei hatte ich früher mit dem Mercedes und der Suzuki. Brauch ich echt nicht! Zumal wohne ich im Ruhrpott, hier darf man eh nur 80 oder 100 auf den Autobahnen fahren

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.226
    Motorrad
    Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Da reicht der Forza deutlich. VMAX habe ich mal getestet, er quält sich lt. Tacho richtung 120... Dann war es mir irgendwann zu blöd... Bis 110 rum geht er ganz gut für 125ccm...
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    1.881
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    Zitat Zitat von oliwei Beitrag anzeigen
    Also wenn dein Herz und dein Verstand beide sagen das "90 hinterm LKW" ok sind, dann ist der Forza der richtige. Er ist ein Gleiter, kein Raser.
    Und auch wenn mich jetzt viele blöd anschauen: KEIN Roller ist ein Raser, auch wenn der SH300 aus so manchen Legenden hier auf den Passstraßen den schweren GS´en zeigt wo es lang geht...
    der SH300 ist vielleicht kein "Raser", erlaubt aber ein problemloses überholen von Lkw + Pkw auch auf der Landstraße. Gleiches könnte auch ein "Reiseroller" wie der X-Max 300

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •