Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Nach hinten Blind

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    33

    Standard Nach hinten Blind

    Hallo,

    Bin gestern mit einer 43PS CB400N das erste Mal unterwegs gewesen. Ganz schön bissig die Kleine, hätte ich nie gedacht, wenn sie geschaltet wird.

    Ich habe ein Problem, nun fährt man mit dieser Twin doch nicht so schnell und ich war auch in den Kurven sehr vorsichtig. Und da kann es schon passieren, dass Autos auflaufen. Is ein bisschen ungewohnt, egal.

    Ja, da braucht man einen Spiegel. Sind auch 2 dran, einer Links und einer Rechts. Aber die sind zu nichts nutze, ausser wenn der Motor aus ist kann man sie als Rasierspiegel nutzen.

    Wer hat Erfahrung hier schon gemacht, den Spiegeln das vibrieren ab zu gewöhnen?

    Ein Pfund Gewicht an den Lenkeenden andübeln? Oder direkt an den Spiegeln ? Oder Gummipuffer vom Discounter? Oder Superspiegel mit Antivibrationsmechanik?

    Wäre dankbar wenn jemand hier mir seine Erfahrungswerte nennen könnte, bevor in dem Projekt sinnlos Geld versenke. Ich möchte gerne schon mit fahren. Aber nach hinten blind sein, ist ein echt Shyce-Gefühl.

    Dankeschön im Voraus.

  2. #2
    XXX Avatar von Afrikaans
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    41460 Neuss, NRW
    Beiträge
    24.442
    Motorrad
    GT 647, KTM Military

    Standard

    Ein Bild der Spiegel wäre hilfreich.

    Je länger der Spiegelarm (wer möchte schon seine Ellenbogen betrachten) und je dünner der Spiegelarm,
    desto mehr Geschüttel.
    Heißt im Umkehrschluss: Nur so lang wie nötig und so stabil wie möglich.
    Es gibt auch gummigelagerte Spiegel, die hier etwas helfen.

    Aber vibrationsfreie Spiegel wie beim Auto? Eher nicht!
    Geteiltes Kleid ist halbes Kleid!


  3. #3
    Flötzinger
    Gast

    Standard

    Ich fahre fast nie nach Spiegel, immer die Rübe rum, hat mir schon ein paar mal das Leben gerettet...

  4. #4
    XXX Avatar von Afrikaans
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    41460 Neuss, NRW
    Beiträge
    24.442
    Motorrad
    GT 647, KTM Military

    Standard

    Klar, Schulterblick ist lebensrettend!

    Nichtsdestotrotz haben Spiegel durchaus Sinn.
    Da brauch ich bloß an meine Polenreisen denken,
    bei denen ich jeden Morgen die Spiegel geputzt habe

    Polen tauchten wie aus dem Nichts auf,
    knabberten an den Seitenkoffern rum und überholten zwanghaft
    -egal ob Kurve oder Kuppe oder offensichtlich Gegenverkehr.

    Ich hab mir den Spass gemacht, auf die Uhr zu schauen.
    Spätestens nach zwei Minuten wurde überholt und das überholte Mopped ausgebremst
    (war meist nötig wegen Kurve, Kuppe oder Gegenverkehr).

    Der Blick in den Rückspiegel machte die Gefahr ein Fitzelchen überschaubarer.
    Geteiltes Kleid ist halbes Kleid!


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    1.792
    Motorrad
    XL185S, CRF250L, CB500S, Hornet 600 + 900

    Standard

    Die Spiegel z.B. von CB500 und den Hornets sind von guter Qualität und sehen klassisch genug aus. Passen 1:1.
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  6. #6
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.828
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Ich sehe in den Spiegeln, dass was hinter mir ist. An so ein paar grundlegenden Merkmalen kann ich auch noch unterscheiden, ob das nun Pkw, Lkw, Traktor oder Mopped ist (drängelnde Fahrradfahrer hatte ich noch nicht ). Mehr brauche ich nicht zu erkennen - Markenembleme, Kennzeichen oder irgendwelche Nachrichten auf dem Smartföhnbildschirm sind mir egal.

