dominator nx650 rd02 startet nur mit viel Glück und geht im Leerlauf aus

  • Hallo suche Hilfe


    Meine nx650 rd02 hat während der Fahrt angefangen zu zicken


    1.ging dauernd im Leerlauf aus

    2.startet jetzt nur noch mit viel Glück

    3 wenn sie startet qualmt sie die ersten 2 min wie sau

    4. Geht nach 1min wieder aus und startet nicht mehr


    Kann mir jemand einen Tipp geben


    Danke im vorraus


    Mfg :roll:

  • habe den vergaser schon gereinigt, und eine neue kerze verbaut


    Der Kopf wurde vor 2000tkm erst überholt ,neue Kolbenringe, dichtungen ect..

  • Tja, der Fehler dürfte am Gemisch liegen.


    Angefangen beim Tank, Benzinhahn, Schwimmerstand, zugesetzte Versagerkanäle, -düsen, falsche Einstellung vom Gemisch, Nebenluft....


    Mit viel Glück ist nur der gammelige Sprit vom letzten Jahr die Ursache....

    Je mehr ich übe, desto mehr Glück hab ich!
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Das kurios ist ja mein Vater ist die ganze so gefahren noch am selben Tag 2 Stunden am Stück ohne Probleme, als ich dann heim gefahren bin 20km ohne Probleme ,und später noch ne runde drehen wollte fing sie während der Fahrt einfach an auszugehen


    Mfg

  • Kann ja dann eigentlich nicht sein das sie jahre mit dem gemischeinstellung läuft und dann plötzlich nicht mehr , habe dann den vergaser zerlegt sieht gut aus , gemisch auf 2,5 Umdrehung gestellt und immer noch den selben scheiß

  • Kann ja dann eigentlich nicht sein das sie jahre mit dem gemischeinstellung läuft und dann plötzlich nicht mehr , habe dann den vergaser zerlegt sieht gut aus , gemisch auf 2,5 Umdrehung gestellt und immer noch den selben scheiß

    Ja, Ne, wenn das nicht sein kann, dass Fehler irgendwann auftreten, würde das Motorrad doch laufen.:roll:


    "Gut aussehen", "zerlegen" sind auch Begriffe, die alles und nix bedeuten können.


    Was genau schaut gut aus und wie weit wurde der Vergaser zerlegt?

    Je mehr ich übe, desto mehr Glück hab ich!
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Der vergaser wurde komplett zerlegt und alten Teile durch eine Reparatur satz ersetzt ,sprich neue düsen dichtungen, Membran alles neu

  • Okay.


    Vergaser gecheckt.


    Also weiter beim altersschwachen Zündsystem:


    Iridiumkerze?

    Je mehr ich übe, desto mehr Glück hab ich!
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Bei meiner XL 600 LM hat sich das Laufverhalten durch eine Iridiumkerze deutlich verbessert.
    Es war zwar Pfusch (gesamtes Zündsystem von Korrosion befreien), hat aber funktioniert.


    Insofern empfehle ich, dass Zündsystem vom Zündschloss bis zur Kerze zu prüfen und zu erneuern.
    (Kann ja nicht schaden). Die Kerze ist dann das Tüpfelchen auf dem i.


    Ob diese Maßnahme aber bei deinem Einzylinder die Lösung ist?

    Große Eintöpfe sind gerne zickig, im Alter sowieso.

    Je mehr ich übe, desto mehr Glück hab ich!
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Ich denke bei solchen Symptomen gleich an Leerlaufdüsenverstopfung...


    J-T