Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Serienkrümmer anbauen SC 30

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    23

    Standard Serienkrümmer anbauen SC 30

    Hallo SC 30-Schrauber,

    bin kurz vor Schnappatmung. Seit vier Stunden versuche ich den Seriennummer an mein SC 30 anzubauen. Ohne Erfolg. Die vier Krümmerenden sitzen bereits auf den Kupferdichtringen auf und trotzdem fehlen noch ca. 2-3 cm am Sammlertopf, den dieser noch weiter nach hinten müsste, damit der an der rechten Hauptständeraufnahme vorbei zu kommen.

    Weiss jemand Rat?

    Gruß Knuth

  2. #2
    Team Schrottproletariat Avatar von Hans_worst
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    909
    Motorrad
    Sevenfifty RC 42, XL 1000 V SD01, China-Dax

    Standard

    Alte Krümmerdichtungen entfernt? Wird gerne vergessen und dann passt es nicht mehr. Wenn man den Krümmern wie vorgeschrieben festzieht, kommen auch noch mal 1-2 mm dazu.
    Und warum das alles?


    Weil ich es kann!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo Hans_worst,

    alte Krümmerdichtungen sind zuvor entfernt worden. Es ist pro Außlassöffnung nur eine (neue) originale Dichtung drin (Kupferring). Trotzdem komme ich nicht an der rechten Lasche der Hauptständeraufnahme mit dem Sammlertopf vorbei. Es fehlen ca. 3 Zentimeter, die der Topf weiter nach hinten müsste, damit die Lasche berührungsfrei vorm Topf vorbei gehen könnte.

    Gruß Knuth

  4. #4
    Board Wiki Avatar von Sangalaki
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    Bobenheim-Roxheim (bei Worms)
    Beiträge
    51.699
    Motorrad
    CB 900 F2 SC 09 ; ... ST 1100 SC 26 ABS/CBS/TCS

    Standard

    Hallo Knut, vielleicht stellst du ein paar Bilder ein, damit lässt es sich leichter grübeln.

    Der Krümmer war aber schon mal an dem Motor?
    Mitglied 221 im Bol d'or Club e.V.
    Turtle-Hilfe
    "Monty Burns" made by Terpi

  5. #5
    Team Schrottproletariat Avatar von Hans_worst
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    909
    Motorrad
    Sevenfifty RC 42, XL 1000 V SD01, China-Dax

    Standard

    Ups, mein Fehler. Ich ahtte 2-3 mm gelesen. Das ist schon arg viel...
    Und warum das alles?


    Weil ich es kann!

  6. #6
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Heiligenwald
    Beiträge
    85
    Motorrad
    CB 1000 Big One, Moto Guzzi 1200 Sport

    Standard

    Hallo Knut,

    laut WHB muss zur Demontage/Montage der Krümmeranlage, der Hauptständer enfernt werden.
    2018-01-03 15_55_48-CB1000F-SC30 Service-Handbuch (D).pdf (GESCHÜTZT) - Adobe*Acrobat*Reader*DC.jpg

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo zusammen,

    - ja, der Krümmer war am Motorrad installiert als ich es gekauft hatte. Bin damit auch gefahren. Hat sich alles korrekt angefühlt/gehört. Der Nachrüst-Dämpfer und der original Dämpfer ließen sich problemlos montieren/demontieren.
    KnuthseineSC30.jpg

    - Ja, der Hauptständer ist demontiert. Das Problem ist, dass wenn die Krümmer in den Auslassöffnungen eingesteckt sind
    DSC04036.jpg
    der Sammlertopf noch "viel zu weit von ist". Der Sammlertopf müsse 2-3 cm weiter zurück, damit
    der hinter der rechten Lasche des Hauptständers nach oben geführt und verschraubt werden könnte. Nur, weiter nach hinten gehts nicht, da die Krümmer ja bereits in den Auslassöffnungen stecken.
    DSC04039.jpg
    DSC04040.jpg
    Ich hoffe, das die Situation anf den Bildern einigermaßen erkennbar ist. Die (beiden) Laschen des Hauptständers sind mit Putztüchern umwickelt. Trotzdem ist von dem vielen Gewürge, der Lack auf dem Sammlertopf abgescheuert.

