Antihopping Kupplung wirkt sich negativ aus

  • Hallo zusammen
    Ich fahre nun seid knapp 1 Monat die Neue CB. Ich habe knapp 1000 Kilometer
    auf dem Tacho aber an die Anti Hopping Kupplung werde ich mich nie gewöhnen.
    Dieses lästige knacken vermiest das ganze Motorrad. Wer braucht schon eine
    Anti Hopping Kupplung auf der Strasse, kein Mensch. Hatte kontakt bei meinem
    Händler, am liebsten würde ich das Motorrad sofort wieder verkaufen.
    Er hat mir angeboten den Quickshifter nachzurüsten. (Preis : 850.--:().
    Ich bedauere es zu tiefst meine alte verkauft zu haben, die hatte eine
    butterweiche Superkupplung.
    Meine Empfehlung an alle die eine Neue kaufen möchten, macht eine Probefahrt
    und achtet auf das Kupplungsverhalten.


    P.S. : Honda hat einen tollen Streetfighter in ein langweiliges Motorrad verwandelt.
    Für mich ein Trauerspiel als Honda Fahrer.

  • Manche gewöhnen sich dran, andere nicht. Ist leider so, bist nicht der einzige den das stört. Ich bin sowas noch nie gefahren....

    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

  • Hallo Roland!
    Das so eine Kupplung verbaut ist ,steht doch im Prospekt,jeder Test und jede Vorstellung der Maschine hat das erwähnt, und alle Mitbewerber haben diese Kupplung auch verbaut. Du warst zu faul die Maschine Probe zu fahren,bevor du deinem Händler die Scheine auf den Tisch gelegt hast,... und heust nun hier in mehreren von dir erstellten Treads rum...?
    Sorry ,wer soll das verstehen...zumal die Kupplung 1a funktioniert.

  • Ich rätsle auch schon lange herum wieso das gemacht wird.
    Ich denke es ist für jene die beim Zurückschalten kein Zwischengas geben sondern nur den unteren Gang reintreten und dann die Kupplung auslassen.
    Wenn die Kupplung im normalen Fahrbetrieb stört dann ist das natürlich arg und inakzeptabel.

  • Manche bemerken sowas bei der Probefahrt nicht als so störend wie sie es dann im Alltag wahrnehmen...


    Ich denke es wird als Sicherheitsaspekt verkauft dass der Hinterreifen nicht mehr blockieren kann bei zu niedrigem Gang....

    "Du redest mit deinem Motorrad? Findest du das nicht merkwürdig?"
    "Wieso? Ich finde die Gespräche mit manchen Menschen viel merkwürdiger!"

    Einmal editiert, zuletzt von tom_ate ()

  • Wie reagiert die Kupplung wenn man wie üblich rund fährt, viel schaltet ? ...zurück mit Zwischengas natürlich..


    Knackt da was oder trennt sie unlogisch ?

  • Die Kuplung schließt und trennt ganz normal. Sie läßt sich weich einkuppeln ohne das die Betätigung des Hebels einen EInfluß auf die Funktion hat. Das Knacken kann man am besten mit dem Gefühl beschreiben wenn der Zug nicht sauber läuft. Es überträgt sich nicht auf die Kupplung. Man könnte es mit dem reißen einzelner Seelen im Zug vergleichen kurz bevor der Seilzug reisst,allerdings um den Faktor 10 schwächer.Und im Gegensatz zum Reißen des Zuges,gibt hier wirklich gar nichts nach.Keine Auswirkung auf das Ein oder Auskuppeln sondern nur ein leichtes Knacken beim Ziehen der Kupplung.In anderen Tread des TE ist ein Link in des Bayrische Forum wo genau beschrieben wird warum das so ist. Das Sicherheitsplus für die Talentfreien ,und der Spaßgewinn für die schmerzfreien Land -und Rennstrecken Raser wiegt meiner Meinung nach diese kleine Besonderheit der AHK doppelt wieder auf, und da alle Welt ja heute nach dem Schaltautomat schreit,blieb Honda wohn nicht anderes übrig als die AHK auch hier zu verbauen.

  • Ich habe noch kein knacken und keinen Unterschied zu Kupplungen ohne Anti Hopping Funktion feststellen können. Evtl ist was bei dir kaputt?

  • Bei meinem knackt es auch. War auch so beim Vorfahrfahrzeug. Ist die Kombination vom QS en AHK. Ist unbedenklich laut meinem FHH.

  • [quote='Nappi','https://www.honda-board.de/forum/index.php?thread/&postID=2131322#post2131322']Hallo Roland!
    Du warst zu faul die Maschine Probe zu fahren,bevor du deinem Händler die Scheine auf den Tisch gelegt hast,...


    Das verstehe ich auch nicht. Bevor ich mich entgültig für die SC60 entschieden habe habe ich die für einen Sonntag angemietet und ausführlich gefahren !!! Wobei ich die insgesammt 3 mal Probegefahren bin(erste ca. 20 min zweite wie erwähnt Sonntag und dritte ca.15 min und dabei ist das "Daheimgefühl" aufgekommen und dann war es klar. Dazwischen einiges von diversen Marken Probegefahren) .
    Und wenn nochmals ein anderes Bike in Frage kommt geht das auch nur so. Das Geld was das kostet ist sehr gut investiert und allemal günstiger als nach kurzer Zeit oder auch längerer dafür mit sehr wenig Km abzugeben.

    Grüße Michael


    Wünsche euch daß Ihr immer heile ankommt :dafürx:


    Mein Spaß steht im Vordergrund :wink1:

  • Roland : Wäre es nicht einfacher gewesen zu schreiben, dass man sich dem Fortschritt und vor allem fortschrittlichen Entwicklungen mit Sicherheitsaspekten verwehrt? Jeder der mal wirklich sportlich unterwegs ist weiß eine Anti-hopping Kupplung zu schätzen. Wem einmal in Schräglage beim Einkuppeln das Heck weggegangen ist oder wem beim scharfen Abbremsen vor dem Einlenken das Heck stempelte, der weiß so ein Feature zu schätzen. Sorry aber über solche Freds ärgere ich mich persönlich sehr. Wahrscheinlich ist ABS und Traktionskontrolle auch Müll und überflüssig. Neue Reifentechnologien wie Mehrfachmischungen gehören auch auf den Hexenscheiter! Wir sollten wieder zurück zur Blattfederung und lieber den Sattel federn lassen. Alles Teufelszeug dieser moderne und überflüssige Krams.

  • Wer braucht schon eine
    Anti Hopping Kupplung auf der Strasse, kein Mensch.


    (Nachgelesen) Oh, klingt toll. Es gibt also Kupplungen, bei denen du in einer Serpentine nicht mehr auf die Frxxxe fliegst, wenn du dich verschaltest oder beim panikerfüllten runterschalten (wenn der Schwung doch nicht reichte...) mit dem Zwischengas zu spät kommst?
    Wieder was dazugelernt. So 'n Mopped hätte ich mir früher gewünscht :)