Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 43

Thema: Honda Lead 50

  1. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.299
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    H4 hab ich immer die Osram Nightbreaker. Ich finde sie super, und viele Leute denen ich sie eingebaut habe auch. Lebensdauer kann ich auch nicht meckern, hab seit bestimmt 2 Jahren dieselben drin, aber da bin ich ne Ausnahme. Bei allen anderen wechsle ich im Schnitt im Jahr eine....
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  2. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2018
    Ort
    66679 Losheim am See
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Honda Lead 50 1989

    Standard

    Das ist ne klasse Idee mit dem H4 Scheinwerfer, würd mich auch interessieren.
    muss ich dazu die Kabel umlöten o.ä ? oder passt das so ?

  3. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.299
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Wird genauso mit 12 Volt funktionieren wie der bisherige auch, der Stecker könnte anders sein, oder es muss verlötet, gecrimpt etc werden, also zwei Kabel. Universalscheinwerfer finden sich ja viele.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  4. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2018
    Ort
    66679 Losheim am See
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Honda Lead 50 1989

    Standard

    u die darf ich einfach einbauen ?
    zbs den http://www.ebay.de/itm/Scheinwerfer-...sAAOSwgn1ZlKRS

  5. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.299
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Solange er ein E-Zeichen hat müsste das gehen. Es gab hier mal nen Fred da wurde beschrieben dass ein Scheinwerfer wesentlich besser ist wenn er nur für Links oder Rechtsverkehr zugelassen ist und nicht für beides, da er dann eine Seite erheblich mehr ausleuchtet im Gegensatz zu den Universalen. Ist vielleicht noch ein nützlicher Hinweis.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  6. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2018
    Ort
    66679 Losheim am See
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Honda Lead 50 1989

    Standard

    ja gut E zeichen hat der ja

  7. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2018
    Ort
    66679 Losheim am See
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Honda Lead 50 1989

    Standard

    dann werd ich das nächsten Monat mal in angriff nehmen

  8. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    1.021

    Standard

    noch so ein Stecker dazu und gut is

    Aber die H4-Lampe nicht mehr als 12V 35/35W! Die 50W-Version taugt nicht, weil da die Spannung zusammenbricht.

  9. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.299
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Wieso bricht die Spannung ein? Kabelquerschnitt zu klein?
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  10. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    1.021

    Standard

    Abgenommene Leistung zu groß

  11. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.299
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Zu groß für? Muss ja ne Ursache haben. N Auto verträgt sogar zwei Birnen davon. Also bleiben zu dünne Kabel oder die Lima kommt nicht mehr hinterher weil die Entnahme aus der Batterie zu groü wird. Zu kleine Batterie evtl auch noch, glaub ich aber nicht.
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  12. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    1.021

    Standard

    "die Lima kommt nicht hinterher" um es mit deinen Worten zu sagen Batterie hat damit nichts zu tun

  13. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    86899 Landsberg am Lech
    Beiträge
    4.299
    Motorrad
    Honda CB 400N, VFR 750F Rc36/1

    Standard

    Danke, so schluck ich das
    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  14. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    1.021

    Standard

    So, dann schluck mal ;-)
    jetzt hab ich einen kurzen Moment etwas Zeit um etwas zusammen zu fassen und allgemein zu erläutern
    Zitat Zitat von tom_ate Beitrag anzeigen
    Wenns allgemein flackert miss die Ladespannung an der Batterie, sollte max. um die 14 Volt sein, geht sie beim gasgeben höher hat der Laderegler ein Problem
    Das flackern des Lichts hat nichts mit dem Laderegler zu tun, wie gesagt, das sind zwei separate Stromkreise
    Zitat Zitat von Done Beitrag anzeigen
    Das Flackern im Leerlauf ist dem speziellen Aufbau des Stromkreise bei der Lead, als auch bei einigen anderen Hondamodellen (Wave/Innova) geschuldet. (...)
    Fürs Frontlicht und Rücklicht gibt es einen eigenen Stromkreis, der direkt an einer Lichtmaschinenwicklung abgegriffen wird. Der ist quasi völlig nackt, ohne jede Regelung, Gleichrichtung, Dämpfung o.ä.. Also nur Spule und Glühwendel, mehr nicht, nichtmal ein Schalter. Und das ganze auch noch mit Plus auf Masse, also Minus am mittleren Kontakt der Glühlampen, (bzw am Fernlichtschalter bei der NH80). Bei jeder Motorumdrehung kommt nur kurz ein Stromimpuls, der die Glühlampe kurz aufglimmen lässt und bevor die wieder abkühlt, kommt schon der nächste.
    Damit bei mittleren Drehzahlen der Scheinwerfer ordentlich hell leuchet und bei höheren Drehzahlen die Birne nicht durchbrennt muss dieser ungeregelte Lichtstromkreis halbwegs abgeglichen sein. Aus Optimierungsgründen sollte der er Innenwiderstand der Lichtmaschine etwa dem Widerstand der Verbraucher, also Scheinwerfer und Rücklicht entsprechen. Idealerweise ist eine Klemmenspannung von knapp über 12V anzustreben. Das geschieht durch die Dimensionierung der Bauteile.