    Irgendwelche Ideen, was ich da falsch mache?!

    Gruß Knuth
    Angehängte Grafiken

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    23

    Standard

    hier noch ein paar Bilder von der Anlage, ggf. fällt irgend etwas auf, was falsch/verbogen sein könnte
    DSC04030.jpg
    DSC04031.jpg
    DSC04032.jpg

    Gruß Knuth

  9. #9
    Standardgruppe für User
    Registriert seit
    19.06.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    26
    Motorrad
    FZS 600

    Standard

    Moin, bist Du Dir sicher, dass zuerst die Krümmer eingeführt werden und nicht der Sammler erstmal oben hinter die Ständeraufnahme muss, dadurch evtl. wieder ein bisschen nach vorne kommt und dann die Krümmer rein?
    Rein optisch sieht bei der Anlage alles passend aus.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    1.697

    Standard

    War auch mein Gedanke: Da ja auslassseitig noch etwas Platz wäre, erst mal den Topf unten einfädeln, und dann mit den Krümmerrohren nochmal runter und zurück...

    Kann mir aber partout nicht vorstellen dass niemand hier jemals n n Krümmer an dem Teil gewechselt hat!?

    Wie ging’s denn aus wenn ich fragen darf?

  11. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo an alle,
    habe nun endlich Zeit gefunden, mich der Montage noch eimal anzunehmen.
    Es geht doch ganz einfach:
    - Rahmenrohre mit Lappen o.ä. vor Verkratzungen schützen!!!!
    - Krümmer unter das Motorrad legen und die 4 Laschen ganz runterschieben.
    - Alte Krümmerdichtungen aus den Auslassöffungen entfernen.
    - Neue Krümmerdichtungen (Kupferringe) in die Auslassöffnungen einsetzen. Vorsicht, die sitzen teils recht locker und fallen vor der Endmontage gern wieder raus.
    - Krümmerenden UNTERHALB der Auslassöffnungen direkt am Zylinderkopfgehäuse platzieren (Lappen dazwischen um Kratzer zu vermeiden).
    - Dann passt der Krümmertopf problemlos an der rechten Hauptständerlasche vorbei und "flutscht" geradezu von selbst an die korrekte Stelle.
    - Nun kann die lange Schraube an der rechten Haltelasche des Krümmertopfes einige Umdrehungen hineingedreht werden.
    - Dann die Krümmer in die Auslassöffungen einführen. Geht etwas hakelig. Vorsicht wg. Kratzern...
    - Jetzt die 4 Haltelaschen von unten hochschieben und an den Stehbolzen mit den 8 verchromten Hutmuttern befestigen. Noch nicht ganz festziehen.
    - Anschließend die Schraube für die linke Haltelasche am Sammlertopf einige Umdrehungen eindrehen.
    - Schauen das alles spannungsfrei sitzt.
    - Dann alle Schauben mit dem vorgeschiebenen Drehmoment festziehen.
    - Final den Dämpfer (mit neuer Dichtung) dran - und das wars.
    Ach so: es fehlt noch der Hauptständer. Das geht recht einfach. Jedoch bitte beachten: der Ständer kann nicht direkt senkrecht von unten zwischen die beiden Laschen geschoben werden. Er muss vielmehr etwas weiter nach vorn und erst dann nach oben geschoben werden. Bolzen durch, Sicherungsmutter dran, am anderen Ende die Scheibe drauf, Splint durch und umbiegen - und dann kommt noch das Schönste: Einhängen der Ständerfedern. Die kleine innenliegende Feder ist ja noch easy. Die größere außenliegende braucht ordentlich Muckies!

    Gruß Knuth

  12. #12
    Board Wiki Avatar von Sangalaki
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    Bobenheim-Roxheim (bei Worms)
    Beiträge
    51.699
    Motorrad
    CB 900 F2 SC 09 ; ... ST 1100 SC 26 ABS/CBS/TCS

    Standard

    das es doch geklappt hat!

    Der Teufel ist machmal ein Eichhörnchen...
    Mitglied 221 im Bol d'or Club e.V.
    Turtle-Hilfe
    "Monty Burns" made by Terpi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •