wasserdichte Textilkombi für die Frau

  • Hallo Leute,


    ich hocke nun schon seit 3 Tagen vor dem Laptop und suche eine Textilkombi.


    Genau gesagt, suche ich eine wasserdichte (Touren)Textilkombi für Shitwetter und kalte Tage <15°C.
    Die Kombi sollte ein herausnehmbare (warmes) Innenfutter haben und 3-6h Dauerregen aushalten. Ich mag kein Zwiebelprinzip - bitte keine Plastikkombi oder GoreTex-Membran zum drüber ziehen!
    Bei über 15-20°C steige ich auf Leder um, deswegen muss die Kombi nicht hitzetauglich sein.


    Die Marken Stadler und Dane haben Textilkombis mit Gore Tex Laminat ... hier ist die Membran mit dem Obermaterial verbunden und verhindert das Vollsaugen. Geile Sache - unattraktiver Preis.
    Von Rukka habe ich ein altes Modell mit den schwarzen Netzprotektoren probiert. Nur fand sich kein Kompromiss zwischen Rukkagrößen und meinen Proportionen.
    Eben fand ich die Dainese Carve Master GTX Jacke . Leider gibt es am Handgelenk keinen Klett und nur Druckknöpfe zum verstellen... Steht aber auf der Liste "schau ich mir an".


    Kurzum: Ich suche Tipps (Hersteller, Modelle usw.) für Schlechtwetter Kombis.
    Muss kein aktuelles Modell sein ... Preis lassen wir auch erst einmal außen vor ... Farbe ebenfalls (fast) egal - rosa & pink sind tabu

  • Das gilt dann wohl nur für die teureren Produkte der Firma. Meine Mittelklassehosen mit der Billigmembran lassen nur Wasser rein, aber keins raus.


    Ich würde noch einen Blick auf Alpinestars empfehlen. Die Hosen haben mir da nicht gepasst, aber Jacken hab ich inzwischen zwei und die halten sich recht gut im Vergleich mit meinen anderen Klamotten. Sogar die mit der Drystar-Membran ist dicht - aber die mit GoreTex ist natürlich insgesamt wesentlich schöner.

  • Büse wäre noch zu erwähnen:wink1:
    Dort gibt es auch das Mehrlagensystem und Kurzgrößen für kleine Personen:D
    Ich selber habe davon die Highländer Jacke und die Grado Hose.
    Lange Regenfahrten habe ich damit noch nicht gehabt. Aber ein Wolkenbruch:oops: Ergebniss alles dicht.
    Die wasserdichten Taschen sollte man allerdings bei Regen schließen, weil die lassen das Wasser rein aber wirklich nicht mehr raus:roll1:


    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei! :banana:


  • Wir haben IXS und Büse im Einsatz,


    die sind alle schon mehrfach unfreiwillig getestet


    aber ganz ehrlich, bei 10°C wird's da drin (durch die Verdunstungskälte) recht kalt. Bei 15°C geht das noch ganz gut....


    Wenn es trocken ist fahre ich auch Touren von 250 km bei 5°C und Sonne,


    wenn es da nebelig / feucht ist, ziehe ich die Regenpelle drüber, das ist der beste Wärmeschutz.

    Mitglied 221 im Bol d'or Club e.V.
    Turtle-Hilfe
    "Monty Burns" made by Terpi :)

  • Die naheliegenste funktionierende Lösung ist das Zwiebelprinzip.
    Aber wenn Jemand aus Prinzip lieber gut aussehen möchte.... :nixweiss:


    Vorgestern bin ich die Strecke Neuss-Hamburg bei weniger als 10 Grad gefahren.
    Obendrüber eine neongrüne Regenjacke der Autobahnpolizei ( für 25 Euronen bei Ebay geschossen) mit Goretexmembrane.


    Alles gut. ;)


    Feuerwehr, BW, Rettungsdienste, Pozilei haben hochwertige Wetterbekleidung.

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Wow, besten Dank :banana:


    Die Held Carese hatte ich schon zum anprobieren auf der Liste, genau wie das Modell Hakuna.


    IXS und Alpinestars ... gute Idee! Ich schau mal.
    Büse Grado. Danke schön, steht auf der Probier-Liste.


    Ich habe eben die Firma "Klim" ergoogelt. Preisniveau wie Dane, Optik wie Stadler und Passgenauigkeit wie ein Müllsack :o
    Rev'it soll wohl neue GoreTex Anzüge im Programm haben ... ich suche noch.




    Interessant wird es mit dem Probieren. Im Osten gibt es kaum Möglichkeiten oder man fährt durch ganz Sachsen und Thüringen. Ich überlege: verlängertes Wochenende in Hamburg oder alles online bestellen.



    An alle die Sagen, ein Überzieher ist die beste Lösung. Ja, stimmt! Wasserdicht und günstig!
    Aber das Anziehen ist so kompliziert. Für die Lederkombi habe ich einen enge Proof 2-Teiler. Da müssen die Schuhe und Handschuhe aus und bis man den über die Kombi hat ... und ist der Regenüberzieher bequem und groß, flattert es oder die Hose ist zu lang und man bleibt an den Resten/Hebeln hängen.

  • ...
    Interessant wird es mit dem Probieren. Im Osten gibt es kaum Möglichkeiten oder man fährt durch ganz Sachsen und Thüringen. Ich überlege: verlängertes Wochenende in Hamburg oder alles online bestellen.
    ...


    In HH ist Profil in der Spaldingstraße eine gute Adresse. Ist ein Multimarkenhändler. Hier sind wir ausgezeichnet beraten worden, als wir für meine Frau eingekauft haben.
    Und falls es nötig werden sollte, ein Polo ist gleich nebenan und Louis ist auch nicht weit weg.
    Viel Erfolg beim Aussuchen und Shoppen.
    Beste Grüße, Hobbes

  • Wir haben gestern abend fuer meine Lebenspartnerin eine Büse Highlander Jacke im Netz bestellt. Die Hose dazu gibts spaeter.
    Mal schauen wie die Jacke sich macht. Vorher hatte sie eine einfache Road von Polo und war eigentlich zufrieden und trocken. Doch in diesem Jahr hat das Teil die Druckknöpfe abgesprengt und ist auch partiell undicht geworden. OK, war auch ca 5 Jahre alt.

    Viele Gruesse
    Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Mooney ()

  • Hey, ich danke euch.
    Leider habe ich gerade viel Stress auf Arbeit und werde mich am Wochenende weiter mit dem Thema beschäftigen.


    Alle Modelle die mir gefallen, sind leider nur immer für Männer erhältlich :mad:


    Mit fällt auch auf, dass die Jacken vermehrt kaum noch verdeckte Frontreißverschlüsse haben. Von dem neuen Konzept bin ich weniger begeistert.


    Jemand gab mir noch den Tipp bei RST, Difi und BMW zu suchen. Hein Gericke hatte Gore Tex Pro Shell Kombis im Angebot. Mal sehen, ob es auch eine Damen Version gibt.


  • Mit fällt auch auf, dass die Jacken vermehrt kaum noch verdeckte Frontreißverschlüsse haben. Von dem neuen Konzept bin ich weniger begeistert.


    Das liegt daran, dass es moderner wirkt, sich also besser verkauft, gleichzeitig aber auch anfälliger für Defekte ist als ein Textillabyrinth. Der Hersteller will von deinem Geld schließlich später noch mehr haben, also darf das Ganze nicht ewig halten.

  • Ich habe die Suche noch nicht aufgegeben, auch wenn es schwer ist.
    Aktuell suche ich nur nach einer Jacke, weil das immer komplizierter ist.


    Alle bisher gefundenen Jacken sind nur Männermodelle :mad: Ich finde die Dane Sealand Jacke super... Das ist genau die Ausstattung, die ich gerne hätte:
    - Gore Tex Laminat 3 Lagen
    - Thermoinnenfutter
    - Windstopper Bündchen
    - Überlappender Frontreißverschluss
    - Oberarme, Unterarme, Handgelenk, Taille verstellbar
    - Verbindungsreißverschluss


    Die Rukka Oribita Gore Tex Pro Jacke fiel mir eben ins Auge. Hat nur leider diesen Gummi-Front-Reißverschluss ...


    Danke Dr.Taffi für den Hinweis zu A4 Nordkap.

  • Mahlzeit, wenn du wirklich gescheit unterwegs sein willst, nimm ne regenkombi... Gruß

  • Ich fahr seit 3 Jahren die Stadler, als Damenmodell erhältlich!
    Ist nicht billig ja, aber hat alles was du suchst und absolut dicht.


    Mehrfach im schottischen und deutschen Regen erprobt und nie undicht gewesen!

    --- "Ich glaube, ich habe es verstanden, deshalb nehme ich es zur Kenntnis!" ---
    --- "Ich mache keinen Unfug, ich kann nur die Auswirkung meines Handelns nicht immer richtig einschätzen!" ---
    Viele Grüße --- eNeSU