Forza 125 (2019)

  • Guten Tag,


    ich möchte mit einer Schraube des einen Behälters für die Bremsflüssigkeit ein schmales Montageblech fixieren. Es hat ein passendes Loch und ist ca. 2 mm dick. Brauche ich dafür eine längere Schraube?


    Danke und Gruß,

    Christian

  • Ich hab es zwar nicht gesehen, aber ich würde auf eine längere Schraube tippen.

    Normal ist die Schraube ja versenkt - das sind 1-2mm + das Blech 2mm = min. 3mm - da wäre

    eine längere Schraube angesagt !

  • Ich hab es zwar nicht gesehen, aber ich würde auf eine längere Schraube tippen.

    Normal ist die Schraube ja versenkt - das sind 1-2mm + das Blech 2mm = min. 3mm - da wäre

    eine längere Schraube angesagt !

    Danke, so wird es sein. Ich geh mal in die Schraubenforschung.

  • ich weiß zwar nicht was du festschrauben willst, aber du könntest auch die Blindschraube vom Spiegelarm rausgehen. Die ist ganz in der Nähe vom Bremsflüssigkeitsbehälter. Und das stört dann auch beim Bremsflüssigkeitswechsel nicht.

  • Ansonsten bitte immer die Mindesteinschraublänge beachten, diese ist ein Tabellenwert: Ein Faktor, abhängig von der Festigkeitsklasse der Schraube sowie des Materials der Bohrung. Diesen mit dem Durchmesser der Schraube multiplizieren und schwupp hat man es.

    Eventuell reicht somit auch die Serienschraube, wenn sie nicht ganz eingeschraubt ist.

  • Also der Daumenwert bei der Einschraublänge lautet 1,5 x D. Das ist aber eben ein Daumenwert, tatsächlich ist das schon sehr großzügig gewählt.

    Ist der Motor kalt, gib ihm Sechseinhalb. Schnell ist der Motor warm und Du kannst vollgas fahr'n.