Suche Bequeme Sitzbank

  • Hallo,
    ich bin seid Gestern Stolzer Besitzer einer 600 CBF (PC38)Heute habe ich dann eine erste ausfahrt mit meiner Frau gemacht .Dabei hat sie festgestellt das der Soziusitz zu unbequem und hart für sie ist.Hat vielleicht jemand eine Idee was für ein Sitz ich draufmachen kann ,einen der Bequemer ist?

    Dateien

    • bike.jpg

      (169,09 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Moin Andy,


    es gibt bei den üblichen Verdächtigen Zubehörsitzbänke zu kaufen (z.Bsp. von Bagster, und wie sie alle heissen).
    Wem eine normale Polsterung nicht ausreicht, der kann auch ein Gelkissen integrieren (der eine schwört drauf, der andere verteufelts, ich selber habe keine Erfahrung damit).
    Und dann gibts es noch Sattlereien die einem Sitzbänke neu Polstern. Je nach Service auch speziell auf Gewicht, Größe usw. abgestimmt. (das habe ich machen lassen)


    Wenn man wüsste in welcher Ecke Du wohnst, könnte Dir vielleicht jemand eine Sattlerei in Deiner Nähe empfehlen, denn Probesitzen während der Umpolsterung würde ich empfehlen.


    Generell würde ich sagen: wenn Du keine Ahnung hast in welche Richtung es bei Dir gehen soll, such Dir CBF-Treiber mit Zubehörsitzbänken in erreichbarer Entfernung, und frage ob Ihr zwei mal Probesitzen dürft.
    So wirste schon merken was für Euch taugt.


    Ich hoffe geholfen zu haben.
    Gruß Achim

    ... und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
    ... und ich lächelte und war froh
    ... und es kam schlimmer

  • Zunächst wäre die Frage zu klâren, ob die Äußerung der Sozia ein Einwand, oder ein Vorwand ist?


    Vielleicht hat sie weniger Spass, als du denkst.


    Sowas soll vorkommen. :D

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Meine Frau war diejenige die darauf gedrängt hat das wir uns eine Neues Motorrad kaufen.Sie fährt sehr gerne bei mir mit.Daran kann es nicht liegen.Der Sozius Sitz ist ihr einfach zu hart und unbequem.

  • Diverse Member haben sich Sitzbänke nach Absprache beim Boardmember MasterErik anfertigen lassen.
    Unter Anderem auch ich mehrere.


    Den Fachmann kann ich empfehlen, falls er noch tätig ist.

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Hallo,
    ich habe mit meinem Fahrersitz auch Probleme gehabt eine Bagster Sitzbank mit Bulltex-Schaum (soll das beste sein was es gibt ist aber auch das teurste) gekauft und sofort festgestellt daß die Sitzhöhe etwas niedriger ist nach 50 Km Probefahrt war klar daß das mein Kniewinkel so verändert ist daß das nicht geht.Gut war daß ich die zurück geben konnte und nur die Versandkosten hinn waren.
    Habe daraufhin selbst einen Aussparung für den Geleinsatz in meine Sitzbank geschnitten nachdem ich den Bezug runter hatte und den Bezug danach von einem Polsterer wieder drauf machen lassen.
    Das war viel besser aber nicht zufriedenstellnd weshalb ich mich mit dem Polsterer unterhalten habe und er mir in meinen zweiten Sitz einen anderen Schaumstoff eingearbeitet hat.
    Das ist nochmals viel besser aber 100% zufrieden bin ich immer noch nicht (nach 200 Km am Stück ist es immer noch unangenehm aber kein Vergleich zum Originalen da wusste ich nach 300 Km nicht mehr wie ich auf einen Stuhl oder Coutch sitzen sollte)
    Deshalb sind pauschale Aussagen so schwierig denn jeder empfindet es einfach anderst.
    Am besten einen zweiten Sitz besorgen und dann kann man etwas rumprobieren und hat einen mit dem mann immer fahren kann.

    Grüße Michael


    Wünsche euch daß Ihr immer heile ankommt :dafürx:


    Mein Spaß steht im Vordergrund :wink1:

  • Ich würde nicht sofort an der Sitzbank experimentieren.
    Meist muss sich der Allerwerteste erst einmal an die neue Sitzbank und umgekehrt gewöhnen und das ist nicht nach einer Ausfahrt getan.
    Für den Anfang würde ich mit Fahrradhose oder diesen Gel/Luftsitzkissen, die man auf die Sitzbank schnallt experimentieren.
    Alternativ hilft manchmal auch ein Arschtraining :D Vor geplanten langen Autobahnetappen (500-700km) fahre ich vorher 2-3 Wochen täglich auf dem MTB mit hartem Sportsattel ... danach ist der Hintern abgehärtet :banana:


    Für Sitzbankänderungen haben die anderen schon richtig empfohlen: Bagster, Sattler des Vertrauens oder unser Sitzbank-Master (MasterErik ) aus dem Forum
    Ich würde vorher Probesitzen ... z.B. Motorradtreff oder jemand aus dem Forum wohnt mit umgebauter Sitzbank in deiner Nähe ... alternativ eine gebrauchte Sitzbank in der Bucht ... kann man im Notfall schnell wieder verhökern oder nach eigenem Wunsch umbauen und hat die Originale als Reserve

  • Der vorstehenden Aussage stimme ich zu.
    Meine Motorräder benutze ich überwiegend für Reisen und habe an den ersten beiden Reisetagen IMMER irgendwelche anfänglichen Wehwehchen,
    die aber alle von selber wieder verschwinden.
    Je nach Mopped zwacken mal die Handgelenke, die Knie oder auch der Allerwerteste.


    Gestern bin ich 430 Kilometer Autobahn gefahren und hab zwischendurch mal die Beine gestreckt, bzw. runterbaumeln lassen.
    Da haben sich die Hüftgelenke anschließend laut und deutlich für bedankt!:chair:


    Bewährt haben sich regelmaßige kurze Pausen.
    Der aufrechte Gang zum Autobahn-WC reicht schon, das Gesäß "durchatmen" zu lassen.
    Gestern zwei Pipi-Stopps, einmal Tanken, einmal Regen(kombi-Anzieh)tanz. Das reichte meinem Klappergestell.


    (meine MasterErik-Sitzbänke hab ich wegen Verschleiß der Sitzbänke machen lassen,
    nicht wegen Gesäß-Mimimi)

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

    2 Mal editiert, zuletzt von Afrikaans ()

  • Das mit der Fahrradhose ist für mich keine wirkliche Alternative denn da sitzt man auf Stühlen als hätte man die Hose vollgek...
    Und das mit der Gewöhnung ist auch so eine Sache.Ein wenig ist OK(max.2 Ausfahrten dann muß das passen) aber das so lange durchziehen bis einem noch was anderes weh tut weil man sich ein Stellung sucht bei der es einigermaßen geht oder vielleicht den Spaß dran verliert ist wohl nicht im Sinne des Erfinders.
    Daß ich meine anpasse ist mir meine Gesundheit und den Spaß am Mopedfahren wert aber das muß wie alles jeder für sich selbst entscheiden.

    Grüße Michael


    Wünsche euch daß Ihr immer heile ankommt :dafürx:


    Mein Spaß steht im Vordergrund :wink1:

  • Es gibt auch die Möglichkeit das Fahren mit Pausen so aufzulockern dass es zu keinen Unannehmlichkeiten kommt. Erst einmal feststellen wann bei einer Tour nach welcher Zeit Schmerzen auftreten und dann eben alle 30 bis 50 Minuten einmal eine Pause machen und Kultur, Kulinarik, Kaffee, Photos usw erledigen. Jedenfalls die Intervalle zwischen den Pausen im Laufe eines Tages verkürzen, meist wird das umgekehrt gemacht und das schafft die Probleme.
    Gute Zeiteinteilung und Lebens-/ Reisequalität statt Kilometerschinden ist jedenfalls ein Rezept gegen Sitzbeschwerden. Diese treten ja meist erst im Laufe des Tages auf wenn die Zeit oft schon drängt und man auf Pausen verzichtet.

  • Nebenbei bemerkt: Ich besitze 2 CBF 250, beide gebaut Anfang 2006 im selben Werk in Manaus/ Brasilien. An der Schwarzen ist eine weiche Sitzbank montiert, an der Silbernen eine harte. Habe die Klammern angeschaut, da wurde von den Vorbesitzern nicht gebastelt. Glaube nicht dass hart oder weich einen Unterschied im Komfort macht, sonst würden ja Rennradfahrer vor Schmerzen schreien. Aber ich werde das einmal beobachten.

  • In der Regel sind viele Bänke zu weich,


    nach ein paar Stunden ist man mit dem Schaumstoff "durch" und man sitz quasi auf dem Rahmen der Bank, da dies als schmerzhaft empfunden wird ist normal :D


    ich habe auch 3 Sitzbänke von MasterErik. Darin sind in der meist 3 verschiede Schaumstoffarten. Oben, was weiches, damit sich die Bank an den Hintern anpassen kann, ein mittelharter, dann ein harter Schaumstoff....

    Mitglied 221 im Bol d'or Club e.V.
    Turtle-Hilfe
    "Monty Burns" made by Terpi :)