    Die Originalspiegel der CM 400T sind zwar kürzer, dank des längeren Lenkerrohres wird das aber kompensiert.
    Fahre jetzt seit 27 Jahren so und hatte noch nie den Eindruck, dass ich nach hinten zuwenig sehe
    Wenn ich irgendwo etwas langsamer bin und hinter mir ein Auto etwas dichter auffährt, will ich das garnicht wissen - kann ich doch nichts gegen machen. Gasgeben ist keine Lösung, schon garnicht in Kurven (hast genug Deppen, die mit ihren Proletenschüsseln überall schneller fahren können als Du ).



    Gummilagerungen für die Spiegel machen es nur noch schlimmer, andere Spiegel werden nicht viel bringen (es sei denn, jeder Spiegel wiegt 'n Kilo), richtig schwere Lenkergewichte könnten es etwas besser machen.

    In früheren Tests dieser Moppeds wurde gelegentlich bemängelt, dass trotz der Ausgleichswellen nervige Vibrationen in den Händen nach längerer Fahrt Kribbeln verursachen ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    2.654
    Motorrad
    CB 500 PC32, CBF 600 NA PC43

    Standard

    Langer Spiegelarm und leichtgängige, labberige Verstellung, die nicht nachziehbar ist, ist ungünstig in Sachen Vibration.
    Zubehörspiegel gibt es von gut bis katastrophal, es lohnt, Bewertungen zu lesen in Verkaufsportalen.
    Mancher neu stabile Spiegel ist nach dreimal einstellen labberig wie ein Crêpe.
    Den vibrationsfreien Spiegel gibt es nicht.

    Aber man kann schon viel machen, von Vergasersynchronisation über fette Lenkerendgewichte bis hin zu Spiegeln mit stabiler Mechanik plus Vibrationshemmer.

  8. #8
    Grosse Klappe Avatar von Hippo
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Nord-Ost-CH
    Beiträge
    11.265
    Motorrad
    VT 750 RC 50 die Rosi CN 250 Helix die Esmeralda

    Standard

    Wenn nichts hilft, nehme ich einen Fahrradschlauch, schlitze ihn auf und suche die dünnste Stelle.
    Von dort schneide ich ein Stückchen raus was ich um den Lenker, unter die Klemmschelle des Handgriffes legen kann.
    Ich klebe erst das dünne Gummi rund um den Lenker. Dann montiere ich den Griff wieder drüber und ziehe ihn satt an. Was rausguckt schneide ich ab.

    Die Methode ist keine Theorie. Ich habe es schon anderswo praktiziert.
    Kann etwas helfen.
    Muss aber nicht in jedem Fall funktionieren.
    Dann wars aber ein Versuch wert.

    Nur am Rande:
    Bei manchen Töff sind die Lenker oder die Schrauben des Risers in Gummi gelagert.
    Ist lustig wenn dann Leute nach einem Umbau nicht verstehen, dass alles vibriert.
    Ich nehme nur Menschen ernst die über sich selbst lachen können.

  9. #9
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.828
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Zitat Zitat von Hippo Beitrag anzeigen
    Bei manchen Töff sind die Lenker oder die Schrauben des Risers in Gummi gelagert.
    So wie original bei meinen Moppeds - andere Gabelbrücke mit starrer Lenkerbefestigung hat aber an den Spiegelvibrationen nix geändert. Egal ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    1.792
    Motorrad
    XL185S, CRF250L, CB500S, Hornet 600 + 900

