Twins in freier Natur!

  • Eine solch tolle Auspuffanlage ist mehr Optik als die Möchtegern-Scramblerumbauten mit ihren Stützstrumpf-Stollenreifenorgien.

  • Schön zu sehen das die CB400 einen würdigen Fahrer gefunden hat und nicht abgewirtschaftet auf den Schrott geworfen wird. Mir gefallen die meisten Motorräder immer noch original am besten.:perfekt:

    Der Versuch meiner CB eine andere Optik zu geben liegt darin begründet einfach nach dem Neuaufbau 1988/89 mal was anderes zu sehen. Die Anlage habe ich, komplett mit allen Anbauteilen, vor 14 Jahern mal für 50 US-Dollar plus Versand und Zoll bei Ebay gekauft. Sie sah damals aus als hätte man sie im Atlantik gelagert. Nach einer großen Reinigung waren die Chromteile in einem zufriedenstellenden Zustand, aber die Blechdämpfer, der reinste Horror. Nachdem alles geschweißt war habe ich sie dann bis 2015 gefahren. Dann war alles wieder durchgerostet und die Prallbleche klimperten lustig drin herum. Sie wurde dann abgebaut und bis zur Wiedererweckung in diesem Sommer eingelagert.

    Damals hatte ich die fixe Idee eine Scrambler aus Originalteilen zu bauen bzw. umzurüsten. Leider ist es dann beim Lenker, dem passenden linken Seitendeckel mit Emblem, dem Bremshebel und der Auspuffanlage geblieben.

    Nicht zu vergessen, das schöne kurze hintere US- Schutzblech

  • Danke für die Blumen :) Wir haben zunehmend Spass zusammen und in den vergangenen 6 Wochen ca.3000km im Schwarzwald und auf der Alb genossen.


    Bei all´den schönen Twins hier krieg´ ich spontan Lust auf ein Twin-Treffen...

  • Danke Dir, die Seite kannte ich noch nicht. Mit dem englischen wird es gehen, bedingt durch die Tatsache das ich seit 1980 Mopeds von der Insel fahre. Hab sie aber zum schmökern auf jeden Fall mal gespeichert.


    Grüße aus dem Rheinland

    Dieter

  • Ja, hast Du. Schöne Seite! Manchmal guck´ich dort ein bißchen und träume von einer Englandreise. Aber der Linksverkehr.....Muß mich erstmal im Rechtsverkehr weiter stabilisieren. Mit 27PS ist man ja heutzutage eher Gejagter als Jäger.. .

  • Habe meine G am Wochenende zum 40. Waldgeistertreffen in Gronau ausgeführt. Zum Glück hatte ich diesmal die Möglichkeit das schwere Gepäck auf einem "Begleitgespann" unterzubringen! Somit sind wir zügig mit 120 über die Autobahn in Bad Bentheim angekommen. Einzig ein Zwischenstop zur Kanisterbetankung war nötig. War auf jeden Fall ein schönes Wochenende unter Gleichgesinnten

    Bleibt jetzt nur zu hoffen das im Februar das Elefantentreffen am Ring bei hoffentlich passendem Winterwetter stattfindet.


    2021-11-19 12.12.18.jpg


    2021-11-19 15.47.50.jpg

  • Schön, daß es die tapferen Motorradfahrer noch gibt, die mit 250ern Touren mit Zeltgepäck fahren! Nach meiner Erfahrung meist gelassene Zeitgenossen mit denen es sich gut reisen/campen lässt. :sup1::sup1:

  • Für mich unverständlich, wie man sich von Sofa und Decke so weit entfernen kann um sich einen abzufrieren.

    Aber 120 Marschgeschwindigkeit finde ich für das Teil ne Ansage.

  • Wenngleich ich dem vorstehendem Posting nicht ganz zustimmen möchte, erscheint mir die Glorifizierung bestimmter Nostalgie-Extremisten auch nicht angebracht.


    *duckundwech*

    :nono::uguck:

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Motorrad fahren ist eh´unvernünftig. Warum nicht noch ein bißchen "unvernünftiger" im Herbst zum zelten cruisen? Das ist eine Steigerung, kein Mangel :D

  • Hallo Jungs, wollte Euch nur an Dingen, die mir gefallen, teilhabenlassen.:smoke: Frieren tue ich übrigens nicht, mein Schlafsack ist bei Nachttemperaturen von 6-8 Grad fast schon zu warm und auf meinem Steckfeldbett schläft es sich in Kombination mit der Isomatte echt gut. Das Beste ist aber die Honda! Sie springt auch bei unter -15 Grad ( mehrfach beim E-Treffen getestet) problemlos an.

    120 Km/h sind für die 360er bei zirka 7000 U/min eine akzeptable Reisegeschwindigkeit. Das steckt die locker weg.

    Allerdings belasse ich es bei hochsommerlichen Temperaturen :sonne: meist bei Dauergeschwindigkeiten zwischen 100 und 110 Km/h.


    Nring 2016.jpeg

  • windycorner


    Mach nicht den Fehler jedes Wort der Postings auf die Goldwaage zu legen.


    Es ist Winter!


    Ein paar Leute fahren trotzdem Motorrad und machen zum Spaß Schnee gelb und anderen Unsinn.


    Der Großteil der Biker macht 🔥 Feuer nur in Foren, wissen dafür alles besser.

    Mach sie weiter neidisch!:clap:

    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten. :D
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Erinnert mich so ein bischen an meine Studentenzeit. Da fuhr ich auch Sommer und Winter mit dem Motorrad. Da gabs auch mal längere Touren bei Matsch, Schnee und Eis und täglich den Weg zur Uni. Hatte damals erst eine CB250K dann eine CB550 mit dem 4 in eins. Die Hondas liefen bei jedem Wetter auch bei Saukälte, wo unser 1602 schon mal alle Viere von sich streckte.


    Also mach doch gerne weiter so. Wer s Fahren kann, kommt auch mit solchen Verhältnissen gut klar und hat Spass dabei. Ich schau da gerne vom warmen Ofen aus zu. In meinem Alter brauch ich das nicht mehr.

    :sup1::sup1::sup1:

    Mit triumphalen Grüssen aus der Holledau


    Peter

    CBF im Winterschlaf