Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 69

Thema: Honda Forza 125 Unterhaltskosten?

  1. #31
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    6.987
    Motorrad
    RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1, Malanca 50 Compet

    Standard

    Das fragst du am besten den Gesetzgeber, der diesen Tatbestand geschaffen und sicher auch irgendwo definiert hat.


    Im TV hat mal ein Verkehrspolizist gesagt, dass dieses Vergehen nicht sehr einträglich für die Staatskasse sei, weshalb es leider viel zu selten geahndet werde.



    Grundloses Langsamfahren erlebe ich häufig.
    Da schnarchen Leute mit 70 auf freier Landstrasse rum, das ist natürlich Verkehrsbehinderung und eine Zumutung für alle Verkehrsteilnehmer.
    Da es zu Überholmanövern genervter Hinterherfahrer führt, ist es auch der Sicherheit abträglich.
    Es ist schlicht und ergreifend verkappte Rücksichtslosigkeit.

  2. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2017
    Ort
    Drehscheibe am linken Niederrhein
    Beiträge
    106
    Motorrad
    S-Wing 125

    Standard

    Zitat Zitat von mart!n Beitrag anzeigen
    Jemand der auf der Landstrasse bei erlaubten 100 nur 80 fährt, sollte genau so viel Strafe zahlen müssen wie jemand, der dort 120 fährt.

    Das nötigt anderen auf, hinterher zuckeln zu müssen oder überholen zu müssen.


    Wer sich die Landschaft anschauen will, sollte dabei nicht am Strassenverkehr teilnehmen, wer sich bei 100 fürchtet, darüber nachdenken, Bus und Bahn zu benutzen.


    Den Verkehr aufzuhalten ist für andere so gefährlich wie zu rasen.

    Wer unbedingt entschleunigen will, kann das ja im Wellness-Hotel tun.
    Im Strassenverkehr bedeutet es, das auch ungefragt anderen aufzunötigen - das ist nichts anderes, als Leute auf der AB mit der Lichthupe zu bedrängen.
    Du schreibst mit wenig Worten viel Schei.....e.

    Mit 80-85 Km bin ich auf einer Landstr.,wo es eher wenig Verkehr hat doch kein Hindernis !!! Der rückwirkende Verkehr wird doch beobachtet und wenn nötig dann fahren ich und sicherlich die anderen Rollerfahrer äußerst rechts und geben den Überholer die Möglichkeit zügig an den endlos langen 2,00-2,20 m Semizügen" vorbei zu fahren.
    Geändert von UK111 (28.12.2017 um 20:50 Uhr)

  3. #33
    XXX Avatar von Afrikaans
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    41460 Neuss, NRW
    Beiträge
    24.592
    Motorrad
    GT 647, KTM Military

    Standard

    Zitat Zitat von mart!n Beitrag anzeigen
    Das fragst du am besten den Gesetzgeber, der diesen Tatbestand geschaffen und sicher auch irgendwo definiert hat.
    Brauch ich nicht.

    Da sehe ich eher dich in der Pflicht.

    Es gilt natürlich die Generalklausel der gegenseitigen Rücksichtnahme.

    Aber eher nagelst du einen Pudding an die Wand, als Jemanden nachzuweisen,
    dass er "grundlos langsam" gefahren sei und mit Rücksicht auf seine Mitmenschen sich hätte forcierter bewegen müssen.
    Evulotionsbedingte IQ-Aussetzer ausgenommen....
    Sind Schwimmkurse für Afrikaner strafbar?


  4. #34
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    09.01.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    6.987
    Motorrad
    RC30, Versys650, XBR600, beta techno, CB400Four, Yam. RD250LC, Honda RS125R, SP-1, Malanca 50 Compet

    Standard

    STVO §3, Abs.2:

    (2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.


    Das lässt Platz für Interpretationen.

    Wenn ein Cop meint, 70 seien unangemessen bei freier Bahn, kannst du ja gerne mit "nachweisen" kommen.
    Das ist dann eben so.

    Wird nur leider selten geahndet.
    Wie auch dauerndes Zuparken der linken Spur auf Autobahnen.

  5. #35
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Wie sind da die normalen Inspektionsintervalle, was kosten die etwa, wann ist der Riemen fällig?

    Die ersten beiden Inspektionen sind nicht so Teuer (1 Tkm = ca. 60€ und die 6 Tkm ca. 150€). Danach kosten die Wartung ca. 200-250€.
    Bei 24 Tkm wurde der Antriebsriemen mit den Bremsbelägen vorne getauscht . Kostete für die Forza mit der Inspektion knapp 380€.

    Gruß

  6. #36
    XXX Avatar von Afrikaans
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    41460 Neuss, NRW
    Beiträge
    24.592
    Motorrad
    GT 647, KTM Military

    Standard

    Zitat Zitat von mart!n Beitrag anzeigen
    STVO §3, Abs.2:

    (2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.


    Das lässt Platz für Interpretationen.