    Standard

    Meine Erfahrung ist, dass Originalspiegel ordentlich verarbeitet sind. Egal, ob Kawa, Honda oder Suzuki (Yamaha hat ja rechts ein Linksgewinde). Deswegen obiger Tipp, die Originalspiegel eines passenden Modells zu nehmen. Meine andere Erfahrung ist, dass bei Louis und Polo nach unten keine Qualitätsgrenzen existieren, was Blinker und Spiegel angeht. Wenn solches Chinazeugs wackelt wie ein Lämmerschwanz, liegt es nicht daran, dass der Moppedhersteller den Lenker unsachgemäß konstruiert hat.
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  11. #11
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.828
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Bei diesen Moppeds (CB 400N, CM 400T und artverwandte) vibrieren die Originalspiegel so, dass Du nicht mehr viel siehst. Dafür brauchts keinen Chinaschrott ...
    Selbst die recht kurzen Originalspiegel der CM zittern auf dem gummigelagerten Lenker durch die Motorvibrationen so.

    Habe Gummi-Dämpferadapter unter die Spiegel gesetzt => noch schlimmer.
    Habe andere Spiegel mit stärkerem Arm getestet => keine Verbesserung.

    Vielleicht sieht man auf so 'nem Mopped mehr, wenn man die Spiegel am vorausfahrenden Fahrzeug anbringt ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von CBforever
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    Nieder, Sachsen!
    Beiträge
    1.792
    Motorrad
    XL185S, CRF250L, CB500S, Hornet 600 + 900

    Standard

    Na ja, auf meiner alten 400 Twin vielleicht bei annähernd Vmax. Auf der CM damals in der Fahrschule auch, ja. Aber deren Spiegelarme waren irgendwie auch magersüchtig. Deshalb, probiert mal die der neueren CBs. Keine Angst, die sind auch verchromt.
    Cafe Racer, der: ein bisher einwandfrei funktionsfähiges Motorrad, das der Besitzer zerlegt hat und in zehn Forenbeiträgen beschreibt, was er alles damit machen würde, wenn er Zeit, Geld, Werkzeug und Ahnung hätte.

  13. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2018
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von olaf-frankfurt Beitrag anzeigen


    Bei diesen Moppeds (CB 400N, CM 400T und artverwandte) vibrieren die Originalspiegel so, dass Du nicht mehr viel siehst. Dafür brauchts keinen Chinaschrott ...
    Selbst die recht kurzen Originalspiegel der CM zittern auf dem gummigelagerten Lenker durch die Motorvibrationen so.

    Habe Gummi-Dämpferadapter unter die Spiegel gesetzt => noch schlimmer.
    Habe andere Spiegel mit stärkerem Arm getestet => keine Verbesserung.

    Vielleicht sieht man auf so 'nem Mopped mehr, wenn man die Spiegel am vorausfahrenden Fahrzeug anbringt ...



    Der Motor hat nur ein leichtes Vibrieren, da werden die Hände nicht massiert, es ist so ein leichtes Schwingen.
    Links ist offenbar so ein Teil aus dem Zubehörladen mit sichtbarer Dichtung dran, bis auf die sichtbare Dichtung ist der Linke mit dem Rechten identisch. Dieser scheint ein Original zu sein.
    Mit den Lenkergewichten ist so eine Sache, die Gummipuffer funktionieren nur wenn die Dämpfung an die Schwingungsfrequenz angepasst ist.

  14. #14
    Honda seit 1991 Avatar von olaf-frankfurt
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    32.828
    Motorrad
    5x CM 400T - und sonst garnix.

    Standard



    Zitat Zitat von Kurvenpapa Beitrag anzeigen
    Links ist offenbar so ein Teil aus dem Zubehörladen mit sichtbarer Dichtung dran, ...
    Du meinst den schwarzen Rand um's Spiegelglas? Gab's auch original von Honda, wenn ich mich nicht irre
    Aber original sahen beide Spiegel gleich aus ...






    Meine Maschinen sind alt genug, um selbst zu entscheiden, das macht es manchmal etwas anstrengend, mit ihnen unterwegs zu sein.
    Wenn meine Fähigkeiten nachlassen und ich meine CM 400T nicht mehr fahren kann, dann hole ich mir 'n Motorrad - und wenn's damit nicht mehr geht, 'n Lanz Bulldog.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •