Gasannahme Lead 100. geht sofort aus.

  • Aber das hat nichts mit dem Roller zu tun.

    Der wird keine 80er Begrenzung haben. Neuer Riemen (Dayco, ca 16Euro) und Nachbau DR Pulleys (ca 6 Euro bei AliExpress). Naraku Rollen gibt's für nen 10er.

    Ich empfehle 8-9 Gramm, eher 8.

    Bringt ein wenig mehr Endgeschwindigkeit.

  • Aber das hat nichts mit dem Roller zu tun.

    Der wird keine 80er Begrenzung haben

    Da bin ich fachfremd. Bei meiner 125er Roadwin aus 2005 war ein Gutachten dabei, dass die Aufhebung der 80km/h Drosselung legal sei.

  • An meinem PCX habe ich na andere Vario verbaut, die erlaubt ne grössere Übersetzung, so greift der Drehzahlbegrenzer deutlich später. Ob das Dein Problem trifft resp. was es in der Art zum Lead gibt weiss ich nicht.

    Innova - Seelandtreffen CH 28-30.8.2020

  • Da kannst nicht viel rausholen und musst froh sein, dass er überhaupt über 70 läuft. So gesehen bist noch gut unterwegs damit. Selbst mit viel Zeit- und Geldaufwand ist da nicht viel raus zu holen.
    Der Nachfolger, der Lead 110 mit dem großen Fach unter der Sitzbank und Scheibenbremse vorn war dann schon mit Einspritzung, ging aber auch nur max 85, war aber völlig überteuert. Der Vision 110 mit derselben Maschine hat die schmalen 14 Zoll Räder, später vorne 16, aber bei dem ist auch gnadenlos bei max 90, bestenfalls 95 Ende der Fahnenstange. Erst die wassergekühlten SH 125, dieselbe Maschine steckt im PCX, gehen etwas flotter. Dzwischen gabs noch ein paar Ableger, wie @ oder Pantheon


    Der Lead 100 ist ne Krücke und bleibt eine. Hat den Namen Honda nicht verdient. Schnell und billigst auf den Markt geworfen um die Zweitakter abzulösen, Wenn er läuft is ok, aber ansonsten würd ich da keinen Aufwand treiben. Freu dich am günstigen Verbrauch.

  • Warum denn Krücke? Du jammerst, als hätte man Dir ein Cheap Urban Bike fernöstlicher Konstruktion für Arme, mit wenig Platz und komischer Schaltung, angedreht.

    Alles beschwert sich, dass 50ccm Roller nur 45km/h fahren dürfen. Die Klasse, ich sag' mal, 100kg schwer, 100ccm (bis 110ccm), die meistens dasselbe Modell wie die entsprechende 50er sind, kann ohne Frisieren 70-80 fahren, ideal für innerorts und Ausfallstraßen.

    Für mehr sind sie nicht gebaut. Da gibt's Motorräder mit Knieschluß und starken Motoren für. Und Führerscheine, wo man gleich lernt, nicht auf die Frxxxe zu fallen, Stichworte Schräglagenscheu und durch Drücken ausweichen.

  • Vielleicht ist meiner ja die große Ausnahme. Meiner fährt über 80 (fast 90) nach Tacho. Nur finde ich die dann benötigten Drehzahlen nicht förderlich für die Lebensdauer.

    Er ist mindestens so schnell wie mein 125er Cygnus war. Das Fahrwerk ist um Längen besser. Straßenbahnschienen merkt man kaum.

    Die schrauberfreundliche Lösung, die ganze Haube hochklappen zu können, ist quasi ein Alleinstellungsmerkmal. Wie viele Verkleidungs-Haltenasen fehlen einem alten Roller? Einen Bali zusammen zu stecken ist ein Puzzlespiel.

    An dem Roller klappert nach 36000 km noch nichts.

    Auch unter der Haube eine ganz gediegene Verarbeitung. Der Auspuff, der ja wohl beim Dylan und Spacy aus Trompetenblech besteht, hält.

    Wenn man einen Bremshebel der Trommelbremse löst, liegt dahinter ein Filzring zum Einölen.

    Er hat noch einen Kickstarter, den ich allerdings noch nie gebraucht habe.

    Die Felgen sind vorn und hinten austauschbar, wenn man sie von der Nabe schraubt. Damit wäre auch die Benutzung eines Reserverades gegeben.

    Der Starterschalter, der innen schmutzig geworden war, ließ sich ganz einfach ausclipsen und öffnen.

    Die Lampenverkleidung ist mit 6 Schrauben zu lösen, da ist noch zusätzlicher Raum für selten benutztes Werkzeug (Flickzeug, Pumpe).

    Eigentlich bräuchte ich einen etwas schnelleren Roller, weil auf der Autobahn ist er halt zu langsam. Aber diese Schrauberfreundlichkeit lässt mich ihn behalten.

    So stelle ich mir ein 3.Welt Fahrzeug vor.

    Und den Namen Honda hat er aus meiner Sicht verdient wie die CG 125.

  • das sind sehr gute und klare Argumente für den Lead. Vielleicht hat GERADE er das Honda-Logo verdient. Legal über 70 km/h mit 3,5l/100km.

    Wie lange hält ein getunter 50er mit Polizei im

    Nacken wohl?


    von der Sache her ist der Lead solide. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger.

  • Ok, danke Jürgen, dann muss ich mein Weltbild wohl doch noch etwas korrigieren. Die Lead 100, die mir damals unter kamen als ich vom NH80 weg wollte, der mich arm soff, waren erbärmliche Kisten mit all den beschriebenen Nachteilen. Ich sah keinen Mehrwert, von einer besseren Qualität ganz zu schweigen. Ok, vom Lead war ich diesbezüglich verwöhnt. Die auf ihrem Stern tauschbaren Felgen, die Feststellbremse und eben viele Kleinigkeiten, die mich von der Hondaqualität überzeugten.
    Ich hatte dann weder Zeit, Gelegenheit oder Bedarf mich weiter darum zu kümmern, denn irgendwann landete ich bei der Innova. Seitdem ist nicht mal mehr die 750er bewegt worden. Ein Jammer.

  • "Nach Tacho" kannst Du ruhig 10km/h abziehen, um in die Nähe der wirklichen Geschwindigkeit zu kommen. Navi-App oder Navi aufzeichnen lassen, eine Strecke weit, wasweissich, nach Tacho 80 laufen lassen (nicht schneller) und gucken, was als höchste erreichte Geschwindigkeit gespeichert wurde. Bei Navihalterung im Sichtbereich braucht man sie sich natürlich nur während der Fahrt anzeigen zu lassen.

    Mein Vision 110 ist um 50km/h anscheinend recht genau, ab 80 lügt er wie gedruckt.

  • Ok, habe meinen ersten Lead 100 heute mal über die Bahn geschoben. Tacho geht übelst falsch. 10kmh kann man locker abziehen. Laut GPS kommt er nur mit Freibier in Sicht annähernd auf 80. Eigentlich fährt er 70.


    Er zappelt am Lenker etwas. das gefällt mir nicht. Durchzug ist schwach, Anzug ok. Drehzahl zu niedrig, um aus einer Kurve wieder besser zu beschleunigen. Also das ist wirklich nix dolles bislang. Aber gut, es ist ein dankbarer Roller mit niedrigem Verbrauch. Werde mal leichtere Rollen testen.


    Ist das Lenkkopflager bei 9500km schon anfällig?

  • Meiner fährt nach Navi über 80, dreht bis 8900 U/min.

    Nicht nur Lenkkopflager, sondern auch die vorderen Schwingenlager (Abschmieren nicht vergessen!) und die der Triebsatzschwinge können schwächeln.

    Rollen mal mit 8 Gramm versuchen.