Sena Momentum Helm und Andere mit Noice Control - Canceling

  • Ich bin auf die Momentum Noice Control Helme von Sena aufmerksam geworden, bekanntlich stört mich der Lärm im Helm ja ziemlich.


    Hier taucht der Begriff bisher nicht auf, geht gar nicht.


    Hat jemand einen Momentum Helm und kann etwas zur Noise Control sagen, ist es im Helm tatsächlich viel ruhiger? Wie viel? 5%, 50% ruhiger als in einem herkömmlichen Helm?


    Links:
    Sena Momentum @YT https://www.youtube.com/results?search_query=sena+momentum


    SENA Produktübersicht Einstieg beim Momentum Helm:
    https://youtu.be/jZjasSahqYY?t=2353


    Und natürlich die Webseite:
    https://www.sena.com/de/product/momentum-helmet/accessories/



    Und nein, ich kriege leider keinen kostenlosen Helm zum ausprobieren. :-)


    LG Brämerli

    Innova - Seelandtreffen CH 28-30.8.2020

    2 Mal editiert, zuletzt von Brämerli ()

  • Lustigerweise finde ich den Helm bei keinem der mir bekannten Bike-Läden. Nur die Komm-Systeme...
    Ob der ausschliesslich Online vertrieben wird? Der Store Locater kennt keine Anbieter ausserhalb USA.

    Innova - Seelandtreffen CH 28-30.8.2020

  • Die Übersicht wird einem auch mal wieder alles andere als einfach gemacht. Gemäss Video hat erst der "Momantum Pro INC" eben Noise Canceling verbaut. !Nicht verwechseln mit Noise Control, was ebenfalls gerne genannt wird! Irreführend.

    Innova - Seelandtreffen CH 28-30.8.2020

  • Habe eben eine Auskunft von Sena DE erhalten.
    ".. der INC ist zur Zeit nur in den USA als DOT Version erhältlich- arbeiten an der EU Version .. dazu müssen ein paar Änderungen gemacht werden."


    Da müssen wir also noch ein wenig zuwarten...


    Die Momentum INC Version (ohne Pro) kostet in USA 550$ und wird nur nach USA und Canada geliefert. Geht von euch jemand dahin in die Ferien? :-)

    Innova - Seelandtreffen CH 28-30.8.2020

    Einmal editiert, zuletzt von Brämerli ()

  • Die Momentum INC Version (ohne Pro) kostet in USA 550$ und wird nur nach USA und Canada geliefert. Geht von euch jemand dahin in die Ferien? :-)


    Das hilft dir aber auch nix, wenn der kein e-Prüfzeichen hat... ;)

  • Also die ECE-Norm würde ich schon abwarten. Wenn dazu Änderungen nötig sein sollten, erst recht.
    So schön ein gutes Kommunikationssystem auch ist, bin ich skeptisch bei der Aussage, dass dieses nicht für den Helm, sondern der Helm für das Com-System gebaut wurde.


    Dennoch finde ich gute Integration wichtig, ich fahre seit 2012 die Cardo Scala G9 spazieren und die sind alles andere als gut integriert, die Lautsprecher schlecht, der Radioempfang katastrophal und durch den seitlichen Anbau wird es auch einseitig deutlich lauter.
    Mit den Unterbaugeräten sollte das besser sein, bei vollintegrierten noch besser. Allerdings: Da, wo das Zeug eingebaut ist, kann der Helm auch weniger schützen.


    Zum Geräuschminderungssystem habe ich keine Erklärung gefunden, nur Werbesprech. Wer besonders geräuschempfindlich ist, für den gibt es ja von individuellen Ohrstöpseln über passende Scheiben und Spoiler bis hin zu recht leisen Helmen (meist besser: enger Einstieg/Flüsterkragen/wenig Aufbauten) einiges. Eine integrierte Kamera oben auf dem Helm mag leiser sein als so ein angepapptes Zeug, wird aber dennoch höchstwahrscheinlich die Lautstärke steigern.


    Es wird eben ein gewisser Schalldruck erzeugt, wenn mit großer Geschwindigkeit die Luft um den Helm herumgeführt werden muss. Problematisch ist der Schalldruck, der das Trommelfell erreicht. Wie man diesen Schalldruck mindert, dazu gibt es ja unterschiedliche Herangehensweisen. Ein Wundermittel dafür gibt es aber nicht.

  • Hat jemand einen Momentum Helm und kann etwas zur Noise Control sagen, ist es im Helm tatsächlich viel ruhiger? Wie viel? 5%, 50% ruhiger als in einem herkömmlichen Helm?


    Das kann dir so egtl. niemand beantworten:
    Erst einmal gibt es nicht den "herkömmlichen Helm". Es gibt lautere und leisere Helme und die sind auch noch abhängig von v.a. Fahrzeug, Körpergröße, Sitzhaltung und Kopfform.


    3dB(A) mehr bedeutet doppelter Schalldruck. Also statt eines vorbeifahrenden Motorrads deren zwei zur gleichen Zeit in gleichem Abstand bspw.. Diese 3dB(A) sind für das menschliche Ohr gerade wahrnehmbar.
    10dB(A) mehr sind dann zehnfacher Schalldruck, also zehn vorbeifahrende Motorräder und bedeutet ungefähr eine Verdoppelung der empfundenen Lautstärke.


    10dB(A) weniger bei einem Sena ggü. einem bisher sehr leisen Helm wären toll, damit würde ich aber nicht rechnen. Das wären dann 50% weniger.
    5% weniger wären unter 3dB(A) und damit für uns sehr schwierig unterscheidbar.


    Zum Vergleich filtern gute Ohrstöpsel locker mal 20dB(A) heraus, insbesondere hochfrequente Dröhngeräusche. 20dB(A) weniger bedeuten 1/100 Schalldruck und 1/4 der empfundenen Lautstärke.

  • Hallo zusammen, ich weiß garnicht ob ich in meiner Doppelrolle als Sena many aber auch Honda Fahrer hier meine meinung äußern darf..
    ?!
    Zu erst einmal eines vorweg .. unser INC funktioniert hervorragend- ich war vor ein paar Wochen mit Nils von 1000PS unterwegs quer durch Österreich auf dieser Tour dürfte Nils den Helm probieren ... er war und das obwohl er nicjt so auf Technik steht sehr begeistert .. wir könnten uns auf der Autobahn auch bei hohen Geschwindigkeiten (160KMH und naked bikes) immer noch sehr gut verständigen.
    Ich selbst habe das System schon sehr ausgiebig getestet und kann euch versichern das es viele unserer Probleme behebt .. Pfeifen im Ohr, Tinitus , Rauschen usw ... die DOT Version ist ja schon seit einigen Monaten auf dem Markt, wie ich auch dem Kollegen weiter oben schon erklärt habe .. bringen wir für Europa einen extra Helm, mit einer leicht geänderten Passform. Die DOT Version hat schon ECE jedoch ist die leicht runde Passform nicht für jeden Europa Kopf gut daher ändern wir dies ein wenig..
    Das INC ist super sensibel für Passform.
    Falls ihr noch fragen dazu habt .. bin ich gern bereit diese zu beantworten


    Lg Mirko

  • Hallo Mirko, hier der Kollege von Oben. :-)
    Finde ich super, dass Du resp. Sena De hier mitliest und mitschreibt. Ich bin genau so ein Tinitus-Kandidat. Hab bisher in jedem Helm irgendeinen hohen sirrenden Ton im Ohr der echt nerft, schmerzt. Hab schon Versuche gemacht den Helm innen zu dämmen, Aussen mit Fell die Windgeräusche erfolgreich etwas reduziert, an einem Abschluss für den Helm nach unten gebastelt (Das der Schall nicht von unten rein kommt). Aber für die meissten Lösungen müsste ich am Helm rumbasteln, kleben oder gar bohren. Das möchte ich doch lieber nicht. Alles mühsam, und mit dem Fell-Helm wars echt lustig auf der Strasse. So ein bisschen https://youtu.be/lk4fxsrJajY?t=64. Tja, die Stöpsel sind so immer noch das kleinste Übel. Bin gespannt auf den Helm und das Noice Canceling alias Noise Control.


    Richtig? Wo Noise Control drauf steht (bei Sena) ist Noise Canceling drinnen?
    ADD: Hatte ich vermutlich schon selber beantwortet: Noise Canceling gibts nur in den INC Modellen (Inteligent Noise Canceling).


    Falls Ihr nen rollerfahrenden Testfahrer sucht? Hier!


    LG Brämerli

    Innova - Seelandtreffen CH 28-30.8.2020

    2 Mal editiert, zuletzt von Brämerli ()

  • Hi Mirko


    :welcome: on Board und viel Spaß hier


    LG Mich


    ich denke, solange das hier zur Info dient, wird da keiner was dagegen sagen.
    Ich lese da auch fleißig mit :)-
    Ich habe in meinem GT-Air das Sena U10 und bin (bis auf das Radio) begeistert :sup1:


    Wobei ich beim Radio schon verwöhnt bin. Die Kabelgebunde Baehr-Anlage mit dem Marine -Kennwood Radio ist schon eine eigene Klasse :wink1:


  • INC steht für Intelligent Noise Control und steht für Active Noise Canceling .. dies ist aber von Bose geschützt :-)
    Das ist nicht zu verwechseln mit Advance Noise Control .. das steht für unsere Software die Nebengeräusche aus der Kommunikation filtert.


    Was den Helm angeht .. du bist herzlich eingeladen uns mal in Köln auf einen Kaffee zu besuchen und einen INC Helm Probe zu fahren.


    Lg