Neues Lenkkopflager ragt aus dem Lenkkopfrohr heraus

  • Dann haben alle meine TÜVler wohl auch keine Ahnung, die empfehlen andauernd den Austausch.

    Vergiss das Pferd - echte Ritter kommen auf dem Motorrad.


    Das Internet is nur ein Hype - Bill Gates 1993

  • Moin,

    ich habe bisher in alle Marken von BMW bis alle Japaner Kegelrollenlager im Lenkkopf verbaut, und alles ist gut :wink:. Das waren keine "Bastellösungen".


    J-T

  • Kurvenpapa

    Dein Beitrag hat einen prominenten Platz ergattert: Die Schublade für dummes Geschwätz!


    Der Ersatz verschlissener Kugellager durch Kegelrollenlager ist natürlich sinnvoll. Gute Kugellager durch Kegelrollenlager zu ersetzen ist aber

    Quatsch, dadurch wird nichts besser.

  • ZIEHKEIL

    Was an meiner Behauptung ist schlicht falsch?

    Es geht doch hier um Steuerkopflagerung und nicht um Maschinenbau im allgememeinen

    ( dessen spezielle Lagerungsansprueche mit durchaus bekannt sind.)

    oder gar um Radlager


    Deinen Schlussatz:


    Daß vollrollige Lager ungenauer sein sollen ist übrigens auch ein Märchen, sie sind nur

    nicht für hohe Drehzahlen geeignet, aber tragfähiger.


    empfinde ich als verzichtbar, weil das ja hier keiner behauptet hat.

    mfg hermann

  • hermann27 ,

    Falsch ist Deine Behauptung, Schrägkugellager, was Lenkkopflager ja sind, könnten sowohl axial als auch radial nicht gut führen.

    Spindellagerungen beweisen das Gegenteil. Wenn Schrägkugellager bei gleichem Einbauraum so tragfähig wären wie Kegelrollenlager,

    würde man sie auch als Radlager verwenden, weil sie billiger herstellbar sind.

  • ZIEHKEIL

    Wenn es um Praezision-Schraegkugellager und deren Einsatz im Spindel-Bereich ginge ,gaebe ich die absolut recht..

    Aber die im Steuerkopbereich oft verwendenten Billig-Teile haben ausser der Namensgleichheit kaum etwas gemeinsam damit.

    Und nur darauf zielt mein Hinweis.

    Denn diese Teile koennen nichts besser als Kegelrollenlager ausser eben billiger zu sein

    Koennen wir uns darauf einigen ?

    mfg hermann

  • Nicht so ganz, die originalen von Honda sind qualitativ einwandfrei, Teile vom freien Markt habe ich hier noch nie verwendet, denen traue ich nicht

    über den Weg. Aber in 200 und mehr kg Mopeds mit reichlich Schmackes sind sie fehl am Platz, weil sie einfach die hohen auftretenden Kräfte

    nicht aushalten, daß hier Kegelrollenlager die bessere Wahl sind, ist keine Frage.