    Wenn ein Cop meint, 70 seien unangemessen bei freier Bahn, kannst du ja gerne mit "nachweisen" kommen.
    Das ist dann eben so.

    Wird nur leider selten geahndet.
    Wie auch dauerndes Zuparken der linken Spur auf Autobahnen.
    "Nachweisen" muss der Ordnungshüter,
    nicht der Verkehrsteilnehmer.

    Wer sich auf die Gewaltenteilung verläßt und ein Verwarngeld ablehnt,
    hat schon halb gewonnen.
    Nur besonders verpeilte Ordnunghüter lassen sich vor einem Gericht befragen,
    ob sie alle "triftigen Gründe" ausschließen können,
    die von der Verteidigung anführbar sind,
    und warum es zwingend nötig gewesen wäre, schneller zu fahren.

    Mit anderen Worten, normale Menschen machen aus einer Mücke keinen Elefanten,
    das tun nur Egomanen und untervögelte Polizeifrischlinge.
    Sind Schwimmkurse für Afrikaner strafbar?


  7. #37
    BirgerS
    Gast

    Standard

    Bis Mai hatte ich nen Benz mit V6 und war auf der linken Spur daheim... Aber ganz ehrlich habe ich keinen Bock mehr auf diese kriegsähnlichen Zustände! Das Gedrängel, die gefährlichen Manöver ständig... Gas geben, bremsen, rechts rüber, wieder zurück... Nein, es nervt und stresst mich! Mit dem Benz bin ich dann nur noch rechts gefahren, mit dem Micra kann ich jetzt eh nicht anders. Die LKWs fahren meistens gut 90 km/h, oft sind auf der A40 eh nur 80 km/h erlaubt.
    Wenn ich mit der Forza dann auch mal 100 fahren kann, dann reicht das.
    Ich hatte früher mal nen 125er Chopper der nur 80 km/h fahren könnte - DAS war echt scheisse, weil man da echt von jedem LKW überholt wurde! Zeitgleich hatte ich eine Piaggio X9 125 - die war generell viel besser zu fahren als jedes Motorrad (auch die 500er Suzuki) und mit rund 100 km/h konnte ich zwischen den LKWs recht gut mitschwimmen.

    Also ich bin fest davon überzeugt, dass die Forza 125 von den Fahrleistungen her vollkommen ausreichend sein wird! Meine Frage war eben nur, wie der finanzielle Unterschied zu einem größeren Roller wäre... Und das wurde mir ja auch beantwortet... Es lohnt sich wohl die 125er zu nehmen!

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.950
    Motorrad
    BMW F800-R / Honda SH300i (die flotte Alte :-)

    Standard

    Was ist denn erwähnenswert günstiger am einer 125er
    Die Schildkröte gewinnt das Rennen, während der Hase schläft

  9. #39
    BirgerS
    Gast

    Standard

    Na die erwähnten Wartungen und das Beispiel 11 Cent gegenüber 27 Cent pro Kilometer.
    Oder hab ich das irgendwie falsch verstanden?
    Wenn Dir andere Zahlen vorliegen, dann zeige mir diese bitte.

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.616
    Motorrad
    Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Zitat Zitat von mart!n Beitrag anzeigen
    Da es zu Überholmanövern genervter Hinterherfahrer führt, ist es auch der Sicherheit abträglich.
    Es ist schlicht und ergreifend verkappte Rücksichtslosigkeit.
    Wie bereits erwähnt ist meine Strecke geprägt von 70 bzw. 80er Zonen. Ich würde sagen gute 80-90% der Strecke ist das so. Dann kommt noch der landwirtschaftliche Verkehr dazu, dann noch 6 Ampeln wenn ich mich nicht auf die Schnelle verzählt habe. Zudem fahre ich ganz rechts und biete jedem die Möglichkeit mich jederzeit zu überholen. Wie schon gesagt, auf der Strecke macht einer der "ballert" keine 2min Vorteil daraus.

    Mir soll es auch egal sein was du denkst, ich werde nicht angehupt, fange keine Lichthupen. Alles cool. Was aber wieder auffällt ist der Hass gegen Rollerfahrer! Fährt ein Rollerfahrer 80 dann ist er ein Hindernis, gehört nicht auf die Straße! Fährt ein Oldtimer, eine dicke Harley usw. 80 dann ist das auf einmal cruisen!

    Ich drehe den Spieß mal um: haben die meisten Motorradfahrer ein Ziel? Haben die meisten Oldtimerfahrer ein Ziel? Nein, die fahren durch die Gegend weil es Spass macht. Das ist, wenn wir hier schon den §-Hengst spielen wollen auch verboten. Wird irgendwie "unnützes Fahren" oder so bezeichnet. Und wenn das dann so ist, was machen die ganzen Typen dann auf der Straße? Ich fahre mit meinem Roller zur Arbeit, ich "darf" das lt. Gesetz. Also bitte alle Spassfahrer runter von der Bahn, dafür gibt es Rennstrecken! Also hört bitte auf die Luft zu verpesten und unnötig Krach zu machen! Ach und denk auch mal einer an die ganzen toten Mucken!

