Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 113

Thema: Forza 125 als Reiseroller?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard Forza 125 als Reiseroller?

    Hallo,

    Sonst stiller Mitleser ist dies mein erster Beitrag. Ich würde mich über Meinungen und Erfahrungen zum o.g. Thema freuen.

    Der Hintergrund ist Folgender: ein bis zwei Mal im Jahr unternehme ich eine ein- bis zweiwöchige Reise mit dem Motorrad - meist in die Alpen, aber andere Ziele stehen auch noch auf dem Plan. Dazu kommen recht viele Tagestouren sowie der tägliche Arbeitsweg. Macht zusammen etwa 15.000km im Jahr.

    Für den Arbeitsweg habe ich einen Vision 110, für den Rest eine Afrika Twin. Nun ist es aber so, dass ich den kleinen Vision mittlerweile lieber fahre als die dicke AT. Ich mag die Wendigkeit, das wieselflinke Handling und die Leichtigkeit. Zudem fühle ich mich wunderbar entschleunigt, während ich auf der Großen immer einen Hang zum sehr flotten Fahren habe. Keine Ahnung, liegt vllt. einfach am Motorradgefühl. So richtig entspannend ist das dann aber nicht.

    Also habe ich überlegt die nächste Reise mit dem Roller zu machen. Da der Vision aber für lange Strecken dann doch nicht ideal ist, bin ich auf den Forza gekommen. Den bin ich letztes Jahr mal 1Stunde Probe gefahren und war begeistert: bequem, sparsam, großer Tank, viel Platz. Aber für mehrere Tage, mehrere Hundert km am Stück?

    Wie seht ihr das? Habt ihr das schon mal gemacht und wie sind die Erfahrungen?

    Viele Grüße,
    Hendrik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    2.099
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    Zitat Zitat von Ritzelschleifer Beitrag anzeigen
    ein bis zwei Mal im Jahr unternehme ich eine ein- bis zweiwöchige Reise mit dem Motorrad - meist in die Alpen, aber andere Ziele stehen auch noch auf dem Plan. Dazu kommen recht viele Tagestouren sowie der tägliche Arbeitsweg. Macht zusammen etwa 15.000km im Jahr.
    Hendrik
    natürlich geht das irgendwie auch mit einem 125er - ICH würde für sowas aber einen 300er bevorzugen -> gleiches Segment wie der Forza, aber mit etwas mehr schmackes -> Yamaha X-Max 300. Derzeit wohl der beste 300er Roller. Mehrpreis + Mehrgewicht hält sich in Grenzen.
    Nachteil: evtl nutzt du dann dein Moped (fast) gar nicht mehr

    https://motomobil.at/test-technik/ro...x-max-300-test

    https://www.yamaha-motor.eu/de/produ...t/xmax300.aspx
    Geändert von ralfr (23.01.2018 um 18:40 Uhr)

  3. #3
    XXX Avatar von Afrikaans
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    41460 Neuss, NRW
    Beiträge
    24.442
    Motorrad
    GT 647, KTM Military

    Standard

    Eigentlich hast du dir die Frage doch schon selbst mit dem Herzen beantwortet?!

    Jetzt tritt dir schon selbst in den Hintern und ab dafür!
    Volvo: SUV-Fahren ist eine Frage des Charakters.
    Ich: Leider wahr!


  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard

    Der 300er x-max ist gut, aber mir passt der Forza ergonomisch besser. Zudem finde ich das Fahrwerk beim Forza gelungener abgestimmt, was wohl auch an den geringeren ungefederten Massen liegt. Der 300er ist halt schon wieder ein ziemliches Schiff, während der Forza sich noch mehr Leichtigkeit bewahrt hat. Bergauf geht da natürlich nicht so viel, aber das wäre ok.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    2.099
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    Zitat Zitat von Ritzelschleifer Beitrag anzeigen
    Der 300er x-max ist gut, aber mir passt der Forza ergonomisch besser. Zudem finde ich das Fahrwerk beim Forza gelungener abgestimmt, was wohl auch an den geringeren ungefederten Massen liegt. Der 300er ist halt schon wieder ein ziemliches Schiff, während der Forza sich noch mehr Leichtigkeit bewahrt hat. Bergauf geht da natürlich nicht so viel, aber das wäre ok.
    ok, dann ist deine Frage aber auch eher rhetorischer Natur, da die Entscheidung eigentlich schon gefallen ist
    Ergo + wie auch afrikaans bemerkt hat : Forza kaufen + gut isses

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard

    Meine Frage zielte auf konkrete Erfahrungen mit dem Forza 125 auf Langstrecke und Reise. Bislang habe ich dazu noch keine Antworten. Der Forza ist ein großes Invest, das möchte ich nicht mal eben im "vorbei gehen" entscheiden. Aber ja: rein emotional finde ich ihn schon sehr gut.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2013
    Ort
    74927 Eschelbronn
    Beiträge
    361
    Motorrad
    Honda: SH 300,Honda Innova 125, Suzuki Address 125, Neos 50,

    Standard

    Dann lieber Schleifer der Ritzel,
    nimm ein paar Euros in die Hand und leih Dir einen Forza.
    Dann machst Du deine eigenen Erfahrungen !

    Fragt der eine Kollege den anderen: wie ist denn deine Frau so im Bett?
    Ach, der eine sagt so, der andere sagt so....

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard

    Ihr macht`s mir nicht einfach. Mir ist schon bewusst, dass eigene Erfahrungen wesentlicher wichtiger sind, als Berichte von anderen Nutzern. Gefahren bin ich den Forza auch schon, nur eben nicht mehrere Hundert km am Stück und dies über mehrere Tage. Eine sehr ausgedehnte Tagestour hilft aber schon weiter - daher werde ich das auch tun. Auf ein paar Euro kommt´s bei so einer Entscheidung ja nicht an.

    Dennoch dient ein Forum dem Austausch. Also warum sollte ich dann nicht von Erfahrungen Anderer profitieren? Bislang habe ich in der Hinsicht in diesem Thread noch keine aussagekräftigen Antworten, die auf eigenen Erfahrungen beruhen, bekommen. Vielleicht beteiligt sich ja noch der Ein oder Andere an der Diskussion. Beim querlesen habe ich gesehen, dass z.B. oliwei regelmäßig auch längere Strecken >100km mit dem Forza fährt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    2.099
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    das Problem bei solchen Einschätzungen ist: der eine hat auf`m Roller schnell Kreuzschmerzen + sagt "mit Roller / Forza" länger fahren geht gar nicht. Der nächste empfindet den 125er für dein Vorhaben (u.a. Alpen) zu lahm, dem nächsten ist der Forza zu teuer, zu dick / breit zu viel Sofaroller etc
    Dann gibt es natürlich user die den Forza aus gutem Grund gekauft haben und damit sehr zufrieden sind wg flott, sparsam, zuverlässig, riesigem Staufach unter`m Sitz ...
    Kurzum: du solltest dir deine Meinung selbst bilden ...
    konkrete Fahrerfahrungen zum Forza zB hier http://www.honda-board.de/vb/threads...zur%C3%BCck%21

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2016
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.019
    Motorrad
    SH 300i NF05 2016, SH125 JF09 2004, Innova ANF 125i 2010, Vision NSC110i JF31 2013

    Standard

    Forza hab ich nicht.

    Du hast ja schon Erfahrungen und weisst, was Du an Gepäck (Gewicht) dabei haben willst. Wenn das auf den Forza passt kannst Du quasi bestellen. Entschieden hast Du ja schon, fast. Mit dem Vision war ich ja auch schon klein wenig in den Bergen. Damit und mit Gepäck kommst Du bergauf vermutlich noch auf 40kmh (Pauschal...) und die Federung schlägt durch. Der Forza dürfte Dich vermutlich mit 50+ hochfahren lassen. Der SH300 kommt dann wieder auf 80. (Meine Erfahrungen ohne Details zur Strasse Seitenweise aufzulisten) Wenn Du beim Händler kaufst erhälst Du vermutlich noch ne kostenlose Testfahrt. Kilos drauf und auf in den Berg. Dann weisst Du was Du für die Ferien hast.

    Viel Spass Dir! Die Rollerauffahrt geht übrigens auch irgendwie durch die Alpen. LG Brämerli
    Geändert von Brämerli (24.01.2018 um 10:44 Uhr)

  11. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard

    Danke, den verlinkten Thread lese ich mir mal durch.