    Honda hat das so gewählt, dass es mit einem Rücklicht mit 5 Watt und der Scheinwerfer mit 35 W passt.

    Rechnen wir mal damit:
    Wir haben dann 40 Watt an 12 V, aus P=U*I ergibt sich I=P/U also 40W/12V = um die 3,3 A.
    Daraus können wir den Widerstand der Scheinwerfer bestimmen R=U/I also 12V/3,3A = 3,6 Ohm das entsprich, wie oben erklärt auch etwa dem Innenwiderstand der Lichtmaschinenwicklung. Merken wir uns für später

    Rechen wir mal mit einer 55/60W H4-Scheinwerferbirne zusammen mit dem 5W Rücklicht
    Wir haben dann 60 Watt an 12 V, aus P=U*I ergibt sich I=P/U also 60W/12V = 5 A. Das ist um die Hälfte mehr Strom, falls die 12 V tatsächlich anliegen würden. Das ist leider nicht der Fall, also ist das nur theoretischer Natur, aber ein rechnerischer Zwischenschritt.
    Daraus können wir den Widerstand der Scheinwerfer bestimmen R=U/I also 12V/5A = 2.4 Ohm


    Im ersten Beispiel haben wir eine Reihenschaltung von 2 x 3,6 Ohm mit 12 Volt in der Mitte. Geistig vereinfachen wir das Ganze, strecken es und und machen daraus 24V über die 2 x 3,6 Ohm = 7,2 Ohm. Kontrolle: 24V / 7,2 Ohm = 3,3A Passt

    Was passiert nun, wenn wir den 35 W Scheinwerfer durch einen mit 55W ersetzen?

    Nun haben wir wieder geistig eine Reihenschaltung von Lima + Scheinwerfer, also 3,6 Ohm + 2.4 Ohm auf der Lastseite, ergibt insgesamt 6 Ohm. Es müsste nun ein höherer Strom fließen. 24 V / 6 Ohm = 4 A

    Klasse! Wir haben mehr Strom im Lichtstromkreis!
    ABER: Können wir nun glücklich sein? Sollen wir schon den Krawattenknoten üben für denn Nobelpreis für wagemutige Fahrtzeugelektik?

    Schauen wir uns die Sache noch mal an. Mal ganz vereinfacht
    Den Innenwiderstand der Lichtmaschine haben wir nicht verändert und da muss der Strom ja auch durch. Somit ergibt sich eine Spannung von U=R*I also 3,6 Ohm * 4 A = 14,4V, die in der Lichtmaschine verbraten werden. Da kommen wir aber nicht ran.
    Somit stehen an den Klemmen nur noch 24V - 14,4V zur Verfügung, also nur noch 9,6V am 55W-Scheinwerfer.

    Der Scheinwerfer bekommt also nur 9,6 W und 4 A ab, das macht 38,4W. Er ist aber für 55W an 12 V dimensioniert.
    Somit ist der trotz rechnerisch 3,4W mehr nun plötzlich deutlich dunkler als der Originalscheinwerfer.

    Das ist auch der Grund, weshalb Honda bei fahrzeugen dieser Art, also Lead NH 80, Wave 110i, Innov 125 i etc trotz Fernlichtschalter keine Taste für Lichthupe spendiert. Dann hingen nämlich bereits im Orignal 2 x 35 W dran und was das für Auswirkungen für die Spannung hat kann nun sich jeder selbst ausrechen, von einem 55W H4 Scheinwerfer reden wir gar nicht.


    Das war jetzt kurz nim Schweinsgalopp durchs Ohmsche Gesetz. Fachleute mögen mir diverse Unschärfen verzeihen, sie sind höheren pädagogischen Zielen geopfert worden ;-)

  15. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2018
    Ort
    66679 Losheim am See
    Beiträge
    20
    Motorrad
    Honda Lead 50 1989

    Standard

    so heute mal nach dem Keilriemen geschaut, der sieht noch gut aus find ich.
    Das innenleben des Vario deckel ist grün, ist das normal ?

    26853927_1977110972571762_1218283485_o.jpg

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •