Orginalscheibe kürzen SH 150

  • Hallo zusammen, hat von euch schon mal einer die originale Scheibe vom SH 150 oder 125 um ca. 5cm gekürzt. Sollte ja eigentlich kein großes Problem sein oder.
    Das Kantenschutzband sollte ja trotzdem passen. Kunststoff schleifen ist sehr vorsichtig möglich denke ich mal.
    Habe das Problem, dass wenn ich bei Regen hinter einem LKW her fahre fast keine Sicht durch die Scheibe mehr vorhanden ist. Darüberschauen kann ich eben auch nicht hier fehlen die 5-7cm. Deshalb würde ich kürzen wollen.
    Für Antworten und Erfahrungen wäre ich euch dankbar.
    Viele liebe Grüße vom Moorman

  • Ich habe mein Windschild bei der Schadow folgendermaßen gekürzt: Mit Krebband über und unter der Schnittkante abgeklebt, mit der Stichsäge welche mit einem Kunststoff Sägeblatt bestückt war abgeschnitten. Anschließend mit feinem Schmirgelpapier die Kanten gebrochen und fertig.

    Wenn ich fliegen könnte :angel1: würde ich kein Motorrad fahren. :0018:
    Gruß aus der Pfalz

  • Mit einem „Dremel“ geht es auch sehr gut. Nur, so wie bei anderen Werkzeugen auch, schön langsam und vorsichtig arbeiten.

    Gruß
    Norbert


    You only live once

  • Hallo,


    wie schon geschrieben mit der Stichsäge kürzen.
    Die Schnittkante kannst Du auch mit einem Stück Blech das einen Grad hat abziehen dann ist das keine so Sauerei beim bearbeiten wie mit dem Schleifpapier.


    Gruß Christopher

  • Ich hab's bei meinem SH 300 nach Anzeichnen auch vorsichtig mit dem Dremel und einer kleinen Schneidscheibe gemacht. Ich habe übrigens bewusst die Unreinheiten der Schneidkante nicht entfernt, weil dann wahrscheinlich das alte Kantenschutzgummi besser auf der Kante verhakt und hält:


    vorher / nachher:

    Windschild-k.jpg   von-links-k.jpg


    Tschüssi,

    Petra

    Unterwegs auf Honda SH 300i (Bj. '07, 27 Mm) oder BMW K75 (Bj. '92, 218 Mm)

  • Vielen Dank für die Tipps, ich habe 6,5cm mit einem Meßschieber angerissen und an einem 400cm Schleifband Körnung 80 in der Firma abgeschliffen. Vom Material her ist die Scheibe wohl super. Gab nur feinen Staub der in der Absaugung verschwand. Sonnst verbrennt Kunststoff wohl gerne, hier aber nicht.

    Scheibe funktioniert jetzt super. Bei Nebel kann ich mich etwas lang machen und sehe über die Scheibe weg.

    Wünsche einen schönen Nikolausabend euch allen und nochmals vielen Dank

    Einmal editiert, zuletzt von Moorman ()

  • I ……...vorsichtig mit dem Dremel und einer kleinen Schneidscheibe gemacht.


    Tschüssi,

    Petra

    Was ist die "Dremel kleine Schneidscheibe"? Ist das die kleine Trennscheibe (wie beim Winkelschleifer) , die Diamantscheibe oder eine mit Zähnen?

  • Ich habe die ohne Zähne genommen, also so eine kleine Trennscheibe. Aber bei dem Material wird wohl so ziemlich alles gehen. Man muss nur aufpassen, dass das anschmelzende Material den Schnitt und das Scheibchen nicht verklebt. Also immer schön hin und her wandern. Ich glaube, ich habe da so ungefähr 'ne halbe bis eine Stunde dran gebratzelt.


    Tschüssi,

    Petra

    Unterwegs auf Honda SH 300i (Bj. '07, 27 Mm) oder BMW K75 (Bj. '92, 218 Mm)

  • Danke für die Antwort und liebe Grüße von der Donau, 20km westlich von Wien

    Helmut

  • Ich war übrigens heute zum ersten Mal mit der abgeflexten Scheibe beim TÜV (bzw. bei der Dekra) => keine Probleme, hat dort keinen interessiert.


    Tschüssi,

    Petra

    Unterwegs auf Honda SH 300i (Bj. '07, 27 Mm) oder BMW K75 (Bj. '92, 218 Mm)