    Ich bin sparsam beim Gepäck: ich bekomme problemlos alles in das 50l-Topcase und obenauf das Zelt. Der Riesenstauraum unter dem Sitz des Forza kann dann für die tgl. Dinge, wie Verpflegung und Einkauf, Karten, Regenklamotten usw. herhalten. Spart mir den Rucksack. Praktisch ist halt auch, dass der Tankdeckel nicht unter dem Sitz liegt, ich also auf dem Sozius im Zweifel auch noch was packen könnte.

    Es spricht viel für den Forza. Eigentlich hängt´s nur etwas an der Leistung, wobei der Forza schon deutlich besser geht, als der Vision. Ich hätte mehr als 6PS Unterschied vermutet. Aber ihr habt schon Recht: ich wohne ja bei Freiburg und kann die Alpen quasi im Schwarzwald simulieren. Dann merke ich ob´s mir reicht oder nicht. Auf ebener Strecke gondel ich ohnehin meist nur mit 80-90km/h dahin. Zudem finde ich es einfach reizvoll - auch wenn das am Ende nicht den Ausschlag gibt - wenn der Verbrauch nicht bei 5l, sondern bei 2l-2,5l liegt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Obb
    Beiträge
    2.099
    Motorrad
    SH 300 + SH Mode 125 + NC750S

    Standard

    sparsam (3l / 100 km + ggf auch weniger) kannst du auch mit`m 300er die auch nur geringfügig schwerer / teurer sind. Mein Minimalverbrauch bei Spazierfahrt am Sonntag liegt bei rd 2,75 l / 100 km -> Honda SH 300
    Wie gesagt: ich würde immer zum 300er greifen + ich kenne die Unterschiede 125 vs 300 aus eigener Erfahrung s. gut. Überholen auf Landstraßen geht mit`m 125er nur schwer bis gar nicht, da hier der Geschwindigkeitsbereich ab 80 / 90 maßgeblich ist und da wird die Beschleunigung zu lahm. Beim 300er ist das immer problemlos + flott möglich
    Sofern es ein 125er werden soll / muss gibt es eigentlich keine nennenswerte Konkurrenz zum Forza, der in seiner Klasse wohl best buy ist
    Geändert von ralfr (24.01.2018 um 13:14 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vuk
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    402
    Motorrad
    Forza 300

    Standard

    Zitat Zitat von Ritzelschleifer Beitrag anzeigen

    Es spricht viel für den Forza. Eigentlich hängt´s nur etwas an der Leistung, ...
    Sehe ich genau so, daher habe ich mich für den 300er Forza entschieden, der im Kauf und Unterhalt etwa gleich teuer, wie der kleine Forza ist.

    @ralf: 125er Integra? Meinst Du SH125?

    Gruß, Vuk.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2016
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.019
    Motorrad
    SH 300i NF05 2016, SH125 JF09 2004, Innova ANF 125i 2010, Vision NSC110i JF31 2013

    Standard

    ...Auch auf schlechten Strassen test fahren...Rollerfahrwerk...

  15. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard

    Vielleicht bringt Honda ja 2019 den Forza 300-Nachfolger auf Basis des 125er Forza. Wie gesagt: Yamaha hat ja was Feines im Angebot mit dem 300er X-MAX, aber mir passt er ergonomisch einfach nicht richtig und das Fahrwerk ist zu hart/sportlich. Der aktuelle Forza 300 ist mit schlichtweg mit 1,88m viel zu klein - und auch optisch nicht mein Ding.

    Den SH 300 bin ich letztes Jahr mal gefahren - auch auf miesem Asphalt - und war schwer begeistert. Der SH deckt sogar so einen breiten Einsatzbereich ab, dass er die AT ersetzen könnte. Nachteile liegen im kleinen Tank, der nicht rahmenfesten Verkleidung, dem kleinen Stauraum, der vorgegeben Bein- und Sitzposition und in der optischen Gestaltung. Der Forza kann all das und ich finde ihn auch optisch einfach schön. Aber er hat eben ein paar PS weniger. meist nutze ich die zwar nicht, aber mal eben bergauf ein Auto überholen zu können und wieder freie Fahrt zu haben ist einfach beruhigend.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •