Kettensatz wechsel

  • Hi. Ich möchte dämnächst meinen Kettensatz selbst wechseln. Da ich am Motorrad noch nicht wirklich was gemacht hab selbst interessiert mich erst mal wo man den Kettensatz am besten bestellt und ob es bei Ritzel und Kettenrad qualitätsunterschiede gibt. Kette sollte ja gleich sein wenn DID. Beim Ritzel hab ich gesehen, dass es welche gibt mit gummiauflage zur geräuschminimierung. Was nimmt man da am besten ?


    Ich habe vor eine Enkloskette zu verwenden. Dabei könnte man auch gleich die beweglichen Teile reinigen und fetten.


    Wenn es sonst noch Tipps gibt die man wissen sollte, gerne dazu schreiben.

  • Servas,


    Grundregel: was nichts kostet, ist auch nicht. Also Finger weg von Sätzen für 40,-- oder so. ;)


    Zum gummierten Ritzel: willst Du safersex oder motorradfahren? Spaß beiseite, außer dass die gummierten leiser sein sollen, bringen sie wohl keinen Vorteil. Aber hört man das Kettengeräusch wirklich noch raus? Nachteil könnte abhängig von der potenziellen Lebensdauer der Kette wohl höchtens sein, dass Gummi dazu neigt irgendwann porös zu werden... und dann wäre der (für mich!) geringer angenommene Vorteil eh schnell dahin.


    Ansonsten einfach mal die Videos von ZAMschannel anschauen, die das Thema beleuchten. Oder ihn einfach selber fragen. ;)


    Gruß aus Vorarlberg,

    André

    Motorradfahren ist das Schönste, was man angezogen machen kann und nach schräg kommt flach.

  • Diesen Channel kucke ich grad häufig. Auf ein Gummiertes Ritzel lege ich keinen Wert. Also bisher habe ich die Kette geräuschmäßig nicht besonders wargenommen. Die Kettensätze die ich gesehen habe beinhalten eine DID kette, zu Ritzel weiß ich dabei leider nicht ob es da unterschiede gibt. diese kosten ca 125 - 150 Euro was ich so bisher gesehen habe. Gibt es zu den Kettensätzen von Louis was zu sagen, oder kann man da bedenkenlos zugreifen ?


    An speziellem Werkzeug hoffe ich dann das mir ein Drehmomentschlüssel von 20-100nM reicht (abgesehen vom normalen Werkzeug das man sonst auch da hat) Verwendet ihr Loctite für bestimmte schrauben ?


    Ansonsten würde mich interessieren ob ihr das Fett mit dem die Kette ab Werk gefettet ist runter macht und dann mit normalem Kettenspray behandelt.

  • außer dass die gummierten leiser sein sollen, bringen sie wohl keinen Vorteil. Aber hört man das Kettengeräusch wirklich noch raus?

    Wenn man mal an irgendwas vorbeifährt, das den Schall zurückwirft, hört man die Kette schon sehr deutlich raus, finde ich, und mit gummiertem Ritzel wird das deutlich besser.


    Gut klingen ist halt wie gut riechen: Sieht man nicht, gehört aber trotzdem zur Außenwirkung :-)

  • ich habe gesehen im shop gibt es auch das original-honda-ritzel. damit macht man bestimmt nix falsch. Kette dann die folgende: https://www.my-bikeshop.de/pro…NGK-525VX-116-ENDLOS.html

    und Kettenrad gibt es auch wieder n paar verschiedene. Hab mir jetzt mal soweit schon mal die Drehmomente der Schrauben aus dem Werkstatthandbuch zusammen gesucht. Das Ausrichten des Hinterrades hoffe ich ohne speziellen Laser machen zu können

  • Ich bin 60000 km mit originalem Ritzel (gummiert) gefahren. Jetzt fahre ich mindestens genauso lang ungummiertes Ritzel. Das Gummierte überträgt etwas weniger Vibrationen. Bei langen Fahrten ist dann am Abend anfangs kurzzeitig ein kleiner Unterschied im Fuß zu merken. Stört mich nicht, man gewöhnt sich sehr schnell dran.

  • Die Kettenblätter kannst du beide nehmen, wichtig dass du die richtige Zähneanzahl triffst :wink1:

    Einen Kettenlaser brauchst du nicht wirklich, du hast an der Schwinge Markierungen.


    ich löse die Schrauben vom Kettenblatt und vom Ritzel im eingebauten Zustand. Dabei muss nur jemand auf die Bremse treten,

    Das funktioniert auch beim Zusammenbauen ....

  • Die VX Ketten sind glaube ich recht guter Standart, Das Gummierte Rizzel würde ich immer nehmen, wenn einem da nicht mehr abends die Füße kribbeln,

    Kettensatz ist meist komplett günstiger.

    Ich würde allerdings mal überlegen ob die DID 525 ZVM-X nicht besser ist und länger hält.

    die Kette fluchtet dann genau wenn sie in der Mitte der hinteren Zähne läuft!

    Also drehen und dann versuchen die Kette nach der anderen Seite zu schieben, Da sollte jeweils den Gleiche Abstand zur Mitte des Kettenblattes sein.sein.

    Lässt sich die Kette nicht verschieben, läuft sie an einer Seite des Kettenblattes an und das ist dann wegen der schrägen Rad Achse.

  • Ich neige aktuell schwer dazu eine DID 525 ZVM-X zu kaufen wenn diese angeblich länger halten sollen.


    Wo kauft ihr denn eure Kettensätze ich habe da verschiedene Shops gefunden. Alle mit unterschiedlichen Preisen für z.b. die DID 525 zvm-x kette. beim kettenrad ist meist ein JT-Sprockets-Kettenrad vorgeschlagen und Ritzel ebenso von JT. Wobei das JT-Ritzel mit Gummi auf dem Bild genauso aussieht wie das original von Honda. Kann man die bedenkenlos kaufen ? ansonsten kann man ja hier im Shop zumindest mal das original-Ritzel bekommen. die zvm-x gibt es im shop hier leider nicht. auf amazon ist diese zum teil für 100 euro zu haben. ander Shops wollen dafür 130 haben. Farbe dürfte vermutlich nur geschmackssache sein(oder sind die chromsilber wirklich speziell behandelt ?).

  • Da würde ich den Forums Shopper mal drauf ansprechen, was er von der ZVM-X Kette hält und was sie bei ihm kostet. JT ist gut.

    https://www.my-bikeshop.de/pro…-G525ZVMX-110-ENDLOS.html hier im Shop: 135,50 €


    Die Goldenen Ketten sind teuerer, ob man das braucht? Da würde ich lieber über einen Kettenöler oder HKS Kettenschmiere nachdenken, die die Lebensdauer der Kette verlängert.


    https://www.amazon.de/s?k=did+…3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss



    https://www.kettenmax.de/did-k…?number=L2080480-9&c=3466


    der Verschleiß index ist

    VM 3600

    ZVM-X 4200

  • ich meinte nur die Kette für ca 100 Euro. Hier im Shop scheint es keine zvm-x mit 116 gliedern zu geben. Auf Gold steht ich eh nicht. Ich schwanke zwischen Stahl und chromsilber. Bei mykettenkit kann man sich ein kettenkit zusammen stellen lassen. Inkl. Zvm-x, kettenrad von JT und gedämpftem Ritzel von JT würde das ca 170 Euro kosten. Kommt mir jetz trotzdem nicht günstig vor im Vergleich


    Ich hab auch mal versucht festzustellen in welchen Zustand die ruckdämpfer sind und hab versucht das kettenradteil im eingebauten Zustand zu drehen ( einer hat den Reifen festgehalten) . Konnte dabei kein Spiel feststellen, daher gehe ich davon aus das ich diese nicht brauche

  • ich meinte nur die Kette für ca 100 Euro. Hier im Shop scheint es keine zvm-x mit 116 gliedern zu geben.

    Doch, das dürften die Nummern M9230797, M3600797 und M2839797 sein, je nach Farbe. Die erscheinen im Shop nur nicht, wenn du nach Teilen für die PC38 suchst. Aber sie sind hier leider halt auch signifikant teurer als anderswo. 40 Euro mehr sind schon eine Ansage, dafür kriegt man schließlich Kettenblatt und Ritzel.

    Das gleiche Problem haben im Übrigen aber auch alle einschlägigen Kettenkit-Zusammenstellungs-Webseiten: Bei den Zahnrädern kannst du nicht wirklich was sparen. Wenn also bei der einzelnen Kette im preis schon mit 140 Euro eingestiegen wird, brauchst du gar nicht mehr weiterklicken, denn so viel Rabatt bekommst du am Ende garantiert nicht.

  • Ja geht es immer nur um: wo bekomme ich den günstigsten Preis?

    Der Hondahändler hier wie Ich haben einen Betrieb, und bevor man eine Kette verkauft, labert man 10 mal hin und her, das nennt sich qualifizierte Beratung, und eine halbe Stunde kostet 40 .- die irgendwo am Abend fehlen..

    Kann sein, die Leute erkennen den Unterschied zwischen einer 20..30.- teureren ZVM-X in der Praxis garnicht, weil sie nicht genug schmieren oder immer nur die Kette erneuern nicht die Rizzel mit, und beide Ketten sind in etwa gleich schnell bei 20 000 kaputt gelängt?

    Kann sein, der Mehrpreis der ZVM-X lohnt nur bei Maschinen, die leistung haben, also keine seidenweiche CBF-600. Da reicht die VM .

    Kann sein, Jemand hat DID Ketten auf der Rolle gekauft, sagen wir 30 Meter und knippst die immer auf die gebrauchte Länge ab,, mal 109 dann 116 dann 121 Glieder. Dann legt er sich nicht 50 Sätze für alle Modelle oder 6 Rollen in jeder Farbe und in 4 Teilungen hin sondern ne günstige 525 ne teure 525 dann ne 520 er 530 ? und dann bedient er eben die 600 er gut mit der VM und die 200 PS Kawa Honda Suzuki BMW S1000 er mit der ZVM-X ?

    Die Kettenrolle passt abgelängt für jeden und das Tote Kapital ist die Hälfte. So wirds dann auch für den Käufer billiger.

    Ich würde anbieten: VM mit Stahlrädern Niet Kettenschloss. fertig. ( Kettenvernieter 1 Woche zum Leihen gegen 500.- Kaution) Oder Endlos, wenn er lieber die Schwinge ausbaut, dafür aber nicht nieten kann oder will.

    Gruß Klaus