Vergaser Keihin 725

  • Moin,

    Da ich davon ausgehe, daß ich mich noch etwas intensiver mit den Vergasern der 250er auseinandersetzen muß, würde ich die gern etwas besser verstehen.

    Vielleicht kann mir jemand helfen.

    In den meisten Vergasertutorials findet man Vergaser mit einer Leerlaufdüse, einer Leerlaufgemischschraube, einem Mischrohr und einer Hauptdüse. Da wird dann da Gemisch oberhalb Leerlauf von der Nadelstellung im Mischrohr beeinflusst, bist alles Offen ist und die Hauptdüse allein das Geschehen bestimmt. DenTeillastbereich kann man über die Nadelhöhe etwas beeinflussen.


    Nun hat hat unser Spielzeug noch ein zweites Mischrohr mit der Primärdüse, die Nadeldüse (oder Mischrohr) endet an der Sekundärdüse und daneben versteckt sich die Leerlaufdüse unter einem Gummipröppel.

    Wie spielen diese Komponenten zusammen? Für welche Drehzahlbereiche ist da wer Zuständig? Wie bekommt das Leerlaufsystem Sprit? Wie sind die Übergänge definiert? Gibt es vielleicht irgendwo eine hübsche Beschreibung?


    Wie immer bin ich für Tips dankbar.

    Beste Grüße


    Wolfgang

  • Moin Wolfgang,


    ich habe mich hier: Vergaser durchgearbeitet, um die Arbeitsweise der Vergaser meiner beiden Oldies zu verstehen.


    Eventuell hilft dir das weiter, ich glaube das die Vergaser nicht so unterschiedlich sind.

    Gruß aus Niedersachsen

    Karl

  • Schönes Ding. Danke!

    Jetzt muß ich nur die Entsprechungen von Primär und Sekundärdüsen rausfinden.

    Beste Grüße


    Wolfgang

  • Es gab von Honda mal einen speziellen Vergaser-Leitfaden (so à la "Vergaser für Dummies"), da waren alle Honda-Vergasertypen beschrieben. Ich hab das noch als Papierausdruck, ich bin mir aber sicher, dass ich das auch als PDF hatte/habe. Ich werde heute abend mal nachschauen.

    Grüße
    Emil


    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett

  • Ich hab das noch als Papierausdruck, ich bin mir aber sicher, dass ich das auch als PDF hatte/habe. Ich werde heute abend mal nachschauen.

    Das würde mich aber auch interessieren. Wäre auch was für den Download Bereich.

    Gruß aus Niedersachsen

    Karl

  • Jau!:bow::bow:

    Beste Grüße


    Wolfgang

  • So, habe die Beschreibung (von 1975) als PDF auf der Festplatte gefunden, ist aber 30 MB groß. Wie kann ich das in den Downloadbereich bekommen?


    Die Beschreibung ist übrigens auf Englisch.

    Grüße
    Emil


    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett

  • bswoolf  Dodenhoff

    Ich habe das Dokument in meinen Dropbox-Bereich hochgeladen. Schickt mir Eure EMail-Adresse, dann gebe ich das für Euch frei

    Grüße
    Emil


    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett

  • Cool! Danke!

    Beste Grüße


    Wolfgang

  • Getan, danke.

    Gruß aus Niedersachsen

    Karl

  • Emil1957,

    Hat geklappt, vielen Dank.

  • Hab Dir PN geschickt.

    Grüße
    Emil


    Ever tried? Ever failed? No matter. Try Again. Fail again. Fail better.
    Samuel Beckett