Anschaffung eines Motorrad in Erwägung ziehen

  • Da meine SH 300 bald die 80.000 km voll hat, will ich sie etwas schonen und mir doch ein Motorrad zulegen.


    Eigentlich hätte es die X-ADV werden sollen aber nach einer Probefahrt mit der MT 09 hab ich mich umentschieden.


    Sie ist zwar bei weitem nicht so bequem wie die Honda aber der Motor ist ein Gedicht.


    Gemütlich fahren im fünften oder sechsten Gang und dann beschleunigen ohne zu ruckeln.


    Ob im Drehzahlkeller oder oben raus, immer ist genügend Druck vorhanden.


    Es könnte aber auch die Tracer 900 GT werden.
    Ideal für längere Touren und mit gutem Windschutz.


    Bis Ende August will ich mich festlegen.

  • Es gibt ja nicht nur Yamaha und Honda :)-, andere Hersteller bauen auch schöne Motorräder.


    Für was ist das Motorrad denn gedacht. Was soll es können, was ist wichtig, was eher nicht?

  • Wichtig bei Nepamuckes Kilometermenge: Automatischer Kettenöler

  • Das neue Motorrad sollte genug Power in allen Lebenslagen haben.


    Ich spare ja auf eine Zero SR/F, ob und wann ich sie dann kaufe steht auf einem anderen Blatt.


    Da ich mich an die Sitzposition und den Durchzug gewöhnen will, fahre ich mindestens ein, wenn nicht gar zwei Jahre einen potenten Verbrenner.


    Bis dahin gibt es auch mehr Ladestation und die Unterbringung eines E-Bikes ist dann auch geregelt.
    Laternenparken ist dann so gut wie passé.

  • Also es geht nicht nur um Schonung des Rollers...
    Sonst hätte ich nun gesagt, nen oller Zweit- SH300er mit wenig km, aber paar Jährchen dazu. Oder was anderes Praktisches, ne NC oder eine Deauville.
    Aber als Vorbereitung auf eine SR/F sollte Power da sein. Wobei die Zero ja recht schwer ausfällt - das kann enttäuschen, wenn man von so ner handlichen 09er kommt. Vielleicht doch eher ne ältere FZ1 oder sowas?

  • [quote='nepamucke','https://www.honda-board.de/forum/index.php?thread/&postID=2134028#post2134028']Das neue Motorrad sollte genug Power in allen Lebenslagen haben.


    Ich spare ja auf eine Zero SR/F, ob und wann ich sie dann kaufe steht auf einem anderen Blatt.


    Da ich mich an die Sitzposition und den Durchzug gewöhnen will, fahre ich mindestens ein, wenn nicht gar zwei Jahre einen potenten Verbrenner.


    QUOTE]


    Was denn nun?


    Anfangs hieß es doch noch:


    "Es könnte aber auch die Tracer 900 GT werden.
    Ideal für längere Touren und mit gutem Windschutz."


    Jetzt nur noch Kraft ohne Ende. Dann ist in der Tat ein beliebiges naked Bike jenseits der 100 kw in der engeren Wahl. Und im Vergeleich zur Zero die Tracer auf jeden Fall raus :D

  • MT 09 - ja ja, dunkel die andere Seite ist!

    Schützt die Wälder - Esst mehr Biber!


  • Bis dahin gibt es auch mehr Ladestation und die Unterbringung eines E-Bikes ist dann auch geregelt.
    Laternenparken ist dann so gut wie passé.


    Der Glaube soll Berge versetzen können! :D

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Evtl muss man ja auch die Mehrkosten im Unterhalt im Vergleich zum Roller bei einem Motorrad vom anvisierten Kaliber in Betracht ziehen. Ich habe bei meinen 100PS Bikes allein Reifenkosten ( bei Anlieferung der ausgebauten Räder) von EUR 260 alle 6-7000km. Sprit wird 50-100% mehr sein. etc.

  • Für meine SH gebe ich jeden Monat ca. 500 € aus. Sprit, Reifen, Inspektion usw.


    Die SR/F hat 220 Kilo.
    Wenn der Händler in Karlsruhe endlich mal eine hat, kann ich auch eine Probefahrt vereinbaren.
    Vielleicht komme ich zu dem Schluss, dass sie doch nicht meinen Ansprüchen genügt.


    Laut den Testfahrern ist sie Recht handlich, nur beim rangieren sträubt sie sich ein wenig und der Lenkeinschlag ist auch nicht all zu groß.


    Wenn ich doch noch Lust auf lange Touren habe, dann nehme ich die Tracer 900 GT.


    Kann auch sein, dass ich beide Yamahas mir zulege und je nach Bedarf damit fahre. Beide zusammen sind ja immer noch günstiger in der Anschaffung als die neue Zero.

  • Mein SH300 (2011) gönnt sich 3,5L/100km, meine MT07 3,4L :wink1:


    Nun ist das natürlich sehr subjektiv, aber auf langen Strecken vermisse ich keine weiteren Pferde. Mir gefällt der Pulsschlag des Zweizylinders besser als der des Dreizylinders. Will sagen, vielleicht ist auch die 700er Tracer eine Probefahrt wert.
    Nebenbei: Von den Moppeds die ich bislang gefahren bin hält mein Bürzel auf der MT07 am längsten aus...

  • Für meine SH gebe ich jeden Monat ca. 500 € aus. Sprit, Reifen, Inspektion usw.


    :al: Für den Preis habe ich mir einen 1,6-er Astra Kombi geleistet inklusiv Steuer, Versicherung und Leasing! :groel:

    Schützt die Wälder - Esst mehr Biber!

  • Wer kann, der kann. Wer hat, der hat.


    Geradezu ein Paradebeispiel für die Leidenschaft zum Hobby.

    Ist der Motor kalt, gib ihm Sechseinhalb. Schnell ist der Motor warm und Du kannst vollgas fahr'n.

  • Mein SH300 (2011) gönnt sich 3,5L/100km, meine MT07 3,4L :wink1:


    Nun ist das natürlich sehr subjektiv, aber auf langen Strecken vermisse ich keine weiteren Pferde. Mir gefällt der Pulsschlag des Zweizylinders besser als der des Dreizylinders. Will sagen, vielleicht ist auch die 700er Tracer eine Probefahrt wert.
    Nebenbei: Von den Moppeds die ich bislang gefahren bin hält mein Bürzel auf der MT07 am längsten aus...


    Ich bin zwar nicht direkt auf der Suche nach einem neuen Motorrad, aber meine alte BMW wird es nicht mehr ewig machen. Also schaue ich ab und an mal nach Alternativen. Nutze die BMW für Tagestouren (300-400 KM) und für Urlaube (1-2 Wochen, wo Berge sind).


    Und da habe ich mit beiden Tracern (die 900er als GT) beim örtlichen Händler mal ne kleine Probefahrt gemacht.


    Zwischen den Motorrädern liegen aus meiner Sicht Welten.


    Bei der 700er merkt man vom Aufsitzen an, daß die Ingenieure ein solides, aber preisgünstiges Motorrad für Einsteiger im Pflichtenheft stehen hatten.


    Die 900er dagegen ist ein richtig feines Teil, daß einfach nur Spaß macht, wenn man touren-sportlich unterwegs sein will.


    Ich würde für meine Zwecke nur die 900er in Betracht ziehen.