    Der deutsche Michel (in dem Fall mart!n) macht sich die Welt wie es ihm gefällt, hauptsache jemand anders macht was falsch(erer) als er selbst
    Geändert von oliwei (29.12.2017 um 08:30 Uhr)
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  11. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.616
    Motorrad
    Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    Zitat Zitat von chefffe Beitrag anzeigen
    Was ist denn erwähnenswert günstiger am einer 125er
    Verbrauch, Anschaffung, Versicherung, Steuer, meistens auch Wartung... so gesehen ALLES
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  12. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vuk
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    447
    Motorrad
    Forza 300

    Standard

    Auf der A40 habe ich auch mit der PCX 125 keine Probleme gehabt; mehr Platz für Fahrer, Beifahrer und Gepäck, mehr Komfort und Sicherheit, bessere Performance für weitere Strecken und Gruppenfahrten auch mit Motorrädern waren bei mir die Gründe zur Aufrüstung.

    Verbrauch von 2,4 auf 3,4 Liter gestiegen, Versicherung (VK) mit Steuer pro Jahr um 50€ (?) gestiegen, Inspektionsintervalle von 4.000 auf 12.000 km erhöht.

    Alle finden die kleine Forza teuer, aber wer sie hat und gut nutzt, ist m.W. seeehhhhr glücklich. :-)

    Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung,
    guten Rutsch,

    Vuk

    P.S. Besonderen Dank für Oliwei's Beiträge.

  13. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.950
    Motorrad
    BMW F800-R / Honda SH300i (die flotte Alte :-)

    Standard

    Zitat Zitat von oliwei Beitrag anzeigen
    Verbrauch, Anschaffung, Versicherung, Steuer, meistens auch Wartung... so gesehen ALLES
    Die Betonung lag auf ... ERWÄHNENSWERT ... (Kaufpreis mal ausgeschlossen )
    Die Schildkröte gewinnt das Rennen, während der Hase schläft

  14. #44
    Erfahrener Benutzer Avatar von oliwei
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.616
    Motorrad
    Forza 125 2017, FES125 2003 (Winter-Bitch)

    Standard

    @ cheffe: du scheinst Millionär zu sein, denn für mich sind 16Cent PRO KM Ersparnis schon einiges. Ausgehend von meinen 12.000km im Jahr sind das mal lockere 1.920€ pro Jahr...

    Aber gut, Peanuts für die einen, ein schöner Urlaub für die anderen

    PS: ich habe jetzt ja nur mit dem 350er verglichen... Absurd wird es erst wenn man bedenkt das mein Auto sparsam gefahren 0,41€ kostet. Da spare ich dann durch den Roller im Jahr satte 3.600€
    Geändert von oliwei (29.12.2017 um 09:45 Uhr)
    www.spritmonitor.de/de/user/oliwei.html

  15. #45
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2017
    Ort
    Drehscheibe am linken Niederrhein
    Beiträge
    106
    Motorrad
    S-Wing 125

    Standard

    Zitat Zitat von oliwei Beitrag anzeigen
    Wie bereits erwähnt ist meine Strecke geprägt von 70 bzw. 80er Zonen. Ich würde sagen gute 80-90% der Strecke ist das so. Dann kommt noch der landwirtschaftliche Verkehr dazu, dann noch 6 Ampeln wenn ich mich nicht auf die Schnelle verzählt habe. Zudem fahre ich ganz rechts und biete jedem die Möglichkeit mich jederzeit zu überholen. Wie schon gesagt, auf der Strecke macht einer der "ballert" keine 2min Vorteil daraus.

    Mir soll es auch egal sein was du denkst, ich werde nicht angehupt, fange keine Lichthupen. Alles cool. Was aber wieder auffällt ist der Hass gegen Rollerfahrer! Fährt ein Rollerfahrer 80 dann ist er ein Hindernis, gehört nicht auf die Straße! Fährt ein Oldtimer, eine dicke Harley usw. 80 dann ist das auf einmal cruisen!

    Ich drehe den Spieß mal um: haben die meisten Motorradfahrer ein Ziel? Haben die meisten Oldtimerfahrer ein Ziel? Nein, die fahren durch die Gegend weil es Spass macht. Das ist, wenn wir hier schon den §-Hengst spielen wollen auch verboten. Wird irgendwie "unnützes Fahren" oder so bezeichnet. Und wenn das dann so ist, was machen die ganzen Typen dann auf der Straße? Ich fahre mit meinem Roller zur Arbeit, ich "darf" das lt. Gesetz. Also bitte alle Spassfahrer runter von der Bahn, dafür gibt es Rennstrecken! Also hört bitte auf die Luft zu verpesten und unnötig Krach zu machen! Ach und denk auch mal einer an die ganzen toten Mucken!

    Der deutsche Michel (in dem Fall mart!n) macht sich die Welt wie es ihm gefällt, hauptsache jemand anders macht was falsch(erer) als er selbst
    Für das Posting bekommst du 3 Daumen hoch von mir.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •